zurück

A-Jugend 16/17 Verbandsliga

TSV Sonneberg-West vs. ZFC Meuselwitz
3 : 0

 


präsentiert die

A-Jugend 2016/2017


Toller Saisonabschluss gegen Meuselwitz

 

Sven Brückner
 

Bettelhecken. Der Schlusspfiff des letzten A-Junioren Verbandsligaspieles der Saison beendete nicht nur das Spiel gegen einen starken Gegner aus Meuselwitz mit einem hoch verdienten 3:0-Sieg.

Für die meisten Spieler und uns, die beiden Verantwortlichen Sven Brückner und Jens Popp, war es gleichzeitig das letzte Nachwuchspflichtspiel für den TSV Germania Sonneberg-West und Abschluss einer langen und erfolgreichen Nachwuchsarbeit. Natürlich galt es in den letzten 12 Jahren auch Rückschläge und Probleme zu meistern, die vielen positiven Erlebnisse und Erfolge stehen aber absolut im Vordergrund und werden in den Köpfen aller Beteiligten immer in positiver Erinnerung bleiben. Wir sind stolz auf alle unsere Jungs (und Mädels), die vor allem erwachsen geworden sind, und so mancher kann nun sogar gut Fußball spielen.

 

Danke, dass ihr es all die vielen Jahre mit uns ausgehalten habt. Wir wünschen euch für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und Erfolg! Macht etwas aus eurem Leben, ihr habt alle das Zeug dazu!

 

Ohne Zweifel haben wir in Sonneberg-West die schlechtesten Bedingungen von allen Mannschaften, um Fußball auf Landesebene zu spielen. Die Verantwortlichen des Vereins haben aber trotz der schwierigen Umstände immer alles in ihrer Macht stehende getan, um uns unsere Erfolge zu ermöglichen. Hier geht ein herzliches Dankeschön an den Vorstand und alle Verantwortlichen des Vereines insbesondere die B-Jugend und ihren Übungsleiter Andreas Schröder.

 

Nicht zu vergessen sind unsere Eltern, Omas, Opas und Angehörigen aller Nachwuchskicker. Sie mussten sich nicht nur mit den Launen und Macken ihrer Kinder abfinden, sondern auch die der Trainer ertragen, was nicht immer leicht war. Ohne euch wäre hier kein Fußball auf diesem Niveau möglich gewesen. Herzlichen Dank für eure Unterstützung, die Geduld und euer Verständnis in den vergangenen Jahren.

 

Wir freuen uns nun auf die gemeinsame Reise mit euch nach Barcelona. Vielleicht geht ja nochmal sportlich was in Spanien. Lasst uns bis dahin weiter ordentlich trainieren. Wie ihr alle wisst:" Ohne Fleiß kein Preis".

 

 

Nun zum Spiel gegen den ZFC Meuselwitz, in dem wir seit langem fast in bester Besetzung antreten konnten. Leider ohne Fabian Rädlein, Patrick, Micky und Fabian Barth, die ihre Verletzungen auskurierten bzw. privat verhindert waren.

Das Spiel begann mit hohem Tempo. Wir spielten gerade in den ersten 30. Minuten sehr konzentriert und standen gut in der Abwehr. Beide Mannschaften kombinierten passsicher durch das Mittelfeld, so dass das Spiel für die Zuschauer sehr ansehnlich war. Wir waren nach vorne etwas gefährlicher. Mitte der ersten Hälfte gingen wir  durch einen  Doppelschlag von Jo und Max mit 2:0 verdient in Führung. In beiden Fällen wurde die Abwehr gut unter Druck gesetzt und der Gegner zum Fehler gezwungen. Mit einer der besten Saisonleistungen gingen wir in die Pause.

 

Nach dem Wechsel ließ das Tempo auf Grund der hohen Temperaturen nach. Unsere Gäste wurden nun offensiver, ohne jedoch wirklich ernsthaft Gefahr auszustrahlen. Nach einem Foul von Max am gegnerischen Torhüter, konnte dieser sich nicht beherrschen und musste nach einer Tätlichkeit vom Platz. Danach verlegten wir uns aufs Kontern. Der eingewechselte Markus Baumann erkämpfte sich auf der rechten Seite den Ball und flankte mustergültig auf Philipp Jähnert, der ebenfalls kurz zuvor neu ins Spiel kam. Sein Kopfball gegen die Laufrichtung des Gästetorhüters schlug unhaltbar zur Spielentscheidung im rechten Winkel ein. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten heute unser Mittelfeld mit Eschi, Jonas, Florian und Nicki noch heraus.  

 

Das war gerade in der ersten Hälfte hochklassiger Fußball der gesamten Mannschaft und das beste Abschiedsgeschenk für eure Trainer und Fans, das ihr machen konntet. Durch den Sieg kletterten wir noch auf den 6. Platz der Verbandsliga Thüringen. Man darf gerne darüber philosophieren, was ohne Verletzungen, Schule und Aushilfe für die 1. Männermannschaft möglich gewesen wäre. Für viele geht es nun im neuen Spieljahr in den Männerbereich. Egal ob „neue" A- Junioren-Mannschaft oder Männer in der neuen Saison. Wir wünschen euch viel Spaß beim Fußball und bleibt verletzungsfrei.

 

Eure Trainer!


Sbg.West:
Moritz; Zülle, Jonas B., Fredi, Alex, Florian, Nico, Holle, Max, Eschi, Johannes, Philipp, Jonas D., Markus, Dominik, Michael, Geis

Tore: 1:0 Max (17.), 2:0 Johannes (19.), 3:0 Philipp (82.)
 

Die Bilder:
 
















Zu viel, viel mehr Bildern --->

Nutzt die Angebote unserer Sponsoren, es lohnt sich...



Die A-Jugend wird unterstützt von
 


 
+
 


 






Login