www.sonneberg-west.de

zurück

1. Mannschaft 19/20

SG Veilsdorf/ Heßberg vs. TSV 1884 Sonneberg-West
2 : 1

Die Männermannschaft des TSV "Germania 1884" Sonneberg-West

wird präsentiert von:



Keine Punkte in Veilsdorf

 

Ein Bericht von Albert Wirsing (Veilsdorf)


Veilsdorf. Mit einem 2:1-Sieg über Sonneberg-West machte die von Markus Kellner trainierte SG Veilsdorf den verkorksten Saisonstart in der Fußball-Kreisoberliga fast vergessen.

Von Beginn an zeigten die Keramiker, die diesmal wieder auf Jan Börner, Sören Frischmuth und Ronny Jauch bauen durften, ein druckvolles Spiel mit vielen herausgespielten Chancen. In der 12. Minute erzielte Willi Krausser, nach einer Flanke von Tom Otto, per Kopf die Führung. Auch in der Folge waren die Gastgeber das spielbestimmende Team. In der Drangphase der Keramiker patzte Otto allerdings mit einem Ballverlust im Mittelfeld, den die Westler sofort – im schnellen Umkehrspiel über links – zum Ausgleich durch Bageritz nutzten. Doch auch danach lief der Ball weiterhin gut durch die Veilsdorfer Reihen und mit etwas mehr Zielwasser hätten die stark spielenden Schneider, Frischmuth und Jauch ihre Farben noch vor der Pause in Front schießen können. An dieser Stelle muss man dem besten Gästespieler Fabian Truthän, der eine ausgezeichnete Figur im Tor machte, ein großes Lob aussprechen.
 

Auch im zweiten Abschnitt zeigten die Gastgeber den wesentlich besseren Fußball. Bei einigen Großchancen scheiterten erneut Kraußer und Frischmuth denkbar knapp am reaktionsschnellen Gästekeeper. Erwähnenswert auch der Kopfball von Martin Rauch (73.) nach einem Freistoß, der hauchdünn über den Querbalken des Veilsdorfer Tores strich. Doch zwei Minuten später erlöste Willi Kraußer (75.) mit einem Kopfball seine Kollegen mit dem längst fälligen Führungstreffer. Am Ende musste man sich allerdings noch bei SG-Torwart Marco Reimpell bedanken, der kurz vor Schluss einen Flachschuss von Patrick Bauer aus dem Eck fischte. Ali

 

Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 26.8.2019

 

Tore: 1:0 Willi Kraußer (12.), 1:1 Sascha Bageritz (18.), 2:1 Willi Kraußer (75.)


Veilsdorf:
M. Reimpell, Hermann, Hoffmann, Börner, Kambach, T. Otto, Frischmuth (76. Anschütz), Donner (46. E. Reimpell), Jauch, Schneider (83. Rädlein), Kraußer - Popp


West:
Truthän; Jähnert, Rauch, Nagel, Jon. Döbrich, Holland, Lippmann, Stärker, Eschrich (65. Jakat), Bageritz, P. Bauer


Schiri:
Kevin Nedbal (Straufhain), Felix Stahl, Rene Staudigel


Zuschauer
: 105


Besonderes Vorkommnis:
83. Spielminute: Gelb-Rote Karte Steffen Lippmann (wiederholtes Foulspiel)


Nächstes Spiel: Samstag, 31.8. 17:00 Uhr daheim gegen den SC 09 Effelder






 


Die Männermannschaft wird unterstützt von:


&




Homepage SG Veilsdorf/ Heßberg