Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com
Architecture
zurück

Kreisoberliga Südthüringen

SC 06 Oberlind vs. SG Sachsenbrunn/Crock
3 : 1

Verdienter Heimsieg

 

Spielbericht von Eric Bischoff


Am vierten Spieltag behielten die Grün-Weißen am Ende alle Punkte in Oberlind. Eine Partie, welche zur Halbzeit schon viel deutlicher hätte ausfallen müssen, wurde von den Gastgebern unnötig spannend gehalten.


Die Heimelf fand sehr gut ins Spiel und drückte unheimlich auf das Bock-Gehäuse. Schon kurz nach Anpfiff erreichte eine Hereingabe von Gurtovy den aufgerückten Laukart am langen Pfosten, welcher überlegt auf Kluge zurücklegte, dieser aber noch etwas verzog. Keine zehn Minuten später machte es der Offensivspieler jedoch entscheidend besser. Eber spielte in die Tiefe zu Gurtovy, der wieder über links kommend in den Strafraum flankte. Meusel brachte das Leder zentral unter Kontrolle und spielte zurück zu Kluge, der diesmal das lange Eck anvisierte und vollendete (11.). Für die 06er war dies der Lohn für eine starke Anfangsphase. Die Gäste fanden überhaupt nicht statt und es entwickelte sich ein sehr einseitiges Spielgeschehen. Immer wieder lief die junge Oberlinder Mannschaft an, immer wieder fehlte aber auch die letzte Konsequenz im Abschluss. Das zweite Tor von Kluge, der nun aus Nahdistanz abstaubte, war überfällig und unter dem Strich viel zu wenig für die gebotene Überlegenheit.


Im zweiten Spielabschnitt kippte die Begegnung dann schon in typischer Manier für diese Spielklasse. D. Kirchner zog aus der Drehung ab und erwischte den bis dato ungeprüften Bischoff im Torwarteck (57.). Mit dem Anschlusstreffer im Rücken peitschte Gästetrainer Amend die seinigen immer wieder nach vorne und somit gerieten die Hausherren auch mehrfach unter Druck, wobei das SC-Abwehrzentrum um die jungen Schmidt und Nerlich aber zu meist die Übersicht behielt. In den Umschaltmomenten liefen die Schützlinge von Spieltrainer Eber teilweise zu dritt durch die entblößte Gästeverteidigung, doch immer wieder scheiterte man im eigenen Abschluss. Für die endgültige Entscheidung musste daher ein richtiges ,,Kacktor" her. Gesswein nahm bei einem Eckball das kurze Eck ins Visier und der Querschläger von Schumann landete im eigenen Tor (86.).     


Tore:

1:0, 2:0 Kluge 11./36.

2:1 Kirchner 57.

3:1 Schumann 86. (ET)



Oberlind:

Bischoff, Nerlich, Gesswein, Gurtovy, Laukart (84. Knoth), Meier, Kluge, Schmidt, Eber, Meusel (75. Rudolph), Blankenburg  



SG Sachsenbrunn / Crock:

Bock, D. Kirchner, Scheler-Eckstein (75. Franz), Luther (86. F. Kirchner), Herrndorf, Schumann, Attig, Brendel, Reichl, Schmidt, Hopf 



Schiedsrichter: M. Linß, A. Schramm, M. Sperschneider


Zuschauer: 50


Homepage SC 06 Oberlind

SC 06 Oberlind | 03675 426487 | sc06oberlind@t-online.de | Impressum & Datenschutz | Facebook
©2008 - 2018 [id-zemke.de] zLiga Ligaverwaltung CMS