Die Webseite kann nicht angezeigt werden!




Der Thüringer Fußball-Verband trauert um Hansi Göring

Ehrenmitglied des Westthüringer Fußballbezirkes starb im Alter von 86 Jahren


Der Thüringer Fußball-Verband (TFV) erhielt die traurige Nachricht, dass das langjährige Mitglied des Bezirks-Fachausschusses (BFA) Erfurt Hans-Joachim („Hansi) Göring am 11. April im Alter von 86 verstorben ist.

Der gelernte Dekorateur arbeitete 26 Jahre als Sportlehrer an der Berufsschule des Kraftfahrzeugwerkes in Gotha. Seine erste sportliche Adresse war die legendäre Oberligamannschaft KWU Weimar, in der er von 1949 bis 1951 spielte. Noch neun weitere Jahre trug er das Trikot verschiedener anderer Weimarer Vereine.


1961 bildete sich Hansi Göring noch einmal fort und absolvierte gemeinsam mit Hans-Georg Hafner, dem heutigen Ehrenpräsidenten des SC 03 Weimar, von 1961 bis 1965 ein Studium zum Trainer und Sportlehrer an der DHFK Leipzig.


In dieser Zeit wirkte er auch als Übungsleiter von Chemie Schwarza. Nach dem Umzug nach Gotha übernahm Göring 1964 die BSG Motor Gotha, die er sechs Jahre lang trainierte. 1975 wurde er Jugendleiter im Verein. Diese Aufgabe erfüllte der Verstorbene bis 1981.


Zehn Jahre, von 1980 bis 1990, gehörte Hansi Göring als Vorsitzender der Kommission Ehrung/Auszeichnung dem BFA Erfurt an. Bis 1994 war er auch Mitglied im Ausschuss Ehrung/Auszeichnung des TFV. Seit 1994 war er Ehrenmitglied im Westthüringer Fußballbezirk (WTFB).


Hansi Göring hinterlässt seine Frau und drei Kinder. Der TFV wird Hansi Göring stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Hartmut Gerlach

 

Seite bearbeiten

Die Webseite kann nicht angezeigt werden!

Startseite Kontakt Impressum Jobs Downloads