Spieler handelten als Zuschauer und erhielten Sperren und Geldstrafen

Urteile in der Regionalklasse 9 nach Spiel SV 03 Eisfeld und dem TSV 1911 Themar


Zwei weitere Vorkommnisse beim Spiel-Nr.. 036 der Regionalklasse 9; SV 03 Eisfeld gegen TSV 1911 Themar am 25.09.2011, waren ebenfalls Gegenstand von zwei Verhandlungen des TFV-Sportgerichts (Nr. 70 und 71). Dabei ging es einmal um die Störung der Ordnung und Sicherheit in Tateinheit mit grob-unsportlichem Verhalten bei o. g. Spiel durch einen Spieler vom SV Empor Lengfeld, begangen als Zuschauer


Das Urteil im Verfahren Nr. 70 lautet so:


Der Spieler vom SV Empor Lengfeld wird gemĂ€ĂŸ § 19 der Rechts- und Verfahrensordnung (RuVO) des TFV und Punkt 1.4 c und h) des Strafenkataloges zur RuVO des TFV zu einer Sperre von 8 (acht)Pflichtspielen verurteilt, die der mĂŒndlichen Verhandlung Spiel vom 13.10.2011 folgen. DarĂŒber hinaus ist der Spieler auch fĂŒr alle anderen Pflichtspiele einer Mannschaft seines Vereins gesperrt.


GemĂ€ĂŸ 1.4 c) und h) des Strafenkataloges wird ihm ein Strafgeld in Höhe von 75,00 €auferlegt.


Das andere Verfahren (Nr. 71) betraf ebenfalls einen Spieler vom SV Empor Lengfeld, der Zuschauer war und einen Knallkörper abbrannte. Hier erging dieses Urteil:


Der Spieler/Zuschauer vom SV Empor Lengfeld wird gemĂ€ĂŸ § 19 der Rechts -und Verfahrensordnung (RuVO) des TFV und Punkt 1.4 b) des Strafenkataloges zur RuVO des TFV zu einer Sperre von 2 (zwei) Pflichtspielen verurteilt, die der mĂŒndlichen Verhandlung Spiel vom 13.10.2011 folgen. DarĂŒber hinaus ist der Spieler auch fĂŒr alle anderen Pflichtspiele einer Mannschaft seines Vereins gesperrt.


GemĂ€ĂŸ 1.4 b) des Strafenkataloges wird ihm ein Strafgeld in Höhe von 50,00 € auferlegt.


Hartmut Gerlach

 
Seite bearbeiten

Startseite Kontakt Impressum Jobs Downloads