Newsfeed http://fsv-ms.zliga.de/ezsiterss.php?news=1290526459 Neueste Meldungen auf http://fsv-ms.zliga.de/ezsiterss.php?news=1290526459 de-de Copyright 2007. Alle Rechte vorbehalten. Sun, 17 Dec 2017 01:33:15 +0100 News http://fsv-ms.zliga.de 5 Kreispokal [Spielausfall in Niederwillingen] Das Achtelfinale des Kreispokal in Niederwillingen wurde abgesagt! Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Fri, 01 Dec 2017 10:28:00 +0100 Kreispokal [Klasse Leistung wird gegen den FSV Gräfinau/Angstedt belohnt] Am Reformationstag musste der FSV wieder ran. Diesmal in der 3. Runde des Kreispokal gegen Kreisoberligisten FSV Gräfinau/Angstedt. Das Verletzungspech im Gepäck musste der FSV auf Miclo, Büchner, Vater, Finn und Wilson verzichten, Liebmann, Biehl und Suhr wurden geschont. So drückten mit Eisenhut und Sa. Körnig zwei Alte Herren dem Spiel ihren Stempel auf und lieferten eine klasse Vorstellung ab! Eisenhut war es auch der das 1:0 (12.) für den FSV erzielte. Sein Fernschuss wurde abgefälscht und landete zur Führung des FSV im Kasten von Machleidt. Der FSV stand sicher, das Umschaltspiel funktionierte nur weiter Treffer wollten bis zur Pause nicht gelingen. Auch in Halbzeit zwei versuchten die Gäste häufig mit langen Bällen ihr Glück. Nur selten konnten sie so für wirkliche Gefahr für den Kasten von Klein sorgen. Mit dem 2:0 (56.) per Foulelfmeter, Sommer war im Strafraum gefoult worden, durch Röser war die Partie eigentlich entschieden. Nach einem schönen Solo mit anschließenden Querpass von Müller erzielte Rößner noch das 3:0 (69.). Bei besserer Chancenverwertung wäre sicher auch ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen, aber auch so konnten alle rund um die Heimelf mit dieser Partie hoch zufrieden sein. Unser FSV spielte mit: Klein - F. Möller, Hüttl, Eisenhut, Röser, M. Möller, Körnig / 59. Näder, Rößner / 70. Löw, Müller / 76. Haueisen, Sommer, Steinbrück Wed, 01 Nov 2017 10:24:00 +0100 1. Kreisklasse [Chancenlos auf dem Kunstrasen in Bad Blankenburg] Mit einer Rumpfelf reiste der FSV am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Bad Blankenburg. Vom Anpfiff weg übernahm der vor allem läuferisch überlegene TSV die Initiative und klärte die Fronten durch Treffer von Stude (7.) und ein Eigentor von Möller (15.). Vor der Pause nutzten Felix (36.) und Philipp Vofrei (32.) die sich bietenden Möglichkeiten und schraubten das Ergebnis auf 4:0 zur Pause. Der FSV präsentierte sich nach der Pause geschlossener, musste aber zwei weiter Treffer durch P. Vofrei (53.) und Stude (61.) zulassen. Ein gute aufgelegter Christopher Hartmann im FSV Tor verhinderte schlimmeres und so endete einer mehr als einseitige und äußerst faire Partie mit einem verdienten 6:0 Sieg des TSV. Unsere Zweite spielte mit: Hartmann - Machleit, Eisenhut, Lonquich, Henkel, Löchner, Haueisen, Möller, Tröbs, Schirmer, Wachsmuth Wed, 01 Nov 2017 10:24:00 +0100