Die Riege der Schiedsrichter bildet innerhalb der Abteilung Fußball zwar die mit Abstand kleinste Gruppe, jedoch zählt sie zu den ganz wichtigen. Ohne den Einsatz unserer Männer in Schwarz wäre ein geordneter Ablauf der Spiele nur schwer denkbar; Ohne Schiedsrichter geht es nicht! Außerdem ist jeder Verein verpflichtet, eine gewisse Anzahl an Schiedsrichtern zu stellen. Auch der TSV Bad Blankenburg ist interessiert daran, junge Nachwuchs-Referees auszubilden und sie in die Kunst der Spielleitung einzuführen.

 

Und die Aufstiegschancen sind enorm! Schon in den untersten Liegen wird diese Tätigkeit vergütet. Neben den Anfahrtskosten bekommt ein Schiedsrichter einen festgeschriebenen Betrag pro Spiel, der sich nach Spielklassen richtet. - Bar und direkt nach Spielende. Zusätzlich berechtigt ein Schiedsrichterausweis zum kostenlosen Besuch von Fußballspielen. Das Prinzip des Aufstieges ist einfach: Wer gut ist, kommt eine Klasse höher - wenn er möchte. Und je höher man kommt, umso mehr verdient man. Ansehen und Ruhm und natürlich auch Geld. Und wenn man richtig gut ist, dann winkt vielleicht irgendwann die Bundesliga...

 

Und, interessiert?

 

Unser Kontaktmann für junge Nachwuchskräfte ist  Frank Wetzki +49 162 7693212

 
Vor allem im Nachwuchs-Bereich und bei den Spielen der TSV-Alte-Herren wird Reinhardt Häuser (KK), der älteste Schiedsrichter des TSV Bad Blankenburg, mit seiner Erfahrung dem TSV Bad Blankenburg zur Seite stehen.
 
 

Reinhard Häuser

Seite bearbeiten