www.sonneberg-west.de

zurück

Alte Herren 2019

Spielvereinigung Ahorn vs. TSV Sonneberg-West
0 : 4

 

Die Alt-Herren-Mannschaft des TSV wird präsentiert von



Titelverteidigung geglückt
  
Ein Bericht von Marian Rexheuser
 

Die Alten Herren haben das Kunstrasen-Kleinfeldturnier in Ahorn zum 2. Mal in Folge gewonnen.

 

Unsere Ergebnisse: West - Oberlauter 1:0, - Weidach 0:2, - Ahorn 4:0, - Coburg 2:0, - Soccer Kings 2:0, - Großgarnstadt 3:1

 

Die Mission Titelverteidigung stand anfangs unter keinem guten Stern, da manch einer der etatmäßigen Alten Herren Samstagnachmittag zu Hause Blümchen pflanzen muss und somit natürlich keine Zeit für Fußball bleibt. Verständlich...

 

Nur 3! tapfere Krieger waren bereit die Ehre der Germania und des gesamten "Ostdeutschen" Fußballs zu retten. Marian "die Katze" Rexheuser, Holger "Potatoe Fritz" Scheler und Stephan "das Laufwunder" Wohlfarth. Um überhaupt antreten zu können, musste also über den großen Teich hinaus nach Verstärkung gesucht werden. Mario Otto und Stephan "Bomber" Funke sprangen also in die Presche, vielen Dank dafür. Da wir ohne Wechselspieler anreisten und die konditionellen Defizite zu gravierend waren, mussten wir uns von Ahorn, durch Eilantrag, einen Gastspieler ausleihen. Den jungen Matthias "Matthis dos Santos de la Plata", der weiße Brasilianer. 

 

Was danach folgte, ist eine Geschichte, die nur der Fußball schreibt. 

Es folgte eine Siegesserie, die nur durch eine 2:0 Niederlage gegen die überhart agierenden Weidacher unterbrochen wurde. Beim 4:0 gg. Ahorn spielte man sich sogar in einen wahren Torrausch. Und auch vom leckeren Bratwurstgeruch ließ man sich nicht ablenken. Bis zum entscheidenden letzten Spiel stand in 5 Partien, auch dank des nach langer Verletzungspause erstmals im Tor stehenden Rexheuser, hinten vier mal die Null. Die Tore für uns teilten sich bis hierher der sehr agile Funke und das alte Schlitzohr Scheler. Für den Turniersieg musste im letzten Spiel ein Sieg her, soviel war klar. Nach 1:0-Führung musste man aber postwendend den Ausgleich hinnehmen. Wohlfarth war es dann, der den Sieg mit seinem ersten Turniertor einläutete. Aber auch Mario Otto konnte sich dann noch in die Torschützenliste eintragen und machte mit dem 3:1 den Deckel drauf und die Titelverteidigung perfekt.

 

Dennoch sollte dieser Erfolg nicht über die gravierenden Personalsorgen hinwegtäuschen. Wenn die Resonanz von vielen weiter so überschaubar bleiben sollte, könnte die glorreiche Zeit der Bettelhecker Alten Herren bald ein abruptes Ende nehmen.

Denkt mal drüber nach...!

 

Aufgebot: Marian Rexheuser, Mario Otto, Stephan Wohlfarth, Stephan Funke, Holger Scheler, Gastspieler Matthias " Matthis da Costa aus der Platte (der weiße Brasilianer)

 

Nächstes Spiel: Freitag, 26.4.2019 18:30 Uhr daheim gegen SG 51 Sonneberg