Architecture
Die Spielberichte der Kreisoberliga Südthüringen


SG SV08/VfB Steinach vs. Erlauer SV Grün-Weiß3 - 0
Hainaer SV vs. SC 09 Effelder6 - 1
FSV 06 Eintracht Hildburghausen II vs. SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz3 - 6
SV 08 Westhausen vs. SG Goßmannsrod / Oberland1 - 1
SG Mendhausen/Römhild vs. TSV Germania Sonneberg-West0 - 3
SC 06 Oberlind vs. SV 07 Milz3 - 1
SV Schleusegrund Schönbrunn vs. SG Veilsdorf/Heßberg2 - 3


Kreisoberliga Südthüringen

SC 06 Oberlind vs. SV 07 Milz
3 : 1



Drei Punkte zum Jahresabschluss

 

Spielbericht von Eric Bischoff


Einen immens wichtigen Heimerfolg landeten die Oberlinder im letzten Punktspiel 2018. Gegen das Schlusslicht aus Milz taute man zwar erst im zweiten Spielabschnitt so richtig auf, dennoch stand am Ende ein verdienter Heimsieg zu Buche. Die Grün-Weißen können im neuen Jahr somit auf einem guten Fundament aufbauen und vielleicht gelingt ihnen im Pokalspiel gegen den Erlauer SV Grün-Weiß am nächsten Sonntag noch einmal eine kleine Überraschung. 


Die Begegnung begann mit einer guten Möglichkeit für die Gastgeber. Eber schickte mit einem feinen Außenristpass Zapf auf die Reise, der das Spielgerät aber nicht entscheidend am blitzschnell herauseilenden Da. Eppler vorbeibrachte (7.). Auch gegen J. Meusel, der ebenfalls steil geschickt wurde, zeigte sich der Gästekeeper erneut hellwach. Den Hausherren fehlte es in der Box in dieser Phase einfach an Kaltschnäuzigkeit. Gessweins scharf getretene Ecke landete perfekt vor dem SV-Gehäuse, doch weder am kurzen noch am langen Pfosten stand ein einschussbereiter Oberlinder (20.). Auch nach Rudolphs sehenswerten Absatzkick in den Rückraum zu Zapf fehlten wieder nur Millimeter. Diesmal warf sich ein Milzer Verteidiger für seinen bereits geschlagenen Keeper in den Schuss. Die Gäste versprühten dagegen nur wenig Gefahr. Einzig ein schöner Solo-Lauf von Arnhold blieb in Erinnerung, der sich gleich gegen mehrere SC-Verteidiger durchsetzen konnte, doch im Zentrum angekommen nur einen harmlosen Schuss absetzte.


Nachdem die zweite Halbzeit in den letzten Begegnungen immer einen negativen Knackpunkt für das Oberlinder Spiel darstellte, erwischten die Eber-Schützlinge dagegen in dieser Partie einen formidablen zweiten Spielabschnitt. Die Seiten waren kaum gewechselt und der Ball zappelte im Milzer Tor. Supp war sich auf Höhe der Mittellinie uneins mit seinem Mitspieler und Gesswein war lachender Dritter. Der flinke Mittelfeldspieler legte sich das Leder weit vor und passte anschließend scharf nach innen, wo der eingerückte Rudolph mit all seiner Erfahrung nur noch abtropfen lassen musste (47.). Eben noch Vorbereiter hatte Gesswein gleich die nächste Großchance. Röder flankte in den Strafraum, Gesswein stand alleine am Elfmeterpunkt, sodass er den Ball sogar noch in aller Ruhe annehmen konnte. Beim Abschluss verzog der Oberlinder allerdings leicht. Doch bei Rudolphs zweiten Treffer war Gesswein wieder ein exzellenter Vorbereiter. Einen Freistoß von der rechten Außenbahn spielte er auf den langen Pfosten, wo Rudolph gegen die Laufrichtung von Da. Eppler per Kopf vollendete (62.). Der Ball war jedoch gefühlt eine Minute in der Luft und kann sicher auch besser verteidigt werden. Alles sah nach einem souveränen Heimerfolg aus, doch in der Schlussphase machten die Grün-Weißen das Spiel noch einmal scharf. Der bis dahin tadellos agierende Jäger verzettelte sich im eigenen Strafraum und verlor das Spielgerät an einen Milzer. Die Gäste spielten in der Folge schnell zu Peter, der aus dem Rückraum zum Anschluss traf (86.). Doch die Spannung währte nur kurz, denn nach einem Befreiungsschlag von Sofronov war Gesswein erneut auf und davon. Diesmal legte er das Kunstleder im eins gegen eins gegen Da. Eppler eiskalt ins kurze Eck (90.).


Tore:

1:0, 2:0 Rudolph 47./62.

2:1 Peter 86.

3:1 Gesswein 90.



Oberlind:

Bischoff, Rudolph (88. Müller), Wehner, Gesswein, Zapf (80. Nerlich), Röder, Jäger, Sofronov, Eber, J. Meusel (67. Chr. Zeh), Florian 



Milz:

Da. Eppler, Mai (46. Preusse), Reß, Schwamm (72. Matz), Wehner (46. Supp), Peter, Fl. Eppler, Do. Eppler, Sommer, Arnhold, Krämer 



Schiedsrichter: T. Dorsch, L. Hüttenrauch, V. Andonov-Stefanov


Zuschauer: 50



Homepage SC 06 Oberlind
SC 06 Oberlind | 03675 426487 | sc06oberlind@t-online.de | Impressum & Datenschutz | Facebook
©2008 - 2018 [id-zemke.de] zLiga Ligaverwaltung CMS