Die Spielberichte der B-Junioren Verbandsliga, St. 1


B-Junioren Verbandsliga, St. 1

FC Rot-Weiß Erfurt vs. ZFC Meuselwitz
2 : 2



B-Junioren holen Punkt bei Rot Weiß Erfurt


Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart sollten nun ausgerechnet in Erfurt die ersten Punkte her. Nach der enttäuschenden Leistung der Vorwoche, standen Trainer Tobias Kups wieder Mazen Mohammad (Sperre) und Louis Dähne (verletzt) zur Verfügung. Dafür fehlten Bastian Burghold (gesperrt), Paul Köhler (verletzt), Finn Weber und Vivien Thomas.  


Von Beginn an dominierte der Gastgeber das Spiel, aber der ZFC spielte taktisch hervorragend und zeigte, was in dieser Mannschaft steckt. Erfurt ließ den Ball sehr gut laufen und hatte durch Maurice Scholz (3.) die erste kleine Chance. Im Gegenzug hielt der Erfurter Keeper stark gegen Mazen Mohammad (7.). Der Gastgeber zog das Spiel an und hatte durch Pinnaeus Oberländer (13.) und Ledjon Fikaj (20.) gute Chancen zur Führung. Aber ZFC-Keeper Collin Bauer hatte wieder zu alter Form gefunden und parierte zweimal hervorragend. Auf der Gegenseite hatte Kevin Kämmel die Riesenchance zur ZFC-Führung, aber sein Abschluss war zu viel harmlos (22.). Danach beruhigte sich das Spiel etwas und der Ball lief viel im Mittelfeld. Kurz vor der Pause hatte Erfurt nochmal zwei Chancen, die aber zu ungenau im Abschluss waren.

Wie zu Beginn des Spiels dominierte der Gastgeber auch den Beginn der zweiten Hälfte. Chancen durch Luca Müller (48./50.) und Maurice Scholz (53.) konnte die ZFC-Abwehr um Philipp Fahr und Darren Draxdorf im letzten Moment abwehren. Die Disziplin im ZFC-Mittelfeld war unglaublich gut und jeder machte einen hervorragenden Job. 

Nun war die Zeit für Wechsel gekommen. Auf ZFC-Seite kamen Maximilian Thomas für den müden Kevin Kämmel und Franz Schilling für die verletzte Tessa Berger. 

Nach gut einer Stunde dann doch die Führung für Erfurt. Nach einer scharf reingebrachten Ecke war Karl Hupfer leider am kurzen Pfosten zu passiv. ZFC-Keeper Collin Bauer konnte nur noch abklatschen lassen und Luca Müller zimmerte den Ball in den Winkel (65.). Das Trainerteam baute sofort unsere Spieler auf und mahnte weiter diszipliniert zu spielen. Aber unsere Jungs und Mädchen stürmten sofort nach vorne, verloren den Ball und erneut Luca Müller nutzte den Fehler eiskalt aus zum 2:0 (66.). Das Trainerteam reagiert sofort und brachte, mit Ryan Condrat Scholz für Louis Dähne, neue Kräfte auf das Spielfeld. Nur eine Minute später dann der Anschlusstreffer durch Mazen Mohammad, der sehr schön aus der Drehung abschloss (73.). Nun warf der ZFC alles nach vorne. Kurz vor Ende nochmal eine Ecke für den ZFC und selbst Collin Bauer ging mit vor. Eine gut geschlagene Ecke von Theo Teßmer köpfte Mazen Mohammad an die Unterlatte und der Ball kam hinter der Linie aus. Der gut pfeifende Schiedsrichter Alex Nathansky sah dies und zeigte den umjubelten Ausgleich an (80.+2). 


Somit nahm unsere Mannschaft einen glücklichen Punkt mit. Aber am Ende fragt keiner mehr, wie der Punkt zustande gekommen ist.




Statistik

Tore: 1:0 Müller (64.), 2:0 Müller (65.), 2:1 Mohamad (73.), 2:2 Mohamad (80.+2)

ZFC: Collin Bauer, Philipp Fahr, Karl Hupfer, Jonas Höfer, Darren Draxdorf, Louis Dähne ((73. Ryan Condrat Scholz), Theo Teßmer, Mazen Mohammad, Kevin Kämmel (54. Maximilian Thomas), Hanna Berger und Tessa Berger(64. Franz Schilling)