Architecture
zurück

Kreisoberliga Südthüringen

SC 06 Oberlind vs. Erlauer SV Grün-Weiß
0 : 4

Spielstarke Erlauer verdienter Sieger

 

Spielbericht von Eric Bischoff


Im Duell der Grün-Weißen waren die Oberlinder am Freitagabend deutlich unterlegen. Gegen die gefällig aufspielenden Gäste stieß die Eber-Elf im zweiten Spielabschnitt an ihre Grenzen. Vor allem Spielmacher Eggemann war von der SC-Defensive kaum zu stellen: Obwohl er sich nicht selbst in die Torschützenliste eintragen konnte, war er der alles überragende Mann auf dem Platz und gefühlt an jedem Tor beteiligt. 


Das Spiel begann aus Sicht der gastgebenden Mannschaft mit einem richtigen ,,Misttor'': Schiedsrichter Hecklau fälschte Haupts Seitenwechsel im Spielaufbau unglücklich ab und Erlau war wieder im Ballbesitz. Eggemann setzte sich an der Grundlinie zu einfach gegen Schmidt durch, flankte ins Zentrum, wo jegliche Ordnung in der Oberlinder Defensive fehlte und Wilke aus Nahdistanz frei einköpfen konnte (10.). Anschließend mussten die 06er noch einmal tief durchatmen. Wieder spielten die Gäste schnell nach vorne, Wohlleben zog ab und Bischoff klärte seinen strammen Schuss gerade noch zur Ecke. Fortan beruhigte sich das Spiel wieder, Erlau war klar spielbestimmend und die Oberlinder verteidigten konzentriert. Leider kam dadurch die Offensive zu kurz und einzig Gessweins abgefälschter Freistoß, welchen Zaschke gerade noch über die Latte lenken konnte, fand den Weg ins Notizbuch (25.). Quasi mit dem Pausenpfiff zog Eggemann noch einmal aus der Distanz ab und Bischoff wehrte den platzierten Flachschuss im Verbund mit dem Pfosten zur Ecke ab.


Nach Wiederanpfiff konnten die SVler ein deutliches Chancenübergewicht herausspielen. Letztendlich stellten sich die Hausherren aber auch nicht clever genug an, verursachten gegen die Standardspezialisten Eggemann und Burand zu viele ruhende Bälle und gerieten immer wieder unter Beschuss. Zunächst scheiterte Eggemann mit einem Freistoß an Bischoff (50.), später rettete der Pfosten für den bereits geschlagenen Keeper (70.). Zwischenzeitlich verpasste Greiner nach Eingabe des Spielmachers einschussbereit am langen Pfosten. Dafür war das zweite Tor der Gäste wieder ein richtig krummes Ding. Nach einem Befreiungsschlag verlor Chr. Zeh im Zentrum den entscheidenden Zweikampf gegen den eingewechselten Leue und dieser zog aus gut 30 Metern direkt ab. Der Ball prallte vom Innenpfosten in den Strafraum und Greiner staubte ab (59.). In der Schlussphase verteidigte die Oberlinder Mannschaft zu nachlässig und schenkte die Begegnung etwas ab. Nach Eckball Burand stand Leue am kurzen Pfosten ungedeckt und vollendete per Kopfball ins kurze Eck (75.). Einmal mehr passte Eggemann von der Außenbahn scharf und flach nach innen, sodass Greiner nur noch einschieben musste (87.).


 


Tore:

0:1 Wilke 10.

0:2 Greiner 59.

0:3 Leue 75.

0:4 Greiner 87.



Oberlind:

Bischoff, Schmidt, Wehner, Gesswein, Röder, Chr. Zeh (66. J. Meusel), Haupt (66. Rudolph), Sofronov, Eber, Blankenburg, Florian (79. Meier) 



Erlauer SV:

Zaschke, Weißbrodt, Burand, Hellmich, Wohlleben (56. Leue), Greiner, Birkenwald (73. Annemüller), Wilke (59. Heidmüller), Rienecker, Eggemann, Pilz 



Schiedsrichter: P. Hecklau, Ph. Scheler, S. Meinunger


Zuschauer: 72


Homepage SC 06 Oberlind

SC 06 Oberlind | 03675 426487 | sc06oberlind@t-online.de | Impressum & Datenschutz | Facebook
©2008 - 2018 [id-zemke.de] zLiga Ligaverwaltung CMS