Architecture
zurück

Kreisoberliga Südthüringen

SC 06 Oberlind vs. SV Schleusegrund Schönbrunn
1 : 1

Schlechte Chancenverwertung verhinderte Heimsieg

 

Spielbericht von Eric Bischoff


Im vierten Heimspiel der Saison 2018 / 2019 ergatterten die Oberlinder ihren ersten Zähler auf heimischen Geläuf. Am Ende haderten die Einheimischen mit dem Unentschieden, denn hätte es nach 15 Minuten wohl schon 3:0 statt 1:0 stehen müssen. Doch da das Fußballspiel nicht in der Theorie entschieden wird, nahmen auch die Aufsteiger des SV Schleusegrund Schönbrunn, 

die nach nervöser Anfangsphase immer stabiler wirkten, einen Punkt mit nach Hause.


Die Grün-Weißen waren zu Beginn der Partie drückend überlegen und erspielten sich Möglichkeiten über Möglichkeiten. Schon unmittelbar nach dem Anstoß ergatterte Gesswein auf links den Ball und spielte vor dem herauseilenden Hofmann ins Zentrum. Dort braucht Stoßstürmer Chr. Zeh aber zu lange bei der Ballverarbeitung und seinen Abschluss mit dem schwachen linken Fuß klärte Gehring in letzter Instanz (1.). Der SV-Abwehrspieler verhinderte auch gleich einen weitere Chance. Einmal mehr flankte Gesswein in die Mitte und der tükisch aufsetzende Ball überforderte den Gästekeeper, sodass es vor ihm hektisch wurde. Gehring behielt die Übersicht und klärte vor dem einschussbereiten Chr. Zeh (7.). Auch Ebers immer länger werdende Flanke unterschätzte Hofmann, für welchen in dieser Situation das Aluminium rettete (10). Die Führung legte der in dieser Phase unsichere Torhüter den Oberlindern vor. Im Aufbauspiel passte er zu Gesswein, der blitzschnell reagierte und zu Chr. Zeh weiterspielte, welcher nun keine Mühe mehr hatte (15.). Die Hausherren nahmen nun etwas Dampf aus dem Kessel. Die Schönbrunner agierten sehr robust und suchten immer wieder Luther mit langen Schlägen. Der Angreifer war jedoch bei SC-Kapitän Jäger in guten Händen und über die gesamte Partie abgemeldet. Ein Freistoß an der Strafraumkante führte dann kurz vor der Pause zum Ausgleich. Hanf trat an, die Oberlinder Mauer bot dem Freistoßschützen eine Lücke an und das Kunstleder senkte sich in deren Ecke (43.). Es folgte noch eine Slapstick-Einlage in der Oberlinder Hintermannschaft: Schmidt spielte zurück zu Bischoff, der aber schon hinter ihm stand und den Pass an sich vorbeirollen sah. Mit größter Mühe erreichte der Schlussmann noch den Ball und verhinderte das Eigentor.


Die zweite Halbzeit bot wenig Spektakel. J. Meusel hatte auf Seiten der Gastgeber eine gute Möglichkeit als er aus spitzem Winkel abschloss. Der nun stabiler wirkende Hofmann war in der kurzen Ecke zur Stelle und klärte zum Eckball (57.). Auf der Gegenseite kam Holland nach zu kurzer Abwehr von Florian zum Abschluss, doch sein Versuch aus dem Rückraum ging über den Kasten (77.). In der Schlussphase wirbelten dann noch einmal Bischoff und Schmidt: Wieder machten sich die Oberlinder das Leben im Zusammenspiel schwer, doch Jäger stand parat und entschärfte ins Toraus.


Tore:

1:0 Chr. Zeh 15.

1:1 Hanf 43.



Oberlind:

Bischoff, Rudolph (65. Florian), Schmidt, Wehner, Gesswein, Röder (73. Knoch), Chr. Zeh, Haupt, Jäger, Eber (88. Müller), J. Meusel 



Schönbrunn:

Hofmann, Arnold, Hartleb, Pfeiffer (59. Möhring), Hanf, Grosser (71. Sittig), Wackes, Gehring, Holland, Krause (87. Neumann), Luther  



Schiedsrichter: T. Menzel, A. Nußpickel, M. Michel


Zuschauer: 120


Homepage SC 06 Oberlind

SC 06 Oberlind | 03675 426487 | sc06oberlind@t-online.de | Impressum & Datenschutz | Facebook
©2008 - 2018 [id-zemke.de] zLiga Ligaverwaltung CMS