Architecture
zurück

Kreisoberliga Südthüringen

SC 06 Oberlind vs. SC 07 Schleusingen
0 : 0

Remis im direkten Duell

 

Spielbericht von Eric Bischoff


Obwohl in dieser Begegnung keine Tore fielen, sahen die Zuschauer ein ereignisreiches und spannendes Spiel. Die Gäste aus Schleusingen wirkten über die gesamte Spielzeit etwas griffiger und kratzten am Sieg. Die Oberlinder waren an diesem Tag mit Fortuna im Bunde.

Bereits in der ersten Halbzeit waren die Schleusinger spielbestimmend und hatten gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Die erste Gästechance legte die Oberlinder Hintermannschaft auf. Keeper Bischoff wollte zu Rudolph spielen, der schnelle Badije spritzte dazwischen, doch Oberlinds Schlussmann reagierte blitzschnell und machte seinen Fehler wieder gut (15.). Nur wenige Minuten später folgte eine Direktabnahme von Badije aus dem Rückraum, doch der Stürmer scheiterte erneut am glänzend abwehrenden Bischoff. Kurz vor dem Pausentee zog Sauer aus der Distanz ab. Diesmal rettete der Pfosten für die Hausherren (43.). Von den Grün-Weißen war nicht viel zu sehen. Gesswein hatte die wohl einzige Möglichkeit als ihn eine Flanke von Hahnemann erreichte, doch der Flügelflitzer ist nun wahrlich kein ausgewiesener Kopfballspezialist. 

Auch im zweiten Spielabschnitt waren die 07er optisch überlegen. Als Zetzmann im Strafraum quer auf Dampha legte, vergab dieser aus Nahdistanz leichtfertig die Gästeführung (64.). Im Anschluss sah M. Hanf aufgrund wiederholtem Foulspiel binnen weniger Minuten die Ampelkarte (67.). Trotz einem Mann weniger waren die Winkler-Schützlinge brandgefährlich. Immer wieder tauchte Badije vor Bischoff auf, doch der Stürmer war oftmals zu eigensinnig und nagelte das Spielgerät in sämtliche Himmelsrichtungen. Auch als ihn im Fünfmeterraum der Ball erreichte, brachte er das Leder aus zentraler Position nicht am gut aufgelegten Bischoff vorbei. Bei Damphas Gewaltschuss rettete erneut das Aluminium. Doch auch die Hausherren ließen in dieser Phase der Partie einiges liegen. Jäger legte im Strafraum quer zu Hahnemann, dessen Schuss allerdings eher eine Rückgabe für Macieczyk war. Der eingewechselte Jovanov kam gleich zwei Mal im 16er zum Abschluss. Während bei seinem ersten Versuch nur Zentimeter fehlten (84.), traf er bei der gleichzeitig letzten Chance für die Gastgeber den Ball nicht richtig (90.). In der Nachspielzeit keimte noch einmal Hektik auf. Wehner griff zu einem taktischen Foul gegen Dampha, der sich mit einer Tätlichkeit revanchierte. Für den bereits verwarnten Oberlinder Kapitän war das Spiel damit zu Ende, der Gästeakteur durfte mit der äußerst schmeichelhaften gelben Karte das Spiel auf dem Rasen beenden (90+3.).


Tore:

Fehlanzeige 



Oberlind:

Bischoff, Rudolph, Zapf (72. Jovanov), Wehner (90+3. GRK), Meier, Gesswein, Jäger, Vorndran, Nerlich (65. Blankenburg), Hahnemann, Akburu (81. Zeh)



Schleusingen:

Maciejczyk, M. Hanf (67. GRK), Zetzmann, Schmidt (65. Jüptner), Fischer, Badije, Sauer (81. Heß), Dampha, Hess, Hellmuthhäuser, Sanyang  



Schiedsrichter: M. Lautensack, M. Linß, C. Schmidt


Zuschauer: 75


Homepage SC 06 Oberlind

SC 06 Oberlind | 03675 426487 | sc06oberlind@t-online.de | Impressum & Datenschutz | Facebook
©2008 - 2018 [id-zemke.de] zLiga Ligaverwaltung CMS