www.sonneberg-west.de

zurück

Alte Herren 2019

TSV Sonneberg-West vs. TSV Sonneberg-West II
13 : 4

 

Die Alt-Herren-Mannschaft des TSV wird präsentiert von



"Old Dirty Bastards erteilen Lehrstunde

Ein Bericht von Mario Ries


Da der AH-Gegner (Effelder) das angesetzte Spiel kurzfristig absagte, einigte man sich auf ein Trainingsspiel gegen die zweite Garnitur der Germania-Männer.

Es standen sich 9 gegen 8 Spieler gegenüber, gespielt wurde auf große Tore von Sechzehner zu Sechzehner.
 
Nach einer kurzen Abtastphase gingen die AH in Führung. Die Zweite konnte zwar noch ausgleichen, aber danach zeigte man den jungen Germanen mehr oder weniger die Grenzen auf.
Wie man schnell spielt und Räume besetzt gab es in der ersten Unterrichtsstunde, in der zweiten Stunde wurden Abschlüsse gelehrt.
Eigentlich traurig, dass selbst zu einem Trainingsspiel keine vollständige Mannschaft bei der Zweiten zusammen kommt.
 
Die Jungs, die da waren, versuchten zwar dagegen zu halten, aber durch ganz schwaches Defensivverhalten und behäbiges Gekicke schraubten die Alten das Ding minütlich in die Höhe.
Ganz ehrlich, wenn an mir ein 50 jähriger „Opi" vorbei zieht, dann würde ich mich schon fragen, ob ich nicht mal die Schnürsenkel auseinander knoten will.
Die Einstellung muss zwingend überdacht werden. Okosun im Tor verhinderte noch Schlimmeres, und so wurde ein ziemlich deutliches 13:4 oder 14:3 (ganz egal) herausgeschossen.
Licht und Schatten hatte Krake Götze, die schweren Dinger kratzte er aus den Ecken, und die Leichten bugsierte er sich selbst in die Maschen.. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
 
Jungs - die Köpfe nicht hängen lassen und vllt. das ein oder andere abschauen bzw. mitnehmen. Ihr könnt kicken, aber dazu sollte man sich auch entsprechend bewegen und den nötigen Ehrgeiz mitbringen.
Man muss fairerweise sagen, dass die AH einen Mann mehr auf dem Platz hatten – aber auch im Durchschnitt um die 25 Jahre älter sind.
 
Also Kopf hoch und am kommenden WE Eier zeigen!

Aufgebote:
AH: Götz (1 ET), Eber (3), Bätz (3), Wohlfarth, Rexe (3), Ries (3), Otto, Scharfenberg, Kocksch, Scheler (1)
2.: Okosun, Lenk, Dux, Nasiri (1), Knoth (1), Räder, Popp (1), Bauman

 

Nächstes Spiel: Freitag, 30.8.2019 18:00 Uhr daheim gegen SG Rödental