Newsfeed http://www.fsv-uder.de/ezsiterss.php?news=1371631223 Neueste Meldungen auf http://www.fsv-uder.de/ezsiterss.php?news=1371631223 de-de Copyright 2007. Alle Rechte vorbehalten. Mon, 21 May 2018 03:01:06 +0200 News http://www.fsv-uder.de 5 [SG FSV Uder/Mühlhausen - 1. FFV Erfurt 3:1 (1:1)] Im Nachholspiel am ungewöhnlichen Mittwochabend konnten sich die Mädels von Trainer Christian Hartmann gegen den Verbandsliga Primus aus der Landeshauptstadt mit 3:1 durchsetzen. Die Erfurterinnen versuchten erwartungsgemäß sofort das Heft in die Hand zu nehmen, kamen aber gegen unsere gut gestaffelte Elf kaum in Strafraumnähe. Je eine Halbchance auf beiden Seiten unterstrichen dieses. In der 9.Minute konnte unsere Kapitänin Karina Wilhelm einen Abspielfehler der Gästeabwehr erlaufen und schob den Ball zum 1:0 ein. Diese Führung gab unserem Team vor allem im kämpferischen Bereich viel Auftrieb. Die Erfurterinnen drängten auf den Ausgleich, unsere Torfrau Katharina Günther konnte mit zwei excellenten Paraden diesen verhindern. In der 39. Min. konnten die Gäste nach einem Fehler in unserer Offensive einen schnellen Konter zum 1:1 durch Claudia Ziegenhorn nutzen. Eine Hereingabe von Tanja Hanak sowie ein Schuss von Elisabeth Albrecht verfehlten knapp das Ziel.So ging es in die Pause. In Hälfte zwei setzten unsere Mädels nach, versuchten Fehler der Gäste zu eigenen Vorstößen zu nutzen.Ein langer Ball von Sarah Schach erlief Karina Wilhelm und netzte zum umjubelten 2:1 für unsere Farben ein (55.). Das Spiel lebte weiter von der Spannung. Besonders unsere Defensive bot abermals eine tadellose Leistung und unterband einige Gästeangriffe frühzeitig. Sarah Schach's Direktabnahme konnte die Erfurter Torhüterin entschärfen. In der Schlussphase kam es zur Entscheidung. Elisabeth Albrecht setzte einen starken Pass über die Gästeabwehr und abermals Karina Wilhelm vollende überlegt zum 3:1 Endstand (86.) Am Ende kannte der Jubel keine Grenzen. Es war zweifellos eine Überraschung, die man sich aber aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit absolut verdient hat. Fri, 11 May 2018 11:11:00 +0200 [Sportfest 2018] Endlich ist es wieder soweit! Vom 08.06. bis 10.0.6 findet unser alljährliches Sportfest statt. Wie jedes Jahr haben wir drei Tage voller spannender Wettkämpfe geplant. Wir freuen uns auf viele Besucher, es ist für die ganze Familie etwas dabei. Feuert die Sportler an, für Verpflegung vor Ort ist bestens gesorgt, so kann die ganze Familie einen entspannten Ausflug zu unserem Sportfest machen! Ihr wollt wissen welche Highlights dieses Jahr stattfinden? Das vollständige Programm gibt es http://www.fsv-uder.de/eznews.php?news=1371631223&nummer=1525720809 http://www.fsv-uder.de/eznews.php?news=1371631223&nummer=1525720809 Mon, 07 May 2018 21:19:00 +0200 [Fußballcamp 2018 in Uder] Du spielst für Dein Leben gerne Fußball? Dann haben wir genau das richtige Sommerferienprogramm für Dich: Wenn Du zwischen 5 und 14 Jahre alt und ein/e begeisterte/r Nachwuchskicker/in bist, dann zeige uns welches Talent in Dir steckt. In dem einwöchigen Camp vom 06.08. bis 10.08.2018 dreht sich alles um Fußball. Das Trainerteam der Fußballschule United-Soccer-Camps e.V. aus Leipzig sorgt für jede Menge Fußballferienspaß. Die Teilnehmer erwartet fünf Tage Fußball pur (Teilnahme ab 3 Tage möglich), ein tolles Rahmenprogramm u.a. mit Fußball-Kino & Tischkicker, Verpflegung, Getränken, Fußballtrikot, Hose und Stutzen sowie einer eigenen Camp Trinkflasche. Neben den täglichen Trainingseinheiten werden viele spannende Wettbewerbe im Programm sein. Täglich von 8.30 Uhr bis 16.45 Uhr rollt dann der Ball auf dem Sportgelände des FSV Uder, der das Sommercamp bereits zum 7. Mal in Zusammenarbeit mit der Fußballschule aus Leipzig anbietet. Alle Informationen, Bilder, Programmablauf sowie Anmeldung unter www.united-soccer-camps.de oder Tel. 0178/ 3380949 (Martin Klaus/ U-S-C e.V.) oder Tel. 0341/ 58066330. Mon, 07 May 2018 20:40:00 +0200 [ESV Lok Meiningen - SG FSV Uder/Mühlhausen 1:2 (1:2)] Nachdem unsere Mädels im letzten Auswärtsspiel in Gera in einer völlig überzogenen Nachspielzeit eine unverdiente Niederlage einstecken mussten, konnte sich an diesem Wochenende das Team von Trainer Christian Hartmann endlich einmal wieder ein Erfolg erarbeiten. In einer hektischen Anfangsphase waren es die Gastgeberinnen aus Meiningen, die eine Unachtsamkeit unserer Defensive nach einem Einwurf zum 1:0 (10. Min.) nutzen konnten. Dieser Rückstand war ein Wachrüttler für unser Team, dass von nun an die Zügel auf dem Kunstrasengeläuf an sich riss und selbst versuchte zum Abschluss zu kommen. Ein Schuss von Karina Wilhelm wurde im letzten Moment geblockt. Dann nutzte Anna Bachmann einen Konter nach Vorlage von Elisabeth Albrecht zum 1:1 (22.min). Unsere routinierte Torfrau Katharina Günther, die neben der gut stehenden Abwehr die nötige Ruhe ausstrahlte, lenkte ein Geschoss der Meiningerinnen noch um den Pfosten. Postwendend scheiterte erst Antonia Deuscher an der Keeperin der Gastgeberinnen, ehe sie nur eine Minute später zu einem tollen Solo ansetzte, mit Übersicht Karina Wilhelm in Szene brachte, die mit einem platzierten Schuss unsere Farben zum 1:2 (33.) in Führung bringen konnte. So ging es in die Halbzeit. In Hälfte zwei spielte unser Team gegen die tiefstehende Sonne, was die Gastgeberinnen meist mit hoch geschlagenen Bällen versuchten auszunutzen, aber unsere Abwehr war konsequent im Bilde. Selbst versuchten wir die endgültige Entscheidung zu erzwingen, Karina Wilhelm, Anna Bachmann und Charlene Knauth vergaben gute Möglichkeiten oder scheiterten an der Meininger Torfrau. So blieb es spannend bis zum Schluss. In der Nachspielzeit setzte Torjägerin Anna Mittelsdorf noch ein Geschoss nach einem hohen Freistoß über das Tor, dann war Schluss. Am Ende nehmen wir verdient drei Punkte mit auf die Heimreise. Neben der guten kämpferischen Leistung, versuchten wir auch spielerische Akzente zu setzen, wofür wir uns am Ende auch belohnen konnten. Mon, 07 May 2018 20:14:00 +0200 [SG Uder / Rengelrode II - SG BSV BW Lengenfeld II 1:1 (1:0)] Torschütze: Günni Erfolgreich an die schlechte Leistung der letzten Woche angeknüpft! Auch wenn es heute zwischenzeitlich besser aussah als am letzten Wochenende, fehlte wieder einmal der Einsatz, um die Chancen in Tore zu verwandeln. Der einzige, der seine durchweg gute Spielleistung mit einem Tor belohnte, war Günni mit einem klasse Freistosstreffer kurz vor der Pause. Da niemand in der Lage war, die Überlegenheit zu nutzen, nutzten die Gäste eine ihrer wenigen Möglichkeiten in der 75. Minute zum 1:1. 5 Minuten vor Schluss handelte sich unsere Mannschaft zum krönenden Abschluss noch eine mehr als unnötige rote Karte ein. Ein Sieg wäre somit nicht verdient gewesen. Nächste Woche treffen wir auswärts auf den Tabellenersten. Also: Kopf hoch, alle Kräfte sammeln und Vollgas voraus! Ein Sieg muss her. Mon, 07 May 2018 20:05:00 +0200 [FSV Uder - Hertha Küllstedt 6:2 (1:1)] Nach dem Auswärtssieg bei Silberhausen II in der vergangenen Woche legten unsere Jungs heute zu Hause nach. Zunächst begann das Spiel ungeordnet und mit vielen Fehlpässen. So konnten die Gäste in der 4. Minute bereits in Führung gehen, nachdem sie nach einer Ecke völlig ungestört einschießen konnten. Von da an übernahm unser Team das Kommando. Alexander Mertin scheiterte zunächst an einem Gegenspieler, welcher den Ball auf der Linie noch klären konnte. In der 12. Minute gelang ihm dann aber der hochverdiente Ausgleich. Bis zur Pause gab es weitere hundertprozentige Chancen, welche abermals nicht genutzt wurden. Mit einem Doppelschlag durch Enrico Gahlow in der 50. und 51. war die Moral der Gäste gebrochen. Somit ließ das 4:1 nicht lange auf sich warten. Enrico konnte in der 60. Minute seinen Hattrick vollenden. Wir erspielten uns danach weitere gute Möglichkeiten. Alexander Mertin konnte in der 70. Minute auf 5:1 erhöhen. Eine viertel Stunde vor Schluss trafen die Gäste zum 5:2. Den Schlusspunkt des Spiels setzte unser Kapitän Nils Hartmann mit dem 6:2. Dieser Sieg ist auch in der Höhe völlig verdient. Am Mittwoch treffen unsere Jungs um 19Uhr auf den TSV Aufbau in Uder. Zum Schluss möchten wir dem verletzten Spieler aus Küllstedt noch eine schnelle Genesung wünschen. Mon, 07 May 2018 20:00:00 +0200 [Sportfest 2018 : Fußballspiel der besonderen Art] Nachricht von unserem Bürgermeister: Das nenne ich mal eine Herausforderung! Unsere „Roten“ Teufel vom FSV 1921 Uder e.V. wollen zum Sportfest eine Fußballspiel der besonderen Art organisieren! Dabei soll die Kirchgemeinde gegen die politische Gemeinde antreten. Da jeder weiß, womit Pfarrer und Bürgermeister beim Fußball sympathisieren; heißt es also die „schwarz-gelben“ St.Jakobus-Kicker gegen das „königsblaue“ Team Ossenritter! Jetzt suche ich Mitstreiter! P.S. Es ist ein Gaudi; und von daher sind natürlich auch Spieler mit Sympathie für Bayern, Gladbach und von mir aus auch RB herzlich eingeladen! Sat, 05 May 2018 18:57:00 +0200 [SV Großbartloff - SG Uder / Rengelrode II 3:1 (2:1)] Torschütze: Matthi Leider verdient verloren... Schon zu Beginn der ersten Halbzeit kam kein richtiges Spiel zustande, weshalb Matthi´s Kopfballtor in der 40. Minute nach einer Flanke von Leopold eher unverhofft kam, vor allem da die Gastgeber zuvor mit einigen Chancen aufwarteten. Diese kleine Überlegenheit nutzten die Gegner dann erst Recht um noch vor der Halbzeit den Spielstand zum 2:1 zu drehen. Auch nach der Pause wurde das Spiel nicht besser. Ein verschossener Strafstoß in der 60. Minute unsererseits und ein Torwartfehler in der 70. Minute sorgten früh für den Endstand von 3:1. Es fehlte leider der Einsatz, um das Spiel nochmal wenden zu können. Kopf hoch! Tue, 01 May 2018 19:33:00 +0200 [SG FSV Uder II - SV Edelweiß Kefferhausen 8:1 (3:0)] Torschützen: Marvin, Matthi, Maurice und 5 mal Knister Das Ergebnis spricht für sich. Bei bestem Wetter war unsere Mannschaft deutlich überlegen. So kann es weiter gehen! Sat, 28 Apr 2018 20:44:00 +0200 [FSV Uder - Diedorf 5:6 (2:3)] Unser erstes Heimspiel endet leider gegen den Favoriten aus Diedorf mit einer Niederlage. Vor einer stattlichen Kulisse gaben unsere Jungs alles, machten extrem viel Druck auf des Gegners Tor, führten auch nach zehn Minuten schon mit 2:0 , beide Tore Silas. Jetzt wurde Diedorf stärker und führten zur Halbzeit 2:3. Kurz nach der Pause konnten wir wieder den Ausgleich erzielen (Darian). Dann zog der Gegner auf 3:5 davon, aber die stark aufspielenden Jungs blieben am Ball und konnten durch ihren Sprinter Cedric wieder verkürzen, gleich danach der nächste starke Auftritt von Silas- Cedric und Darian, das 5:5. Als sich alle schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten, Sekunden vor dem Schluss, fiel noch das 5:6 für Diedorf. Sat, 28 Apr 2018 20:39:00 +0200