Architecture
zurück

Kreisoberliga Südthüringen

SC 07 Schleusingen vs. SC 06 Oberlind
0 : 2

Wichtiger Auswärtssieg

 

Spielbericht von Eric Bischoff


Verlieren verboten - so lautete sicher das Motto beider Mannschaften vor dem 21. Spieltag. Nach zahlreichen Spielortänderungen während der Woche fand die Begegnung trotz bester Bedingungen letztendlich auf dem Kunstrasenplatz im Hennebergstadion statt. Am Ende war auf dem Rasenplatz ausgebrachtes Düngemittel daran schuld, ob nicht doch ein bisschen taktisches Kalkül dahinter stand, kann auf Oberlinder Seite nur gemunkelt werden. Nichtsdestotrotz: Fußball wurde auch gespielt und die Grün-Weißen behielten am Ende die Oberhand.

Die erste Chance im Spiel hatten die Gastgeber. Günther wurde zentral bedient, der Angreifer drehte sich im Strafraum nochmal um die eigene Achse, brachte seinen Schuss aber nicht im Tor unter (14.). Der erste Treffer fiel anschließend auf der Gegenseite. Nach einem lang gezogenen Freistoß aus dem Halbfeld stieg der kopfballstarke Wehner am höchsten und verlängerte das Spielgerät ins lange Eck (17.). SC-Keeper Gratz machte hierbei nicht die beste Figur. Nach einem Handspiel von Thorwirth bekamen die 06er den nächsten Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Linksfuß Gesswein trat auf der rechten Seite an und hämmerte den Ball ins Torwarteck (20.) - auch hier zahlte der noch junge Schleusinger Schlussmann wohl etwas Lehrgeld. Mit der Führung im Rücken bestimmten die Gäste bis zum Pausenpfiff das Spiel und hätte diese noch ausbauen können. Gesswein bediente mit einem Flachpass den am Elfmeterpunkt eingelaufenen Haupt, der jedoch nicht den direkten Abschluss suchte, sondern das Leder noch einmal annahm und sich dann verzettelte (35.).

Nach dem Seitenwechsel machten die Hausherren mehr für das Spiel und die Oberlinder versuchten ihren Vorsprung bestmöglichst zu verwalten. Letztendlich ging die Taktik auf, denn die Schleusinger strahlten am Ende des Tages kaum Gefahr aus. Zwar bekamen die Akteure um Kapitän Zetzmann viele Eckbälle und Freistöße zugesprochen, gefährlich wurde es bei all den Standardsituationen aber nur selten. Die beste Chance aus dem Spiel heraus hatte wohl Hellmuthhäuser, der nach einem Abstimmungsproblem in der Gästeabwehr halblinks im Strafraum zum Abschluss kam, doch mit dem Außenrist leicht verzog. Nach fünf Minuten Nachspielzeit war somit der erste Dreier für die Grün-Weißen im Jahr 2018 perfekt.


Tore:

0:1 Wehner 17.

0:2 Gesswein 20.



Schleusingen:

Gratz, Hanf (46. Dampha), Thorwirth, Zetzmann, Hellmuthhäuser, Günther (61. Pehlke), Fischer, Sauer, Hess, Schmidt, Sanyang (80. Klose) 



Oberlind:

Bischoff, Rudolph, Zapf, Wehner (80. Müller), Nerlich, Gesswein, Röder, Chr. Zeh (68. Blankenburg), Haupt, Meier (59. Kluge), Meusel 



Schiedsrichter: J. Tischer, P. Schramm, M. Weißenborn


Zuschauer: 50

Homepage SC 06 Oberlind

SC 06 Oberlind | 03675 426487 | sc06oberlind@t-online.de | Impressum & Datenschutz | Facebook
©2008 - 2018 [id-zemke.de] zLiga Ligaverwaltung CMS