1.Mannschaft [Niederlage im letzten Spiel in Kaltennordheim] Landesklasse Staffel 3 : Fortuna Kaltennordheim - SG SV 08 Steinach 4:1 (1:0) Tor : Andre Gottschalk Tue, 20 Jun 2017 19:30:00 +0200 Vorschau [Letztes Spiel in Kaltennordheim] Der SV08 lädt zum letzten Spiel der Saison ein. Nutzt gerne die Möglichkeit mit uns im Bus nach Kaltennordheim zu fahren. Abfahrt ist 11:00 Uhr vom Marktplatz in Steinach. Wed, 14 Jun 2017 10:51:00 +0200 B-Junioren [Nächster Titel !] Nach dem Meistertitel der E-Junioren folgte heute der nächste für Steinachs Nachwuchs. Die B-Junioren siegten im Pokalfinale gegen die SG 1951 Sonneberg klar mit 6:0. Auch den Sonnebergern muss ein großes Lob gezollt werden, denn die Finalteilnahme war auch ein großer Erfolg. http://www.zcontent.de/bilder/1124804145/1124804145-1497343845-B-Junioren.jpg http://www.zcontent.de/bilder/1124804145/1124804145-1497343845-B-Junioren.jpg Tue, 13 Jun 2017 10:48:00 +0200 E-Junioren [Südthüringer Meister] In Sachsenbrunn stieg das entscheidende Spiel der E-Junioren. Ein Sieg musste her, sehr spannend verlief das Spiel. In der 1.HZ hatten die Steinacher klare Feldvorteile und gingen durch 2x P.Sell mit 0:2 in Führung. Doch auch der Gastgeber hielt ordentlich dagegen und machte es den Joungsters vom Fellberg schwer. Nach dem 1:2 Anschluss entwickelte sich ein spannendes Spiel. Jetzt wurde es bis zum Schluss ganz eng, da die Platzhirsche den 2:2 Ausgleich erzielten. Kurz vor Schluss die Erlösung, Tzschach köpfte seine Farben zum 2:3 Sieg und avancierte zum Matchwinner. Die 08er haben die Meisterschaft am Ende verdient gewonnen. Es spielten: Ruben Sesselmann, Marvin Matthäi, Felix Kaufmann, Constantin Tzschach, Philipp Sell, Max Schindhelm, Vincent Schubert, Christian Tzschach, Ben Luca Sesselmann, Bastian Koch, Fabian Al-Jaet http://www.zcontent.de/bilder/1124804145/1124804145-1497343844-E-Junioren.jpg http://www.zcontent.de/bilder/1124804145/1124804145-1497343844-E-Junioren.jpg Tue, 13 Jun 2017 10:39:00 +0200 1.Mannschaft [Versöhnlicher Abschied] Zwei tragende Säulen der letzten Jahre, Falko Barthelmann (sieben Jahre) und Christopher Hopf (sechs Jahre) verlassen den SV 08 zur neuen Saison. Beide prägten durch ihre Persönlichkeit und vielen Toren den Steinacher Fussball mit. Hopfi war Torschützenkönig der Landesklasse und sogar vor zwei Jahren 3. beim Tor des Monats in der ARD. Falko führte seine Farben in dieser Spielzeit als Kapitän aufs Feld. Beide erlebten im letzten Heimspiel mit einem klaren 8:1 Sieg einen versöhnlichen Abschied vom Fellberg. Zwei außergewöhnliche Spieler gehen nun einer neuen Herausforderung nach. Wünschen wir beiden viel Gesundheit und Erfolg und sagen Danke für die super Jahre beim SV 08. Sun, 11 Jun 2017 14:33:00 +0200 1.Mannschaft [Tore-Gala im letzten Saisonheimspiel] SV 08 Steinach – SV Wacker 04 Bad Salzungen 8:1 (3:0) Im letzten Heimspiel der Saison gelang den 08ern der ersehnte erste Heimerfolg des Jahres. Dabei klappte bei den Schützlingen von Daniel Meyer nahezu alles und die Zuschauer sahen glänzend herausgespielte Treffer. Steinach – Vor der Begegnung wurden mit Christopher Hopf und Kapitän Falko Barthelmann zwei Spieler verabschiedet, die zum einen zur SG Sachsenbrunn/Crock und zum anderen zur SG Goßmannsrod/Oberland wechseln. Ein Präsent gab es des weiteren für den langjährigen Oberliga- und DDR-Ligaspieler Jochen Neubeck, der jüngst seinen 80. Geburtstag feierte. Er ist fast immer da und drückt den Fellberg-Jungs die Daumen. Beide Mannschaften hatten bei sehr guten Platzverhältnissen und Spielbedingungen größere Ausfälle zu beklagen. Bei Steinach fehlten Torwart Eichhorn, Lorenz und Telser, bei den Kurstädtern Gobel, Völker, Kind und Müller. Nach einer fünfminütigen Abtastphase übernahmen die Hausherren das Zepter. Hopf (10.) mit Direktschuss, Gottschalk (13.) und Wild (14.) mit einem versuchten Schlenzer konnten die Führung noch nicht erzielen. Dies gelang dann Christopher Hopf, der einen Angriff über die Stationen Kirchner, Barthelmann, Björn Sesselmann sehenswert abschloss. Wenig später schon das zweite Tor der Gastgeber. Gottschalk, Hopf und Tanneberg mit Doppelpass und schon war es passiert. Von Wacker war bis dorthin nicht viel zu sehen. Torjäger Skeik Dawood war bei Kevin Petermann in guten Händen. Einzig Kapitän Mathias Weisheit – zunächst mit einem fulminanten Freistoß, welchen Torwart Knoch parierte (34.) und dann mit einem Direktschuss (35.) sorgte für Gefahr. Auf der Gegenseite gelang Björn Sesselmann ein Traumtor (40.). Zuvor hatte Hopf das Kunstleder erobert und bediente den Spielmacher der Hausherren. Hopf (41.), Dawood (43.) hatten weitere gute Chancen in der ersten Hälfte. Nach dem Wechsel war Wacker um eine Resultatsverbesserung bemüht, aber es gelang den Gäste nicht wirklich, Gefahr herauf zu beschwören. Nach einer Stunde zeigte nämlich dann André Gottschalk seine Torjäger-Qualitäten. Niklas Tanneberg spielte einen öffnenden Pass auf Hopf, dieser legte für Gottschalk auf. Der Torjäger vom Dienst jagte den Ball in die Maschen. Nur wenig später, diesmal bediente Björn Sesselmann mit einem Pass aus der eigenen Hälfte den 08-Goalgetter, hämmerte dieser das Streitobjekt unter die Latte. Das halbe Dutzend machte dann Hopf voll, nachdem Gottschalk auflegte. Ein Freistoßtor von Sheik Dawood aus 22 Metern brachte mit Hilfe des Innenpfostens den Ehrentreffer für die unterlegenen Gäste. Sehenswert auch der Alleingang von Stephan Wild (78.), der auf der linken Seite zwei Wacker-Verteidiger ausmanövrierte und den Ball ins lange Eck zirkelte. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Gottschalk, der ein Solo über 35 Meter mit einem Schrägschuss erfolgreich abschloss. Stimmen zum Spiel: Andreas Stauch, Vorsitzender des SV 08 Steinach: „Es war heute ein versöhnlicher Abschluss. Acht Tore muss man erst mal schießen“. Jochen Neubeck (Oberligaspieler): „Der Saison-Heimabschluss ist sehr gut gelungen. Unsere Mannschaft nutzte die Räume sehr gut. Aus den herausgespielten Möglichkeiten entstanden schöne Tore. SV 08-Trainer Daniel Meyer: „Uns gelang zum Heimabschluss der angestrebte Sieg. Dabei war unsere Kreativabteilung herausragend, aber auch die Hintermannschaft machte in dieser Formation ihr Zeug ordentlich“. Steinach: Knoch – Linß, Kirchner, D. Wenke (70. Büttner), Petermann – Wild, Barthelmann (81. Nguyen), B. Sesselmann, Tanneberg – Hopf (81. N. Sesselmann), Gottschalk Bad Salzungen: Blochberger – Pulkus, D. Hlawatschek, Hoppe, Damaske – Kehr, Wendler (60. Kandic), Weisheit, Römhild – Seidel (75. Zoro), Sheik Dawood Paull (Hirschberg) - 84 – 1:0, 2:0 beide Hopf (25., 28.), 3:0 B. Sesselmann (40.), 4:0, 5:0 beide Gottschalk (63., 66.), 6:0 Hopf (68.), 6:1 Dawood (71.), 7:1 Wild (78.), 8:1 Gottschalk (84.) Sun, 11 Jun 2017 14:31:00 +0200 A-Junioren [Sieg gegen Hildburghausen] A-Junioren Kreisoberliga: SV 08 Steinach - FSV 06 Hildburghausen 5:2 (2:1) Tore: Luca Scheler-Stöhr (3), Moritz Baumgarten, Niklas Tanneberg Sun, 04 Jun 2017 12:38:00 +0200 [Arbeitseinsatz] Vollen Einsatz zeigten trotz großer Hitze am letzten Wochenende die 3.Mannschaft der SG/ SV 08. Der neue Kunstrasenplatz ist nun in den Händen des eigenen Sportvereins. Dadurch hat jeder eine andere Verantwortung. Bereits im Frühjahr waren es die gleichen, angeführt von Steffen Greiner, wurde das gesamte Gestrüpp am Hang entfernt und jetzt zeigten sie wieder volle Einsatzbereitschaft beim Mähen des Außengeländes. Herzlichen Dank sagt die Abt.-Ltg. Fussball für diese harte, aber lohnenswerte Aktion rund um das schöne Schmuckkästchen Sportplatz Talstraße. http://www.zcontent.de/bilder/1124804145/1124804145-1496571593-IMG-20170530-WA0000.jpg http://www.zcontent.de/bilder/1124804145/1124804145-1496571593-IMG-20170530-WA0000.jpg Sun, 04 Jun 2017 11:38:00 +0200 2. Mannschaft [Abschied mit Wehmut !!!] SG Marisfeld - SG SV 08/ VfB Steinach 3:1 (1:0) Im letzten Spiel der Saison wollte die SG aus Steinach in Marisfeld unbedingt einen Sieg für ihr scheidendes Trainerteam einfahren. Das Spiel war bei tropisc hen Temperaturen bis zur 31.min ausgeglichen, sogar mehr Chancen auf Steinacher Seite. Die Gäste agierten genau wie die Gastgeber meistens mit langen Bällen. In der 31.min folgte nach einenm Missverständniss im Defensivbereich die 1:0 Führung der Gastgeber. Bis zum Halbzeitpfiff passierte nichts mehr. In Abschnitt zwei kam man auf Steinacher Seite gut aus der Kabine, wollte den schnellen Ausgleich, blieb aber im 16er zu umständlich. Dann die 51.min, der junge Assistent verlor den Überblick und zeigte auf Ecke obwohl es Abstoss hätte geben müssen. Scharf getreten segelte die Kugel in den Strafraum und es fiel das 2:0 durch einen Kopfball. Nun wurde das Spiel offener, die Gäste spielten etwas offensiver, drängten die Platzbesitzer ständig in ihre eigene Hälfte. Doch sie scheiterten an ihrer eigenen Chancenverwertung (Greiner M. 60., 63., Domhardt 67., Köhler 70.). In der 77.min wurde durch den anderen Assistenten ein klares Handspiel im Strafraum übersehen und Steinach ein klarer Elfer verwehrt. Die Marisfelder konnten sich nun kaum mehr aus ihrer eigenen Hälfte befreien, standen unter Dauerdruck da die Gäste die Abwehr völlig entblösten und nur noch nach vorne rannten. Ihre Bemühungen wurden in der 81.min durch Domhardt mit dem 1:2 Anschluss belohnt. Weiter folgten Chancen, aber man blieb ohne Glück, zweimal hatte Franz (87. und 89.) den Ausgleich auf dem Fuß, doch es fehlte das nötige Glück. In der 90.min erkämpften sich die Platzbesitzer das Leder in der eigenen Hälfte, nutzten die Überzahl im Angriff und machten das glückliche 3:1 und somit den Endstand. Für Trainer Queck war es ein Abschied mit Wehmut, er stand das letzte Mal als Trainer an der Linie, trotzdem kann die Mannschaft nach einer guten Saison mit Platz 7 voll zufrieden sein. Der Schiri zeigte bis auf seine zwei Assis eine tadellose Leistung. Steinach: Knoch, Greiner S., Pforte, Baack, Köhler (72.Steiner), Groeger, Roß, Greiner M., Hausdörfer, Domhardt, Schoder (80.Franz); Mon, 29 May 2017 19:07:00 +0200 1.Mannschaft [Klare Niederlage in Haina] Hainaer SV - SG SV 08 Steinach 4:0 (2:0) Mon, 29 May 2017 19:02:00 +0200