Newsfeed Gästebuchhttp://www.zcontent.de/ezgbrss.php?gb=1137509000&subgb=1290421600de-deCopyright 2007. Alle Rechte vorbehalten.Sat, 29 Jul 2017 13:48:16 +0000Gaestebuchhttp://www.zcontent.de5Eintrag von Germaneauf der Steinacher Homepage steht Spielort Fellbergstadion und bei euch Kunstrasenplatz, was denn nun? WM II: Wir haben am Donnerstag eine Verlegung vom Stadion auf den Kunstrasen bekommen.Fri, 21 Jul 2017 09:43:17 +0000Eintrag von WMDanke an 460 Besucher im Juni!Tue, 04 Jul 2017 07:34:05 +0000Eintrag von LeseratteIn der Schwebe Sonneberg/Hildburghausen – Kaum ist die Fußball-Saison 2016/ 2017 des KFA Südthüringen im  Erwachsenenbereich beendet, da laufen schon die Vorbereitungen auf das neue Spieljahr auf Hochtouren. Der Kreisfußballausschuss hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit Anträgen zur „Bildung einer Spielgemeinschaft\" beschäftigt, was nicht immer reibungslos über die Bühne zu gehen scheint. Zunächst wurden folgende Spielgemeinschaften aus der gerade abgelaufenen Saison wieder beantragt und auch bestätigt: Milz/Eicha, Mendhausen/Römhild, Eishausen/ Streufdorf, Sonneberg/Judenbach, SV 08 Steinach/VfB Steinach, Lauscha/ Neuhaus, FC Sonneberg/Judenbach,  Rauenstein/Mengersgereuth-Hämmern, Haselbach/Haseltal und Heinersdorf/Neuenbau. Erstmals wurden indes die Bildung folgender Spielgemeinschaften beantragt und vom KFA im Anschluss auch bestätigt: Bedheim/Stressenhausen, Veilsdorf/ Heßberg, Sachsenbrunn/Crock und Dingsleben/St. Bernhard Noch nicht genehmigt wurde aber die Bildung der Spielgemeinschaften Gompertshausen/Hellingen und Goßmannsrod/Oberland. Hier müssen die betroffenen Vereine erst weitere Voraussetzungen schaffen beziehungsweise weitere Auflagen erfüllen. Die Frist für die SG Gompertshausen/ Hellingen lief am Donnerstag aber, im Fall Goßmannsrod/ Oberland soll am morgigen Samstag eine Entscheidung gefällt werden. Erfreulich, dass mit dem VfB Grün- Weiß 28 Fehrenbach und dem SV Grün-Weiß Waldau auch zwei Vereine den Spielbetrieb in der Saison 2017/2018 wieder eigenständig aufnehmen. Beide hatten Erfahrungen mit Spielgemeinschaften gemacht – Fehrenbach mit Sachsenbrunn, Waldau mit Schleusingen. Awh Quelle: Freies Wort, Lokalsport Sonneberg vom 9.6.2017Fri, 09 Jun 2017 09:28:21 +0000Eintrag von WMDanke an 2586 Besucher im Mai 2017!Fri, 02 Jun 2017 07:30:16 +0000Eintrag von B-Jun Schrödi Da kann ich mich nur anschließend. Sauber Jungs. Mon, 29 May 2017 17:01:49 +0000Eintrag von JugendleiterGratulation an die Männer zu Platz 10 und natürlich an die A-Jugend zum Sieg gegen Meuselwitz! Sun, 28 May 2017 19:59:43 +0000Eintrag von Rauchender Kopfwiderspricht sich das nicht irgendwo? Demzufolge würden zwei Mannschaften in die Kreisliga absteigen. Bei nur einem Absteiger aus der Landesklasse – das heißt Milz/Eicha oder Haina könnten sich noch retten – würde der Zwölftplatzierte der Kreisoberliga gegen den Zweiten der Kreisliga in die Relegation gehen. Somit könnte der Tabellenzweite der Kreisliga direkt in die Kreisoberliga aufsteigenalso was nun? direkt oder nicht direkt..Relegation oder keine? Steigt nur einer aus der LK ab gibt es trotzdem Relegation? Darunter steht der zweite könnte direkt aufsteigen? Ist dann Relegaton gegen den Kreisliga Dritten? WM II: Stimmt, im Bericht ist ein Fehler, der aber wieder korrigiert wurde. Relegation Platz 12 KOL gegen Platz 2 KLMon, 15 May 2017 10:10:48 +0000Eintrag von ZeitungsratteEin Artikel zur Auf- und Abstiegsregelung: Ja oder Nein, im Falle des Falles? Die Auf- und Abstiegsregelung in den Fußballklassen auf Kreis- und auf Landesebene sind beschlossen. Davon könnte vor allem Eintracht Hildburghausen profitieren. Da in der Thüringenliga die in Frage kommenden Mannschaften auf ihr Aufstiegsrecht in die Oberliga verzichten, wird die Spielzeit 2017/18 ohne Aufsteiger stattfinden. Das bedeutet wiederum, dass aus der höchsten Thüringer Spielklasse eine Mannschaft mehr in die Landesklasse absteigen muss. Nach dem Rückzug der Vereine „Rasen Ballsport\" Leipzig und FC Schönberg 95 reduziert sich die Anzahl der Absteiger aus der Oberliga zusätzlich. Auf Grund der vorliegenden Meldungen deutet vieles darauf hin, dass aus der Oberliga jeweils nur der Tabellenletzte absteigen muss. Unter diesen beiden Absteigern ist definitiv kein Vertreter aus Thüringen betroffen. Demzufolge wird es in diesem Jahr insgesamt drei Absteiger aus der Thüringenliga in die Landesklasse geben. Bei keinem Absteiger aus der Verbandsliga in die Landesklasse, Staffel 3, würden zwei Mannschaften aus der Landesklasse in die Kreisoberliga absteigen. Bei einem Absteiger aus der Landesliga in die Staffel 3 – am ärgsten ist hier die SG Glücksbrunn Schweina betroffen – steigen drei Mannschaften in die Kreisoberliga ab. Bei zwei Absteigern aus der Thüringenliga – auch Wacker Gotha ist mit 23 Punkten auf Position 11 mit einem Punkt über dem Strich noch nicht gerettet – würden sogar vier Teams aus der Landesklasse in die Kreisoberliga absteigen müssen. Und diese Zahl könnte sich sogar noch auf fünf erhöhen. Dieser zusätzliche Absteiger würde beim Aufstiegsverzicht der infrage kommenden Mannschaften anfallen. Diese Feststellung resultiert aus dem Aufstiegsverzicht des aktuellen Tabellenführers, der SG Borsch. Die Rhöner werden auf Grund der  problematischen Trainingsbeteiligung –  die Mannschaft von Trainer Andreas Herzberg kann nur jeweils freitags komplett trainieren – nicht in die Thüringenliga aufsteigen. Und auch die SG Sonneberg würde, aktuell auf Tabellenrang zwei, auf den Aufstieg verzichten. Trainer Ronny Röhr und die Spielzeugstädter wagen den Sprung nur mit der sportlichen Qualifikation des Staffelsieges. So wird plötzlich der dritte Rang – soweit reicht laut Spielordnung das Aufstiegsrecht – in dieser Staffel für den Aufstieg in die Verbandsliga aktuell. Und diesen belegt aktuell der FSV Ohratal. Nur sechs Punkte dahinter liegt der FSV Eintracht Hildburghausen. Dieser Rückstand ist an den verbleibenden fünf Spieltagen sicherlich noch aufzuholen. Mit dieser besonderen Situation haben sich die Verantwortlichen beim FSV noch nicht beschäftigt. Definitiv wurde zum geforderten Stichtag, 31. März, kein Aufstiegsverzicht abgegeben. Somit ist Hildburghausen im Aufstiegsrennen noch dabei. Allerdings werden sich der Vorstand und die sportliche Leitung – wenn es soweit käme – mit diese Problematik erst noch beschäftigen. „Hier müssen wir die Vor- und Nachteile genau abwägen. Verstärkungen wären auf Grund der personellen Lage notwendig. Und natürlich würden wir auch die Meinung der Spieler einholen\", betont Eintracht-Präsident Dirk Drescher. Trainer Mario Lochmann sprach sich indes deutlich für ein nein, im Falle des Falles aus: „Ich bin dagegen, sollte es dazu kommen. Wenn wir den Staffelsieg aus sportlicher Sicht nicht schaffen, haben wir es auch nicht verdient.\" In der Landesklasse stellt sich die Situation bei keinem Absteiger aus der Thüringenliga wie folgt dar: Aus der Landesklasse, Staffel 3, würden zwei Mannschaften in die Kreisoberliga absteigen. Demzufolge würden zwei Mannschaften in die Kreisliga absteigen. Bei nur einem Absteiger aus der Landesklasse – das heißt Milz/Eicha oder Haina könnten sich noch retten – würde der Zwölftplatzierte der Kreisoberliga gegen den Zweiten der Kreisliga in die Relegation gehen. Somit könnte der Tabellenzweite der Kreisliga direkt in die Kreisoberliga aufsteigen. Bei der aktuellen Situation mit zwei Absteigern aus der Landesklasse würden dann gleich drei Mannschaften aus der Kreisliga in die 1. Kreisklasse absteigen. Und die beiden Staffelsieger der 1. Kreisklasse steigen in die Kreisliga auf. Bei einem Absteiger aus der Landesklasse gäbe es zwei Absteiger aus der Kreisliga in die 1. Kreisklasse. Awh Auf- und Absteiger Zwei Absteiger aus der Landesklasse, Staffel 3 Ab: Landesklasse (2), Kreisoberliga (2), Kreisliga (3), 1. Kreisklasse (5), 2.Kreisklasse (0) Auf: Landesklasse (0), Kreisoberliga (1), Kreisliga (1), 1. Kreisklasse (4), 2. Kreisklasse (2) Relegation: Landesklasse (0), Kreisoberliga (1), Kreisliga (1), 1. Kreisklasse (0), 2. Kreisklasse (0) Ein Landesklasse-Absteiger Ab: Landesklasse (1), Kreisoberliga (2), Kreisliga (2), 1. Kreisklasse (4), 2. Kreisklasse (0) Auf: Landesklasse (0), Kreisoberliga (1), Kreisliga (2), 1. Kreisklasse (2), 2. Kreisklasse (2) Nicht berücksichtigt wurden eventuelle Rückzüge sowie der Verzicht auf das Aufstiegsrecht und die Gründung neuer Spielgemeinschaften. Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 13.5.2017Mon, 15 May 2017 09:39:23 +0000Eintrag von WMDanke an 2150 Besucher im April.Tue, 02 May 2017 15:15:05 +0000Eintrag von ZeitungsratteDie Pressevorschau aus Hildburghausen und Sonneberg: Vor dem 20. Spieltag in der Kreisoberliga scheint klar: Die SG 51 Sonneberg wird ihren Kreismeistertitel wohl verteidigen. Doch hinter dem Primus wird es spannend. Effelder und Veilsdorf streiten sich um die Vizemeisterschaft. Das Klassement in der Kreisoberliga ist viergeteilt: Vorneweg marschiert mit jetzt acht Punkten Vorsprung die SG 51 Sonneberg, dahinter kämpfen Effelder (35 Punkte) und Veilsdorf (33) um den zweiten Platz. Das breit gefächerte Mittelfeld reicht von der SG Sachsenbrunn/ Fehrenbach bis zum Zehntplatzierten Westhausen. Die Spannung ist aber im Tabellenkeller zu Hause. Dort sind vier Mannschaften nur durch einen Zähler voneinander getrennt. Bei der schlechtesten Konstellation mit zwei Absteigern aus der Landesklasse (Milz/Eicha und Haina) steigen zwei Teams aus der Kreisoberliga ab. Und der Zwölftplatzierte müsste in die Relegation gegen den Zweiten der Kreisliga. SG Sachsenbrunn/Fehrenbach – SG Lauscha/Neuhaus Am Samstag (15 Uhr) empfängt die SG Sachsenbrunn/Fehrenbach die SG Lauscha/Neuhaus zum Punktekampf. Die Vorzeichen stehen eigentlich auf Heimsieg: Sachsenbrunn liegt auf Platz vier, Lauscha ist nur Elfter. Doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen: Die Gastgeber verloren das Hinspiel mit 2:4.   SV EK Veilsdorf – Erlauer SV Grün-Weiß Eine Stunde später, um 16 Uhr, empfängt der SV EK Veilsdorf die Grün-Weißen aus Erlau. In den bisherigen fünf Vergleichen in der Kreisoberliga gab es noch keinen einzigen Erlauer Sieg. Ausgesprochen torreich ging es beim 4:4 im Hinspiel zu. In den drei Vergleichen der beiden Teams im Kalenderjahr 2017 sind die Tendenzen der beiden Kontrahenten unterschiedlich. Während Veilsdorf nach den zwei Unentschieden zu Hause gegen Streufdorf/Eishausen und Neuhaus-Schierschnitz und der 0:7-Schlappe in der Vorwoche bei Tabellenführer Sonneberg erst zwei Punkte ergattern konnte, haben die Erlauer nach zwei 5:0-Siegen gegen Sonneberg-West und Westhausen und dem 1:1 gegen Sachsenbrunn/Fehrenbach sieben Punkte eingefahren. Die große Frage wird natürlich sein: Wie haben die Gastgeber die eklatante Niederlage mit sieben Gegentreffern verkraftet? Die Stimmung in Veilsdorf ist natürlich schlecht. Trainer Enrico Amend muss versuchen, die Köpfe wieder einigermaßen frei zu bekommen: „Wir wissen, dass wir Fußball spielen können. Wie sagt man so schön: Mund abwischen und weiter! Die personelle Situation ist weiter angespannt. Das lassen wir als Entschuldigung aber nicht gelten.\" Mit Karl Günzel, Jan Börner und den gesperrten Spielern Sören Frischmuth und Daniel Mitzenheim fehlen vier wichtige Akteure. Die Gäste aus Erlau wollen ihre Serie fortsetzen und endlich auch gegen die Veilsdorfer mal gewinnen. Trainer Marco Frühauf: „Wir spielen bisher eine gute Rückrunde und wollen an diese Leistungen anknüpfen.\" Die Gäste haben bis auf den gelb-rot gesperrten Florian Kessler alles an Deck. SV 1897 Goßmannsrod – SV Edelweiß Crock In einem weiteren Derby treffen Goßmannsrod (7.) und Crock (13.) aufeinander. In den bisherigen drei Kreisoberliga-Begegnungen gab es drei Goßmannsröder Siege bei einem Torverhältnis von 12:4. Allerdings sind die Crocker im Kalenderjahr 2017 noch ungeschlagen. SG Streufdorf/Eishausen – SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz Im Duell der Tabellennachbarn stehen sich Streufdorf/Eishausen (8.) und Neuhaus-Schierschnitz (9.) gegenüber. Beide sind in der Tabelle nur durch einen Punkt getrennt. Das Auftreten des Landesklassenabsteigers ist mit der aktuellen Tordifferenz schnell umschrieben. Sie verfügen mit 23 eigenen Treffern über den schwächsten Angriff, haben aber mit 23 Gegentreffern die beste Abwehr aller 14 Kreisoberligisten. SV 08 Westhausen – SC 06 Oberlind Westhausen hängt den eigenen Erwartungen weit hinterher. Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Begegnungen sind sie auf den zehnten Platz zurückgefallen. Im Heimspiel gegen Oberlind müssen sie die Routiniers Jens Bohlig (Sperre) und Steffen Müller (Arbeit) ersetzen. TSV Germania Sonneberg-West – SV Eintracht Oberland Vor dem nächsten Sechs-Punkte- Spiel steht Eintracht Oberland. Nach dem 0:0 beim Tabellenvorletzten Crock am vergangenen Sonntag reist das Schlusslicht diesmal zum Drittletzten Sonneberg-West. Den letzten Sieg der Bettelhecker gab es am 7. Spieltag mit dem 3:0-Erfolg bei Eintracht Oberland.   SC 09 Effelder – SG 1951 Sonneberg Die Spitzenbegegnung am 20. Spieltag heißt Effelder (2.) gegen Tabellenführer Sonneberg. In den beiden Partien in dieser Saison gab es mit dem 7:3 in der Meisterschaft und dem 4:1 im Pokal zwei deutliche Siege für die Sonneberger. Awh Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 7.4.2017 ______________________________    „Ja, es herrscht Alarmstufe Rot\" Fußball-Kreisoberligist SG 1951 Sonneberg hat sich in der Tabelle einen großen Vorsprung erarbeitet. Eigentlich stellt sich nur noch die Frage: Machen die 51er erst den Meistertitel klar, oder schießen sie zuerst ihr 100. Saisontor?   SC 09 Effelder (2.) – SG 1951 Sonneberg (1.) (Sonntag, 15 Uhr) Dieses Derby ist interessant und sicher auch brisant: Zum einen ist es für den Landesklasse-Absteiger Effelder die wohl letzte Chance, den Kampf um den Meistertitel noch einmal spannend zu machen. Zum anderen hat Effelder in dieser Saison bereits zweimal deutlich gegen die 51er verloren – 3:7 in der Meisterschaft und 1:4 im Pokal. Folgt jetzt der dritte Streich der Wolkenrasen- Kicker, oder besinnen sich die 09er unter dem neuen Trainer Frank Dreilich ihrer einstigen Heimstärke? Die SG 51 reist mit breiter Brust an. „Wir wollen an die überzeugende Vorstellung aus dem Veilsdorf-Spiel anknüpfen und mindestens einen Punkt mitnehmen\", sagt SG-Trainer Dieter Hammerschmidt. Personell sieht es bei den Sonnebergern recht gut aus, denn bis auf Chris Kania (verletzt) dürften wohl alle anderen Spieler zur Verfügung stehen, auch die zuletzt angeschlagenen Markus Büchner und Christopher Baumann. Effelder hat in Neuhaus-Schierschnitz verdientermaßen die Punkte mitgenommen. „Es war eine starke Leistung von uns\", freut sich Frank Dreilich über seinen gelungenen Einstand und fügt an: „Wir möchten die 51 ärgern und werden alles dafür tun, den sicher wieder zahlreichen Fans einen Fußball-Leckerbissen zu servieren\". Bei den Hausherren fehlen Robert Bätz (Urlaub) sowie die weiter verletzten Toni Steiner und Patrick Wagner. Schiedsrichter ist Jakob Kufert aus Jena. TSV Germania Sonneberg-West (12.) – SV Eintracht Oberland (14.) (Sonntag, 15 Uhr) Am „Karpfenteich\" treffen sich die Kellerkinder. Bei den Bettelheckern hofft man, dass die Spieler den Schalter umlegen können. Zuletzt gab es in den Stadtderbys zwei knappe Niederlagen. Germanias Mario Ries sagt: „Ja, es herrscht Alarmstufe Rot, wir sind zum Siegen verdammt. Zuhause musst du solche Spiele gewinnen und dafür alles in die Waagschale werfen. Gegen 51 Sonneberg war unsere Leistung absolut zufriedenstellend, am Sonntag hingegen blieb man den Beweis der Liga-Tauglichkeit schuldig. Es sollte jeder begriffen haben, dass man nur mit Reden schwingen keine Punkte holt.\" Personell ist es jede Woche eine Lotterie: Der zuletzt gesperrte Rezai ist wieder einsatzbereit; dafür fällt Leutheuser auf unbestimmte Zeit aus. Das „Sechspunktespiel\" leitet Marko Linß aus Burgkunstadt. SG Sachsenbrunn/Fehrenbach (4.) – SG Lauscha/Neuhaus (11.) (Samstag, 16 Uhr) Beide Teams spielten in der Vorwoche remis – die Sachsenbrunner in Erlau (1:1), die Glasbläser daheim gegen Westhausen (2:2). „Eigentlich haben wir zwei Punkte verloren, nicht einen gewonnen\", sagt SGTrainer Maurice Müller-Keupert. Freilich ist der Abstand des Quartettes ans hintere Mittelfeld mit neun Punkten schon beträchtlich, dennoch sollen und wollen die Kicker vom Rennsteig von Spiel zu Spiel denken. Kapitän Max Töpfer und der zuletzt wegen einer Ampelkarte fehlende Steve Büchner sind wieder an Bord; weiter fehlen werden indes der gesperrte Maxim Stiehl und der verletzte Gabor Styevko. Auch wenn die Trauben im Werratal-Sportpark hoch hängen, so möchten die Gäste die Heimreise nicht mit leeren Händen antreten. Als Unparteiischer fungiert Stefan Reuter aus Eisfeld. SG Streufdorf /Eishausen (8.) – SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz (9.) (Sonntag, 15 Uhr) Vor Jahresfrist trennten beide Kontrahenten noch zwei Spielklassen; nunmehr befinden sich die Mannschaften in direkter Nachbarschaft und praktisch auf Augenhöhe. Auch im Gleichschritt absolvierten sie die letzten Spiele: Die SG verlor in Goßmannsrod, während die „Iso\" im Kreisderby gegen Effelder mit 0:3 den Kürzeren zog. Freilich hatten sich die Mannen von Trainer Lars Sauer wesentlich mehr ausgerechnet, aber neben den Problemen in der Spielgestaltung und im Angriff wurde auch diesmal die Abwehr dreimal ausmanövriert. Da gibt es nur eins: Wiedergutmachung. Michael Knauer (Waffenrod) leitet das Spiel.   SV 08 Westhausen (10.) – SC 06 Oberlind (5.) (Sonntag, 15 Uhr) Nach dem Dreier gegen die Westler hat der SC keine Sorgen Richtung Klassenerhalt mehr. Jetzt heißt es, auch in der Fremde mal wieder überzeugen. Wie Gewinnen funktioniert, zeigten die 06er im Hinspiel, als Christoph Zeh zweimal ins Netz traf und damit die drei Punkte sicherte. Das Rezept von Oberlinds Trainer Nico Eber ist ganz unkompliziert und lautet: „Mit der gleichen Einstellung wie gegen Germania in dieses Spiel gehen und die Westhäuser weiter hinter uns halten.\" Fehlen werden Tino Jäger (Gelbsperre), Roman Sofranov und Paul Nehrlich, die beide verletzt sind. Unparteiischer ist Lukas Riedel aus Suhl. Je   Quelle: Freies Wort, Lokalsport Sonneberg vom 7.4.2017Fri, 07 Apr 2017 09:56:46 +0000Eintrag von WMDanke an 2181 Besucher im März!Mon, 03 Apr 2017 09:26:03 +0000Eintrag von ManoloSteht schon ein Termin gegen die SG 51 fest? WM II: Ja, gespielt wird am 31.3.2017 18.00 Uhr - siehe Spielplan 1. Mannschaft, hier einfach mal auf West klicken.Wed, 22 Mar 2017 16:37:59 +0000Eintrag von D-Junioren MuttiIch möchte hier einfach mal ein großes Lob da lassen. An Patrick und Philipp, die ja selbst Training haben und dennoch immer wieder sich die Zeit nehmen für unsere Kleinen.  Selbst nachdem so viele gegangen sind, und das Training in der Zahl ja kaum möglich ist, lassen sie sich immerwieder was einfallen und machen sogar selbst mit. Mein Kleiner sagte neulich zu mir, dass es ihm mit Patrick und Philipp sehr viel Spaß macht und er das Gefühl hat viel zu lernen. Ich freue mich sehr, dass sie so viel Zeit investieren, obwohl sie selbst ja auch spielen und auch Schule haben. Ebenfalls finde ich es toll, wie sie sich für die Mannschaft einsetzen und sich sogar mit darum gekümmert haben, dass man zusammen mit der E trainieren kann. Wirklich nochmal ein dickes Lob und ein riesiges Dankeschön an Patrick und Philipp WM II: Dem können wir uns nur anschließen. Übrigens freuen sich auch alle anderen Übungsleiter über Zuspruch oder Unterstützung, schließlich sind wir alle ehrenamtlich aktiv...Wed, 22 Mar 2017 08:32:09 +0000Eintrag von Schröder Andreas Daumen hoch Mario besser kann man es nicht auf den Punkt bringen. Tue, 21 Mar 2017 17:59:40 +0000Eintrag von Mario RiesIch kann mir schon lebhaft vorstellen, was einige Schreiber im Gästebuch hinterlassen haben und der WM dies deshalb nicht veröffentlichen möchte. Um zu wissen, aus welcher Ecke die \"Anmerkungen\" kommen, muss man ja auch kein Genie sein. Meistens sind das dann kluge Leute, die kein Gästebuch auf der Vereinshomepage ihres Lieblingsvereins vorfinden um sich \"auszukotzen\".Konstruktive Gespräche können jede Woche zu den bekannten Geschäfts- und Trainingszeiten mit den jeweiligen Verantwortlichen geführt werden, aber dazu gehören gewisse Keimdrüsen in die Buchse.Anonyme Mutmaßungen, Unterstellungen und Beleidigungen sind die feigste bzw. einfachste Art sich auszudrücken, Unruhe zu stiften und vllt. von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken.Sich in gemachte Nester zu setzen ist der einfachste Weg im Leben, aber auch der Kuckuck hat natürliche Fressfeinde.All diejenigen, die es mit dem TSV halten, sollten sich durch die Stimmen aus dem Hintergrund nicht verunsichern lassen und weiter zu ihrem Verein stehen-in welcher Funktion auch immer!Im Freien Wort wird jede Woche Kritik und Lob mit Niveau pupliziert-nehmt euch ein Beispiel am Reiterlein.Mon, 20 Mar 2017 08:01:58 +0000Eintrag von Insider Wieso werden denn Anregungen und Wünsche bzw. Kritiken an bestimmten Jugenden oder Positionen nicht veröffentlicht? WM II: Weil anonyme Kritik nicht fair ist. Das Gästebuch soll grundsätzlich positiv stimmen und uns nicht runterziehen. Sachliche Diskussionen ja, dann aber bitte nicht anonym und schon gar nicht beleidigend. Wenn jemand ein Problem hat, ist es immer besser, das direkt zu klären. Dazu ist hier der falsche Ort.Thu, 16 Mar 2017 11:27:57 +0000Eintrag von GastWarum heißt das bei Euch Gästebuch, wenn es keinen Gasteintrag, sondern lediglich TSV-Einträge gibt? WM II: Wir veröffentlichen natürlich Gasteinträge, solange sie nicht in irgendeiner Form unter die Gürtellinie gehen. Ansonsten schreiben die Gäste vermutlich mehr in ihre eigenen Gästebücher (so es denn welche gibt...).Wed, 15 Mar 2017 20:53:08 +0000Eintrag von FanDenke der Bus ist voll? WM II: Stimmt, ist leider voll.Wed, 15 Mar 2017 13:50:17 +0000Eintrag von Fan-der-WestlerWann dürfen wir uns denn über die Spielberichte der A-Jugend, bezüglich der Spiele gegen Gera und Eisenberg erfreuen? WM II: Sind in Arbeit, ob man sich angesichts der Ergebnisse darüber erfreuen kann... Wed, 15 Mar 2017 13:09:25 +0000Eintrag von Stephan@ Mitdenkender... JHV mit Vorstandswahl ist nach meiner Ansicht sogar ein Pflichttermin für jeden \"Westler\". Von daher erübrigt sich eigentlich die Frage ;). Es ist nur schade dass dies eine andere \"Instanz\" nicht so sieht. Wed, 15 Mar 2017 09:13:21 +0000Eintrag von MitdenkenderSind die Spieler der Männer bei der Jahreshauptversammlung nicht erwünscht? WM II: Für alle aktiven und passiven Mitglieder ist die Jahreshauptversammlung samt Vorstandswahl ein wichtiger Termin.Tue, 14 Mar 2017 19:07:59 +0000Eintrag von KjeltWas wird denn jetzt nun mit dem Stadt-Derby, erst 28.04.  und jetzt 24.03.. Was ist denn nun richtig? Ein Durcheinander!!!!! Wenn ich der Presse und eurer Homepage glauben darf hat West am 24.03.2017 doch Versammlung!!!! Wer kommt dann auf solch einen Spieltermin ( obwohl ich einen Freitag Abend sehr reizvoll finde als Ansetzung)???? WM II: Die JHV ist lange geplant und veröffentlicht. Die Ansetzung des Staffelleiters kam erst am Sonntag; scheinbar in Unkenntnis dieses Termins.Tue, 14 Mar 2017 11:01:15 +0000Eintrag von ManoloFindet das Stadtderby statt oder fällt es aus? WM II: Fällt aus, siehe Vorschau!Sat, 11 Mar 2017 08:57:30 +0000Eintrag von WMFast Tausend Dank an 954 Besucher im Februar ;)Wed, 01 Mar 2017 15:13:06 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 1.195 Besuchern im Januar.Thu, 02 Feb 2017 14:43:11 +0000Eintrag von LeseratteZu viel Last liegt auf den Dächern Das Landratsamt macht drei neuere Turnhallen dicht. Weil die Schneelast auf den Dächern hoch ist, gelte es ein Risiko für die Benutzer auszuschließen. Von Andreas Beer Sonneberg/Judenbach/Rauenstein  – Aufgrund zu hoher Schneelast sowie eindringendem Schmelzwasser ist das Landratsamt Sonneberg gezwungen, die Schulsporthallen der Grundschulen in Rauenstein und Judenbach und an der Sonneberger Regelschule Cuno-Hoffmeister-Schule vorsorglich zu schließen (Freies Wort vom Mittwoch). Im Sinne der Sicherheit und Unfallverhütung habe sich diese Maßnahme notwendig gemacht. Bis auf weiteres sind in den genannten Hallen weder Schul- noch Vereinssport noch anderweitige  Veranstaltungen möglich, teilt Landratsamtssprecher Michael Volk mit. „Die Schulsporthallen Rauenstein und Judenbach mussten aus dringenden Sicherheitsgründen gesperrt werden, weil jeweils die zulässige Schneelast des Daches überschritten wurde. Weil ein Abschaufeln der Schneelast neben den Risiken für die Arbeiter auch zu Schäden an der Dachabdeckung und an den Blitzableitern führen könnte, muss ein Abtauen abgewartet werden.\" Die Sperrung der Schulsporthalle an der Regelschule „Cuno Hoffmeister\" wurde nötig, weil Schmelzwasser vom Dach in die Dreifelderhalle dringt und damit eine erhebliche Unfallgefahr einhergeht, so Kreissprecher Michael Volk weiter. Erschwert durch den auf dem Dach befindlichen Schnee, konnte die vom Landratsamt beauftragte Dachdeckerfirma bisher keine Schadstelle im Hallendach finden. Umgehend nach dem Abtauen des Schnees wird ein neuer Versuch unternommen, die Löcher zu bestimmen und zu flicken. Volk: „Leider kann der Schulsport nicht in andere Hallen ausgelagert werden, so dass es bedauerlicherweise zu Stundenausfall kommen wird. Hauptgrund hierfür ist die nahezu vollständige Belegung infrage kommender Alternativhallen.\" Da Sicherheit und Unfallverhütung oberste Priorität genießen, bittet das Landratsamt Sonneberg abschließend um Verständnis für diese besondere Situation von befristeter Dauer. Die nun getroffene Vorsichtmaßnahme trifft drei öffentliche Gebäude, die erst vor einer vergleichsweise kurzen Zeit umfassend saniert wurden. Die Turnhalle der „Cuno Hoffmeister\" war in den Jahren von 2006 bis 2008 für Gesamtkosten in Höhe von 1,7 Millionen Euro wieder hergestellt worden. Ebenfalls viel Geld in die Hand genommen wurde zugunsten der Judenbacher Schulsporthalle. Diese wurde in den Jahren 2009 und 2010 für 860 000 Euro ertüchtigt zur dauerhaften Nutzung. Auch eine der modernsten Hallen im Kreis ist betroffen. Erst im August 2015 wurden am Schulstandort in Rauenstein die Arbeiten rund um die generalsanierte Turnhalle für beendet erklärt. Bis auf die vier Außenwände wurde die Sportstätte für 1 225 000 Euro rundum erneuert. Die Gelder flossen in ein hochmodernes Objekt. Der Einfeld-Typenbau aus DDR-Zeiten erhielt einen modernen Schwingfußboden, einen neuen WC- und Duschbereich sowie brandneue Sportgeräte. Quelle: Freies Wort, Lokalsteil Sonneberg vom 19.1.2017 Thu, 19 Jan 2017 14:08:18 +0000Eintrag von A,SchröderGlückwunsch an unserer SG - C-Junioren zum Hallenkreismeistertitel. Mon, 09 Jan 2017 18:11:34 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 931 Besuchern im Dezember 2016. Tue, 03 Jan 2017 07:59:06 +0000Eintrag von C-Junioren Ist 13:30 Sonntagmorgen? WM II: uups natürlich nicht. Danke für den Hinweis!Sat, 10 Dec 2016 09:02:59 +0000Eintrag von WMDanke an 1904 Besucher im November!Fri, 02 Dec 2016 07:45:50 +0000Eintrag von Schröder AndreasHut ab vor unseren A-Junioren. So viel Verletzungspech in den letzten Wochen und solch ein Auftreten in den letzten 2 Auswärtsspielen! Hut ab Jungs und weiter so.Sun, 27 Nov 2016 16:32:52 +0000Eintrag von WMDanke an 2.329 Besucher im Oktober!Wed, 02 Nov 2016 14:35:30 +0000Eintrag von Tip@@Tip: Du hast deutlich ausgesprochen, was ich vornehm umschreiben wollte. Danke.Tue, 25 Oct 2016 11:18:31 +0000Eintrag von @TippGuter Tipp!Wenn Sie denn dürften! Klar liegt bei den Kerlen der Fokus in der Verbandsliga. Nur muss man ganz klar sehen, dass die Priorität immer da liegen muss wo durch Fußball auch Einnahmen generiert werden. Was nützen die ganzen Talente, wenn sie in der Jugend spielen und danach eventuell ohne jeglichen Einsatz im Männerbereich den Verein verlassen da Studium etc. anstehen. Man sollte hier  langsam Prioritäten setzen und den Umbruch starten, Lustlose und Quertreiber sollen da bleiben wo sie sind! Was nutzt zum Schluss ein guter Platz in der Verbandsliga wenn der Herrenfussball wieder eine Etage tiefer spielt! Ries und Eber haben schon gezeigt, dass man auf die Jungen setzen will, einige ältere konnten das wohl nicht ertragen und bleiben seitdem fern. Für einige reicht es eben nicht für die KOL, was kein Verbrechen ist aber man sollte es sich selbst eingestehen .Mon, 24 Oct 2016 20:50:07 +0000Eintrag von TippLasst doch einfach regelmäßig die A-Junioren kicken, dann können die \"Aufstiegshelden\" ihre Befindlichkeiten und Eitelkeiten pflegen. Sind eh nicht besser als die Wohlleben, Truthän, Roth & Co. WM II: Natürlich sind die Nachwuchsspieler klasse, aber es gibt auch noch eine Verbandsliga der A-Jugend, und die will auch gespielt werden. Es werden immer alle Spieler-, egal ob im Männer- oder im Nachwuchsbereich gebraucht, nur gemeinsam erreichen wir unsere Ziele! Also zusammen halten und Taten sprechen lassen! Übrigens haben ja auch die Männer ihre Klasse bereits gezeigt (siehe die ersten KOL-Spiele oder die Aufstiegssaison).Mon, 24 Oct 2016 17:56:52 +0000Eintrag von StephanJetzt mal nicht gleich den Teufel an die Wand malen, auch wenn es momentan sehr ernüchternd ist. Wie \"Westler\" geschrieben hat: nur GEMEINSAM kommen wir da raus. Wir haben uns gemeinsam von der KK bis in die KOL gekämpft, sind gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen und sind jetzt da, wo wir alle hin wollten!!!!! Also Jungs, auf geht´s!!!!!!Mon, 24 Oct 2016 13:42:55 +0000Eintrag von WestlerDas wäre ja noch schöner. Auch andere Mannschaften haben hin und wieder personelle Probleme und müssen mal durch eine sportlich schwere Zeit gehen. Da kann man doch nicht gleich von Weltuntergang sprechen. Scheinbar trauen sich einige Spieler die Kreisoberliga nicht mehr zu oder haben etwas anderes erwartet. Schade, denn nur gemeinsam können wir das schaffen! Wie es geht, hat die Mannschaft ja bereits am Anfang der Saison gezeigt. Dahin müssen wir wieder zurück kommen. Probleme sind da, um gelöst zu werden! Auf geht\'s TSV!Mon, 24 Oct 2016 12:50:08 +0000Eintrag von @ Fan... es sieht so aus, als ob das einigen Spielern egal ist und diese den \"Ernst der Lage\" nicht begriffen haben oder nicht begreifen wollen. Sehr traurig. Ist das das Ende der Männermannschaft?Mon, 24 Oct 2016 10:58:46 +0000Eintrag von Fan Jetzt sieht es aber bitterböse aus für die Männermannschaft. Sun, 23 Oct 2016 17:27:41 +0000Eintrag von ...Zuschauer Sehr geehrter Herr Eckstein.Sie sprechen von "Krampf" auf beiden Seiten!!!Die "dritte" Seite sollte man auch nicht außer Acht lassen. Das Schiri-Gespann hatte nicht nur alle Hände voll zu tun sondern war mit dieser Begegnung total überfordert und trug mit einer Fülle an Fehlentscheidungen zu dieser angespannten Atmosphäre deutlich bei . Eine Ansetzung mit mehr Erfahrung bei den Schiris hätte dem sicherlich entgegen wirken können. Aber eventuell ist man bei den verantwortlichen Stellen im KFA davon ausgegangen, dass dies ein sonniger Herbstkick wird, wo man sich auf dem Spielfeld Kaffee und Kuchen reicht. Ich gehen nicht davon aus, dass dieser Beitrag das "Licht der Welt" erblickt, daher eventuell an Herrn Eckstein weiterleiten.Mon, 17 Oct 2016 07:49:59 +0000Eintrag von Fan-TSVDie Vorarbeit auf P.Bauer machte nicht Lippmann,sondern M.Züllich !!!  Sun, 16 Oct 2016 22:46:01 +0000Eintrag von Fan des TSVIch finde es schade dass die Berichte der A-Jugend immer so lange brauchen bis sie erscheinen. Man möchte doch wissen wie das Spiel so war auch wenn man nicht da ist. Ist echt nicht böse gemeint nur eine Anmerkung. WM II: Ich finde die Berichte wirklich gut geschrieben und warte darauf auch gerne mal. Lange ist relativ, zumeist kamen sie 3-5 Tage später... Steckt halt auch immer Zeit dahinter, die man haben - und sich nehmen muss. Sun, 09 Oct 2016 00:30:03 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 2992 Besuchern im September 2016! Wed, 05 Oct 2016 07:40:57 +0000Eintrag von Maesi moin Klopse ...wor des a haffla Sun, 11 Sep 2016 20:30:11 +0000Eintrag von Der Held von JagdshofIst der WMII heute wieder langsam! WM II: Bei dem Wetter kein Wunder... -) Glückwunsch an alle Mannschaften, toller Sonntag! Da spielt doch einer tatsächlich auf den Pokalsieg vor etlichen Jahren an. Manche Erlebnisse vergisst man halt nie. Und das zu recht.Sun, 11 Sep 2016 18:14:37 +0000Eintrag von LeseratteBienen füllten ihren Honigtopf Der Kindergarten „Bienenschwarm\" aus Sonneberg-West durfte den Sonntag-Nachmittag der Bettelhecker Kirchweih dazu nutzen, Kaffee und leckeren selbst gebackenen Kuchen zu verkaufen. Unser Nachbar und Kooperationspartner der TSV Germania Sonneberg-West machte es uns möglich, den gesamten Erlös aus dem Basar für die Neugestaltung unseres Kindergarten-Spielplatzes zu nutzen. Und nicht nur dass, auch Ponyreiten, eine riesige Schatzkiste und ein toller DJ wurde unseren Sprösslingen geboten. Allen Kindern, sogar den Kleinsten, machte es Spaß, ihre Lieder und Tänze auf der Bühne zu präsentieren. Viele Mamis und Papis und natürlich der Elternbeirat, sorgten dann für die Stärkung in dem gut besuchten Festzelt. Zwei fleißige Bienen aus dem Elternbeirat kochten für uns Erdbeermarmelade. Und so war unser „Honigtöpfchen\" am Ende prall gefüllt, sodass ein Grundstein für die Neugestaltung unseres Spielplatzes gelegt werden kann. Herzlichen Dank für alles, sagen die kleinen und großen Bewohner des „Bienenstocks\" in Bettelhecken. Erzieherin Julia Müller Quelle: Freies Wort, Lokalteil Sonneberg vom 8.9.2016Thu, 08 Sep 2016 11:40:19 +0000Eintrag von WMDanke an 2606 Besucher im August!Fri, 02 Sep 2016 09:49:42 +0000Eintrag von Ebenfalls Zuschauer Ich halte die Vorwürfe doch etwas überzogen.Klar wird von den Zuschauern noch zusätzlich Schärfe in die Partie getragen-das war schon immer so und selbst in den höchsten europäischen Ligen werden Ehemalige 90 Minuten ausgepfiffen (siehe Supercup) .Mit Büchner, Ditscheid, Rauh, Mahr, Bauer, Baumann und dem jungen Marsiske standen 7 ehemalige Westler in der gegnerischen Startaufstellung.Das Spiel lief ohne böse Fouls ab und der Umgang miteinander war respektvoll aber  verständlicherweise schenkt hier niemand den anderen freiwillig nur einen Meter Raum!Die genannten Spieler standen der Germania in den größten Momenten der Vereinsgeschichte zur Verfügung Verliesen aber aus vorallem sportlicher Perspektive die Germania.Die verbliebenen Jungs mussten sich als Mannschaft neu finden und haben mit Ries und Eber zwei Trainer die ebenfalls Urgesteine in West sind und die Jungs von Anfang an kennen und ihnen die nötige Einstellung eingeimpft haben.Am Samstag schlug das Miteinander die spielerische Klasse der SG. Und wenn die Teams nach dem Spiel zusammen ein Bier trinken kann man erkennen, dass Vieles nicht so heiß gegessen wird wie es gekocht wird! Mon, 15 Aug 2016 09:40:23 +0000Eintrag von ZuschauerZuschauer!?!?!?Ich würden mal sagen was wir uns gestern erspielt haben war hoch verdientSun, 14 Aug 2016 20:05:45 +0000Eintrag von ZuschauerGleich vorne weg, ich gehöre keinem Verein an. Aber ich muss sagen, dass FairPlay leider nicht mehr zu den Stärken der Germania gehört. Beschimpfungen etc haben in diesem Ausmaß nichts auf und vor allem neben dem Platz zu suchen! Es ist traurig und beschämend, wie mit Spielern umgegangen wird, die sich jahrelang für euren Verein stark gemäht haben und denen Ihr aufstiege etc mitzuverdanken habt. Ein Lob allerdings an die juniorenspieler, die dass sowohl im Tor, als auch im Sturm klasse und fair gemacht haben. Euer 4er spielt in meinen Augen weit unter seinem Niveau! Eure klasse Jugendarbeit zahlt sich aus, weiter so! WM II: Jeder respektiert die Leistungen der ehemals für West und nun für andere Vereine Spielenden. War ja gestern fast die gesamte Startelf des Gegners... Aber es muss erlaubt sein, die eigene Mannschaft anzufeuern und das geschieht bei Manchem mit viel Herz. Man hat auch gesehen, dass die Spieler bei aller Rivalität normal miteinander umgegangen sind. Also bitte nichts konstruieren, was nicht existiert.Sat, 13 Aug 2016 17:49:53 +0000Eintrag von Tatsache Wer jammert?Vorndran stand auch in Gossmannsrod auf dem Platz!Mit Lippmann,Lehneck 1 2 und Bockisch standen 4 Spieler der Vorwoche nicht zur Verfügung ...Mit Döbrich und Götz kehrten klar 2 Spieler zurück in den Kader aber beide noch ohne Pflichtspielerfahrung in der KOL und Trainingsrückstand wegen Urlaub.. Thu, 11 Aug 2016 12:27:11 +0000Eintrag von Kleine Kritik ...Die  Gastgeber  mussten zur Vorwoche auf 4 Akteure verzichten und begannen gegen die favorisierten Gäste ganz ordentlich.Guter Bericht im FW, nur das Gejammere könnt Ihr Euch sparen. Vorndran, Conrad und Döbrich waren doch dafür wieder dabei WMII: Tatsachenbeschreibung bzw. Info über Veränderungen muss man nicht als Jammern interpretieren. Aber das sieht offensichtlich jeder anders... Vorndran und Conrad waren auch in Goßmannsrod dabei.Tue, 09 Aug 2016 09:34:45 +0000Eintrag von WMIm Juli 2016 besuchten 1502 User unsere Seiten. Vielen Dank dafür!!Tue, 02 Aug 2016 07:40:53 +0000Eintrag von ZeitungsratteKreisliga Saisonrückblick:   „Westler\" machten das Meisterstück Nach einer Bilderbuch-Frühjahrsrunde sicherte sich der TSV Germania 1884 Sonneberg-West bereits vorzeitig den Meistertitel und steigt in die Kreisoberliga auf. Dies ist das Ergebnis einer soliden Vereins- und Nachwuchsarbeit. Von Jürgen Eckstein Sonneberg– Nachdem in der Kreisliga- Saison 2014/15 der SC 06 Oberlind als Kreisliga-Meister in die  Kreisoberliga aufgestiegen ist, gelang dies nun der Germania. Nun, die „Westler\" hatten den Aufstieg gar nicht im Visier, wollten aber ein besseres Ergebnis erreichen, als der doch etwas enttäuschende Platz neun im Spieljahr 2014/15. Vor Saisonbeginn gab es einige personelle Veränderungen bei den „Westlern\" und die Mehrzahl der Zugänge erwies sich als deutliche Verstärkung. Pech hatte jedoch Robin Räder, der sich in der Vorrunde schwer verletzte und so leider nicht mehr spielen konnte. Nach der guten Herbstrunde 2015/16 ging der Blick bei den „Westlern\" nach vorne. Die Mannschaft, die zwar nicht immer am oberen Level spielte, war in der Abwehr äußerst stabil. Kein einziges Gegentor kassierte die Germania in der Meisterschaft im Frühjahr auf dem Platz „Am Karpfenteich\". Die Heimbilanz (10 Siege, 1 Remis 2 Niederlagen) ist die drittbeste der Liga. Auch in der Fremde gelang den Mannen von Mario Ries und Mike Eber ein sehr gutes Ergebnis. Acht Siege, 1 Remis, 4 Niederlagen stehen zu Buche. Macht in der Addition klar Rang eins. Aber den Platz an der Sonne sicherten sich die Bettelhecker erst am 22. Spieltag, als man in Schleusingen 3:0 gewann und Heldburg gegen Gellershausen patzte. Im direkten Vergleich gegen die Vestestädter legten die „Westler\" nach. Der Vereinsvorsitzende Norbert Heymann sagte danach: „Wir sind noch längst nicht durch, wir müssen weiter konzentriert zu Werke gehen\". Nach dem Auswärtserfolg in Hildburghausen erfolgte dann das Meisterstück: Gegen die in der Rückrunde wie entfesselt spielenden Schönbrunner gelang beim 5:0 ein Kantersieg. Das Prunkstück der Germania war die Hintermannschaft, hingegen hat die Schaltzentrale und die Angriffsreihe noch Reserven. Patrick Gundermann (11 Tore), David Vorndran (6) und Steffen Lippmann (5) waren die besten Torschützen. „Hier müssen wir zulegen\", sagt Jugendleiter Uwe Stark. Junge Spieler werden bald vermehrt in der Ersten auftauchen, allerdings will man diese jungen Burschen die in der A-Junioren Verbandsliga einen hervorragenden 6. Platz belegten, noch ein Jahr auf Landesebene spielen lassen. Die „Westler\" sind nun neben der SG 1951, Oberlind, Lauscha/ Neuhaus, den Landesklassen-Absteigern Effelder und Neuhaus- Schierschnitz das sechste Team aus dem Landkreis in der Kreisoberliga. Da gibt es viele interessante Derbys und die Ausgaben sind recht überschaubar. Nach Abschluss der Herbstrunde lag die SG Eishausen/Streufdorf zwar in der Spitzengruppe, allerdings mit einem 8-Punkterückstand. Am letzten Spieltag war die SG Nutznießer der Heldburger Niederlage und pirschte sich noch auf Platz zwei nach vorne. Da die SG gegen Häselrieth in der Relegation mit 1:0 siegte, gelang der Aufstieg in die Kreisoberliga. Zur Winterpause hatte der SV Eintracht Heldburg zusammen mit der SG Römhild/Mendhausen ein dickes Punktepolster. Sowohl die SG Römhild/ Mendhausen, als auch die Vestestädter, die mit Philipp Schmidt (25 Tore) den besten Torjäger in ihren Reihen hatten, so verspielten in der Endphase den Aufstieg. Das Mittelfeld beginnt beim SC 07 Schleusingen. Die 07er, in deren Reihen der Ex-Sonneberger Stefan Fischer nun Regie führt, waren wieder einmal die launische Diva. Am letzten Spieltag schossen die 07er Heldburg aus dem Aufstiegsrennen. Die SG Gompertshausen/Hellingen und der TSV 1868 Ummerstadt hatten nichts mit dem Aufstieg zu tun, aber diesen beidem Teams gelang es, die Spitzenteams gewaltig zu ärgern. Stark präsentierte sich Aufsteiger SV Blau-Weiß Heubisch (8.). Die Unterländer konnten von Beginn an überzeugen. Auch ohne den nach München zurückgekehrten Lukas Bahr, dafür aber mit dem kompletten Aufstiegskader waren die Blau-Weißen ein belebendes Element. Zu Beginn der Frühjahrsrunde – Heubisch verlor in Schleusingen und gegen Heldburg – schmolz der Vorsprung vor der Abstiegszone. Doch nach dem Erfolg bei Hildburghausen II (2:1) war man wieder auf dem Erfolgspfad, erst recht nach dem 0:0 gegen Schönbrunn und dem Kantersieg gegen Rauenstein (6:0). „Wir haben eine prima Mannschaft, in welcher Potenzial steckt\", sagte der Vereinsvorsitzende Ulrich Stegner bei der Jahreshauptversammlung. Während die Unterländer in der Fremde (5-2-6) immerhin 17 Punkte mitbrachten, muss es folglich das Ziel sein, in heimischer Umgebung noch mehr Punkte zu scheffeln. Nur fünf Heimsiege können sicher nicht befriedigen. Erfolgreichster Torschütze der Blau-Weißen war Sebastian Löffler mit 16 Toren. Dies ist eine prima Quote. Das Spielertrainergespann Marcel Büchner/René Heubach dürfte mit der eingeschworenen, jungen und entwicklungsfähigen Truppe auch in der Zukunft noch für viel unterhaltsame Fußballnachmittage sorgen. Die Mannschaft der Rückrunde war neben den „Westlern\" der SV Schleusegrund Schönbrunn. Nach der Hinrunde hatte der Neuling gerade einmal elf magere Punkte auf dem Konto, zum Ende der Serie sind es immerhin 35. Die junge Mannschaft von Dirk Forkel hat Zukunft. Die SG Sachsenbrunn/ Fehrenbach II und der TSV 1911 Themar warfen recht frühzeitig den Rettungsanker. Mehr war allerdings in diesem Spieljahr nicht möglich. Weiter auf Talfahrt war der FSV 06 Eintracht Hildburghausen II. Die Kreisstädter, im Vorjahr aus der Kreisoberliga abgestiegen, enttäuschten  abermals, konnten den Abstieg dennoch abwenden. Direktabsteiger ist der SV 1920 Gellershausen. Die Kicker aus dem Heldburger Unterland konnten heuer nur 24 Punkte einfahren. Zu wenig, um die Zugehörigkeit zur Kreisliga zu sichern. Chancenlos indes war der FSV 06 Rauenstein. Die 06er, die 110 Jahre alt wurden, haben eines der schlechtesten Spieljahre in der langen Geschichte überhaupt hinter sich gebracht. Vor der Saison wurde ein „gesicherter Mittelfeldplatz\" angepeilt, aber frühzeitig wurde klar, dass die Abgänge Nico Böhm (Bad Rodach), Ronny Röhr (Steinach), Robert Gehrke (Effelder), Thomas Mahr (Oberlind) und Franz Gutt (Schalkau) im  vorigen Sommer und das Nichtmelden der Reserve doch große Risse und tiefe Einschnitte brachte. Man  kämpfte zwar aufopferungsvoll, aber man hatte nicht wirklich eine konkurrenzfähige Mannschaft. Die Spiele gegen die SG Mendhausen/Römhild „schenkte\" man aus Personalnot zweimal ab. Oftmals hatte  Spielertrainer Heiko Hartwig keinen Wechsler zur Verfügung. Lediglich ein Heimsieg wurde eingespielt (2:1 gegen Neuling Schönbrunn), dazu noch ein torloses Remis gegen Eintracht Hildburghausen II. Ab dem 6. Spieltag war man nur zweiter Sieger. Wie geht es mit dem Fußball in Rauenstein weiter: Fusionsgespräche mit dem FSV 1999 Mengersgereuth- Hämmern führten zu dem Ergebnis, dass ab dem Spieljahr 2016/17 diese einstigen Fußball-Hochburgen Rauenstein und Mengersgereuth-Hämmern – beide Vereine kickten schon im Südthüringer Oberhaus – als Spielgemeinschaft in der 1. Kreisklasse Ost auflaufen werden. Quelle: Freies Wort, Lokalsport Sonneberg vom 11.7.2016 Mon, 11 Jul 2016 13:42:52 +0000Eintrag von WM IIVielen Dank an 1935 Besucher im Juni 2016!Tue, 05 Jul 2016 07:55:27 +0000Eintrag von LeseratteFußball, Kreisoberliga-Relegation SV 07 Häselrieth – SG Eishausen/ Streufdorf 0:1 (0:0) Thiel köpft das Tor des Tages für die SG Auf dem bestens bespielbaren, wenn auch angesichts des Regens tief gewordenen Bedheimer Platz jubelte am Ende der Kreisliga- Zweite: Ein spätes, aber sehr schönes Kopfballtor von Stefan Thiel, nach einem ebenso schönen Eckstoß von links durch Severin Grimmer (78.), ließ für die SG das Saisonziel „Aufstieg\" doch noch wahr werden. Die Häselriether dagegen trauerten ihren klaren Feldvorteilen aus der ersten Halbzeit nach, die sie jedoch zu selten in wirkliche Torgefahr ummünzen konnten. Die Partie begann mit einem Schock: Beim Herauslaufen prallte SG-Torwart Fischer ungewollt mit seinem Abwehrchef zusammen, der ebenfalls klären wollte und die Kollision nicht mehr verhindern konnte (6.). Der Keeper erlitt eine schwere Beinverletzung und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Partie war fast 45 Minuten lang unterbrochen. Nach Wiederbeginn dauerte es recht lange, ehe beide Seiten wieder zu konzentrierten Aktionen fanden. Für Häselrieth hatte Thiel eine Chance nach Freistoß von Attig (20.), für die SG gelang Pfotenhauer ein Torschuss nach Vorarbeit von O. Grimmer über links (27.). Häselrieth war überlegen, aber spätestens beim überragenden SG-Libero Kosteczka waren alle Angriffe zu Ende. Wolfs Schuss nach Vorarbeit von Hanf flog knapp am langen Lattenkreuz vorbei (36.). Dem Kreisligisten gelangen noch nicht all zu viele durchdachte Aktionen; ein Abschluss von Podlich wurde gehalten (37.). Nach dem Wiederanpfiff, jetzt bei Dauerregen, lag die Häselriether Führung zweimal in der Luft: Schwabes Abschluss nach einem Freistoß parierte Torwart Opitz (46.) und dann schlug Podlich den Ball nach einem Solo von Attig über links von der Linie (56.). Ab da wurde die Partie ausgeglichener und die SG erzeugte etwas mehr Torgefahr. Das wurde dann mit dem Goldenen Tor gekrönt (78.). Häselrieth entfachte dann zwar nochmals erheblichen Druck, aber der SG Eishausen/Streufdorf stand dabei auch ein wenig das Glück zur Seite und so wurde die knappe Führung auch in der dreiminütigen Nachspielzeit erfolgreich verteidigt. Ein Erfolg, an dem nicht nur die Spieler und Verantwortlichen, sondern alle Helfer im Umfeld der beiden Vereine ihren Anteil haben! rab Häselrieth: Höhn – Witter, Thiel, Chemissov – Schmidt, Egermeier – Hanf (88. Kupfer),Wacker,Wolf,Attig (74. Börner) – Mathiebe (46. Schwabe) Eishausen/Streufdorf: Fischer (6. Opitz) – Koch, Kosteczka, Holz – Thiel, Podlich – Kraft, Pfotenhauer (83. Sauerbrey), O. Grimmer – Grill, M. Grimmer (53. S. Grimmer) Linß (Neustadt b. Coburg) – 420 – 0:1 Thiel (78.) Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 11.6.2016Thu, 23 Jun 2016 11:57:12 +0000Eintrag von Mäsi sauber Holle du alter Tausendsassa Wed, 08 Jun 2016 12:23:13 +0000Eintrag von WM IIEndlich Urlaub, die nächsten zwei Wochen übernimmt WM III.Sun, 05 Jun 2016 17:44:07 +0000Eintrag von LeseratteNur zwei Absteiger aus der Kreisliga Hildburghausen – Ungeahnte Entwicklungen erfordern mitunter entsprechende Regulierungen, um die notwendige Ordnung wieder herzustellen – das ist im Wettspielbetrieb der Sportart Fußball nicht anders. Nachdem am Montag dieser Woche mit dem TSV 08 Gleichamberg eine zweite Mannschaft neben dem SV Germania Judenbach beim Kreisfußballausschuss einen Antrag auf Rückzug aus der Kreisoberliga in die 1. Kreisklasse eingereicht hat, ergibt sich in der Kreisoberliga und den folgenden Ligen eine neue Situation – vorausgesetzt den Anträgen wird stattgegeben, was angesichts ähnlich gelagerter Fälle in der Vergangenheit zu erwarten ist. Judenbach und Gleichamberg würden in diesem Fall – laut Spielordnung des Thüringer Fußball-Verbandes – an das Ende der Tabelle gesetzt und stünden somit als Absteiger fest. Judenbach war ohnehin bereits sportlich abgestiegen. Judenbach als 14. und Gleichamberg als 13. Nähmen am Saisonende die beiden Abstiegsränge ein, während der seit vorigem Sonntag eigentlich als Absteiger feststehende SV 07 Häselrieth auf den zwölften Tabellenplatz vorrücken würde, der zur Relegation gegen den Tabellenzweiten der Fußball- Kreisliga nach Abschluss der Punkterunde in einem Spiel auf neutralem Platz berechtigt. Allerdings will der Kreisfußballausschuss diese neu entstandene Situation erst noch in einer eigens anberaumten Sitzung am heutigen Freitagabend bewerten und eine Entscheidung treffen. In diesem Rahmen soll auch über die beiden Anträge aus Gleichamberg und Judenbach befunden werden. Entgegen anders lautender Informationen aus dem Spielausschuss vom vorigen Sonntag wurde Judenbachs Gesuch bislang nicht abschließend behandelt. Bei positiver Bewertung der beiden Anträge wären in der Kreisliga zwei Plätze frei, weil Gleichamberg und Judenbach jeweils eine Spielklasse auf ihrem Weg nach unten überspringen wollen. In der Folge gäbe es dann nur zwei Absteiger aus der Kreisliga in die 1. Kreisklasse und außerdem drei Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse in die Kreisliga. Der FSV Rauenstein steht bereits als Absteiger fest. Die weiteren Abstiegskandidaten sind die zweite Mannschaft des FSV 06 Eintracht Hildburghausen (Platz 12 mit 26 Punkten und einem Torverhältnis von minus 21) und der SV 1920 Gellershausen (13/24/-18), der nach Punkten zurückliegt und über das etwas bessere Torverhältnis verfügt. Im Fernduell hat Hildburghausen II Heimvorteil gegen die SG Römhild/ Mendhausen (4./49/ 41), die wie der SV Eintracht Heldburg (2./50/ 33) und die SG Eishausen/Streufdorf (3./ 50/ 20) noch Chancen auf den zweiten Platz besitzt, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt. Gellershausens Aufgabe ist ähnlich gelagert, erscheint aber noch etwas schwerer, weil die Mannschaft gegen die SG Eishausen/Streufdorf auswärts antreten muss. Aus der 1. Kreisklasse würden neben den beiden Staffelsiegern noch einer der Staffelzweiten den Sprung in die Kreisliga schaffen. Welche Mannschaft das wäre, müsste in einem Relegationsspiel auf neutralem Platz ermittelt werden. awh/jtm Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen 3.6.2016 Fri, 03 Jun 2016 09:31:42 +0000Eintrag von WMVielen Dank an 2769 Besucher im Mai 2016!!!Thu, 02 Jun 2016 14:22:05 +0000Eintrag von LeseratteDie Meisterschaft in der Fußball-Kreisoberliga ist trotz eines Positionswechsels nach dem vorletzten Spieltag nicht entschieden und in Sachen Aufstieg gibt es seit Sonntag ebenso ungeahnte  Entwicklungen wie seit Montag im Kampf gegen den Abstieg. Der neue Spitzenreiter SG 1951 Sonneberg hat zwar mit zwei Zählern Vorsprung auf die punktgleichen SG Milz/Eicha und SV 1897 Goßmannsrod die besten Chancen, wird aber im Falle eines Titelgewinns auf den Aufstieg in die Landesklasse verzichten. Das hatte der Verein am Sonntag dem Spielausschussvorsitzenden Manfred Brehm mitgeteilt – Freies Wort berichtete. Demnach wird einer der anderen beiden Mitbewerber um Platz eins in die Landesklasse aufsteigen, zumindest haben sich beide Vereine bislang nicht anders positioniert. Die Frist für einen sanktionsfreien Verzicht war der 31. März. Sonneberg muss deshalb mit einer Strafe rechnen. Klar positioniert hat sich nach einer Sitzung am Sonntagabend der Vorstand des TSV 08 Gleichamberg in Absprache mit der Mannschaft. Gleichamberg, das im Saisonverlauf bereits die zweite Vertretung aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hatte, hat am Montag einen Antrag auf Rückstufung in die 1. Kreisklasse beim Kreisfußballausschuss eingereicht. „Die Spielerdecke ist einfach zu dünn\", begründete Abteilungsleiter André Schmidt diesen Schritt. Weil in Anlehnung an ähnliche Beispiele davon auszugehen ist, dass diesem Antrag stattgegeben wird, ist die Situation im Abstiegskampf neu zu bewerten. Gleichamberg würde laut Spielordnung als zweiter Absteiger gelten – neben dem Tabellenletzten Judenbach, der ebenfalls einen Antrag auf Rückstufung in die 1. Kreisklasse gestellt hat, dem stattgegeben wurde. Häselrieth, das am Sonntag bereits als zweiter Absteiger gegolten hatte, würde auf den drittletzten Tabellenplatz rücken, der eigentlich zur Relegation gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga berechtigt. Allerdings will der Kreisfußballausschuss nach diesen plötzlichen Entwicklungen erst darüber befinden, ob auch in diesem Fall eine Relegation gespielt wird, oder etwa der betreffende Kreisligist direkt aufsteigt. „Den Fall müssen wir erst noch bewerten und dann eine Entscheidung treffen\", sagte der Spielausschussvorsitzende Manfred Brehm am Montagabend. Jtm Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 31.5.2016Tue, 31 May 2016 14:18:18 +0000Eintrag von FSV MengersgeruethGlückwünsche zum Meistertitel nach Bettelhecken! Habt Ihr Euch nach dieser lange Serie und eurem langen Atem verdient. Viel Glück im kommenden Jahr und geniesst die Meisterschaft, schliesslich kann man ja nicht jedes Jahr feiern! Viele schöne Derbys nächstes Jahr und natürlich auch "da oben" einen langen Atem! Grüße aus MengersgereuthMon, 30 May 2016 10:26:19 +0000Eintrag von LindGlückwunsch! Vor allem an die Mannschaft und an Mäser und Poppla! Gut gemacht! Nur mit Leidenschaft kommt man im Leben weiter! Wir freuen uns auf euch! Sun, 29 May 2016 20:54:51 +0000Eintrag von Jürgen EcksteinHerzlichen Glückwunsch zum Meistertitel in der Kreisliga und dem damit verbundenen Aufstieg in die Kreisoberliga. Jungs, ihr habt EUCH für eine prima Arbeit selbst belohnt. In den nächsten Jahren ist da aufgrund der Topp-Nachwuchsarbeit noch viel zu erwarten. In der Saison 2016/17 wird es dann recht viele Derbys geben, denn Neuhaus-Schierschnitz, Effelder, Oberlind, Lauscha/Neuhaus und der TSV 1884 Germania sind sicher dabei.    Sun, 29 May 2016 20:49:11 +0000Eintrag von ZeitungsratteEntscheidungsspiele möglich Die Fußballsaison auf Landes- und Kreisebene geht in ihre entscheidende Phase. Die Auf- und Abstiegsfragen sind an den ausstehenden Spieltagen zu beantworten, wobei einige Sonderfälle Berücksichtigung finden müssen. Freies Wort gibt einen Überblick über die aktuelle Situation im Fußballkreis Südthüringen. Hildburghausen – Zwar stehen noch einige Spieltage aus, bezüglich Auf- und Abstieg der Mannschaften des Fußballkreises Südthüringen bis hin zur Landesebene zeichnen sich jedoch bereits klare Konturen ab, die Freies Wort mit Stand des vorigen Wochenendes vor den aktuellen Spielen beleuchtet. Bedeutsam ist in diesem Zusammenhang der letzte Platz des SV Borsch 1925 in der Verbandsliga. Vier Spieltage vor dem Saisonende hat die Mannschaft neun Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegszone und verfügt über ein schlechtes  Torverhältnis, weshalb eine Rettung kaum möglich scheint. Im Falle eines Abstieges von Borsch müssten drei Teams aus der Landesklasse, Staffel 3, die aus Mannschaften der Fußballkreise Südthüringen, Rhön-Rennsteig und Westthüringen gebildet wird, absteigen. Gegenwärtig wären neben dem fest stehenden Absteiger FC Eisenach II (Westthüringen) der SC 09 Effelder und der SV Neuhaus- Schierschnitz (beide Südthüringen) betroffen. Der Abstand dieser beiden Vertretungen zum rettenden Ufer ist bei noch vier Spielen mit zehn beziehungsweise neun Punkten ebenfalls sehr groß. Relegation auf Kreisebene Bei zwei Absteigern aus der Landesklasse in die Kreisoberliga Südthüringen würden aus dieser zwei Mannschaften in die Kreisliga absteigen – wie laut gegenwärtigem Tabellenstand der SV Germania Judenbach und der SV 07 Häselrieth. Der Tabellenzwölfte TSV 08 Gleichamberg müsste gegen den Zweiten der Kreisliga, SG Römhild/Mendhausen, auf neutralem Platz in die Relegation. Nur der Erste der Kreisliga (TSV Germania Sonneberg-West) würde direkt aufsteigen. Drei Mannschaften würden aus der Kreisliga absteigen und die beiden Staffelsieger der 1. Kreisklasse in die Kreisliga aufsteigen. In der Kreisoberliga und der Kreisliga geht es sowohl im Kampf um den Aufstieg als auch im Kampf gegen den Abstieg überaus spannend zu. Deshalb könnten auch die bisherigen Nichtantritte von Mannschaften in der Endabrechnung eine Rolle spielen. In der Kreisoberliga reiste Judenbach zur Partie beim Titelkandidaten Goßmannsrod nicht an. In der Kreisliga trat Rauenstein bei der SG Römhild/Mendhausen gleich zwei Mal nicht an. Die Spielordnung des TFV (Paragraf 14 – Nichtantreten und Ausscheiden von Mannschaften) regelt die Wertung dieser Spiele, die jeweils mit 2:0 Toren und drei Punkten als gewonnen für den Gegner gewertet werden. Wenn am Ende der Saison Goßmannsrod und etwa – wie aktuell – die Spielgemeinschaft Milz/Eicha punktgleich an der Tabellenspitze stünden, wäre zusätzlich der Paragraf 12 der Spielordnung (Entscheidungs- und Qualifikationsspiele) anzuwenden, in dem von einem irregulären Wettbewerb gesprochen wird. Dieser liegt vor, wenn die benachteiligte Mannschaft Goßmannsrod unter Hinzurechnung des Spielergebnisses des punktgleichen Partners (Milz/Eicha) aus dem vergleichbaren Spiel gegen die nicht angetretene Mannschaft (Judenbach) über das bessere Torverhältnis verfügt. Geregelt wird aber nur die Antragstellung. Ob ein Entscheidungsspiel angesetzt wird, obliegt dem zuständigen Spielausschuss. Antrag oder nicht? Momentan beträgt die Tordifferenz bei Milz/Eicha 33 und bei Goßmannsrod 22. Bei dieser Differenz von elf Toren hätte ein entsprechender Antrag wohl keine Aussicht auf Erfolg. Denn die SG Milz/Eicha hat gegen Judenbach ihr Heimspiel mit 5:0 gewonnen. Dies sind drei Treffer mehr gegenüber der Spielwertung, die mit 2:0 in die Tabelle eingegangen ist. Die Grabfelder hätten immer noch ein Plus von acht Toren. Wenn beide Teams am Ende der Serie auch noch punktgleich wären, dürfte folglich die Tordifferenz zwischen den beiden Mannschaften nicht größer als maximal drei Treffer sein, damit ein Antrag Goßmannsrods Chancen hätte. Auch in der Kreisliga liegt ein Entscheidungsspiel im Bereich des Möglichen. Wenn am Saisonende die SG Römhild/Mendhausen punktgleich mit einer anderen Mannschaft auf dem ersten (direkter Aufstieg) oder zweiten Platz (Relegationsplatz) liegen würde, wäre ebenfalls die Tordifferenz entscheidend. Die SG Römhild/ Mendhausen hat als benachteiligte Mannschaft dennoch die beste Tordifferenz von 42. Mit deutlichem Abstand folgen dann Sonneberg (32), Heldburg (28) und Eishausen/ Streufdorf mit 19. Die Mitstreiter müssten an den restlichen drei Spieltagen noch einiges für ihre Tordifferenz tun, damit dieser Fall eintreten könnte. Die Ergebnisse der vergleichbaren Spiele lauten: Sonneberg – Rauenstein 11:1, Heldburg – Rauenstein 3:0 und SG Eishausen/ Streufdorf – Rauenstein 4:1. Judenbachs Antrag Eventuelle Rückzüge von Mannschaften beziehungsweise ein Verzicht auf das Aufstiegsrecht würden ebenso Auswirkungen auf Auf- und Abstieg haben wie die Gründung von Spielgemeinschaften für die neue Saison 2016/17, die in mehreren Vereinen diskutiert werden. Der Termin für die Beantragung beim Kreisfußballausschuss ist der 31. Mai 2016. Judenbach, Tabellenletzter der Kreisoberliga, hat einen Antrag auf Rückstufung in die 1. Kreisklasse gestellt. Wenn der Spielausschuss diesem stattgibt, dann wäre ein Platz in der Kreisliga frei. Die Lösung könnte wie folgt aussehen: Die beiden Staffelzweiten der 1. Kreisklasse tragen eine Relegation aus. Der Sieger dieses Spieles tritt dann gegen den Zwölften der Kreisliga um diesen freien Platz an. awh/jtm Keine Streichung Der FSV Rauenstein ist in der laufenden Kreisligasaison bislang zwei Mal nicht angetreten. Im Paragraf 14 der Spielordnung des Thüringer Fußball-Verbandes ist geregelt, dass eine Mannschaft, die in einer Saison drei Mal schuldhaft nicht antritt, als erster Absteiger gilt und von der weiteren Teilnahme am Spielbetrieb auszuschließen ist. Alle bisher ausgetragenen Punktspiele wären dann zu annullieren. Dazu wird es allerdings nicht kommen, weil bei nur noch drei oder weniger ausstehenden Spieltagen der Rückrunde eine gesonderte Regelung gilt. Dann dürfen die bisherigen Spielergebnisse der betroffenen Mannschaft nicht mehr gestrichen werden. Die noch ausstehenden Spiele werden jeweils mit 2:0 und drei Punkten für den Gegner gewertet. Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 21.5.2016Mon, 23 May 2016 10:23:54 +0000Eintrag von ZuschauerWas hat den der "heldburger"  Schreiberling für ein Spiel gesehen??Wed, 11 May 2016 09:41:18 +0000Eintrag von SG Lauscha/Neuhaus  Hallo liebe Sportfreunde, das Spiel der E-Jugend morgen findet in Neuhaus und nicht in Lauscha statt. Viele Grüße  Fri, 06 May 2016 17:22:58 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 2758 Besuchern im April.Tue, 03 May 2016 09:10:11 +0000Eintrag von Zuschauer@ Männer\"Schwacher Auftritt in Rauenstein\"  diese Überschrift  passt, aber man kann nur so gut spielen wie es der Gegner zulässt. Aber hey Männer....gewonnen ist gewonnen. Schaut euch die Tabelle an!!!!! Da ist noch alles möglich. Also Jungs..... Köpfe hoch, Arsch zusammenkneifen  und in den letzten Spielen alles raus holen was geht. Ihr könnt und schafft das!!!!!!Mon, 11 Apr 2016 09:58:55 +0000Eintrag von WMVielen Dank an 1765 Besucher im März \'16!Tue, 05 Apr 2016 07:44:31 +0000Eintrag von Vorschau HBNHeute im Freien Wort, Lokalsport Hildburghausen: Zwei Halbfinalisten, bitte Die letzten beiden Halbfinalisten im aktuellen Fußball-Kreispokal-Wettbewerb werden am Ostersamstag in zwei Spielen ermittelt, die es in sich haben könnten ... Hildburghausen – Von den insgesamt vier Begegnungen des Viertelfinales sind erst zwei ausgetragen worden. Und hier stehen mit dem SV EK Veilsdorf (2:0 in Unterlind) und der SG Sachsenbrunn/Fehrenbach (3:2 bei der SG 51 Sonneberg) die ersten beiden Halbfinalisten fest. Die anderen beiden Begegnungen im Köstritzer Pokalwettbewerb sollen nun am Ostersamstag (Anstoß ist jeweils um 14.30 Uhr) stattfinden. SV Eintracht Heldburg –SG Römhild/Mendhausen Zu einem interessanten Aufeinandertreffen kommt es in der Begegnung zwischen dem Tabellenführer der Kreisliga, SV Eintracht Heldburg, und der drittplatzierten SG Römhild/ Mendhausen. Vor 14 Tagen haben beide noch die Kreisligatabelle punktgleich angeführt. Allerdings sind die Voraussetzungen für dieses Spiel der beiden Kontrahenten mittlerweile recht unterschiedlich. Während die Burgstädter ihre beiden Punktspiele (gegen Schönbrunn und in Heubisch) in diesem Jahr jeweils gewinnen konnten und so reichlich Selbstvertrauen getankt haben, verloren die Grabfelder beide Begegnungen (in Eishausen und Themar) und büßten so im  Meisterschaftskampf wertvollen Boden ein. Im Ligaspiel der Hinrunde an gleicher Stelle gab es zwischen den beiden Mannschaften Mitte Oktober am Fuße der Veste Heldburg eine 1:1-Punkteteilung. Aber nun gibt es das Aufeinandertreffen im Pokalwettbewerb. Und hier wollen die Akteure aus Römhild und Mendhausen nicht auch noch das dritte Auswärtsspiel in Folge verlieren. Trainer Alex Bäßler: „Heldburg ist klar in der Favoritenrolle. Nach unserem enttäuschenden Start 2016 sollten wir im Pokal eigentlich befreit aufspielen können. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Liga und dem dortigen Aufstiegsrennen.\" Bei den Gastgebern darf  Mannschaftskapitän Philipp Schmidt trotz seiner Ampelkarte in der Vorwoche nun im Pokal mitwirken. Seine Sperre muss er dann aber kommende Woche – ausgerechnet im Spitzenspiel beim Punktekampf gegen Eishausen/ Streufdorf – absitzen. TSV Germania Sonneberg-West –SV 1897 Goßmannsrod Der Tabellenführer der Kreisoberliga muss beim Tabellenvierten der Kreisliga, dem TSV Germania Sonneberg- West, antreten. Goßmannsrod ist eine recht erfahrene Pokalmannschaft. Sie stand von 2012 bis 2014 gleich drei Mal hintereinander in der Vorschlussrunde. Im Vorjahr nahm sie sich hier eine Auszeit. Aber dieses Jahr ist das Nahziel der Mannschaft von Abteilungsleiter Falk Kirchner wieder das Halbfinale. Von der Papierform her eine machbare Aufgabe. Aber dennoch ist Vorsicht geboten. Denn die Bettelhecker wachsen gerade im Pokal immer wieder über sich hinaus. So eliminierten sie daheim schon drei Kreisoberligisten: 2014 Hildburghausen II und Erlau und im Vorjahr Westhausen. Und vor 24 Monaten ging die Reise der Westler sogar schon einmal bis ins Halbfinale. Awh Auslosung Die Ansetzungen der Kreispokal- Halbfinalbegegnungen werden im Anschluss an beide Halbfinalbegegnungen in Heldburg ausgelost. Thu, 24 Mar 2016 08:59:48 +0000Eintrag von LeseratteBald nur noch zu dritt In der Fußball-Kreisliga scheint vor dem Start in die Frühjahrsrunde am Wochenende der Kampf um die Aufstiegsplätze entschieden zu sein, denn Römhild/Mendhausen und Heldburg haben ein dickes Polster. Rauenstein hat nur noch theoretische Chancen, die Klasse zu halten. Sonneberg – Nachdem in der Kreisliga-Saison 2013/2014 noch sieben Sonneberger Vereine in der Klasse waren, so sind es in diesem Spieljahr lediglich drei Teams: der TSV 1884 Germania Sonneberg-West (4.), Aufsteiger SV Blau-Weiß Heubisch (8.) und Schlusslicht FSV 06 Rauenstein. Die Herbstrunde verlief zunächst so, wie es die Experten vorausgesagt hatten. An der Tabellenspitze lieferten sich die SG Mendhausen/ Römhild und Absteiger SV Eintracht Heldburg ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Sollten beide Teams die Form bis ins Frühjahr konserviert haben, dann dürften die Grabfeld-Kicker und die Vestestädter in der nächsten Serie in der Kreisoberliga auflaufen. Eine Frage stellt sich aber schon noch: Wer holt die Meisterschaft? Beide Teams treffen erst am vorletzten Spieltag aufeinander. Mendhausen/Römhild hat gegenwärtig das bessere Torverhältnis und führt neben der Gesamtauch die Heim-Tabelle an. Dafür hat Heldburg mit Philipp Schmidt den besten Torjäger der Liga. Er machte bereits 19 Kisten. Franz Ristau (Römhild/Mendhausen) traf bislang 13 Mal ins Schwarze. Vage Hoffnungen, noch auf den Aufstiegszug aufzuspringen, hat die SGEishausen/ Streufdorf, die durch den Erfolg im Nachholspiel gegen Ummerstadt den Rückstand zum Führungsduo auf fünf Punkte verkürzte. Eishausen/Streufdorf hat in heimischer Umgebung noch eine „weiße Weste". Gleich zu Beginn der Frühjahrsrunde wird die SG zunächst in Römhild und dann in Heldburg einem Härtetest unterzogen. In der Vorsaison landete der TSV 1884 Germania Sonneberg-West nur auf Rang neun. Nach der Herbstrunde 2015/2016 geht der Blick bei den Westlern nach oben. Am „Karpfenteich" ist wieder Kontinuität eingekehrt. Die Mannschaft von Trainer Mario Ries ist stabil. Die Abwehr ist das Prunkstück; sie musste erst 14 Gegentore einstecken. „Wir brauchen jedoch zu viele Chancen. Dies ist unser Manko", sagt der TSV-Vorsitzende Norbert Heymann. Treffsicherster Akteur der Bettelhecker ist Patrick Gundermann mit sieben Toren. Der Spielerkader der Germania ist zudem noch immer recht dünn. Viele Spieler sind zudem häufig angeschlagen oder fallen, wie Robin Räder, bis zum Saisonende aus. Trotzdem blickt man bei den Westlern hoffnungsvoll in die Zukunft. Die A-Junioren spielen in der Verbandsliga, und bald wird diese hervorragende Jugendarbeit ihre Früchte tragen. Das Mittelfeld beginnt beim TSV 1868 Ummerstadt, führt weiter über den hoch eingeschätzten SC 07 Schleusingen, die SGSachsenbrunn/Fehrenbach II und dem starken Aufsteiger SV Blau-Weiß Heubisch. Die Unterländer konnten von Beginn an überzeugen. Auch ohne den nach München zurückgekehrten Lukas Bahr, dafür aber mit dem kompletten Aufstiegskader, waren die Blau-Weißen ein belebendes Element. „Wir haben im Rahmen unserer Möglichkeiten das Maximale erreicht", sagt Fan Dieter Langbein. Einer positiven Heimbilanz (11 Punkte) ließen die Heubischer in der Fremde weitere sieben Zähler folgen. Auch im Frühjahr müssen die Blau-Weißen sofort von Beginn an hellwach sein, denn zum Auftakt warten in Schleusingen, gegen Heldburg und dann in Hildburghausen recht schwere und gleichzeitig wichtige Aufgaben. Wenn Sebastian Löffler (7 Tore) hier sein Torkonto nach oben schraubt, ist die Welt für die Unterländer sicherlich in Ordnung. Während die SG Gompertshausen/ Hellingen drei Punkte aus der Partie gegen Gellershausen abgezogen bekommen hat, beginnt spätestens beim TSV 1911 Themar(17 Punkte) die Abstiegszone. Auch der FSV 06 EintrachtHildburghausen II (15) ist gefährdet. Aufsteiger SV Schleusegrund Schönbrunn hat nach einer Niederlagenserie am Anfang im Spätherbst gut gepunktet. Ob aber Rang zwölf zum Ligaverbleib reicht, steht in den Sternen. Der SV 1920 Gellershausen – im Vorjahr weit vorne dabei – steht mit nur zwölf Zählern auf einem Abstiegsplatz. Die Rote Laterne trägt seit vielen Wochen der FSV 06 Rauenstein. Die 06er, die ausgerechnet in diesem Sommer ihr 110-jähriges Vereinsjubiläum feiern werden, sind im Prinzip chancenlos. Im Vorjahr gelang der Klassenerhalt noch, aber nach den Abgängen von Nico Böhm (Bad Rodach), Ronny Röhr (Steinach), Robert Gehrke (Effelder), Thomas Mahr (Oberlind) und Franz Gutt (Schalkau) ist der Kader extrem dezimiert. Heiko Hartwig, der neue Trainer, bekam mit seinen Jungs die Grenzen deutlich aufgezeigt. Es gab viele derbe Niederlagen. Einst so heimstark, gewann der FSV 06 nur gegen Schönbrunn (2:1). Sechs Niederlagen im Dornthal-Stadion in nur acht Spielen und nur vier erzielte Heimtore sind sicherlich ein Negativrekord. Für die Frühjahrsrunde kann es nur ein Ziel geben: Durchhalten und ab August in der lukrativen 1. Kreisklasse einen Neuanfang wagen. Dort spielen mit Schalkau, Effelder II und Mengersgereuth-Hämmern drei Hinterlandteams. Dann sind wieder Derbys angesagt, und es wird sicherlich wieder der Vorwärtsgang eingelegt.je Quelle: Freies Wort, Lokalsport Sonneberg vom 9.3.2016 Wed, 09 Mar 2016 16:51:54 +0000Eintrag von WMDas Team von sonneberg-west.de bedankt sich bei 1344 Besuchern im Februar 2016. Seit Februar/ März 2006 informierten sich somit insgesamt 800.347 Besucher auf der Homepage der Germania. Eine stolze Zahl zum Zehnjärigen, wie wir finden...Tue, 01 Mar 2016 10:49:06 +0000Eintrag von LeseratteHeute im Freien Wort Hildburghausen: Auf- und Abstiegsregelung im Fußballkreis Südthüringen Wichtig ist für die Vereine neben Neuverpflichtungen und einer guten Vorbereitung auch der Blick auf die Auf- und Abstiegsregelung auf Kreisebene in Abhängigkeit von den übergeordneten Spielklassen auf Landesebene. Aus der Thüringenliga kann es in dieser Saison insgesamt bis zu fünf Absteiger in die Landesklasse geben. Das wäre bereits bei drei Absteigern aus der Oberliga der Fall. Mit dem SV Schott Jena, der zweiten Mannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt II, Wismut Gera und dem FC Eisenach liegen gleich vier Thüringer Teams gegenwärtig in der bedrohten Zone. Bei keinem Absteiger aus der Landesliga in die Staffel 3 der Landesklasse (zu dieser gehören die Mannschaften der Fußballkreise Südthüringen, Werra-Rennsteig und Westthüringen) würden zwei Teams in die Kreisoberliga Südthüringen absteigen. Bei einem Absteiger aus der Landesliga in die Staffel 3 wären es dagegen drei Absteiger in die Kreisoberliga. Aktuell sieht es nach dieser Konstellation aus, denn von den drei möglichen Kandidaten – SG Dachwig/ Döllstädt, SG Glücksbrunn Schweina und SV Borsch 1925 – ist Borsch als 14. stark abstiegsgefährdet. Die SG Dachwig/Döllstädt, die auf Platz zwei rangiert, hat mit 39 Punkten den Klassenerhalt schon sicher. Schweina, Vierter mit 26 Punkten, dürfte kaum noch in die untere Tabellenregion abrutschen. Aus der Landesklasse, Staffel 3, müssen bei einem entsprechenden Absteiger aus der Landesliga drei Mannschaften in die Kreisoberliga absteigen. Mit dem SV Neuhaus- Schierschnitz und dem SC Effelder liegen zwei Mannschaften des Fußballkreises Südthüringen auf einem Abstiegsplatz. Dagegen sind der FC Sonneberg 2004 (2. der Tabelle), der SV 08 Steinach (4.), der FSV 06 Eintracht Hildburghausen (6.) und der Hainaer SV (7.) in der oberen Tabellenhälfte zu finden. Bei zwei Absteigern des Fußballkreises Südthüringen aus der Landesklasse würden laut Auf- und  Abstiegsregelung des Kreisfußballausschusses zwei Mannschaften aus der Kreisoberliga absteigen. Gegenwärtig wären das der SV Germania Judenbach als Tabellenletzter und der SV 07 Häselrieth. Außerdem müsste die Mannschaft auf Position zwölf – momentan der Erlauer SV Grün-Weiß – in die Relegation gegen den Zweiten der Kreisliga, aktuell der SV Eintracht Heldburg. Bei nur einem Absteiger aus der Landesklasse, Staffel 3, würde diese Relegation entfallen, weil dann der Tabellenzweite der Kreisliga direkt aufsteigt. In der aktuellen Situation mit zwei Absteigern aus der Landesklasse müssten gleich drei Teams aus der Kreisliga in die 1. Kreisklasse absteigen. Die beiden Staffelsieger der 1. Kreisklasse steigen in jedem Fall in die Kreisliga auf. Bei keinem Absteiger des Fußballkreises Südthüringen aus der Landesklasse müsste nur der Tabellenletzte aus der Kreisoberliga absteigen. Bei einem oder keinem Absteiger aus der Landesklasse gäbe es jeweils zwei Absteiger aus der Kreisliga in die 1. Kreisklasse. awh/jtmFri, 12 Feb 2016 09:21:44 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 1.612 Besuchern im Januar 2016.Mon, 01 Feb 2016 14:06:08 +0000Eintrag von Alter Herrwenn die Hälfte der angedachten Spiele stattfinden, wäre das ein Erfolg. Thu, 14 Jan 2016 09:10:40 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 1.420 Besuchern im Dezember 2015.Wed, 06 Jan 2016 12:02:45 +0000Eintrag von Kay LuthardtAn alle ein gesundes neues Jahr!Hab lange überlegt, ob man auf Häuptling \" Fremde Feder \" überhaupt reagieren sollte. Bin mir immer noch nicht sicher, aber ich tue es trotzdem. Ob Schubi, Sylvana, Libschi, Scholle, Silvio, Axel und ich könnte hier noch viele andere nennen, die sich um Sponsoring, Organisation, Verpflegung oder Finanzen kümmern, alle leisten hier Hervorragendes. Selbst wenn ich jetzt jemanden vergessen habe, ist das Verhältnis unter den Spielern und Verantwortlichen meiner Meinung nach so gut, dass sich hier niemand benachteiligt fühlt. Man kann auch nur solch eine gute Arbeit leisten, wenn man breit aufgestellt ist. Ich bin schon lange im Geschäft und kann nur sagen, dass es einfach nur Spaß macht hier Fußball zu spielen. Das wollte ich einfach mal loswerden!P.S. Liebe Anke, ich kann dich verstehen! Lass ihn noch ein wenig bei uns! :-)Sat, 02 Jan 2016 15:37:54 +0000Eintrag von Axel FischerZunächst einmal einen \"Guten Rutsch\" und meine Anerkennung an allen Engagierte, die den Verein unterstützen und aufrechterhalten.Zur \"Diskussion AH\" und ich vertrete nur meine Meinung:- hört erst einmal auf mit den pseudonymen Meinungen, Stellungen usw. (fremde Feder klingt auch wie gespaltene Zunge)Hier wollte sich nur einer, in diesem Fall S. Roth (noch nicht sehr lange bei den AH) auf seiner Art bei J. Schubart bedanken und das mit Recht. Ich glaube, dass es zur Zeit kein anderer besser versteht oder verstand, diese Form der AH zu betreuen und zusammenzuhalten. Und noch was, ohne Spieler gäbe es gar nichts.Thu, 31 Dec 2015 15:02:45 +0000Eintrag von Maesi Allen einen Guten Rutsch ins hoffentlich erfolgreiche 2016!!Wed, 30 Dec 2015 16:06:31 +0000Eintrag von VorstandGuten Morgen. Meine Meinung ist, das Jürgen Schubart die letzten 10 Jahre konstante Arbeit bei den Alten Herren leistet ohne große Lorbeeren zu sammeln. Glaube sonst würde es  auch keine spielfähige Mannschaft mehr geben. Nicht zu vergessen auch Sportfreund Liebetrau, der lange genug dabei ist. Sollten fähige Leute noch Luft nach oben haben, wäre im Vorstand unseres Vereins noch Platz. Dort würden sie vielleicht die fehlende Anerkennung erhalten, die Sie brauchen. Und der Vorstand braucht jede starke Hand.Wed, 30 Dec 2015 07:43:30 +0000Eintrag von AH Oberlind Kaum wird einer mal gelobt ,fühlt sich der nächste auf den Schlips getreten. Und das bei den Alten Herren in Sonneberg /west ! Dachte das gibt's nur woanders , denn wenn es so weiter geht dann wird es in Landkreis wenig oder keine spielfähigen AH Mannschaften mehr geben .Also ruhig mal Lob den Verantwortlichen aussprechen , ansonsten wir nehmen Schubi sofort mit offenen Händen.Tue, 29 Dec 2015 09:59:17 +0000Eintrag von @"Fremde Feder"Sicher wahre Worte, aber auch deine Aufzählung der Personen, welche sich bei euren \"Alten Herren\" engagiert haben, ist unvollständig.Allen einen \"Guten Rutsch\". WM II: Richtig - Ich halte das hier für eine völlig überflüssige Diskussion. Silvio und Nuss wollten sich bei Schubi bedanken. Mit Silvana (die ja auch bei den Männern unverzichtbar ist) und auch Thomas gibt es weitere Helfer, so dass eine gute Truppe zusammen ist, nicht zu vergessen Scholle als Sponsor. Hoffentlich hab ich jetzt keinen vergessen... In diesem Sinne auch ein Dankeschön an alle anderen Engagierten in unseren zahlreichen Mannschaften. Ohne Euch wäre vieles nicht möglich.Tue, 29 Dec 2015 08:15:36 +0000Eintrag von Anke SchubartÜber soviel Ehrgeiz freu ich mich sehr . Nun könnte ja mein Mann bei den Alten Herren in den wohlverdienten Ruhestand gehen . Sein Nachfolger wäre hiermit ja gefunden .Auch von mir , einen guten Rutsch .  Mon, 28 Dec 2015 19:29:35 +0000Eintrag von Fremde Federich glaube Ihr habt hier eine ganz wichtige Person vergessen!!!Die meiste Arbeit mit Orga etc. hat nämlich Silvana, Erfurt war ihre Idee und die Organisation, Statistiken ist auch ihr Job gewesen. Die Feier war ein gelungener Abschluss...Schöne Feiertage und nen guten RutschTue, 22 Dec 2015 12:28:25 +0000Eintrag von NussKann mich nur anschließen , auch wenn ich nicht lange war. Freu mich schon auf die Spiele nächstes Jahr !!!Mon, 21 Dec 2015 14:08:58 +0000Eintrag von Silvio R.Ich möchte mich im Namen der Mannschaft bei unserem 'Macher' Schubi für seine beispiellose Organisation bedanken! Ohne ihn wären solche Spiele wie gegen RWE und die grandiose Weihnachtsfeier nicht möglich geworden! Ich würde Jürgen sofort für den 'Thüringer des Jahres' nominieren! Fri, 18 Dec 2015 07:21:14 +0000Eintrag von WMDanke an 2318 Besucher im November 2015!Tue, 01 Dec 2015 09:08:46 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 2.386 Besuchern im Oktober 2015.Tue, 03 Nov 2015 12:58:26 +0000Eintrag von Gauner Hoffentlich hieß der Küchenmeister bei Nobsi`s Geburtstag nicht Schmalhans! Wed, 14 Oct 2015 09:29:46 +0000Eintrag von Jürgen Eckstein Lieber Freund Norbert,zu Deinem heutigen Ehrentag wünsche ich Dir Alles erdenklich Gute, vor allen Dingen viel Gesundheit.Wenn man Udo J. Glauben schenken darf, dann werden die nächsten Jahre richtig gut, denn mit 66 fängt das Leben erst an.Deinem TSV wünsche ich im Männerbereich Konstanz, den Jugendteams viel Erfolg und den Ehrenamtlichen weiter viel Freude. Das Ganze soll dann auch mal richtig Früchte tragen. Mon, 12 Oct 2015 19:19:10 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 3280 Besuchern im September 2015!!Thu, 01 Oct 2015 06:52:28 +0000Eintrag von Maesi @ Nobsi..Hoffe du kommst Gunder nun entgegen!Trink nicht so viel Salzwasser..soll ungesund sein..erhol Dich gut ..das Unterland wird dich am Sonntag vermissen!Tue, 29 Sep 2015 15:25:41 +0000Eintrag von Sanne @ mäsiAch menno, hast Glück das ich wenigstens das Fazit lese ;) Tue, 29 Sep 2015 10:31:42 +0000Eintrag von Nobsi GLÜCKWÜNSCHE ZUM SIEG AUS SHARM EL SHEIKH, SONNTAG ABEND WAR GERETTET!!! Patrick alles Gute zum Geburtstag Nobsi und Anhang Mon, 28 Sep 2015 19:25:46 +0000Eintrag von Zwinker zwinker aus Lind ...so steigt man auf Stephan!;-) Sun, 27 Sep 2015 21:47:48 +0000Eintrag von maesi @ A-JuniorenJungs Köpfe hoch!Weiter im Training Gas geben und an Euch glauben.Mit der jungen Truppe müsst Ihr euch erst an die neue Klasse gewöhnen und besteht nur wenn Ihr als Team zusammen steht. Aller Anfang ist schwer...Mon, 21 Sep 2015 09:11:50 +0000Eintrag von Nachwuchsfan Spielbericht A-Junioren? Ist doch nicht schlimm wenn man verliert, wird schon Jung's.Thu, 03 Sep 2015 11:51:42 +0000Eintrag von WMDanke an 2677 Leser im August 2015!Wed, 02 Sep 2015 11:17:40 +0000Eintrag von maesigibt halt immer wieder jemanden der was zu meckern hat..Wie schon gesagt, wenn mehr als 2/3 aller Aktiven in den Junioren spielen wird sicher auch 2/3 der Seiteninhalte diese Mannschaften betreffen.Die Anmerkung zur Kirmes stand schon vor geraumer Zeit drin und wird sicher über Presse und Facebook ebenfalls noch den ein oder anderen über das Programm informieren.Für Ratschläge Eurerseits sind wir immer dankbar.Was würde Man(n) denn noch lesen wollen?  Mon, 31 Aug 2015 14:57:38 +0000Eintrag von LeserSchade dass eure \"Homepage\" immer mehr hin zu einer reinen Jugendseite  mutiert. Alles andere wird in letzter Zeit nur noch nebenbei genannt oder mit Verlinkungen in den Hintergrund gestellt. Wo ist euer Kirmes-Programm zu finden? Sicher irgend wo versteckt in einem Link.Schade.... WM II: Die Kerwa wird wie in all den Jahren vorher in einer Nachricht ausführlich angekündigt und das Programm auf einer extra Übersichtsseite dargestellt. Da aktuell fast jeden Tag Spiele sind, rutscht die Nachricht natürlich immer wieder nach unten. Zu finden ist sie seit Anfang August deshalb dennoch, z.B. auch direkt unter der Rubrik Events. Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs und berichten darüber, aber es wird auch über jedes Spiel der beiden Männermannschaften berichtet. Sogar Spielberichte der Kreisliga Männer lassen sich auf der Seite finden. Natürlich versteckt unter den Ergebnissen oder der Rubrik Spielberichte...Thu, 27 Aug 2015 15:13:07 +0000Eintrag von Zuschauertoller Auftritt der Männer am Sonntag! Das war richtig guter Fußball was die Herren da geboten haben.Weiter so, und es werden sicherlich wieder mehr Zuschauer den Weg Richtung Karpfenteich finden!Ich habe den Eintritt heute gerne bezahlt und den Heimweg mit einem breiten Grinsen erlebt..Sun, 09 Aug 2015 20:43:26 +0000Eintrag von MaesiGlückwunsch an die Jungs, die auf Rügen gezeigt haben, wo der Frosch die Locken hat! Die 3 P\'s können sich zur Kerwa bei mir ne Kalte Ente abholen, für die jüngeren (Mo, Mika und Domi) gibt\'s halt was Alkoholfreies. Das Männerteam ist stolz auf Euch! Weiter so Gas geben und Euren Verein auf diese wahnsinns Art und Weise in der Republik präsentieren! Wed, 05 Aug 2015 11:44:52 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 652 Besuchern im Juli 2015, die uns 2119 Mal aufsuchten und dabei 5712 Seiten aufriefen.Mon, 03 Aug 2015 16:53:24 +0000Eintrag von Hinweis3:1 -> Dreierpack von Gander-MenWenn schon kosmopolitisch, dann richtig! Men ist der Plural von Man, es muß Gander-Man heissen!!! WM II: Danke für den Hinweis. Wollte es den Nicht-Engländern einfacher machen, aber mit der Erklärung ist es so natürlich besser.Mon, 20 Jul 2015 09:51:27 +0000Eintrag von Jürgen EcksteinLiebe Germanen,Glückwunsch zum Pokalsieg. Aber der fade Beigeschmack wurde wieder einmal vom KFA und den Gastgebern geliefert. Das Spiel wurde kurzfristig einfach vorverlegt und Erlau schonte noch den Rasen.    Sat, 18 Jul 2015 21:30:51 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 874 Besuchern im Juni 2015, die uns 3200 Mal besuchten und knapp 10.000 Seiten aufriefen.Fri, 17 Jul 2015 08:14:07 +0000Eintrag von GermaniafanSehr geehrte Spieler und Vereinsverantwortlichen, mich würde Mal interessieren ob für die Kreisliga Südthüringen 2015/16 ein Spielplan bereits gibt oder demnächst vorgestellt bzw. veröffentlicht wird? Ich nehme Mal an, dass der Saisonbeginn wie in anderen Staffeln auch bereits am ersten Augustwochenende von starten gehen wird? Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen. WMIII: Für die Kreisliga gibt es zur Zeit einen vorläufigen Spielplan. Audgrund der am Freitag stattgefundenen Staffeltagung wird diese jetzt nochmal überarbeitet. Sobald alle Paarungen endgültig vorliegen wird der entsprechende Spielplan veröffentlicht.Sun, 05 Jul 2015 13:34:45 +0000Eintrag von Schröder Gratulation an allen Spielern und Trainern  bzw. Eltern der A und F Junioren für so einen geilen Pokaltag in Häselrieth.  Super Jungs.Sun, 28 Jun 2015 22:12:17 +0000Eintrag von A Junioren Nun ist es auch wieder geschafft !!! Das Double ist da!!!!Pokalsieger und Meister.Was kann es besseres geben ? :) Natürlich gehen Glückwünsche auch von unserer Seite an die anderen Altersklassen die diese Titel geholt haben und bewiesen haben was wir für ein Hammer Verein sind ! Viel Glück allen für die nächste Saison und hoffen das es wieder so perfekt wird.Danke an die Eltern,Trainer,Fans und dem Verein die das alles so möglich gemacht haben. Danke für diese geile Saison.  Ihr seid der Hammer :) AUFSTIEG 2015 *-*  Sun, 28 Jun 2015 21:11:20 +0000Eintrag von FC-BW SchalkauHervorragende Saison bei "West" Der FC Blau-Weiss Schalkau schickt auf diesem Wege die Herzlichsten Glückwünsche an alle Spieler, Trainer, Betreuer, Eltern und nicht zuletzt dem Vorstand zu einer hervorragenden Jugendarbeit in allen Altersklassen. Ganze vier mal verliesen die Spieler und Spielerinnen vom Karpfenteich den Südthüringer Fußballrasen als Pokalsieger (A-, B-, C- und F-Junioren)! Nicht zu vergessen sind die Südthüringer Kreismeistertitel unter anderem in den Altersstufen A, C, und F, dem 6. Platz der D-Junioren auf Landesebene und den Sprung der C-Junioren, nach erfolgreich bestrittenen Aufstiegsspielen, in die Verbandsliga.(Quelle: fcbw-schalkau.de) Sun, 28 Jun 2015 20:19:42 +0000Eintrag von SC 09Hallo Germania,was sich heute im Stadion bei den Kreisjugendspielen der E-Junioren abgespielt hat war aller Ehren wert. Euere E-Junioren und Trainer haben sich nicht nur sportlich sondern auch im FairPlay eine Goldmedaille verdient.Vielen Dank hierfür und eine erholsame Sommerpause aus Effelder Sat, 27 Jun 2015 21:21:09 +0000Eintrag von WM IIIch melde mich 14 Tage ab in den wohlverdienten Urlaub und wünsche allen Mannschaften weiterhin maximale Erfolge und eine schöne Zeit!WM III übernimmt; vielen Dank dafür!Sat, 27 Jun 2015 17:58:58 +0000Eintrag von D-Jun. Glückwünsche an die C und B Junioren zur ihren Pokalsiegen - Klasse gemacht - wer hat schon so einen Nachwuchs :-)Tue, 23 Jun 2015 20:38:51 +0000Eintrag von maesiso könnte von mir aus jedes Fuba Wochenende sein...bitte mal dem M. Hähnlein einen neue Vitrine in Auftrag geben..Klasse Jungs auch die Männermannschaft zieht den Hut und ist wahnsinnig stolz auf Euch!Kommendes WE können wir zwei weitere Finals gewinnen..Alle Kräfte mobilisieren und geschlossen nach Häselrieth fahren um die F+A würdig zu unterstützen...Mon, 22 Jun 2015 07:11:36 +0000Eintrag von StephanMeine Glückwünsche an die B- und C-Junioren zum jeweiligen Sieg im Pokalfinale. Klasse gemacht Jungs. WM II: Glückwünsche gehen auch an die F-Jugend!!Sun, 21 Jun 2015 18:41:58 +0000Eintrag von Maesi schöner Bericht zur B - Jugend ...Daumen hoch Uwe ..@ miri: ich hoffe du bleibst uns trotzdem irgendwie treu werden dich sehr vermissen Sat, 20 Jun 2015 10:37:58 +0000Eintrag von Leseratte Häselrieth steigt auf, ein Kreisligaplatz wird freiHildburghausen – Der Klassenerhalt des FSV 06 Eintracht Hildburghausen in der Fußball-Landesklasse hatteAuswirkungen auf den Spielbetrieb auf Kreisebene. Die Freude in Häselrieth war groß, weil die Mannschaft als Tabellendritter der Kreisliga in die Kreisoberliga aufsteigen darf – ebenso wie der Staffelsieger SC 06 Oberlind und der Zweite, SV Edelweiß Crock. „Das ist seit Jahrzehnten der größte Erfolg für den Verein. Damit war vor der Saison nicht zu rechnen", sagte Häselrieths Vereinsvorsitzender Dennis Zahl, der den 5:1-Sieg Hildburghausens in Suhl mit einer Gruppe von Vereinskollegen live verfolgte und der Eintracht die Daumen drückte. Wegen Häselrieths Aufstieg wird ein Platz in der Kreisliga frei. Die Zweiten der beiden Staffeln der 1. Kreisklasse, ermitteln einen weiteren Aufsteiger. Am Sonntag, 21. Juni, stehen sich um 15 Uhr auf neutralem Platz in Heßberg der TSV Blau-Weiß Bedheim (Staffel West) und die SG Sachsenbrunn/ Fehrenbach II (Ost) gegenüber.Zwei statt drei StaffelnDie 2. Kreisklasse wird in der kommenden Saison statt mit bislang drei nur noch mit zwei Staffeln zu je zwölf Mannschaften spielen, teilte Dittmar Börner, der Vorsitzende des Kreisfußballausschusses, auf Anfrage mit. Die Staffeln heißen West und Ost, während die Staffel Nord entfällt. Die Gründe für die Umstrukturierung der untersten Spielklasse sind erstens der Rückzug von Mannschaften wie der SG Eisfeld/Waffenrod II und des FSV Rauenstein und zweitens die eindringliche Bitte von Mannschaften aus dem früheren Fußballkreis Sonneberg um eine Verkürzung der Fahrtwege. Der SV 08 Steinach hat unterdessen eine Spielgemeinschaft mit dem VfB Steinach gebildet, die mit drei Männermannschaften von der Landes- bis zur Kreisebene startet. JtmQuelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 16.6.2015Tue, 16 Jun 2015 11:39:03 +0000Eintrag von D-JuniorenGlückwunsch den C-Junioren zum Sieg gegen Bleicherode und zur gesamten abgelaufenen Saison, die erst zur Relegation führte mit dem Titel des Kreismeisters.Sun, 14 Jun 2015 15:18:25 +0000Eintrag von Nico Kaspersky SV GA Bleicherode Hallo liebe Sonneberger, ich wollte mich mal auf diesem Weg bei eurem Jugendleiter Uwe  Stark bedanken.Aufgrund unserer langen Anreise hatte Ich Ihn  anfang der Woche gefragt bzw. gebeten die Anstoßzeit ein wenig  nach hinten zu schieben,womit er sofort einverstanden war. Sowas ist Fairplay und echt stark Hr. Stark ! Vielen Dank und ein faires gutes Fußballspiel am Sonntag... Grüße,N.Kaspersky,Glückauf Bleicherode. WM II (U. Stark): Danke Sportfreund Kaspersky, Ihr hättet es umgekehrt sicher genauso gemacht. Wir sollten alle nicht nur über Fairplay reden, sondern es jeden Tag leben, und die 30 Minuten sind nicht weiter der Rede wert und werden das Spiel schon gar nicht entscheiden. Sat, 13 Jun 2015 19:00:01 +0000Eintrag von Schröder c-JunMäsi, bitte keinen Druck aufbauen. Wir geben alles. Was raus kommt sehen wir nach Abpfiff des Spieles.Sat, 13 Jun 2015 09:40:01 +0000Eintrag von Mäsi Zum Relegationsspiel der C-JugendBleicherode wurde mit 35 Punkten Meister und hat ein Torverhältnis von 70:22 .Bester Torschütze ist mit 13 Treffern Julius Sutor danach kommt mit 11 Treffern Kevin Heil. Die Mannschaft ist ausgeglichen aber nicht unschlagbar! wir stellen mit 75:5 Toren die bessere Abwehr besseren Angriff Louis Stellmacher und liegt mit über 30!!! Treffern im internen Ranking vorn. Es hat auch keiner geschafft unsere C-Jugend zu schlagen!!!Wir haben die Kreisoberliga gewonnen und Bleicherode die Kreisklasse.Wir müssen uns nicht verstecken !!!! Alle Fakten liegen auf unserer Seite!Jungs ihr packt das!!!!!!!!!Fri, 12 Jun 2015 07:51:28 +0000Eintrag von Stephan Glückwunsch an die A für den Aufstieg in die Verbandsliga. Das ist der verdiente Lohn für eine überragende Saison. Den C Junioren viel Erfolg bei den Aufstiegsspielen. Grüße aus Italien. Mon, 08 Jun 2015 09:24:28 +0000Eintrag von C-Jun Danke für die Glückwünsche im Namen der ganzen Mannschaft.Fri, 05 Jun 2015 16:30:53 +0000Eintrag von mäsi ich schließe mich den Glückwünschen an...heuer ist echt Wahnsinn was unsere Kids reißen...4 Mannschaften im Pokalfinale und momentan 3 Meister...hammerFri, 05 Jun 2015 09:51:53 +0000Eintrag von BrücksHerzlichen Glückwunsch an die C-Jugend und Ihre Trainer zum Titel und vielen Dank für die angenehme Zusammenarbeit. Macht weiter so! :-)) Fri, 05 Jun 2015 09:33:50 +0000Eintrag von mäsiwir spielen immer auf Sieg!Klappt bloß nicht immer..Und Crock ist ja keine Laufkundschaft...Fri, 05 Jun 2015 09:25:09 +0000Eintrag von @ Fairplay....we will do our very best.... Fri, 05 Jun 2015 08:41:35 +0000Eintrag von StephanMeine Glückwünsche an unsere C-Junioren zur Meisterschaft. War eine tolle Saison bis hierher und nun holt ihr euch noch den Pokal. Könnt stolz auf euch sein. Fri, 05 Jun 2015 08:39:15 +0000Eintrag von Fairplay Wäre schön wenn ihr euer letztes Spiel der Saison (Gegner Crock) auf Sieg spielen könntet.Ich hoffe auf Fairplay!!!Thu, 04 Jun 2015 19:23:08 +0000Eintrag von WMDanke an 1587 Besucher im Mai 2015!Tue, 02 Jun 2015 10:28:41 +0000Eintrag von LuthardtWenn ihr mal einen Spielbericht haben wollt, Freitag 18.30 Uhr spielen die Alten Herren, da könnt ihr mal kommen. denk mal Schubi organisiert genug bei den alten Herren, ohne ihn würds keine mehr geben. Also ganz entspannt bleiben.Sun, 31 May 2015 12:59:17 +0000Eintrag von Alten HerrenDie Altern Herren haben 0-7 Verloren Sun, 31 May 2015 09:56:15 +0000Eintrag von Altherren_FanGuten Morgen,die Berichterstattung bei den alten Herren war auch schon einmal besser. Man liest immer nur was wenn Schubi mal ein Tor schießt...ansonsten schweigt seine Feder...Die restlichen Mannschaften sind ja immer top aktuell...weiter so! WM II: Wir sind hier echt auf Zuarbeit aus den Alten Herren angewiesen, da auch nichts im Netz steht und wenn die nicht kommt, dann kann hier nichts veröffentlicht werden. Fri, 29 May 2015 07:33:21 +0000Eintrag von Schreibender ja das könnte hin kommen...Tue, 12 May 2015 09:58:29 +0000Eintrag von LeserJetzt kann der Ries auch noch Reiseberichte schreiben. Da habt ihr aber ein Multitalent.....:)Mon, 11 May 2015 12:43:43 +0000Eintrag von ZeitungsratteDie Saison geht auf die Zielgerade Die Fußball-Vereine des Landkreises befinden sichim Endspurt der laufenden Saison. Spannung versprechen insbesondere die Duelle an der Tabellenspitze sowie im Tabellenkeller. Doch wie viele Teams steigen eigentlich auf und wie viele ab?Die Fußballsaison 2014/15 biegt so langsam auf die Zielgerade ein. Ehe am 13. Juni die Spielserie in den Staffeln des Thüringer Fußball-Verbandes (Thüringenliga und Landesklasse) endet, sind nur noch sechs Spieltage zu absolvieren. Die Saison beim Kreisfußballausschuss (KFA) Südthüringen (Kreisoberliga, Kreisliga und die Staffel West 1. Kreisklasse/KK) wird sogar schon eine Woche zuvor – am ersten Juniwochenende – beendet. Als erste Ligen verabschieden sich allerdings Ende Mai die Staffeln der 1. und 2. Kreisklasse in die Sommerpause. Spannung ist in nahezu allen Spielklassen garantiert. Doch wie viele Teams steigen eigentlich auf und wer muss die Liga verlassen. Ein Überblick – unter Berücksichtigung der aktuellen Tabellensituationen – zu den Auf- und Abstiegsmodalitäten: Aus der Thüringenliga wird es in diesem Jahr keinen Absteiger in die Landesklasse Staffel 3 geben. Die beiden möglichen Kandidaten SG Borsch und SG BW Dachwig/Döllstädt haben mit jeweils 34 Punkten auf den Plätzen sieben und acht den Klassenerhalt bereits sichergestellt.  In der Landesklasse stellt sich dann die Situation wie folgt dar: Aus der Staffel 3 (zu dieser gehören die Teams des KFA Südthüringen, Werra- Rennsteig und Westthüringen) wird es in diesem Jahr nur zwei Absteiger geben. Die drei Kreismeister steigen in die Landesklasse auf und auch der Meister der Landesklasse 3 – mit ziemlicher Sicherheit ist dies die  SG Glücksbrunn Schweina – steigt in die Thüringenliga auf. Somit müssen zwei Mannschaften die Landesklasse verlassen. Mit dem SV 08 Thuringia Struth-Helmershof steht der erste Absteiger 2015 hier bereits fest. Aktuell liegt mit dem FSV Eintracht Hildburghausen ein Vertreter des KFA Südthüringen auf diesem Abstiegsplatz. Weitere mögliche Kandidaten sind hier Neuhaus- Schierschnitz, Steinach und Haina. Diese liegen aktuell drei, sechs beziehungsweise acht Punkte vor dem Abstiegsrang 15.  Bei einem Absteiger aus der Landesklasse würden somit laut Auf- und Abstiegsregelung des KFA zwei  Mannschaften aus der Kreisoberliga (KOL) absteigen. Wobei hier der FSV Eintracht Hildburghausen II bereits als erster Absteiger fest steht. Den zweiten Abstiegsplatz belegt aktuell der SV Eintracht Heldburg. Vor den Unterländern sind die Teams aus Judenbach (27 Punkte), Goßmannsrod, Erlau und Gleichamberg (alle 28 Zähler) sowie Westhausen (29 Punkte) hier noch gefährdet und noch lange nicht aus dem Schneider.Aus der Kreisliga würden dann die ersten beiden Mannschaften in die KOL aufsteigen und auch zwei Teams aus der KL in die 1. Kreisklasse absteigen. Die beiden Staffelsieger der 1. Kreisklasse steigen in die Kreisliga auf.Sollte keine Mannschaft aus der Landesklasse absteigen, würde es ebenfalls bei zwei Absteigern aus derKreisoberliga bleiben. Aus der Kreisliga würden dann allerdings die besten drei Teams aufsteigen. Weiterhin bleibt es bei zwei Absteigern aus der Kreisliga und es gibt drei Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse in die Kreisliga. Neben den Staffelsiegern würden dann hier die beiden Zweitplatzierten in einer Relegation den dritten Aufsteiger ermitteln. Doch es gibt auch Sonderfälle. Diese treten durch eventuelle Rückzüge von Mannschaften oder durch den Verzicht auf das Aufstiegsrecht ein. Bestes und bereits feststehendes Beispiel: Der Rückzug des TSV Stressenhausen aus dem laufenden Spielbetrieb nach der Saison. Die Mannschaft steht bereits als Absteiger aus der Kreisliga fest, kommt als Team jedoch nicht in der 1. Kreisklasse für die Saison 2015/16 an. Hier entsteht ein zusätzlicher freier Platz und es würde hier in der Folge einen Absteiger weniger geben. Der KFA Südthüringen wird sich allerdings rechtzeitig mit der Auf-und Abstiegsregelung beschäftigen und über diese Sonderfälle entsprechend entscheiden. awhDie beiden möglichen Szenariena) Kein Absteiger aus Landesklasse Ab AufLandesklasse ..............................0 –Kreisoberliga ............................. 2 1Kreisliga..................................... 2 31. Kreisklasse............................. 3 32. Kreisklasse..............................– 3b) Ein Absteiger aus LandesklasseAb AufLandesklasse .............................. 1 –Kreisoberliga ............................. 2 1Kreisliga..................................... 2 21. Kreisklasse............................. 4 22. Kreisklasse.............................. – 3Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 9.5.2015Mon, 11 May 2015 09:31:31 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 2.225 Besuchern im April 2015!Tue, 05 May 2015 07:47:27 +0000Eintrag von an AntwortKlar, es gibt noch den Thomas Brückner, seines Zeichen ein begnadeter Fußballer. Sun, 03 May 2015 09:25:22 +0000Eintrag von Antwortwer sonst? ... stephan unser fußballgott!dachtest du wohl siegfried?florian spielt ja im richtigen westen!gibts sonst noch nen bruckner?Wed, 29 Apr 2015 16:57:01 +0000Eintrag von FrageWelcher Brückner hat bei der 1. gespielt, Stefan?Tue, 28 Apr 2015 10:14:56 +0000Eintrag von nobsi Prima Jungs-minus aus SAN-FRANCISCO Sun, 19 Apr 2015 01:19:36 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 2.127 Besuchern im März.  Wed, 01 Apr 2015 13:47:29 +0000Eintrag von ZeitungsratteSpannender Frühling Während es im Kampf um die Aufstiegsplätze auch in diesem Spieljahr recht spannend zugeht, scheint dem TSV 1898 Stressenhausen die Höhenluft in der Fußball-Kreisliga nicht zu bekommen. Am Wochenende beginnt die Frühjahrsrunde. Von Jürgen Eckstein Sonneberg – Nachdem in der Kreisliga-Saison 2013/2014 noch sieben Sonneberger Vereine dabei waren, so ist diesmal mit dem SC 06 Oberlind, dem TSV 1884 Germania Sonneberg- West und dem FSV 06 Rauenstein nur noch ein Trio übrig geblieben. Mit dem letztjährigen Titelträger Germania Judenbach, den Absteigern Seltendorf, Mengersgereuth- Hämmern und Heubisch hat die Kreisliga vier Teams aus dem Landkreis Sonneberg verloren. Seltendorf hat den Spielbetrieb aus Spielermangel ganz eingestellt, während der 1. FC Sonneberg 04 II nach dem letztjährigen Rückzug nun in der 2. Kreisklasse kickt. Die Herbstrunde verlief zunächst so, wie es die Experten vorausgesagt hatten. An der Tabellenspitze lieferten sich die SG Mendhausen/Römhild, der SV 1920 Gellershausen, der starke Aufsteiger SV Edelweiß Crock und der TSV 1911 Themar ein Kopfan- Kopf-Rennen. Das Ziel – Aufstieg – hatte sich aber nur die SG Mendhausen/ Römhild auf ihre Fahnen geschrieben. Das Team von Trainer Alexander Bäßler hatte auch einen Traumstart, aber nach der Niederlage in Ummerstadt gab es doch auch einige Rückschläge. Der Absteiger aus der Kreisoberliga, der TSV 1911 Themar, übernahm ab dem 9. Spieltag die Pole Position und gab diese nicht mehr ab. Dem routinierten Trainer Norbert Bocklitz gelang es einmal mehr, eine starke Elf zu formieren. „Wir sind noch lange nicht am Ziel\", sagt Norbert Bocklitz, der natürlich das Saisonziel nach oben korrigiert hat. Neuling SV Edelweiß Crock zeigte sich einmal mehr am torhungrigsten. André Gottschalk, der in der Winterpause zum Landesklasse-Vertreter SV 08 Steinach wechselte, erzielte 29 Tore. Wie sehr der Torjäger der Edelweiß-Mannschaft fehlen wird, steht gegenwärtig noch in den Sternen. Mit Ronny Jauch (SV 08 Häselrieth) verließ ein weiterer Torjäger seinen Verein zur Winterpause. Jauch soll beim Kreisoberligisten Veilsdorf mithelfen, den Klassenerhalt in trockene Tücher zu bringen. Häselrieth selbst ist auch im Aufstiegskampf mit dabei. Die Palette der Aufstiegsaspiranten ist noch viel größer. Auch die SG Streufdorf/Eishausen und die SG Schleusingen/ Waldau gehören zum erweiterten Feld jener Vereine, die noch Chancen haben, in die Kreisoberliga aufzusteigen. Auch der SC 06 Oberlind, der zu den traditionsreichsten Vereinen des Landkreises Sonneberg gehört, hat durchaus noch Chancen im Aufstiegskampf. Vier Punkte Rückstand sind bei der Drei-Punkte-Regel auf alle Fälle aufzuholen. Die Linder haben eine ansehnliche Herbstrunde gespielt, jedoch fehlte die Konstanz. Besonders auf dem heimischen Platz, hinter der ehemaligen Brauerei Rau, ließen die Grün-Weißen viele Punkte liegen. Im Spätherbst passten die Heimergebnisse, da jedoch schwächelten die 06er in der Fremde. In der Winterpause konnten die Sonneberger Südstädter ihren Kader weiter vergrößern, denn zum einen kehrte Patrick Florian vom Lokalrivalen Sonneberg-West heim an die Gefeller Straße, zum anderen beendete Martin Zapf sein  Auslandssemester in den USA, und Maximilian Trabhardt will nach überstandener Verletzung neu angreifen. Nach einem Kantersieg zum Saisonauftakt beim Punktelieferanten TSV 1898 Stressenhausen (6:0) durchlebten die Bettelhecker ein Wechselbad der Gefühle. Der TSV 1884 Germania Sonneberg-West, der im Vorjahr sein 130jähriges Vereinsjubiläum feierte, konnte sich zwar in der Sommerpause gut verstärken, dennoch hatte Trainer „Siggi\" Grosch mehrfach kaum Alternativen. Verletzungen en masse mussten die Westler in der Herbstrunde verkraften. Die Heimbilanz ist mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen ausgeglichen, wie auch die Bilanz in den Auswärtsspielen. „Die Kreisliga ist sehr ausgeglichen. Wenn uns mal eine Erfolgsserie gelingen würde, dann könnten wir eventuell noch zum Hecht im Karpfenteich werden\", sagte Norbert Heymann, der Vorsitzende. Nachdem Siegfried Grosch, der sich beruflich verändert, das Traineramt bei den Westlern nach dem 1:6 in Eisfeld abgab, übernahm Mike Eber diese durchaus reizvolle Aufgabe als Spielertrainer. Bei der Germania hofft man, dass in naher Zukunft die herausragende Nachwuchsarbeit dann Früchte trägt. „Wir haben in dieser Serie alle Altersklassen besetzt\", sagte Jugendleiter Uwe Stark. Also, um die Zukunft muss den Westlern wirklich nicht bange sein. Im Kampf gegen den drohenden Abstieg ist auch ein Quartett verwickelt. Während das   Schlusslicht TSV 1898 Stressenhausen (3 Punkte) bisher stets die Rote Laterne als Tabellenletzter trug, wollen die SG Gompertshausen/ Hellingen (14 Punkte), die SG Eisfeld/Waffenrod (13) und der FSV 06 Rauenstein (7) das rettende Ufer noch erreichen. Der FSV 06 Rauenstein hat eine große Tradition. Vor eineinhalb Jahren konnten die 06er mit einem prima Endspurt den Klassenerhalt in der Kreisoberliga vorzeitig bewerkstelligen. In der Saison 2013/2014 – die Verletzungshexe schlug vehement zu – konnte der Abstieg nicht vermieden werden. In diesem Spieljahr peilten die 06er einen Rang im Mittelfeld an. Doch nach einem kapitalen Fehlstart (7 Niederlagen) war klar: Der FSV kämpft erneut gegen den Abstieg. Nico Böhm, der neue Trainer, der im Sommer die Nachfolge von Ronny Röhr antrat, war nicht zu beneiden, denn oftmals musste er auf den Kader der Reserve zurückgreifen. Freilich fehlte da die Qualität, und dies erklärt dann auch die Ergebnisse. Aber: Der Zug ist noch nicht  abgefahren, denn die sechs beziehungsweise sieben Punkte Rückstand auf Eisfeld/Waffenrod sowie Gompertshausen/Hellingen sind durchaus aufzuholen. Quelle: Freies Wort, Lokalsport Sonneberg vom 5.3.2015 Thu, 05 Mar 2015 09:29:41 +0000Eintrag von WM IIDanke an 1281 Besucher im Februar!Thu, 05 Mar 2015 08:45:38 +0000Eintrag von Im Internet gefundenBESTENERMITTLUNG B-JUNIOREN IN DER HALLE Für den NTKFA war es eine Premiere als Ausrichter des Hallenturniers für ganz Thüringen, für alle war es ein letztes Mal Hallenfußball…. Bis auf den Fußballkreis Jena-Saale-Orla hatte jeder KFA seinen Hallenkreismeister der B-Junioren der Saison 2014/2015 geschickt. Das es im KFA Eichsfeld-Unstrut-Hainich noch einen Regionalmeister gibt, war mit dem 1.SC 1911 Heiligenstadt auch eine Verbandsliga-Mannschaft mit am Start. Vervollständigt wurde das Starterfeld durch den Vizemeister des NTKFA und Gastgeber, SpG Görsbach/Heringen. Somit war ein Marathon-Programm zu absolvieren. Erst eine Vorrunde in zwei Fünfer-Staffeln, dann Platzierungsspiele, Halbfinals und das Finale. Wie ausgeglichen die Leistungen der Kreismeister waren, belegt schon einmal die Tatsache, dass etwa ein Drittel der Vorrundenspiele unentschieden endeten. Auch sonst war oft bis zum letzten Gruppenspiel offen, wer ins Halbfinale einziehen könnte. Am Ende der Vorrunde, nach vier schnellen Spielen a 10 Minuten, war es auch oft die Kraft, die über Sieg und Niederlage entschied. In Gruppe A wurde Heiligenstadt seiner leichten Favoritenrolle gerecht und mit zwei Siegen und zwei Remis Gruppensieger vor Berga, dem Kreismeister aus Ostthüringen. Dieser Platz stand aber erst nach einem 2:2 gegen Suhl (Rhön-Rennsteig) fest, womit Suhl knapp am Halbfinale vorbeischrammte. Ein Suhler Sieg gegen Heiligenstadt, der bei Suhler Führung durchaus möglich war, hätte gegenüber Berga gereicht. So wurde Suhl Dritter vor Gastgebermeister Ebeleben, das im letzten Gruppenspiel noch über Eckardtshausen aus Westthüringen triumphierte. Ähnlich spannend war es in Gruppe B. Hier war es Gehren aus Mittelthüringen, die mit 4 Siegen und einem Remis siegten. Eng war es hier zwischen Deuna, Sonneberg (Südthüringen) und Borntal Erfurt (Erfurt-Sömmerda) auf den Plätzen 2, 3 und 4. Als „gute\" Gastgeber zeigte sich hier die SpG Görsbach/Heringen. Sie holten nur einen Punkt, den aber gegen Staffelsieger Gehren. Im Strafstoßschießen wurden dann die Plätze7 bis 10 ermittelt. Um Platz 9 siegte Eckardtshausen gegen Görsbach mit 3:2, um Platz 7 Ebeleben gegen Borntal Erfurt mit 4:3. Die Halbfinals waren ebenso eng wie die Vorrundenspiele. Im ersten Halbfinale standen sich die beiden Teams aus dem Eichsfeld-Unstrut-Hainich-Kreis gegenüber. Der „Underdog\" Deuna ging in Führung, besorgte eigentlich selbst den Ausgleich, um dann doch gegen Heiligenstadt 2:1 zu siegen. Noch enger ging es im zweiten Halbfinale zwischen Berga und Gehren zu. Nach 10 Minuten 1:1, also sofort Strafstoßschießen. Hier waren es wohl die Nerven, die entschieden. Berga klebte förmlich das Pech am Schuh, nicht ein Strafstoß saß. Gehren schwankte auch, traf aber doch zweimal, so dass sie mit 3:1 siegten und im Finale standen. Doch zuvor sicherte sich Suhl durch ein 4:3 gegen Sonneberg noch Platz 5 und Heiligenstadt schlug Berga im Strafstoßschießen um Platz 3 knapp mit 3:2. Das Endspiel hatte es schon als Vorrundenspiel gegeben, da hatte Gehren 3:1 gewonnen. Doch das Endspiel verlief anders. Deuna siegte klar mit 3:0, wurde damit Turniersieger und bester Kreismeister der B-Junioren. Geehrt wurden dann alle Teilnehmer mit einem Erinnerungspokal und einem Ball. Wie es aber bei einem so ausgeglichen Turnier kommen musste, gab es zwei Spieler mit gleichviel geschossenen Toren. So musste es hier vor den Augen der zur Siegerehrung bereitstehenden Teams ein Strafstoßschießen geben. Und um dem noch einen drauf zu geben, dauerte es auch bis zum 6. Schuss, ehe hier die Entscheidung gefallen war. So wurde nach diesem Stechen Adrian Wilhelm/Heiligenstadt Torschützenkönig mit 6 Toren, gleichauf mit Moritz Dietrich/Deuna, der seine Treffer 5 und 6 erst im Finale erzielt hatte. Bester Torwart wurde mit 10 Stimmen der 14 Trainer und Verantwortlichen eindeutig Leon Jakob von Berga. Enger, aber auch relativ eindeutig, verlief die Wahl zum besten Spieler. Hier wurden insgesamt 9 Spieler genannt, 5 entschieden sich für Lucas Dausch aus Gehren. Somit endete dann mit dem Siegerpokal für Deuna ein über fünfstündiges Turnier und damit wohl auch die Ära des Hallenfußballs in alter Form. Ab nächster Saison wird im DFB, und damit im TFV und auch den Kreisen, nach Futsal-Regeln gespielt. Ob Spannung und Attraktivität gleich bleiben, wird sich erst zeigen müssen. In Heringen war jedenfalls beides gegeben. Ein besonderer Dank am Ende noch an den gastgebenden Verein SV Germania 08 Heringen für die klasse Versorgung und Organisation sowie an die Schiedsrichter Alexander Roßmell, Jens Bösenberg und Tim Blanke, deren Leistung auch mit zum Gelingen des Turniers beigetragen hat. Michael Fricke (KFA Nordthüringen) Quelle: http://www.kyffhaeuser-nachrichten.de\"http://www.kyffhaeuser-nachrichten.de vom 23.2.2015 Fri, 27 Feb 2015 16:43:28 +0000Eintrag von ZeitungsratteBeim Experiment positiv aufgefallen Steinach/Bettelhecken – Zum Futsal-Einladungsturnier des Jugendausschusses des KFA-Südthüringen hatten sich acht C-Junioren-Mannschaften – darunter Sonneberg-West und der SV 08 Steinach – in der Hildburghäuser Werratalhalle eingefunden. Erneut standen Organisation und Regelanwendung neben dem eigentlichen Spielen im Mittelpunkt. Nachdem Jens Krauße (Neuhaus), stellvertretender Vorsitzender des KFA, beim A-Junioren-Turnier in Eisfeld aufmerksamer Beobachter gewesen war (wir berichteten), kamen nun neben dem KFA-Vorsitzenden Dittmar Börner auch Manfred Brehm (Vorsitzender des Spielausschusses) und Finanzwart Günter Both, um sich erste Eindrücke von den veränderten Spielregeln zu machen. Einer der Befürworter der Futsal-Regeln in der Halle, Jan Hummel (Haina), hatte durch seinen Besuch ebenso reges Interesse am Turnier bekundet. Nach seinen Worten liegt besonders bei den Übungsleitern eine hohe Verantwortung, das spielerische Element bei den Akteuren mehr einzufordern und nicht durch den Torwart permanent den weiten Abwurf zu praktizieren. Er rechnet mit etwa zwei Jahren, bis sich das spielerische Element bei den Mannschaften in den Vordergrund stellt und dann auch spürbar die Torquote steigt. Das fußballerische Niveau des Turniers war im Vergleich zu den A-Junioren schon schwächer, weil eben nicht bei allen Mannschaften das Fußballspielen permanent praktiziert wurde. Schleusingen als Turniersieger, Sonneberg-West und Steinach hoben sich da schon positiv ab. Die Veilsdorfer, die sich im ersten Turnierspiel von  Gompertshausen überraschen ließen, und eben Gompertshausen gelang das zumindest zeitweilig. Bester Torschütze wurde Hannes Kutzer (Schleusingen) mit fünf, gefolgt von Joel Meyer (Steinach) mit vier Treffern. Im Nachwuchsbereich ist bezüglich der zu erwartenden Einführung des Hallenfußballs nach Futsal- Regeln ein Anfang gemacht. Ebenso hat der Schiedsrichterausschuss mit der Ausbildung von fünf Schiedsrichtern und deren ersten Spielleitungen einen Anfang gemacht. Nun liegt der Ball, wie man so schön sagt, zumindest aus Südthüringer Sicht wieder in Erfurt, denn dort müssen rechtzeitig die verbindlichen Regeln für den Bereich des Thüringer Fußballverbandes (TFV) aufgestellt werden. Ein Blick über den Gartenzaun nach Bayern sei empfohlen. Sicher wird der KFA in einer seiner nächsten Sitzungen die gesammelten Erfahrungen auswerten und für die Vorbereitung der Saison 2015/ 2016 entsprechende Beschlüsse fassen. Neben der weiteren Schulung der Übungsleiter zum Thema Futsal steht sicher die Ausbildung einer ausreichenden Zahl von Schiedsrichtern im Mittelpunkt. Zunächst aber verdienten sich alle teilnehmenden Mannschaften, Übungsleiter, Eltern und Großeltern ein dickes Dankeschön für die Bereitschaft, ebenso die gut leitenden Schiedsrichter Meusel, Butterich, Hecklau und Lautensack und natürlich auch die Turnierleitung sowie die Gastgeber, die nicht nur nach einer begründeten Absage einsprangen, sondern auch alle Anwesenden bestens verpflegten. Hjs   Gruppe A: Veilsdorf – Gompertshausen 0:3, Sonneberg-West – SG Waldau 1:0, Sonneberg-West – Veilsdorf 0:0, SG Waldau – Gompertshausen 0:0, Gompertshausen – Sonneberg-West 0:2, Veilsdorf – SG Waldau 2:0 1. Germania Sonneberg-West 3 2 1 0 3:0 7 2. TSV 1908 Gompertshausen 3 1 1 1 3:2 4 3. SV EK Veilsdorf 3 1 1 1 2:3 4 4. SG Waldau 3 0 1 2 0:3 1 Gruppe B: Schleusingen – Häselrieth 5:0, SV Steinach – Hildburghausen 3:0, SV Steinach – Schleusingen 0:1, Hildburghausen – Häselrieth 0:2, Häselrieth – SV Steinach 0:1, Schleusingen – Hildburghausen 0:0 1. SC 07 Schleusingen 3 2 1 0 6:0 7 2. SV 08 Steinach 3 2 0 1 4:1 6 3. SV 07 Häselrieth 3 1 0 2 2:6 3 4. FSV 06 Hildburghausen 3 0 1 2 0:5 1 Spiel um Platz 7: SG Waldau – Hildburghausen 2:0, Spiel um Platz 5: Veilsdorf – Häselrieth 3:1, Spiel um Platz 3: Gompertshausen – SV Steinach 0:7, Endspiel: Sonneberg-West – Schleusingen 1:2 Quelle: Freies Wort, Lokalsport Sonneberg HBN vom 23.2.2015Mon, 23 Feb 2015 09:30:46 +0000Eintrag von NachnamenAls neutraler Leser Eurer Seite ärgere ich mich jedes mal, wenn in Nachwuchsaufstellungen nur die Vornamen der Spieler gelistet werden. Gerne würde ich die vollständigen Namen erfahren. Ist das zuviel Arbeit oder sind die Nachnamen auch in der Spielersitzung zu erfragen? WM II: Wir freuen uns immer wieder, wenn uns neutrale Leser mit Lob für die ausführlichen und aktuellen Infos auf der Homepage überschütten... PS: Die Diskussion hatten wir bereits. Es geht um den Schutz der Kinder/ Jugendlichen und die Stärkung der Gemeinschaft. Vielen Dank für Euer Verständnis (auch wenn es scheinbar schwer fällt...).Sun, 22 Feb 2015 12:19:16 +0000Eintrag von ZeitungsratteNach neuen Regeln – testweise Die vom Thüringer Fußball-Verband beschlossene Einführung des Futsals für alle offiziellen Hallenturniere wird im Fußballkreis Südthüringen kontrovers diskutiert. Der Jugendausschuss bietet Hilfe zur Meinungsbildung an. Eisfeld – Kleinere Tore so groß wie beim Handball, ein anderer Ball, der weniger springt – das sind nur zwei Punkte, die Futsal vom herkömmlichen Hallenfußball unterscheiden. Auch wenn sich hier und das Widerstand regt: Der Thüringer Fußball- Verband (TFV) hat auf Maßgabe des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Einführung des Futsals, der offiziellen Hallenfußball-Variante des Weltverbandes FIFA, zur kommenden Saison beschlossen. Der Jugendausschuss und der Schiedsrichterausschuss des Kreisfußballausschusses Südthüringen hatten sich in den vergangenen Wochen intensiv mit dem Thema Hallenfußball nach Futsal-Regeln beschäftigt. „Über das Für und Wider lässt sich trefflich streiten, aber doch wohl erst, wenn man selbst praktische Erfahrungen gesammelt hat\", sagte Hans-Jürgen Schmidt (Schönbrunn), der Vorsitzende des Jugendausschusses. „Was nützen veröffentlichte Meinungen in der Presse nach dem Motto: Ich habe keine Erfahrungen mit Futsal, aber ich lehne es ab.\" Deshalb bot der KFA eine Kurzschulung des TFV zum Thema Futsal an, an der 18 Übungsleiter und Ausschussmitglieder teilnahmen. Fünf Mitglieder des Jugendausschusses und fünf Schiedsrichter waren beim Endrundenturnier der Landesmeisterschaften der A-Junioren in Bad Blankenburg zur Hospitation. Die ausgewählten Schiedsrichter haben außerdem eine umfassende Videoschulung absolviert. Der Jugendausschuss führte am Samstag in der Altersklasse der A-Junioren das erste Einladungsturnier im Hallenfußball nach Futsal-Regeln durch. Fünf Mannschaften beteiligten sich mit der SG Waldau, dem SV 07 Häselrieth, dem SV 08 Westhausen, der TSV Germania Sonneberg-West und dem TSV 1911 Themar. „Das Einladungsturnier verfolgte das Ziel, Organisation und Ablauf zu testen, das Regelwerk in der Praxis anzuwenden, um für zukünftige Aufgaben vorbereitet zu sein\", sagte Turnierleiter Hans-Jürgen Schmidt. „Ein Dank gebührt den Mannschaften, ihren Übungsleitern und den mitgereisten Eltern und Großeltern, dass sie sich für dieses Testturnier zur Verfügung gestellt haben.\" Durchgesetzt haben sich in diesem Turnier die  Mannschaften, die auch nach den herkömmlichen Hallenregeln in der Tabelle oben standen. Auffällig war das recht rasante und schnelle Spiel. Es gab viele gelungene Spielzüge, ebenso wie auffällige Einzelleistungen. „Im Gegensatz zu den vorangegangenen Hallenturnieren, war aber auch den vermeintlich schwächeren Mannschaften zu bescheinigen, dass die Anzahl gelungener Aktionen größer war\", sagte Hans-Jürgen Schmidt. In den meisten Spielen wogte das Geschehen ständig hin und her. So war der 5:1- Sieg des Gesamtsiegers Themar über den späteren Dritten Westhausen der Tatsache geschuldet, dass Westhausen sträflich offen in der Abwehr spielte und im Gegensatz zum Widerpart seine Chancen nicht nutzte. Wie emotional und spannend ein Spiel verlaufen kann, zeigte die Begegnung Themar gegen Sonneberg-West. „Natürlich tragen die kumulierten Foulregeln gerade in der Endphase von Spielen dazu bei\", sagte Hans-Jürgen Schmidt. Themar erlangte so drei Zehn-Meter-Strafstöße, von denen einer direkt verwandelt wurde und einer im Nachschuss. In diesen Situationen haderten die Bettelhecker mit den Schiedsrichtern. Der Jugendausschuss führte am Ende des Turniers eine freiwillige, anonyme Befragung aller Spieler durch. „Eine Auswertung behält sich der Ausschuss bis nach dem nächsten Einladungsturnier der C-Junioren vor\", sagte Hans-Jürgen Schmidt, der sich bei den Organisatoren des SV 03 Eisfeld für die Sicherstellung der Versorgung bedankte. Dieses Turnier soll am 21. Februar ab 13 Uhr in der Werratalhalle in Hildburghausen ausgetragen werden. Futsal Einladungsturnier des KFA für A-Junioren in Eisfeld SG Waldau – Themar ...................................................0:3 Westhausen – Häselrieth ............................................. 2:0 Sonneberg-West – SG Waldau ..................................... 5:0 Themar – Westhausen.................................................. 5:1 Sonneberg-West – Häselrieth....................................... 3:1 SG Waldau Westhausen ............................................... 1:2 Themar – Sonneberg-West........................................... 4:3 SG Waldau – Häselrieth ............................................... 2:1 Sonneberg-West – Westhausen.................................... 3:0 Häselrieth – Themar ..................................................... 0:2 1. TSV 1911 Themar 4 4 0 0 14: 4 12 2. Germania Sonneberg-West 4 3 0 1 14: 5 9 3. SV 08 Westhausen 4 2 0 2 5: 9 6 4. SG Waldau 4 1 0 3 3:11 3 5. SV 07 Häselrieth 4 0 0 4 2: 9 0 Quelle: Freies Wort, Lokalsport SON + HBN vom 16.2.2015 Mon, 16 Feb 2015 09:40:29 +0000Eintrag von WMDanke an 1590 Besucher im Januar!Mon, 02 Feb 2015 17:17:29 +0000Eintrag von ZeitungsratteGenutzte Chancen Der TSC 1911 Themar gewinnt überraschend die Kreismeisterschaft der A-Junioren im Hallenfußball. Auf den Plätzen folgen der SV 08 Steinach und der SV EK Veilsdorf. Hildburghausen – Spannung, gutes Niveau, einige hervorragend herausgespielte Tore, erstklassige Torwartparaden und das alles in einem fairen Rahmen – die Kreismeisterschaft der A-Junioren in Hildburghausen bot alles was ein gutes Hallenfußball- Turnier braucht. Auch eine Überraschung fehlte nicht. Der TSV 1911Themar gewann unerwartete den Titel – angeführt von Hubert Steinbrenner, dem besten Spieler des Turniers. In der Vorrundengruppe A setzte sich Themar gleich mit einem 3:0- Sieg über den SV 08 Steinach an die Spitze. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt des Wettbewerbs avancierte Themar vom Außenseiter zum Mitfavoriten auf den Titel. Themar gewann auch die folgenden Partien gegen den SV 07 Häselrieth (2:1) sowie die SG Heubisch (2:0) und zog sicher in das Halbfinale ein. Steinach berappelte sich nach der Auftaktniederlage, qualifizierte sich mit zwei deutlichen Siegen für die Vorschlussrunde. Felix Weigelt überzeugte als Torschütze. Häselrieth bezwang die SG Heubisch mit 2:0 und wurde Gruppendritter. Spannung in Gruppe B In der Gruppe B war es äußerst spannend. Zunächst zog der TSV Germania Sonneberg-West, bestehend aus den erfolgreichen B-Junioren, die eine Woche zuvor Kreismeister geworden waren, ergänzt mit einigen A-Junioren, wieder seine Kreise mit Erfolgen über die SG Haina (3:0) und den SV 08 Westhausen (3:1). Westhausen besiegte Veilsdorf verdient, schied aber dennoch aus, weil Veilsdorf in einem von vielen Emotionen geprägten Spiel gegen Sonneberg-West mit 2:0 gewann. Veilsdorf wurde deshalb bei Punkt und Torgleichheit Gruppensieger vor Sonneberg-West, während Westhausen, das ebenfalls sechs Zähler erreichte, wegen des schlechteren Torverhältnisses das Weiterkommen knapp verpasste und nur um Platz fünf spielte. Aber auch in dieser Mannschaft fielen einige Spieler sehr positiv auf, so der beste Torwart des Turniers, Fynn Schlemmer, und Lukas Bock als vierfacher Torschütze.  Die SG Haina konnte in dieser Staffel nicht mithalten und blieb ohne Punktgewinn. Im Spiel um Platz sieben brachte Heubisch erstmals das Runde in das Eckige. Der 2:1-Sieg gegen die nie aufsteckenden Spieler des Übungsleitergespannes Wagenschwanz und Hirn war verdient. Der SG Haina blieb damit nur der letzte Platz. Westhausen gelang gegen Häselrieth ein klarer 3:0-Sieg und wurde Fünfter. Jascha Wolf gefiel auf Häselriether Seite. Ein 0:0 der besseren Sorte Spannend verliefen die Halbfinalspiele. Themar bezwang Sonneberg-West knapp mit 3:2. Die unterlegenen Bettelhecker fühlten sich durch die Schiedsrichter benachteiligt. Bereits in der zweiten Minute traf Marsiske für Sonneberg die Latte. Dann drehte Themar auf und lag nach Toren von Steinbrenner und Reinhardt mit 2:0 vorne. Dem Anschlusstreffer von Max Töpfer folgte prompt das 3:1 durch Steinbrenner. Zwischenzeitlich hatte erneut Marsike die Latte getroffen. Der Treffer zum 2:3 durch Fabian Rädlein kam zu spät, um die Partie noch zu drehen. In der zweiten Vorschlussrundenbegegnung spielten beide Mannschaften zunächst munter nach vorn. Die Torwarte ließen jedoch keine Treffer zu. Je weniger Zeit verblieb, umso vorsichtiger agierten beide Mannschaften. Nach dem torlosen Unentschieden – eines der besseren Sorte, gewann Steinach mit 4:2 im Neun-Meter-Schießen. Das Spiel um Platz drei war auf Grund der Turniergeschichte brisant. Veilsdorf, das sich von Spiel zu Spiel steigerte, gewann mit 1:0. Der Torschütze Alexander Niller wurde vom Ball getroffen und das Streitobjekt prallte in das Tor. Sonneberg-West konnte sich nicht mehr steigern. Vier Tore im Finale Die Finalisten lieferten sich ein Spiel auf Augenhöhe, das aber einen verdienten Sieger fand. Tim Möller nutzte eine Abstimmungsschwierigkeit zwischen Torwart und Verteidiger Steinachs per Kopf zur Führung. Steinach konnte seine guten Chancen dagegen nicht verwerten. Themar machte es besser. Rudi Reinhardt und erneut Tim Möller erhöhten auf 3:0. Fabian Steiner gelang für Steinach nur noch der Ehrentreffer in der letzten Spielminute. Die Schiedsrichter Florian Butterich (Adelhausen) und Marvin Lautensack (Römhild) boten trotz der Sonneberger Kritik eine gute Leistung. hjs/rd Themar: Reif, Flossmann, Langner (1 Tor), Steinbrenner (6), Möller (2), Schröpfer (1), Reinhardt (3) Steinach: Voigt, Schott, Tanneberg, Steiner Ricardo (2), Steiner Fabian (1), Heger, Weigelt (6), Steiner Dominik Veilsdorf: Heinkel, Oesterreicher (2), Fuchs (1), Weikard (2), Trier, Schwabacher, Niller (1),Wagenschwanz (1) Sonneberg-West: Truthän, Roth (3), Zimmermann, Popp, Töpfer (3), Rädlein (1), Schmidt, Wohlleben (1), Marsiske, Schmyra, Eschrich Westhausen: Schlemmer, Robert Bock, Frank (1), Werner, Schubert (1), Culmbacher (1), Klinnert, Simon (1), Lukas Bock (4), Zeidler Häselrieth: Pfütsch, Schmidt, Rosemann, Börner (1), Hofmann (1), Fehd (1), Wolf (1) SG Heubisch: Schindhelm, Milbach, Zwilling (1), Holland, Ludwig, Diller (1), Büchner SG Haina: Rekitte, ten Tuscher, Höfer, Brüggert (1), Brock, Fischer, Greb, Fuchs, Wagenschwanz (1), Schramm Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 13.1.2015Tue, 13 Jan 2015 09:27:46 +0000Eintrag von ZeitungsratteBeste Adresse im Kreis Das spannende Finale der Hallenkreismeisterschaft der B-Junioren-Fußballer gewinnt letztlich verdient die beste Mannschaft des Turniers – die des TSV Germania Sonneberg-West. Von Hans-Jürgen Schmidt Themar – In der Vorrundengruppe A setzte sich der spätere Sieger aus Bettelhecken ohne Punktverlust sicher durch. Schon in diesen Spielen deutete sich die spielerische Klasse und die mannschaftliche Ausgeglichenheit der Akteure der Übungsleiter Sven Brückner und Jens Popp an. Nach der hohen Auftaktniederlage schafften aber auch noch die Spieler der SG Haina mit zwei Siegen den Einzug ins Halbfinale. Die Mannschaft des FSV 06 Hildburghausen hatte an diesem Tag nicht die innere Anspannung, um entscheidend in den Turnierverlauf einzugreifen. Beide Mannschaften aus Eisfeld fielen nur durch die außerordentlich hohen Rückennummern auf. In der Vorrundengruppe B zogen die Steinacher Spieler von Übungsleiter Jürgen Tanneberg ebenso souverän ihre Kreise. Am Ende des Turniers wurde Trainersohn Niklas Tanneberg von der Turnierleitung als bester Spieler geehrt. Er fiel nicht nur durch seine Übersicht auf, sondern auch durch sein fast fehlerfreies Spiel, mit dem er so seine Mannschaft ins Finale führte. Trotz seiner Zeitstrafe – übrigens der einzigen im gesamten Verlauf – zeigte er auch echtes Fairplay und beruhigte sogar die mitgereisten Fans. Für eine Überraschung sorgten die Köppelsdorfer Spieler. Auch sie zeigten sich von der hohen Auftaktniederlage unbeeindruckt und überraschten die favorisierten Veilsdorfer. Deren vermeintlicher Ausgleichstreffer fiel im wahrsten Sinne des Wortes zu spät. Der Punktgewinn der Eisfelder Mannschaft gegen Köppelsdorf nach einem 3:0-Rückstand war in erster Linie der nachlassenden Konzentration und Kondition der Spieler um Philipp Koch und Oliver Jürß geschuldet. Sonneberg-West setzte sich im Halbfinale klar gegen Köppelsdorf durch. Steinach hatte schon mehr Mühe und kam erst nach einem Torwartfehler zum knappen 1:0-Sieg. Die vorhandenen Chancen wurden nicht genutzt. Der SG Haina merkte man in diesem Spiel an, dass mit nur einem Auswechselspieler solch ein Turnier nur schwer über die volle Distanz zu absolvieren ist. Gleichwohl war sie eine Überraschung des Turniers. Das zeigte sich spätestens im Spiel um Platz drei, welches sie nach Rückstand noch sicher gewannen. Auffällig bei Haina spielten Johannes Würstl und Marvin Lautensack. Veilsdorf siegte im Spiel um Platz fünf gegen Hildburghausen, ohne aber insgesamt zu überzeugen. Spannend und gutklassig verlief das Finale zwischen Steinach und Sonneberg-West. Beide Mannschaften bevorzugten eine kontrollierte Offensive. Die Steinacher Führung von Ricardo Steiner glich Max Eschrich postwendend aus. Beide Torhüter mussten mehrfach rettend eingreifen. Die am ausgeglichensten besetzte Mannschaft aus Bettelhecken erzielte kurz vor Schluss den Siegtreffer durch Fabian Rädlein. Bezeichnend für diese Mannschaft ist die Tatsache, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintrugen. Zum fairen Verlauf trugen auch die beiden sicheren Schiedsrichter Butterich und Hecklau bei. Als bester Torschütze erwies sich nach einem Neunmeterschießen Fabian Rädlein (Sonneberg-West). Zum besten Torhüter wurde Jonathan Morgenroth (Veilsdorf) ausgewählt. Mannschaftsaufstellungen (Tore) Sonneberg-West: Popp, Roth (4), Töpfer (3), Eschrich (1), Rädlein (4), Schmidt (1), Wohlleben (1), Marsiske (2), Horn (2), Züllich (3) Steinach: Voigt, Ametorski, Wenke, Nguyen, Tanneberg (3), Steiner, Fabian (1), Steiner, Ricardo (3), Scheler-Stöhr (3), Heublein (1) SG Haina: Greb, Oppel, Brüggert (1), Würstl (4), Schoppach (1), Lautensack (2) Köppelsdorf: Wichmann, Döbrich, Jürß (3), Agalarov, Koch, Robert, Koch, Philipp (4), Kessel (1), Scheller Veilsdorf: Morgenroth, Fuchs (1), Hofmann (1), Trier, Kambach, Juhrsch, Donner, Kraußer, Oestreicher (2), Roth (3) Hildburghausen: Geyling, Hornung, Peter, Schneider (1), Kupfer (1), Schunk, Bilke, Lauterbach, Lindner Eisfeld: Hanft, Elfert, Greiner (2), Fischer, Herndorf (1), Maier, Heun, Heidrich (1), Tusche Eisfeld II: Thiemich, Bauer, Leis (3), Zeitler (1), Bitterlich, Selka, Otto, Curth (2), Sauerbrey Quelle: Freies Wort, Lokalsport Sonneberg vom 7.1.2015Wed, 07 Jan 2015 09:44:07 +0000Eintrag von WMNachtrag: Danke an 1532 Besucher im Dezember 2014!Wed, 07 Jan 2015 08:10:07 +0000Eintrag von Fabi  Du weißt doch, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn, oder halt 4 wie ich ;))) Mon, 05 Jan 2015 17:28:38 +0000Eintrag von mäsiGlückwunsch an unsere A/B Junioren zum Titel...@ Fabi... Hamm se dich so oft angeschossen? Mon, 05 Jan 2015 11:46:27 +0000Eintrag von AH Roth Eine TOP Weihnachtsfeier der Alten Herren . Schubi so ein Mann wie dich gibt's nur einmal . Deine Versteigerung war von feinsten und ich bin jetzt arm wie ne Kirchenmaus.Frohes Fest Kollegen und freu mich auf die kommende Saison.Tue, 23 Dec 2014 17:48:14 +0000Eintrag von Zeitungsratte  Keine halben Sachen Die F-Junioren-Fußballer des TSV 1884 Germania Sonneberg-West werden in der SBBS-Halle in Sonneberg-Steinbach zum Hallenkreismeister Südthüringens gekrönt. Sonneberg – Acht Mannschaften der Region des Kreisfußballausschusses (KFA) Südthüringen hatten sich für die Endrunde qualifiziert. In zwei Vierergruppen suchten diese zunächst die Halbfinalgegner. In der Gruppe A setzte die Eintracht aus Hildburghausen mit drei Siegen das erste Achtungszeichen. Neun Punkte und zudem 9:0 Tore sprechen dabei für sich. Auf den weiteren Plätzen folgten das Team des SV 08 Steinach (5:3 Tore/6 Punkte), der TSV 1911 Themar (2:6/3) sowie die Eintracht aus Oberland (0:7/0). In der Gruppe B ein ähnlich klares Bild: Germania Sonneberg-West gewann ebenfalls alle drei Gruppenspiele, kam also auch auf neun Punkte (11:1 Tore). Mit sechs Punkten und 6:5 Toren folgte der SC 07 Schleusingen. Den dritten Platz belegte mit einem Punkt und 2:7 Toren die SG Mengersgereuth- Hämmern. Ebenfalls einen Punkt und ein Torverhältnis von 2:8 reichten für die Eintracht aus Heldburg nur zu Rang vier. Doch im anschließenden Spiel um Platz sieben bezwangen die Vestestädter die Oberländer mit 2:1. Im ersten Halbfinalspiel reichte den Hildburghäusern ein 2:0-Sieg über Schleusingen zum Einzug ins Finale. Spannender ging es im zweiten Halbfinalspiel zu. Hier retteten sich die West-Sonneberger mit einem 2:1 ins Endspiel. Ihre Steinacher Gegenspieler hatten lange Zeit mit großem Engagement dagegen gehalten. Genauso knapp mit 2:1 bezwang anschließend das Team aus Themar im Spiel um Platz fünf die SG Mengersgereuth- Hämmern. Indes zu einer klaren Angelegenheit wurde die Partie um Platz drei. Hier bezwangen die Steinacher die Schleusestädter klar mit 4:1. Im Finale sicherte sich die Sonneberger Germania-Crew mit einem glatten 3:0 über Hildburghausen verdient den Kreismeistertitel des KFA Südthüringen. Die Spielzeugstädter hatten mit Fritz Fiedler den auffälligsten Spieler in ihren Reihen. Mit seinen Tempodribblings, seinem guten Auge und seiner Treffsicherheit holte er sich auch mit zehn Treffern den Pokal des besten Torschützen. Als bestes Mädchen wurde Natalie Ansperger (SC 07 Schleusingen) geehrt. Sie bot sich in allen Spielen immer an, lief sich sehr gut frei und setzte ihre Mitspieler immer wieder in Szene. Vom SV 08 Steinach wurde Philipp Sell von der Turnierleitung um Peter Götte und Mike Bräutigam als bester Spieler geehrt. Er agierte sehr mannschaftsdienlich, mit großer Übersicht und konnte selbst noch zwei Tore erzielen. Mit dem Pokal des besten Torhüters wurde Paul Richter (FSV 06 Eintracht Hildburghausen) ausgezeichnet. Er hatte durchgängig mit einer guten Leistung überzeugt. Natürlich gaben die Organisatoren den Akteuren neben vielen lobenden Worten auch ein paar wertvolle Tipps mit auf dem Heimweg. War ihnen doch aufgefallen, dass viele Spieler ihr „schwaches Bein" (meistens das linke) noch besser schulen müssen. Auch auf das flache Passspiel in der Halle sollte ihrer Ansicht nach mehr Wert im Training gelegt werden. „Es sind noch sehr junge Spieler, die auch noch genug Zeit haben, um diese Sachen zu erlernen", macht Mike Bräutigam den jungen Kickern Mut. Vielleicht käme hier in nächster Zeit der Futsal-Ball manchem Spieler sehr entgegen, hofft er. Mib Quelle: Freies Wort, Lokalsport Sonneberg vom 23.12.2014Tue, 23 Dec 2014 17:28:20 +0000Eintrag von SchröderMeine Glückwünsche an die jungen Germanen und an  Denny und SCHORNI. Super MÄNNER Mon, 22 Dec 2014 08:18:27 +0000Eintrag von ZeitungsratteEine Frage der Nerven Die C-Junioren des SV EK Veilsdorf sind Kreismeister im Hallenfußball. Der neue Titelträger gewinnt das Finale gegen den SC 07 Schleusingen erst nach Neunmeterschießen. Hildburghausen – Die erste Endrunde der diesjährigen Hallenmeisterschaften des Fußballkreises Südthüringen am Samstag in der Werratalhalle in Hildburghausen verlief äußerst spannend. Die Entscheidung über die Titelvergabe fiel im bis dahin torlosen Finale erst nach Neunmeterschießen, das der SV EK Veilsdorf gegen den SC 07 Schleusingen mit 5:4 gewann. In der Endrunde sei ansprechendes Niveau geboten worden, sagte Hans-Jürgen Schmidt, der Vorsitzende des Jugendausschusses des Kreisfußballausschusses. In den beiden Vorrundengruppen waren die wichtigsten Entscheidungen bereits nach zwei Spielrunden gefallen. Veilsdorf und Eisfeld setzten sich in der Gruppe A klar gegen Oberland und Oberlind durch. Im direkten Aufeinandertreffen beider siegte der spätere Kreismeister ebenfalls deutlich mit 8:3. Oberlind und Oberland trennten sich  leistungsgerecht mit einem 2:2-Unentschieden, womit Oberland das Spiel um Platz fünf erreichte. Zwei Tore in einer Minute In der Gruppe B sah alles zunächst ebenso klar aus. Die Jungen und Mädchen aus Neuenbau trotzten mit Schleusingen einem der Favoriten jedoch ein 2:2 ab und hielten so wenigstens theoretisch das Rennen offen. Im letzten Vorrundenspiel gelang Schleusingen gegen Sonneberg- West – beide zogen in das Halbfinale ein – jedoch ein verdienter 2:1-Sieg, den Hannes Kutzer und Fabian Hartung mit ihren Toren innerhalb einer Minute sicherstellten. Neuenbau spielte um Platz fünf. Oberlind zeigte im Spiel um Platz sieben seine beste Turnierleistung. Der 3:1-Sieg gegen Waldau wurde gut herausgespielt. Besonders auffällig war Philip Wittmann, der in dieser Partie als Torschütze und Torevorbereiter glänzte. Waldau trat mit personellen Problemen im Vergleich zur Vorwoche an. Mit Anton Sittig wirkte aber auch in ihren Reihen ein hoch veranlagter Akteur mit. Waldau war – neben Sonneberg-West – die einzige Mannschaft, die in jedem Spiel mindestens ein Tor schoss. Waldaus Philipp Meier wurde als bester Torhüter des Turniers gewählt. Oberland belegte nach einem 4:1-Sieg über Neuenbau den fünften Platz. Neuenbau war trotz dieser Niederlage die Überraschung des Turniers. Neuenbaus Übungsleiter verdienten sich ein Extralob, denn sie brachten im Platzierungsspiel fast durchweg die zweite Reihe zum Einsatz, die zuvor wenig Spielzeit hatte. Der mit fünf Toren beste Torschütze des Teams, Kevin Thau, und die beste Spielerin des Turnieres, Lilly Dorst, wurden erst kurz vor Schluss eingewechselt. Letztlich war der Sieg von Oberland in diesem Spiel verdient. Lukas Ansperger als Torschütze und Mathis Walter mit seiner bereits hervorragenden Technik ragten bei der Eintracht heraus. Im Feld der acht Mannschaften ergab sich eine klare Zweiteilung. Die Halbfinalisten bildeten eine Klasse für sich. Die erste Partie der Vorschlussrunde brachte eine spannende Begegnung zwischen Veilsdorf und Sonneberg-West. Lange Zeit führte Veilsdorf 1:0 durch den besten Torschützen des Turniers Kevin Roth, der insgesamt elf Mal traf. Sonneberg-West gab sich jedoch nicht geschlagen und Stefan Koch glich in der zehnten Minute aus – auch, weil sich die Veilsdorfer etwas auf ihrem knappen Vorsprung ausruhten. Sie hatten dann aber im Neunmeterschießen mit 4:2 das bessere Ende für sich Die andere Halbfinalpartie bestimmte Schleusingen gegen Eisfeld recht sicher. Zunächst abwartend agierend entwickelte die Mannschaft, die Fabian Hartung mit seinen beiden Treffern zum Sieg schoss (10./11.), immer mehr Torgefahr. Das Spiel um Platz drei war eine klare Angelegenheit für Sonneberg-West. Philipp Holland, der als bester Spieler des Turniers geehrt wurde, und seine Teamkollegen traten unbeeindruckt von der Halbfinalniederlage auf und bauten ihre frühe Führung zum 3:0 Endstand aus. Jannik Luther und Philip Christian waren bei Eisfeld die auffälligsten Spieler an diesem Tag. Spannend, aber ... Das Finale war spannend, aber keine fußballerische Offenbarung. Die Gegner zeigten großen Respekt und das Verhindern von Toren stand im Mittelpunkt. Das Risiko wurde gering gehalten, denn niemand wollte einen Fehler begehen. Die Halbfinalpartien waren ebenfalls von dieser Tendenz beherrscht. Nach der torlosen regulären Spielzeit hatten die Veilsdorfer im Neunmeterschießen die besseren Nerven. Damit gewann die am ausgeglichensten besetzte Mannschaft das Turnier. Sie vertritt den Fußballkreis Südthüringen – neben den beiden Verbandsligisten Steinach und Hildburghausen – bei der Landesmeisterschaft im Januar. Die Schiedsrichter Florian Butterich und Marvin Lautensack zeigten eine souveräne Leistung in dem von großer Fairness aller Spieler und Übungsleiter gekennzeichneten Turnier. Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 15.12.2014Mon, 15 Dec 2014 09:42:40 +0000Eintrag von Jürgen EcksteinÜbungsleiter des JahresHerzlichen Glückwunsch an Steffen Riedel, der in der Staatskanzlei in Erfurt vom Präsidenten des LSB Thüringen, Peter Gösel, für sein hervorragendes Engagement im Sport und hier insbesondere im Fußball geehrt wurde.Der Vorstand des KSB und der Kreissportjugend gratulieren Steffen zu dieser hohen Auszeichnung.Wed, 10 Dec 2014 11:58:40 +0000Eintrag von Schröder A.Auch an Dich die Besten Glückwünsche für deinen Preis im Ehrenamt. Nach jahrelanger Arbeit mit deinen Jungs und Mädels hast du dies mehr als verdient.Thu, 04 Dec 2014 08:45:16 +0000Eintrag von Schröder A.Auch von mir die Besten Glückwünsche an U.Stark für 20 Jahre treue Vereinsarbeit in Sonneberg/West. Da kann man nur den Hut ziehen.Wed, 03 Dec 2014 09:13:40 +0000Eintrag von Jürgen EcksteinLieber Uwe,auf diesem Weg meinen herzlichen Glückwunsch zu dieser großen Ehrung. Schön, dass es Dich erwischt hat, denn ihr beim TSV Germania macht eine fantastische Nachwuchsarbeit. ...und dies schon über mehr als ein Jahrzehnt.Weiter so.Wed, 03 Dec 2014 07:17:41 +0000Eintrag von LibsiZur Auszeichnung herzlichen Glückwunsch Uwe. Du hast es absolut verdient. Mach weiter so. Tue, 02 Dec 2014 13:53:38 +0000Eintrag von WMVielen Dank an 2.096 Besucher im November 2014!Mon, 01 Dec 2014 16:51:03 +0000Eintrag von Mäsi Hallo Siggi,den Dank geben wir als Mannschaft ebenfalls zurück.Es ist nicht immer einfach Familie, Beruf und Sport unter einem Hut zu bekommen und stellt alle Beteiligten immer vor schwierige Aufgaben.Wir wünschen Dir und Deiner Familie Gesundheit, Schaffenskraft und maximale Erfolge in allen Lebenslagen!Und natürlich bist Du auch weiterhin ein gern gesehener Gast bei den Spielen der Germania-Mannschaften.Wed, 19 Nov 2014 07:00:15 +0000Eintrag von Siegfried GroschHallo Tobias (Bauer),nachdem ich gerade im Krankenhaus war um Dir einen Besuch abzustatten erfuhr ich, dass Du vor Kurzem entlassen wurdest. Das ist erfreulich. Ich wünsche Dir gute Besserung. Gruß SiggiMon, 17 Nov 2014 17:14:20 +0000Eintrag von Siegfried GroschHallo 1. Mannschaft, hallo Vorstand, hallo Fans,ich möchte mich hier - wo ich eh schon einmal dabei war,  einen Eintrag schreiben der mein Danke an Fans, Mannschaft und Vereinsführung darlegt. Auch wenn die Zeit nicht einfach war - so war sie mit Freude und Einsatz gestaltet. Wie Ihr wisst verändere ich mich beruflich und werde aus diesem Grund den Standort wechseln, der eine Weiterführung und Umsetzung der Aufgabe Trainer für mich sehr erschweren würde. Aus diesem Grund musste ich, gemeinsam mit meiner Familie eine Entscheidung treffen.Ich wünsche der Mannschaft, dem Verein insgesamt und auch den treuen Fans für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Gerne werde ich Euren Weg weiter beobachten und auch das ein oder andere Spiel gerne als Gast ansehen.Mit sportlichem GrußSiegfried GroschMon, 17 Nov 2014 08:46:39 +0000Eintrag von Siegfried GroschHallo Zusammen,ich war und bin entsetzt was Tobias wiederfahren ist.Von hier aus erst einmal die besten Wünsche zu schneller Genesung. Meine Wünsche werde ich dann noch persönlich übermitteln.Gruß, SiggiMon, 17 Nov 2014 08:39:45 +0000Eintrag von Hesse Glückwunsch an die A mit  Trainerteam zum Herbstmeister!Weiter so! :-) Sun, 16 Nov 2014 19:38:52 +0000Eintrag von WMDanke an 2265 Besucher im Oktober 2014!Tue, 04 Nov 2014 07:18:21 +0000Eintrag von mäsi vielen Dank für die Blumen.Aber wieso hier schon wieder eine Diskussion ausbricht versteh ich nicht..Ich habe den Anschein es geht langsam wieder Berg auf auch wenn teilweise die Leistungen der Männermannschaft nicht mehr dem entsprechen was noch vor 3-4 Jahren geboten wurde.(wir sind aber dennoch bemüht das Beste aus allem zu machen)Aber dennoch lebt der Verein und richtig guten Fußball spielen momentan unsere Junioren die in 1-2 Jahren hoffentlich die Männermannschaft unterstützen und alle Fans wieder erfolgreichere Fußballkost geboten wird.Immer geduldig sein...Allen ein erfolgreiches Wochenende!Fri, 24 Oct 2014 09:36:54 +0000Eintrag von Fan und älteres MitgliedIch meinte ,richtige  Verantwortung ( Führungsbereich ) übernehmen . Ich meinte keine Funktion als Trainer oder Betreuer . Möchte auch keine Diskussion beginnen , deshalb beenden wir auch das Thema . Thu, 23 Oct 2014 10:33:09 +0000Eintrag von FanFrüher hatten wir viele solche Leute , glaube Beispiele brauch ich nicht zu nennen . Frage ist nur warum sind diese nicht mehr da..... WM II: Da tust Du den derzeitig aktiven Helfern/ Trainern unrecht, es gibt auch aktuell viele Engagierte. Es könnten dennoch mehr sein.Wed, 22 Oct 2014 16:00:13 +0000Eintrag von Beobachter Und genau solche Leute wie Mässi braucht ein Verein , sonst funktioniert es nicht. Man bräuchte nur mehr solche guten Leute. Wed, 22 Oct 2014 12:23:18 +0000Eintrag von SG Schleusingen Waldauguter sachlicher Bericht von M.Ries.Der ist wohl bei euch auch Mädchen für alles?Trainer Männer, Berichterstatter, Jugend Trainer, Busfahrer ? Tue, 21 Oct 2014 15:53:16 +0000Eintrag von Zuschauer Frohnlach AHSchubi Bericht? WM II: Auf den warte ich auch noch...Mon, 20 Oct 2014 16:08:48 +0000Eintrag von MitgliedLaut fussball.de, Trainer Mario Ries! Gibt es was Neues auf der Trainerbank zu berichten? WM II: Neuigkeiten siehe Nachricht.Sat, 18 Oct 2014 18:10:35 +0000Eintrag von zuseher wenn ich mir die Aufstellung der Männermannschaft so ansehe ist keine Schwächung erkennbar alles namhafte Spieler Mon, 13 Oct 2014 17:25:54 +0000Eintrag von ?Kreisliga-Debüt Von Mike Eber. Habe ich da was verpasst? Auch auf fussball.de nix zu lesen, alles beim Alten. ??? Sun, 12 Oct 2014 17:48:19 +0000Eintrag von Roth Am Freitag in Fronlach lieber Schubi braucht ihr eine sattelfeste Abwehr , ansonsten gibt's mächtig eine drauf ....Viel Glück !!!Wed, 08 Oct 2014 17:27:37 +0000Eintrag von LinderKreisliga Sonneberg 2001/2002 ;-)  WMIII Danke für die Info. Ich gebe diese an unseren Schreiberling weiter ;)Mon, 06 Oct 2014 15:28:20 +0000Eintrag von WMDanke an 2856 Besucher im September 2014!Wed, 01 Oct 2014 16:04:20 +0000Eintrag von Kay LuthardtGlückwunsch Hesse, alter Haudegen, zu deinem "Goldenen"! Wenn du weiterhin die Spiele bei der Ersten entscheidest, kann ich bei den Alten Herren noch lange auf dich warten. Schlüpfst in deinen alten Tagen noch in die Spielgestalterrolle! A Wahnsinn!!!!!! Tue, 30 Sep 2014 14:30:15 +0000Eintrag von AH RödentalDanke nochmal für die Gastfreundschaft nach den Spiel , war wieder mal schön bei euch . Freuen uns auf kommende Spiele und vielleicht auf eure Kirchweih . Und Schubi , den Manfred haste ganz schön eingeseift...Sat, 27 Sep 2014 11:32:47 +0000Eintrag von Alter WeggefährteBin ich auf Mäsis Spielbericht diese Woche gespann!Sun, 21 Sep 2014 09:26:31 +0000Eintrag von Wehder LästermaulWo liegt denn Heubsich? WM II: Danke für den Hinweis.Fri, 12 Sep 2014 19:18:34 +0000Eintrag von Leser Vorm Kirmes-Derby schießen sich sogar " Ex-Lind Spieler" selbst ins aus. Unfassbar. Da muss ich doch brennen.  Mon, 01 Sep 2014 17:55:19 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 2121 Besuchern im August!Mon, 01 Sep 2014 11:16:56 +0000Eintrag von mäsi fan der Kerl ist multi-tasking fähig..Spielt mit und schreibt wahrscheinlich schon im Spiel nen Bericht.Ich freue mich jeden Montag auf die paar Sätzchen weil man da viel Herzblut spürt...und Neutralität ist eigentlich auch immer gegeben ...andere Schreiberlinge haben ja oft die Vereinsbrille auf...Weiter so Mon, 01 Sep 2014 10:17:46 +0000Eintrag von maesihatte schon mal erwähnt ...wem es nicht gefällt der muss es doch nicht lesen...Mon, 25 Aug 2014 09:13:37 +0000Eintrag von pffffsorry, einen besseren spielbericht als von verantwortlichen von fw zu verfassen, ist die kleinste, aber wirklich kleinste kunst... WM II: Maesis Berichte sind spitze, und die sollten wir hier nicht klein reden. Im FW hat man gar nicht so viel Platz (Zeilen) und muss auch neutraler berichten, insofern hinkt der Vergleich.Mon, 25 Aug 2014 00:21:02 +0000Eintrag von maesi vielen Dank für die Blumen....werde mich weiterhin bemühen..Fri, 22 Aug 2014 09:10:55 +0000Eintrag von LeserEuer Herr Ries sollte zum FW wechseln.Wie immer ein TOP Spielbericht!!!!!!Mon, 18 Aug 2014 14:30:13 +0000Eintrag von ZeitungsratteFreies Wort, Lokalsport Sonneberg vom 28.7.2014: Mehrere Vereine im Kreisfußballausschuss Südthüringen wehren sich gegen drastische Sanktionen wie Punktabzüge oder Geldstrafen. Der Landesverband  könnte durchaus nicht mehr zeitgemäße Reglungen kippen. Von Lars Fritzlar Erfurt/Schalkau. Der jüngste außerordentliche Verbandstag des Thüringer Fußballverbandes (TFV) hatte sich mit wirklich schwerwiegenden Problemen auseinanderzusetzen: „Die Änderung der Satzung § 5 in Verbindung mit § 32, Absatz 12\" soll  der einzige Tagesordnungspunkt gewesen sein. Hier ging es um die „bisherige Handhabung des Verbandes zur Vergütung von Auflagen, Aufwandsentschädigungen, Pauschalen\". Ja, auch solche, vor allem von Steuerkanzleien unterschiedlich bewerteten Verfahrensweisen, müssen schließlich wasserdicht sein. An der Basis gibt es indes ganz andere Probleme. Doch die jeweils gewählten Verbandsvertreter sind sich einig: lieber Totschweigen, Verzögern, Hinhalten als Aufklären oder gar Änderungen herbeiführen. Denn zu diesen sind die Offiziellen von KFA (Kreisfußballausschuss) und TFV durchaus in der Lage, sofern sie es wirklich wollen. Der KFA-Spielausschuss hatte beispielsweise vor dem Ende der Saison 2013/2014 auch dem FC Blau-Weiß Schalkau sechs Punkte wegen „Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls\" abgezogen und zusätzlich eine Geldstrafe in Höhe von insgesamt 530 Euro verhängt – vollkommen konform mit der Rechts- und Verfahrensordnung (RuVO) des TFV. Eugen Frühauf, Vorsitzender des KFA-Sportgerichtes, erklärt: „Mir macht es auch keinen Spaß, einem Verein Punkte abzuziehen.\" Er bedauert die drastische Strafe und fügt im Kasus „Schalkau\" hinzu: „Aber die Regeln sind festgeschrieben. Es gab für mich in diesem Falle keinen Ermessensspielraum.\" Genau darum geht es aber den Verantwortlichen des FC Blau-Weiß Schalkau. „Was mich an der Sache so ärgert, ist die ungleiche Behandlung\", sagt Vereinschef Mirko Jakob und bezieht sich konkret auf ein milderes Urteil des TFV-Sportgerichtes in einem ähnlich gelagerten Fall. Auf der TFV-Homepage ist nachzulesen: „... wurden der SV Blau-Weiß Büßleben und der SV Pöllwitz wegen fehlender Schiedsrichter ... bestraft. Die Sanktionen bewegen sich zwischen 100 und 130 Euro. In einem Fall wurden auch zwei Punkte abgesprochen.\" Die schriftliche Anfrage des Autors an den Vorsitzenden TFVSportrichter Bernd Kruse zu den Gründen der Urteilsfindung bleibt seit Wochen unbeantwortet. Schier unauffindbar scheint auch KFA-Chef Dittmar Börner zu sein. Zumindest dann, wenn es darum geht, sich im Interesse der Basis mit seinem Erfurter Kumpel ins Benehmen zu setzen. Auch die schriftliche Anfrage an ihn blieb unbeantwortet. Wenigstens Börners  Stellvertreter, Jens Krauße, Chef des TFV-Verbandsgerichtes, erklärt: „Grundsätzlich kommentiere ich Urteile der Sportgerichte nicht. Diese entscheiden unabhängig.\" Nur einer der Offiziellen legt den Finger in die Wunde: Axel Reder, im KFA Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses: „Mir steht es nicht zu, die Urteile zu kommentieren\", antwortet Reder zunächst formal, ergänzt aber: „Vereine mit einer aufwendigen Nachwuchsarbeit werden aus meiner Sicht in Bezug auf die Berechnung des Schiedsrichtersolls – hier werden A-und B-Juniorenmannschaften hinzugenommen – gegenüber den Vereinen mit weniger oder keiner Nachwuchsarbeit benachteiligt.\" Reder übt aber nicht nur Kritik an dieser Verfahrensweise, sondern zeigt auch Lösungsansätze: „Dies muss in den Regularien und Ordnungen des TFV korrigiert werden. Hier sind die Vereine in der Pflicht. Es müssen Korrekturen zu den Satzungen und Ordnungen vorgeschlagen werden\", fordert er. Wie das gehen soll? „Möglichst über den KFA, der diese dann im TFV vertreten muss. Diese müssen auf dem Verbandstag Mehrheiten finden, um beschlossen zu werden\", schlägt er vor, hat aber auch seine Zweifel. „Solange es hier keine Korrekturen gibt, sehen wir uns als Schiedsrichterausschuss in der Pflicht, die Regularien des TFV in der vorliegenden Fassung umzusetzen.\" Eben jene Chance, eine Veränderung auch in diesem Punkt herbeizuführen, vergab man just beim jüngsten, immerhin 31 Minuten andauernden, außerordentlichen Verbandstag in Erfurt. Doch der FC Blau-Weiß Schalkau muss sich im Hinblick auf die Erfüllung des Schiedsrichtersolls auch den Vorwurf gefallen lassen, vielleicht doch nicht genug getan zu haben, um eine derart harte Bestrafung zu vermeiden. Jakob ist sich der Problematik durchaus bewusst: „In unserem Verein haben sich in den letzten beiden Jahren insgesamt drei Sportfreunde zum Schiedsrichter ausbilden lassen, und ein Sportfreund war noch als Schiri aktiv. Leider ist nur noch ein Sportfreund davon übrig\", schildert er die Situation. Ein Schiedsrichter hätte nach nur zwei Spielen in diesem Jahr sein Amt beim Schiedsrichteransetzer aus persönlichen Gründen niedergelegt. „Der dritte Sportfreund war nach seiner Ausbildung bisher noch nicht als Schiedsrichter aktiv, und der schon amtierende Schiri hat sich aus beruflichen und familiären Gründen zurückgezogen\", schildert Jakob die verzwickte Lage im Mai 2014, will sich aber damit keineswegs abfinden. In der Tat kann der FC Blau-Weiß kurz vor dem Start in die Saison 2014/2015 vermelden: „Ab sofort stehen dem Verein vier Schiedsrichter zur Verfügung.\" Damit spiele in der Saison 2014/2015 die erste Schalkauer Mannschaft ohne Punktabzug aufgrund fehlender Schiedsrichter. „Mögen sie immer ein glückliches Händchen bei ihren Entscheidungen haben\", steht am Ende dieser freudigen Botschaft. Ob sich dieser Schlusssatz auch auf das Handeln der KFA- und TFV-Offiziellen beziehe, ließen die Schalkauer offen.  Die wichtigsten Paragrafen (Auszüge) Spielordnung des Thüringer Fußballverbandes § 7 Spielbetrieb Ziffer 6: Die Vereine haben für jede am Punktspielbetrieb teilnehmende beziehungsweise gemeldete Männermannschaft ..., aller weiteren Männerspielklassen einschließlich Altherrenmannschaften (Großfeld), sofern sie am Punktspielbetrieb teilnehmen, sowie Frauen- (Großfeld), A- und B-Juniorenmannschaften und auf Landesebene spielende -Juniorenmannschaften, einen zur Ansetzung geeigneten Schiedsrichter zu melden, der dem zuständigen Schiedsrichter- Ansetzer zur Verfügung steht ... Wird dem nicht entsprochen, hat der Verein für jeden fehlenden Schiedsrichter eine Gebühr zu entrichten ... Diese beträgt bei Vereinen der Kreisliga/Kreisklassen: 150 Euro Rechts- und Verfahrensordnung des Thüringer Fußballverbandes § 43 Strafen gegen Vereine und Mannschaften Ziffer 18: Für die Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls gemäß § 7/Ziffer 6 der Spielordnung des Thüringer Fußball-Verbandes betragen die Geldstrafen je fehlender Schiedsrichter: a) im ersten Jahr der Nichterfüllung: Kreis(ober)liga/Kreisklasse: 150 Euro b) im zweiten Jahr der Nichterfüllung: Kreis(ober)liga/Kreisklasse: 200 Euro c) im dritten Jahr der Nichterfüllung: Kreis(ober)liga/Kreisklasse: 250 Euro Ab dem dritten Jahr der Nichterfüllung ist neben der Geldstrafe (analog c) auch auf Punktabspruch (pro fehlenden Schiedsrichter, drittes Jahr – drei Punkte, viertes Jahr – sechs Punkte, fünftes Jahr – neun Punkte) zu erkennen.Mon, 28 Jul 2014 10:37:37 +0000Eintrag von Ole David Vorndran, ein Schatz, ein Meister!Mon, 28 Jul 2014 09:43:19 +0000Eintrag von maesi@Zugucker:) freuTue, 15 Jul 2014 14:06:57 +0000Eintrag von ZuguckerGut Mäsi, da geh ich voll mit.Deinen Worten ist nichts hinzu zu fügen!Ist zwar selten, daß ich Dir recht gebe, aber was wahr ist, muß wahr bleiben ;-)Tue, 15 Jul 2014 11:38:21 +0000Eintrag von germane Tobias Bauer, Robert Rauh - weiter Fehlende. WM III: Stimmt habe ich vergessen, sorry!!!! Mäse: kann dir nur beipflichten. War ein gutes Spiel unserer Jungs. Das ist auch die Meinung vieler Gäste vom Freitag.Mon, 14 Jul 2014 16:04:55 +0000Eintrag von maesi Notelf klingt irgendwie schlimmer als es war..Die 11 Aktuere haben sich rein gebissen und besonders in HZ 1 gut Paroli geboten. Die HZ 2 war dann eben die Kraft weg und wir haben auch nicht gegen eine Karnevalstruppe gespielt sondern dem Vize Meister der LK Süd.Vllt wäre das ein oder andere Tor nicht passiert wenn man mit frischen Leuten hätte nachlegen können..Auf alle Fälle waren gute Ansätze dabei die es nun zu festigen giltMon, 14 Jul 2014 14:15:08 +0000Eintrag von ZuguckerIhr hattet aber trotzdem in jeder Situation 11 Mann auf dem Platz!Mon, 14 Jul 2014 11:38:29 +0000Eintrag von FrageWer hat denn da alles gefehlt, weil NOTELF? Baumi, Rexhäuser, Popp und? WM III: Ries ( 1. Halbzeit), Götz, Hessland, Täubert, Bockisch, Karl, Rühmer!!!!!!Sun, 13 Jul 2014 20:34:14 +0000Eintrag von NachbarvereinDer 1.FC Sonneberg 04 gratuliert auf das Herzlichste zum 130. JUBILÄUM! Fri, 11 Jul 2014 12:14:50 +0000Eintrag von Hans-Peter SchmitzMeinen herzlichsten Glückwunsch zum 130-jährigen Bestehen des TSV Germania Sonneberg-West. Diese 130 Jahre sind Ausdruck des außergewöhnlichen Engagements vieler Frauen und Männer, die diesen Verein durch Höhen und Tiefen in seiner Geschichte begleitet haben. Als verantwortlicher Trainer in den Jahren 2004 bis 2006 werde ich diese schöne Zeit in Bettelhecken  nie vergessen und danke allen die mich unterstützt haben. Leider kann ich an der Feierstunde nicht persönlich teilnehmen, da ich langfristig einen Besuch in meiner alten Heimat geplant habe. Lang lebe der TSV Germania Sonneberg-West.Thu, 10 Jul 2014 09:11:44 +0000Eintrag von maesitraurig das Ganze...Mon, 07 Jul 2014 14:46:33 +0000Eintrag von ZeitungsratteHeute im Freien Wort: Seltendorfer melden ihre Mannschaft ab Seltendorf – Am gestrigen Sonntagmorgen vermeldete die Vereinsleitung des SV 1960 Seltendorf, ihre Fußballmannschaft vom Spielbetrieb  abgemeldet zu haben. Der Vorstand habe nach Beratung mit der Mannschaft den Rückzug aus dem Spielbetrieb beschlossen und dies offiziell an den Kreisfußballausschuss (KFA) Südthüringen gemeldet. „Nach vielen Jahren personeller Probleme, welche immer mehr die verbliebenen Aktiven, die Trainer und alle Verantwortlichen über Gebühr belastet haben, war der Rückzug der Mannschaft leider nicht mehr zu verhindern\", bedauert der Vorstand das Vorgehen. Alle Anstrengungen, die größer gewordenen personellen Lücken zu schließen, seien letztlich ohne nennenswerten Erfolg geblieben. Nur noch acht Stammspieler (ohne Seniorenabteilung und Langzeitverletzte) hätten zur Verfügung gestanden, klärt der SV 1960 auf. Auf dieser Basis sei kein Spielbetrieb realisierbar. Große Erfolge errungen Der Vorstand bedankt sich für den Einsatz aller Aktiven und insbesondere für die ehrenamtliche Tätigkeit unserer vielen Helfer rings um den Platz\", vermeldete man gestern. Viele erfolgreiche Jahre hätten seit Mitte der 1990er Jahre hinter den Seltendorfern gelegen, viele Erfolge und viele positive Erinnerungen. „Unser kleiner Verein hat in dieser Zeit seine größten Erfolge erringen können und damit auch die Anerkennung in der regionalen  Fußballwelt\", zog der Vorstand ein kurzes Fazit und schreibt: „Trotz der Wehmut über die getroffene  Entscheidung können die Mitglieder und Freunde des Vereins zu Recht stolz sein auf das, was war.\"Mon, 07 Jul 2014 09:31:33 +0000Eintrag von Maesi @@neugier..wird sich alles zeigen! Wichtig ist das die Mannschaft verstärkt wurde und unsere "Neuen" zur Truppe passen....und mit den Jungs werden wir definitiv viel Spaß haben! Sat, 05 Jul 2014 17:55:02 +0000Eintrag von @NeugierAufrüsten? Na ja auf Kreisliga-Niveau halt, oder was meinst du?Fri, 04 Jul 2014 21:24:02 +0000Eintrag von NeigierMan o man... ihr rüstet aber ganz schön auf. Respekt.Wed, 02 Jul 2014 13:49:27 +0000Eintrag von WMDanke an 2.292 Besucher im Juni 2014!Wed, 02 Jul 2014 07:55:02 +0000Eintrag von Gast Schade Göss, dass Du die Schuhe an den Nagel hängst. Warst einer der Zuverlässigsten. Viel Glück weiterhin.Tue, 01 Jul 2014 20:20:10 +0000Eintrag von fan abwarten Neugier, da wird unser Mäsenmann schon was passendes schreiben...auf eine gute Vorbereitung ...aber nicht übertreiben!Denn viel REGENERATIONSZEIT gab es von Siggi ja nicht...Mon, 30 Jun 2014 15:32:23 +0000Eintrag von NeugierWann wird der Mannschaftskader der Männer für die neue Saison bekannt gegeben? WM II: Kader? Nehme an, Du meinst Zugänge? Sobald alles fix ist, wird es auch veröffentlicht. Vorher nicht.Mon, 30 Jun 2014 08:50:50 +0000Eintrag von Roth Abwarten !!! Unser Torhüter müßte nur ein bißchen Einzeltraining machen . Diese Woche auf ein neues...Tue, 24 Jun 2014 08:39:36 +0000Eintrag von @ hallo Schubi... das Sommermärchen ist verwelkt!!!!!Mon, 23 Jun 2014 15:37:27 +0000Eintrag von Hallo SchubiWas macht das Sommermärchen?Fri, 20 Jun 2014 22:05:15 +0000Eintrag von mäsivielen Dank WM 3 es ist in der Obhut eines stadtbekannten Whiskeytrinkers...Wed, 18 Jun 2014 14:21:49 +0000Eintrag von Mäsi immer cool bleiben...Mir fehlt mein schwarzes Buch immernoch... WM3: Ja wo mag das nur sein????? :)Tue, 17 Jun 2014 14:08:18 +0000Eintrag von MausiEs war ein schöner Fußballsamstag und ich habe sehr gerne ausgeholfen. Bleibt bitte Alle am Ball und unterstützt Euren tollen Trainer und sorgt dafür das die Germania niemals untergeht!!!!!Tue, 17 Jun 2014 11:36:09 +0000Eintrag von @ M. Ries....wo bleibt der Spielbericht ?????? :)Tue, 17 Jun 2014 08:42:33 +0000Eintrag von Germane  Glückwunsch an die Männermannschaft zum Klassenerhalt. Sun, 15 Jun 2014 18:45:05 +0000Eintrag von B-JuniorenAm 21.6 um 16:00 uhr spielen wir im neuen stadion gegen steinach um den kreispokal. wir freuen uns über jede untrrstützung egal ober groß oder klein!!!!!! :)Sun, 15 Jun 2014 17:34:50 +0000Eintrag von B-JuniorenGute Besserung schnöppe :) Sun, 15 Jun 2014 14:55:43 +0000Eintrag von C2 Glückwunsch auch an unsere B-Junioren zur Vize Meisterschaft und gute Besserung an Max T.Sun, 15 Jun 2014 08:28:32 +0000Eintrag von C2 Gratulation an Witsch und Fabio und unseren E-Junioren zum Sieg im Kreis Pokal Finale in Eishausen.Respekt vor dieser Leistung. Macht weiter so Jungs und Mädels.Tue, 10 Jun 2014 05:56:10 +0000Eintrag von WMDanke an 3113 Besucher im Mai 2014!Tue, 03 Jun 2014 08:14:03 +0000Eintrag von C2Glückwunsch der C1 zum zweiten Platz in der Kreisoberliga 2013/14. Es gab Höhen und Tiefen, jede Woche eine andere Mannschaft auf dem Platz und viele Verletzungen. Deshalb großen Respekt vor dieser Leistung. Malente wird ein würdiger Abschluss dieser Saison. Weiter so Jungs und Miri.Sun, 25 May 2014 12:34:45 +0000Eintrag von AH Fan @SchiedsrichterLaut Aussagen einiger Zuschauer ist der Ball aber nicht direkt im Tor gelandet, sondern ein anderer Spieler hat ihn reingemacht.@FrageHolger Luthardt aus SteinachThu, 22 May 2014 09:16:17 +0000Eintrag von AL "Spielertrainer Schubart "... der Gag is gut.Echter Schenkelklopfer :)Wed, 21 May 2014 21:43:31 +0000Eintrag von Schiedsrichter Das 8:0 war ein herrlicher Kopfball von Schubi . Wed, 21 May 2014 17:27:36 +0000Eintrag von Frage Wer ist H.Luthardt?Wed, 21 May 2014 13:36:31 +0000Eintrag von AH FanKann mir mal jemand sagen, wie das 8:0 der Alten Herren im Spiel gegen Schiernz gefallen ist? Im Spielbericht steht ja nix genaues drin. Den angegebenen Torschützen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Danke!Wed, 21 May 2014 11:59:02 +0000Eintrag von Zuschauer Wenn ich mir die Torschützen des Spiels der Alten Herren gegen Schiernz ansehe, muss ich feststellen, dass sich da jemand mit fremden Federn schmückt! Wer hat eigentlich den Bericht geschrieben? Du Schubi? Grins, Grins Wed, 21 May 2014 09:33:59 +0000Eintrag von sauber Peter Viel Glück Jungs. Heute muß der 3er her.Sun, 18 May 2014 13:14:48 +0000Eintrag von Jahreis-AH Alles Gute zum Geburtstag Schubi und bleib gesund. Bleib uns noch lange erhalten in unserer Truppe!!!Wed, 14 May 2014 15:26:21 +0000Eintrag von Zeitungsratteheute im Freien Wort: Auf- und Abstieg Kreisoberliga Der Hainaer SV steht als Kreismeister und Aufsteiger in die Landesklasse fest. Bei zwei Absteigern des Fußballkreises Südthüringen aus der Landesklasse – aktuell liegen der SV Falke Sachsenbrunn und der SV EK Veilsdorf auf Abstiegsplätzen – steigen drei Mannschaften aus der Kreisoberliga in die Kreisliga ab. Gegenwärtig wären das neben dem bereits abgestiegenen TSV 1868 Ummerstadt, der FSV Rauenstein und der FSV 06 Eintracht Hildburghausen II. Bei einem oder keinem Landesklasseabsteiger wären es jeweils zwei Absteiger aus der Kreisoberliga.   Bei zwei Absteigern aus der Landesklasse und damit drei Absteigern aus der Kreisoberliga würden zwei Mannschaften aus der Kreisliga in die Kreisoberliga aufsteigen. Aktuell wären das der SV Germania Judenbach und die SG Schleusingen/Waldau – allerdings haben nicht alle Mannschaften gleich viele Spiele ausgetragen.Vier Teams müssten aus der Kreisliga in die 1. Kreisklasse absteigen. Gegenwärtig wären das neben dem FC Sonneberg 2004 II, der seine Mannschaft vor Saisonbeginn zurückgezogen hatte, das bereits abgestiegene Heubisch, Mengersgereuth- Hämmern und Sonneberg-West. Bei einem Absteiger aus der Landesklasse gäbe es ebenfalls zwei Aufsteiger aus der Kreisliga in die Kreisoberliga, aber dann drei Absteiger aus der Kreisliga in die 1. Kreisklasse.  Wed, 14 May 2014 08:19:47 +0000Eintrag von Jürgen EcksteinIm Namen des Vorstandes des KSB Sonneberg herzlichen Glückwunsch an den TSV Germania und ein großes \"Danke\" an Norbert Heymann. Im NW-Bereich ist bei Euch alles topp, so wie in den zurückliegenden Jahren. Ich hoffe, dass es nun auch bei den Männern wieder aufwärts geht. Und da ist Norbert als Vorsitzender der beste Mann.Wed, 07 May 2014 08:21:38 +0000Eintrag von ehemaliger jetzt geht es dank Norbert wieder bergauf!Das meine ich ehrlich!!! WM II: Wir freuen uns alle über seine Bereitschaft noch einmal einzuspringen. Aber denkt daran, dass einer alleine nichts ist und wir nur alle gemeinsam miteinander und nicht gegeneinander wieder voran kommen.Tue, 06 May 2014 13:07:14 +0000Eintrag von Mario Ich möchte mich bei Mario Ries für den objektiven Bericht vom Spiel in Heubisch bedanken. Große Worte!Mon, 05 May 2014 21:51:17 +0000Eintrag von mäsi ich denke Kritiker wird es immer geben und recht machen kann man es auch nicht jedem, aber 3 Punkte sind im Sack alles andere ist egal..Wenn du Heubisch an die Wand spielst und hinterher wieder 0 Punkte hast wird genauso gemeckert.Also Kopf hoch Männer und weiter Gas geben da kommt noch einiges auf uns zu.. Mon, 05 May 2014 13:55:44 +0000Eintrag von WM IIsonneberg-west.de bedankt sich bei 2.389 Besuchern im Monat April 2014.Mon, 05 May 2014 13:44:55 +0000Eintrag von @Frage Das wurde von Schalkau übernommen!Sat, 03 May 2014 10:40:50 +0000Eintrag von FrageWo ist eigentlich der Gag, dass man in den Aufstellungen nur noch die Vornamen mitteilt? Sind die Berichte nur für Insider? WM II: Sicher nicht. Wir finden die Vornamen im Nachwuchs dem Alter entsprechend zutreffender und freundlicher. Gerade die jüngeren Kinder wissen auch lange nur den Vornamen und erkennen sich und ihre Mitspieler so einfacher in den Berichten. Für wen sollten die Nachnamen interessant sein? Thu, 01 May 2014 19:32:18 +0000Eintrag von DAS... ...WAR DER OFFENBARUNGSEID!Sun, 27 Apr 2014 21:25:43 +0000Eintrag von Fischer Ich stimme Herrn Kieserwetter vollkommen zu . Auch die Alten Herrn , die von Steinach kamen , standen vor verschlossenen Türen . Und im Internet stand Freitags ab 18 Uhr und Sonntag ab 9.30 Uhr geöffnet .Sun, 27 Apr 2014 11:24:54 +0000Eintrag von R. EngelIn Ergänzung der Kritik bzgl. des Vereinsheimes: 1. Es handelt sich nicht um eine Gaststätte, sondern um ein Vereinsheim!2. Sucht der Verein seit längerem eine / einen langfristigen Betreiber für das Vereinsheim - leider ohne ErfolgDer Verein und der Vorstand sind für ernst gemeinte Vorschläge dankbar.Sun, 27 Apr 2014 09:34:17 +0000Eintrag von Joachim Kiesewetter Hallo, da wäre folgende Bitte : nehmt die Öffnungszeiten der Gaststätte aus den Infos raus.Da Ihr das mit mehreren hunderttausend Euros Fördergeld gebaute Vereinsheim nicht beständig betreiben könnt wäre wenigstens eine Info auf Eurer Seite willkommen. Heute sind auf jeden Fall mehrere Stammgäste verärgert abgezogen und  noch schlimmer - die Jugend stand mit den Betreuern ebenfalls vor verschlossener Tür.   WM II: Bei allem verständlichen Ärger muss dazu folgendes gesagt werden. Alle Übungsleiter haben einen Schlüssel; es muss also keine Mannschaft vor einem verschlossenem Sportheim stehen. Der sportliche Trakt wird mit Sicherheit beständig genutzt und insofern sind die Fördergelder gut angelegt. Richtig ist Deine Kritik in Sachen geschlossene Gaststätte, was mir auch nicht bekannt war, denn sonst hätte selbstverständlich hier eine Info gestanden. Dies war aber das erste Mal und insofern bitten wir um Nachsicht.Fri, 25 Apr 2014 20:05:48 +0000Eintrag von FanWann Spiel jetzt die B-Pokal? Am 30.4 oder 1.5. WM II: Nach langem Hin und Her nun am Mittwoch, 30.4. 18.00 UhrFri, 25 Apr 2014 16:35:58 +0000Eintrag von MitgliedWer ist eigentlich nun 1. Vorstand, es wäre schön wenn dazu mal eine Info käme. WM II: Sobald es einen neuen 1. Vorstand gibt, wird das auch veröffentlicht. In der Zwischenzeit ist der 2. Vorstand Steffen am Steuer, wobei Robert nach wie vor zur Verfügung steht.Tue, 15 Apr 2014 15:13:28 +0000Eintrag von Alter HerrGeht das mit den AH schon wieder los?! WM II: Mit der Jahreshauptversammlung haben alle Mitglieder einen Termin.Thu, 10 Apr 2014 10:53:36 +0000Eintrag von StephanDa muss ich dir recht geben. Die momentane Situation ist frustrierend und absolut unbefriedigend. Trotzdem muss man Ruhe bewahren und sollte die Mannschaft weiter arbeiten lassen und unterstützen.Unqualifizierte Kommentare wie nach dem letzten Spiel gegenüber den Spielern sind da absolut nicht hilfreich und fehl am Platz.Mon, 07 Apr 2014 10:08:24 +0000Eintrag von @StephanNa ja, wenn aber weitere ein, zwei, drei Mal nix Zählbares rauskommt, dann wirds problematisch...Sun, 06 Apr 2014 21:09:23 +0000Eintrag von StephanIch sehe das genau wie SWest-Fan01.Auch wenn bis jetzt nichts Zählbares heraus kam zeigt die Arbeit von Siggi zusammen mit der Mannschaft Wirkung. Dies ist nicht zuletzt an der Trainingsbeteiligung erkennbar. Jetzt muss konzentriert weiter gearbeitet werden. Gemeinsam schaffen wir das.@Kommentar:Mein Respekt gilt allen angeschlagenen Spielern welche am Sonntag auf die Zähne gebissen haben und aufgelaufen sind. Und glaube mir, dass waren nicht wenige!!!Tue, 01 Apr 2014 14:42:24 +0000Eintrag von WMDanke an 2189 Besucher im März 2014!!!Tue, 01 Apr 2014 13:43:09 +0000Eintrag von SWest-Fan01 Hallo,mal ehrlich. Mario hat es in seinem Spielbericht auf den Punkt gebracht. Ganz klar - West hat das Spiel gemacht und sich Chancen erspielt. Die Mansschaft hat lange nicht mehr einen solchen Fussball gezeigt. Da ist ein Konzept erkennbar - beim Gegner Streufdorf nicht. Lange Bälle ohne Spielwitz. Abgesehen von 3 Spielzügen als die Tore bei uns Westlern offen waren. Weiter so und der Himmel schicke uns einen Stürmer - dann klappt es auch vorne. Alle waren bemüht. Manchmal reicht das eben nicht. Jetzt aber bloß nicht den Kopf hängen lassen. Wenn das Ding mal wieder reingeht kommt auch wieder das Vertrauen in die eigene Leistung bei dem ein oder anderen Spieler. Ihr seid auf einem guten Weg. Geht den Weg weiter. Ich glaube fest an euch! Das solltet ihr auch. Auch wenn das heute nicht geklappt hat. Das Bessere Team hat verloren. Kommt in den besten Familien vor.SWest-Fan01Mon, 31 Mar 2014 21:44:07 +0000Eintrag von KommentarOk. Aber kann man die angeschlagenen nicht durch fitte Spieler ersetzen? WM II: Na klar kann man das, wenn man welche hat.Sun, 30 Mar 2014 21:03:40 +0000Eintrag von KommentarFehlt noch so etwas die Initialzündung beim Siggi oder?Nur meine Meinung, wird ja eh nicht veröffentlicht. WM II: Das schätzt Du gleich zweimal falsch ein. Wunder dauern etwas länger... Im Übrigen wurde heute mit einigen angeschlagenen Spielern angetreten... Dafür war es lange spannend.Sun, 30 Mar 2014 20:22:22 +0000Eintrag von Schrödi C2 super Miri und weiter soWed, 26 Mar 2014 05:59:32 +0000Eintrag von aus dem wwwThomas Rampel Coach in Thüringen Gleich drei Verstärkungen aus dem Raum Coburg kann der thüringische Kreisligist SV Gellershausen melden. Thomas Rampel (links) als neuer Spielertrainer, Andreas Spiegelund Christian Plenert sollen mithelfen, dass der aktuelle Tabellenvorletzte doch noch den Klassenerhalt schafft. Mit Thomas Rampel wechselt ein echtes Urgestein vom SV Tambach über die Landesgrenze nach Thüringen. Der 38-Jährige war sowohl als Trainer (mit mehreren Unterbrechungen von 2001 bis 2012) für den Kreisklassisten aktiv, sondern auch als erfolgreicher Spieler. Noch in der laufenden Saison kam er auf zehn Einsätze mit sieben Toren in der Reserve des SVT. Insgesamt hat er für die Erste der Tambacher 59 Einsätze mit 24 Toren in der anpfiff.info-Datenbank stehen. Dazu kommen neun Einsätze für die SpVgg Dietersdorf in der Saison 2008/2009 in der Kreisklasse. In Dietersdorf war zuletzt auch Christian Plenert (Mitte) am Ball. Der 26-Jährige war seit Jahren Stammspieler und war sowohl in der A-Klasse als auch in der Kreisklasse und –liga im Einsatz. Insgesamt stehen für den Mittelfeldspieler seit 2008 stolze 151 Begegnungen mit fünf Treffern in der Dietersdorfer Ersten in der anpfiff.info-Datenbank. Zugang Nummer drei spielte zuletzt bei der SpVg Eicha. Dort war Andreas Spiegel (rechts) mit zehn Treffern aus 21 Begegnungen in der Bezirksliga-Elf ein absoluter Leistungsträger und Torjäger. In der Meistersaison 2012/2013 traf er in 27 Begegnungen 20 Mal und schaffte sogar den Sprung in die von den Trainern gewählt „anpfiff.info-Mannschaft des Jahres\". Insgesamt hat er in dreieinhalb Jahren Eicha 104 Spiele mit 58 Treffern in der anpfiff.info-Datenbank stehen. Vor seiner Zeit bei den „Trächern\" war der 29-Jährige für die SpVgg Dietersdorf am Ball.Thu, 13 Mar 2014 15:26:46 +0000Eintrag von Zuschauer 1Ich muss dir recht geben, es wurde GESPIELT!!!!.Sieg ist Sieg.Aufgefallen ist mir, dass sich das Spiel der Westler geändert hat. Aufteilung war sehr gut, jeder hat sich bewegt und der Gast fand zum Teil keine Anspielstationen. Es wurde Druck auf den Ballführenden gemacht und der Zweikampf gesucht und angenommen. Ist hier schon die Handschrift des neuen Trainers erkennbar? Ich sage ja. Wenn ihr jetzt noch eure Chancen verwertet..... dann klappt das auch in der Liga, denn da müsst ihr jetzt punkten!!!!!Weiter so West!!!!P.S. Sogar eure gewohnt lautstarke Kommunikation auf dem Platz war diesmal konstruktiv!!!!!Wed, 12 Mar 2014 11:14:41 +0000Eintrag von SWest-Fan01 komisch Pokalsieg und keiner sagt was.Die Leistung war klasse alle haben gekämpft und den Sieg verdient herausgespielt auch wenn der Sieg erst im 11er schiessen gelang.Mein Glückwunsch an die Mannschaft und den neuen Trainer  (?). Sehr enagagiert der Mann.euer Fan 01Tue, 11 Mar 2014 22:26:06 +0000Eintrag von hp HibuUm 14:30 Uhr wird unsere Landesklassenreserve am kommenden Sonntag in Sonneberg gastieren. Nach dem deutlichen Sieg gegen die erste Mannschaft aus Heldburg (1:5) sind auch für diese Begegnungen die Erwartungen hoch, die an die Akteure von Spielertrainer Grüneberger und seinen Co-Trainer Hennig gestellt werden. Lediglich Innenverteidiger Amend wird bei dieser Partie aufgrund seiner Spielsperre pausieren müssen. Ansonsten stehen zum Achtelfinale alle verfügbaren Spieler bereit, um den Ziel: Einzug in das Viertelfinale des Krombacher Kreispokals gemeinsam angehen zu können. Die Hausherren aus Sonneberg West werden dieses Vorhaben jedoch nicht unterstützen wollen. Auch sie überzeugten gegen Steinach II ohne Probleme und gewannen dieses Aufeinandertreffen 1:4.Fri, 07 Mar 2014 18:06:22 +0000Eintrag von Kompliment Wie zaubert ihr nur immer wieder solche Korüfäen aus dem Hut. Donnerwetter!Wed, 05 Mar 2014 19:25:35 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 1163 Besuchern im Februar 2014. Mon, 03 Mar 2014 13:30:29 +0000Eintrag von erstmal überlegenzu damaliger zeit wurden auch keine Hallenturniere gespielt, folglich konnte auch keines gewonnen werden ;-) WM II: So lange ist die erwähnte Zeit doch noch nicht her. Eine Vorrunde zur Südthüringen- oder Landesmeisterschaft wurde da schon gespielt, allerdings viel mehr nicht...Thu, 06 Feb 2014 14:43:28 +0000Eintrag von hallenfuchs @Enttäuschter:gibt es auch mal was, dass dich nicht enttäuscht?der WM hat Recht! Auch mit Ditscheid, Büchner, Böhm etc wurde nie ein Titel in der Halle erreicht, außer der Sieg letztes Jahr beim Arena Cup Wed, 05 Feb 2014 16:22:23 +0000Eintrag von EnttäuschterDa bei der Hallen Endrunde nur die technisch begnadetstenSpieler des Vereins am Ball waren, ist das Abschneiden der Mannschaft schon etwas enttäuschend. WM II: Witzige Aussage. Aber mal immer langsam, sicherlich waren die drei Kreisoberligisten favorisiert und unsere Männer hatten auch in ihren Glanzzeiten kein Abo auf eine Endrundenteilnahme, im Gegenteil. Hauptziel jeder kurzen Hallensaison sollte sein, sie verletzungsfrei zu überstehen. Alles andere zeigt sich im Freien.Tue, 04 Feb 2014 15:51:11 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 1633 Besuchern im Januar 2014.Mon, 03 Feb 2014 09:48:57 +0000Eintrag von @ScholleDer Scholle war natürlich der Gott in Form von weißen Strapsen . Das Tor was er gemacht hat war aber alte Schule, Wahnsinn wie er die Gegner stehen ließ ( warscheinlich aufgrund seiner Fahne ... ) . Der Hallenwart mußte aufgrund seiner " Kerzen " das Hallendach öffnen .Scholle wir lieben Dich ,waren die Sprechchöre der weiblichen Fans nach den Spiel . Die Halle bebte !!!Mario R.  komm zu den AH , die Statur passt ja fast schon ...Fri, 24 Jan 2014 16:48:24 +0000Eintrag von ZeitungsratteStark besetztes Turnier!Premiere des Leikeim-Hallenmasters (von Bastian Bieberbach)Ein buntes Teilnehmerfeld konnte Sylvia Ebersdorf zum erstmals ausgetragenen neuen „Leikeim-Hallenmasters" in der Frankenlandhalle gewinnen. Zahlreiche Teams aus der Kreisliga und Kreisklasse Coburg messen sich mit dem Hallen-Bezirksmeister und auch mit Spitzenteams aus den Nachbarspielkreisen. Anstoß beim klassischen Budenzauber mit Rundumbande ist am Sonntag bereits um 10.00 Uhr.Der gastgebende Kreisligist Sylvia Ebersdorf veranstaltet erstmals wieder ein eigenes Turnier und Organisator Markus Siller möchte daraus eine etablierte Veranstaltung machen: „Wir wollen, dass  unser Turnier ein fester Bestandteil in den kommenden Spielzeiten wird." Die Konkurrenz bei dieser Premiere in der Ebersdorfer Frankenlandhalle kann sich auf alle Fälle sehen lassen. In der Gruppe A finden sich gleich vier aktuelle Tabellenführer ihrer jeweiligen Liga wieder. Ausrichter Sylvia Ebersdorf (Kreisliga Coburg) ist in der Hammergruppe aber keinesfalls der Überflieger. Der souveräne Kreisklassenspitzenreiter TSV Sonnefeld untermauerte schon an gleicher Stelle bei der Coburger Kreismeisterschaft mit dem zweiten Platz seine Tauglichkeit. Die Truppe von Spielertrainer Bastian Renk ist sicher mehr als ein Außenseiter. Mit dem FC Mitwitz (Kreisliga Kronach) und der DJK Dampfach (Kreisliga Schweinfurt 2) sind zwei Teams  mit von der Partie in dieser Gruppe, die kommende Saison Bezirksliga spielen wollen und daher auch durchaus spielstark sind. Komplettiert wird die Gruppe durch das junge Team des TSV Grub am Forst, die sicher auch ihre Chancen haben werden. Schon bei der Coburger Endrunde gegeneinander am Ball: Die Hallencracks des TSV Marktzeuln und des VfL Frohnlach 2. Bezirksmeister in der FavoritenrolleDie Gruppe B beherbergt den Turnierfavoriten: VfL Frohnlach II. Der aktuelle Bezirksmeister ist in Topform, muss aber am Tag zuvor bei  der Bayerischen Meisterschaft in Coburg noch Futsal spielen. Aber sicher wird Coach Oliver Müller seinen Jungs auch wieder auf klassischen Hallenfußball einstellen und es wird sicher schwer sein, die Bayernligareserve zu schlagen. Mit Spannung darf man auch die die Landesübergreifenden Vergleiche schauen, denn mit Germania Sonneberg West gastiert der Tabellenneunte der Kreisliga Südthüringen. Für besondere Kabinettstückchen und tolle Spielzüge sind seit Jahren die Hallencracks des TSV Marktzeuln bekannt. Vor allem Sturmtank Ulrich Backert ist ein Spezialist unter dem Hallendach. Aber auch die Pavel-Elf aus Großgarnstadt zeigte schon mehrfach attraktiven Budenzauber. Mit der SG Rödental vervollständigt ein weiteres Spitzenteam das Turnier. Daniel Eckstein und seine jungen Wilden sorgten als Aufsteiger schon in der Liga für Furore und sind auch auf dem „Parkettboden" sicher kein leichter Gegner. Ein insgesamt hochklassiges und ausgeglichenes Teilnehmerfeld, das spannende und auf gutem fußballerischen Niveau stehende Partien verspricht. Für das leibliche Wohl ist bei dieser Veranstaltung bestens gesorgt. Die Sylvia Ebersdorf und die teilnehmenden Fußballer hoffen auf einen zahlreichen Besuch dieses interessanten Hallenevents. Es dürfte sich lohnen.Fri, 24 Jan 2014 08:26:40 +0000Eintrag von MitgliedWann beginnen die Schorn-Schützlinge mit der Vorbereitung? WM II: Trainingsauftakt ist am 4.2.2014Thu, 23 Jan 2014 16:53:57 +0000Eintrag von maesija das ist ne lustige Truppe:)Hab aber gehört, dass der Zwillingsbruder von Ansgar Brinkmann auch in der TSV Auswahl gespielt hat.Künstlername "Scholle"?? Bitte nähere Infos dazu und ob der "weiße Brasilianer" eine Autorgrammstunde gemeinsam mit Schubi geben könnte um wieder die Massen an den Karpfenteich zu locken?Wed, 22 Jan 2014 08:32:51 +0000Eintrag von Stephan Jetzt hoffen wir mal dass der ADAC die Wahl zum Spieler des Jahres nicht auch noch manipuliert. :)Tue, 21 Jan 2014 19:53:57 +0000Eintrag von Peter H.Also jetzt ist wieder schön hier , endlich mal wieder was zu lachen . Die AH scheinen eine lustige Truppe zu sein !!! Tue, 21 Jan 2014 17:39:28 +0000Eintrag von StaunerDer Beitrag zum AH-Turnier grenzt schon an Personenkult (hatten wir ja schon!). Hat der hochgelobte und umjubelte Schubi alleine gespielt? WM II: Lacht mal Leute, nicht alles bierernst nehmen...Tue, 21 Jan 2014 14:17:53 +0000Eintrag von RothJetzt fehlen mir die Worte ! Wahnsinn...Naja am 08.02. sind wir wieder in Ebersdorf , dann schau ich mir mal den Fußballer des Jahres an . Naja wie ich gehört habe hatte St. Bätz zu wenig Zielwasser getrunken ( 7 Fläschchen ) , aber während des Turniers ... Aber Schubi Hut ab für die Organisation (Bus , Kaffee , Wasser , Bier und natürlich Silvana  ) . Tue, 21 Jan 2014 11:45:39 +0000Eintrag von VerehrerKick(h)erAm 18.01.2014 ging ein Fußballstern in Ebersdorf auf.Ein Spieler der AH bot ganz großes Kino. Wenn man Ihn von Anfang an in der Start 5 auflaufen hätte lassen, wäre ein erster Platz oder sogar mehr zu holen gewesen. Obwohl viele Fans von überall anreisten um Steve Bätz zu sehen, war es diesmal ein JÜRGEN SCHUBART der Fußballgeschichte geschrieben hat. Er zelebrierte den Ball aus noch unbekanntem Winkel ins gegnerische Tor.Selbst ein ca. 200 Km/h Schuss, der am Kopf eines Mitspielers (A. Fischer) abprallte wie Watte, konnte Ihn nicht abhalten um noch einmal nachzulegen.Wir danken Schubi für diesen Augenschmaus an Fußballkunst.An einen Jürgen Schubart wird man bei der Wahl zum Fußballer des Jahres 2014 jetzt schon nicht mehr vorbeikommen. Mon, 20 Jan 2014 14:14:43 +0000Eintrag von Blächer @ Hallenturnier: \"Wie war das Hallenturnier der ersten gestern? Nirgendwo erfährt man mal die Ergebnisse\"-> schau mal hier, alle Ergebnisse zu allen Spielen aller Altersklassen in Südthüringen: http://fcbw-schalkau.de/90-aktuell/1648-hallenkreismeisterschaften-2013-14-neu2.html WM II: Danke, die Frage ging aber in Richtung Freundschaftsturnier des SC Effelder. Eine tolle Übersicht bei Euch, auch auf der KFA-Seite gibt es alle Turniere im Rahmen der Hallenkreismeisterschaften.Sat, 11 Jan 2014 15:13:07 +0000Eintrag von AH GrosgarnstadtSehr guter Spielplan eurer AH . Dann freuen wir uns schon mal auf das AH Turnier , bis 08.02. .Viel Erfolg für die neue Saison Schubi & Mannen.Wed, 08 Jan 2014 18:07:33 +0000Eintrag von WMDanke an 1370 Besucher im Dezember 2013!!!Tue, 07 Jan 2014 15:29:46 +0000Eintrag von HallenturnierWie war das Hallenturnier der ersten gestern? Nirgendwo erfährt man mal die Ergebnisse WM II: Leider gab es bisher keine Info an die Webmaster, auch auf der Effelder hp stand bis heute noch nichts. - update: Nachgetragen am 8.1.2014Mon, 06 Jan 2014 20:06:13 +0000Eintrag von MaesiIch bin so stolz auf unsere \"kleinen \" ihr seid die spitze im Verein ...bleibt der Truppe treu und wir werden Großes erreichen! fröhliche weihnachten  Mon, 23 Dec 2013 23:35:48 +0000Eintrag von C2 JuniorenAuch von uns viele Glückwünsche an unsere E-Jugend und ihren zwei Trainern Fabi und Witsch. Großen Respekt für eure Leistung.Sun, 22 Dec 2013 10:28:13 +0000Eintrag von Stephan PoppKann mich Uwe nur anschließen.Tolle Leistung der Mannschaft. Glückwunsch.Sat, 21 Dec 2013 23:29:11 +0000Eintrag von HinweisMan sollte aber der Vollständigkeit halber erwähnen, dass die Verbandsliga-Teams bei der KM nicht beteiligt waren... WM II: Deshalb heißt es ja auch Kreismeisterschaft...; schmälert unsere Freude über diesen unerwarteten Erfolg aber in keinster Weise. Der Titel bedeutet zugleich das Ticket für die Landesmeisterschaftsvorrunde am 25.1.2014 in Meiningen.Sat, 21 Dec 2013 22:20:21 +0000Eintrag von JugendleiterHerzlichen Glückwunsch E-Jugend! Wir sind stolz auf Euch!Sat, 21 Dec 2013 18:56:02 +0000Eintrag von maesiwer war nur dieser Weihnachtsmann bei den G-Junioren.Grandiose Vorstellung.. mit einer Souveränität ausgestattet wie man es heute nur noch selten erlebt...Kann ich nur weiterempfehlen den R....vielen Dank auch an Geli Tue, 17 Dec 2013 12:30:21 +0000Eintrag von Roth Das Essen war top ! Habe mit gesteigert , aber hatte keine Chance gegen Kockschi ! Naja wer hat , der k....Tue, 17 Dec 2013 10:19:46 +0000Eintrag von StephanAlso die Fettpresse hat mich scho gewurmt. Da hat er ein absolutes Schnäppchen geschlagen.Aber war eine super Feier. Danke Schubi, danke "Starkoch" Hähnlein für das super Futter.Mon, 16 Dec 2013 10:30:12 +0000Eintrag von Schmanzer Kokschi hat bestimmt aufgerundet oder?Super Feier Super Essen Super Frauen Super DJ Super SchubiMon, 16 Dec 2013 07:55:04 +0000Eintrag von S.Roth Gelungene AH Weihnachtsfeier , vor allem die Versteigerung !!! Sun, 15 Dec 2013 16:31:02 +0000Eintrag von Eltern Viel Glück und Erfolg allen Bettelhecker Nachwuchs Mannschaften bei den Hallen Kreismeisterschaften.Fri, 13 Dec 2013 15:04:28 +0000Eintrag von A.H.Ich dachte an Eure Gegner, die meist abgesagt hatten, war ja gar nicht böse gemeint!Wed, 11 Dec 2013 16:26:44 +0000Eintrag von KrauseSoll Schubi nur 5 Spiele ausmachen oder was? Also wir sagen in den wenigsten Fällen ab, in der Regel überhaupt nicht! Freu mich trotzdem wieder auf die neue AH-Saison.Wed, 11 Dec 2013 16:13:30 +0000Eintrag von Jahreis Top Spielplan der Alten Herren , Klasse Schubi !Sehn uns zur Weihnachtsfeier !Wed, 11 Dec 2013 10:29:37 +0000Eintrag von A.H.Na ja, wenn die Hälfte der vorgesehenen AH Spiele zur Austragung kommen, würde es auch reichen. 13 Wochen lang jeden Freitag, das kann und wird nicht gut gehen!  WM II: Freut Euch über einen ansehlichen Spielplan; den Rest muss jeder mit sich selbst ausmachen.Tue, 10 Dec 2013 11:51:40 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 2097 Besuchern im November 2013.Wed, 04 Dec 2013 08:58:13 +0000Eintrag von Spieler laut wettervorhersage soll es ja ab morgen trocken bleiben...also spielen wir doch?Thu, 21 Nov 2013 15:21:58 +0000Eintrag von SchneemannWer soll denn dieses "Orakel" gewesen sein, der so nen Mist erzählt? Wed, 13 Nov 2013 21:32:29 +0000Eintrag von Westler@Kenner: Weil aus dem Nachwuchs in den letzten vier Jahren nur ein Spieler (Sebastian Santen) kam. Das zeigt doch wie wichtig eine funktionierende lückenlose Nachwuchsarbeit ist.Sun, 10 Nov 2013 13:50:31 +0000Eintrag von Hilfe für MaikIch denke, Maik kritisietrt Eure Zensur.So habt Ihr Eure Seite wirklich langweilig gemacht! WM II: \"Zensiert\" oder besser nicht veröffentlicht werden anonyme Angriffe/ Sticheleien egal auf wen. Schon klar, das ist dann langweilig für einige, die sich daran ergötzen wollen.Sun, 10 Nov 2013 12:44:33 +0000Eintrag von Stephan @ Eltern: In einem Verein haben alle Mannschaften den gleichen Stellenwert. Selbst wenn wir eine Abteilung Schach hätten würde diese auf der gleichen Ebene stehen wie alle anderen.Sat, 09 Nov 2013 20:20:46 +0000Eintrag von Kenner @Eltern. Dann erklärt mir mal, warum trotz einer ohne Zweifel seit vielen Jahren sehr guten Nachwuchsarbeit der Männerbereich aktuell brach liegt. Das ist doch ein Widerspruch, oder?Sat, 09 Nov 2013 18:34:28 +0000Eintrag von MaikIch merke ihr habt es falsch verstanden ! Ich wollte nur anmerken das man nichts anderes hier liest .Es war mein letzter Eintrag sowie mein letzter Besuch hier. WMII: Schade Maik. Kannst Du das anhand eines Beispiels erklären? Bzw. eine Nachricht von den Männern sagen, die Dir konkret fehlt. Es gibt Nachrichten zu jedem Spiel, zu Wechseln, Feiern und Sponsoraktionen. Sollte mehr sein als manch anderer Webauftritt bietet. Was fehlt Dir?Fri, 08 Nov 2013 17:02:28 +0000Eintrag von Papa Zur Frage ob unser Nachwuchs zu viel Aufmerksamkeit hat , gibt es nur eine Antwort:  NEIN.Thu, 07 Nov 2013 19:54:58 +0000Eintrag von Eltern Der Nachwuchs ist meiner Meinung nach ja auch das Wichtigste , ohne Nachwuchs - kein Männerbereich. Und glaubt mir , wir können  mächtig stolz auf unseren Nachwuchs sein.Thu, 07 Nov 2013 19:51:57 +0000Eintrag von MaikTut mir leid das ich euch das sagen muss , aber macht eine Seite nur für euren Nachwuchs auf das wäre am besten .Man kann reinschaun wann man will , alles dreht sich um den Nachwuchs . Über den Männerbereich oder andere interessante Sachen liest man nichts und hört überhaupt nichts mehr . Ich weiß das der Nachwuchs wichtig ist , aber ist es nicht etwas übertrieben . WM II: Was fehlt Dir bei den Männern? Bei den Männern steht ebenfalls alles Interessante drin, ist halt leider nur eine Mannschaft. Der Nachwuchs hat aktuell acht Mannschaften. Normal, dass da mehr Nachrichten anfallen. Weiterhin stehen bei den Männern zu allen Punktspielen die Spielberichte von beiden Mannschaften drin (falls geschrieben). Richtig ist allerdings, dass wir von den Aktivitäten unserer Gymnastikdamen und der Wanderer zu wenig erfahren. Liegt halt auch an der fehlenden Zuarbeit. Was fehlt unseren Besuchern sonst noch?Wed, 06 Nov 2013 16:17:57 +0000Eintrag von MaesiGlückwunsch an unsere B-allermänner..ziemlich beeindruckend...27 Eier ...gab es das schon einmal in West? kann mich nicht erinnern... Sun, 03 Nov 2013 11:05:28 +0000Eintrag von WMDanke an 2760 Besucher im Oktober! Die 750.000 sind nicht mehr weit weg...Fri, 01 Nov 2013 08:08:14 +0000Eintrag von C2 Junioren Wir wünschen Lissi  gute Besserung und eine rasche Genesung und hoffen das er bald wieder auf dem Platz ist. Sun, 27 Oct 2013 09:48:38 +0000Eintrag von maesi@ WM ||Vielen Dank für die Blumen...Thu, 24 Oct 2013 14:22:53 +0000Eintrag von ElternSuper Spielberichte der D1 Jugend. Immer aktuell. WM II: Sorry, hat dieses Mal auch bei mir etwas länger gedauert - man hat auch mal was anderes vor... Ich möchte aber die Gelegenheit nutzen, alle Eltern oder sonstigen Begleiter der Mannschaften aufzufordern, hier die Übungsleiter und auch die WM zu entlasten und selbst Berichte zu verfassen. Sprecht die Übungsleiter einfach an, sie freuen sich über Unterstützung (auch in diesem Bereich). Vielleicht entdecken wir noch weitere Talente wie jüngst den Mäsi bei den Männern...Wed, 23 Oct 2013 17:36:05 +0000Eintrag von Hingucker Tja liebe Westler. Das war dann wohl Nichts am Sonntag.Kann mich da nur eueren Berichterstatter M. Ries anschließen.Keine Ahnung was mit der so genannten \"Ersten\" bei euch los ist??? Ich frage mich, ob bei einigen von den Spielern die Einstellung zum Spiel gepasst hat. Einige haben sich das Hinterteil aufgerissen, anderen war der Ausgang des Spiel augenscheinlich egal. Das lässt zumindest die Körpersprache von einigen Spielern vermuten. Besonders auffällig war da euer 13er (wurde in Hälfte 2 eingewechselt). Leute, reißt euch zusammen und spielt wieder Fußball, sonst steht ihr bald ohne Zuschauer da und findet euch zum Schluss wieder in der Kreisklasse. Ist das euer Anspruch??????Tue, 15 Oct 2013 12:27:50 +0000Eintrag von Schalkauer MuttisHallo ihr lieben E-Junioren aus Sonneberg-West, Ich wollte nur noch mal kurz anmerken, dass keiner unserer Jungs, die am Samstag gespielt haben, letztes Jahr um die Landesligameisterschaft mitgespielt hat. Das war eine ganz andere Mannschaft.  Wir haben uns sehr über die Leistung unserer Jungs gefreut und auch über das sehr faire Spiel beider Mannschaften.  Weiter so. Wir freuen uns auf noch viele schöne \"Duelle\"Eure Schalkauer Muttis WM II: Danke für den Hinweis, ist im Bericht abgeändert.Mon, 14 Oct 2013 21:38:19 +0000Eintrag von ZuschauerIst am Sonntag zum Spiel der Männermannschaft das Vereinsheim geöffnet. Oder muss man frieren. WMIII: Bleibt alles wie gehabt. Vereinsheim ist geöffnet. Du musst nicht frieren.Fri, 11 Oct 2013 13:11:32 +0000Eintrag von NeugierWas ist mit Ricardo???Gibt es deshalb keinen Spielbericht? WMIII: Ricardo musste am Mittwoch bei Spiel der B-Junioren notärztlich versorgt werde. Information zum Zustand von Ricardo liegen mir momentan nicht vor. Gleiches gilt für den Spielbericht. Sobald dieser eintrifft wird dieser veröffentlicht.Fri, 11 Oct 2013 07:59:29 +0000Eintrag von B- Junioren  Die gesamte Mannschaft der B - Junioren mit Eltern, wünschen unserem Ricardo schnelle Genessung und das du bald wieder bei uns bist ! Thu, 10 Oct 2013 16:17:23 +0000Eintrag von C2 Gute Besserung und eine schnelle Genesung wünschen die C2 -Ricardo von unseren B-Junioren.Wed, 09 Oct 2013 21:08:39 +0000Eintrag von maesinur zur Info....Sollte sich jemand an meiner schlechten Orthographie bzw.meiner Ausdrucksweise stören, bitte ich doch einfach darum die Berichte zu ignorieren oder er möge doch selbst einmal etwas brauchbares auf die Beine stellen.Sollte sich ein Hochschulprofessor für Germanistische Linguistik unter den Lesern befinden bitte ich um Verzeihung...ich werde Ihren Lehrstuhl in diesem Leben auch nicht mehr besuchen...Dank an Diejenigen die aus den Berichten Informationen entnehmen und nicht auf ihren Bildschirmen mit dem roten Stift herum schmieren und Noten verteilen.ciao AmigosWed, 09 Oct 2013 14:48:40 +0000Eintrag von BlächerHallo, kurzer Hinweis zum Pokal der D2-Junioren. Euer Viertelfinale kommt Datumsmässig vor dem Achtelfinale. Sicherlich nur eine Verwechslung mit der Vorrunde. Dennoch weiter so, ihr seit vor allem im Juniorenbereich neben uns (FC-BW Schalkau) die Einzigen mit aktuellen Berichten, Tabellen, Ergebnissen, etc. im Südthüringer-KFA Land!Hoffe hiermit natürlich auch auf eine Rückinfo, wenn euch bei uns was auffällt... :) WMIII: Danke für die Info. Ist natürlich richtig deine Anmerkung gehört anders herum.Sat, 05 Oct 2013 14:04:16 +0000Eintrag von Maesi Is ja putzig Thu, 03 Oct 2013 23:39:38 +0000Eintrag von @Korrektur Eigentor!!!Thu, 03 Oct 2013 17:09:04 +0000Eintrag von Konrad Duden 'Ph'rasenKommt nicht von fressen... herrje...Wed, 02 Oct 2013 19:52:10 +0000Eintrag von KorrekturDerr erste Satz kann nicht von JE ein, weil der ist in Orthografie und Grammatik nun wirklich bombensicher!!! Der Berichterstatter leider nicht.Wed, 02 Oct 2013 19:43:31 +0000Eintrag von Steinmeier Unerhört!plagiat!maesi hat das nicht nötig!der saugt sich die frasen aus den Fingern Tue, 01 Oct 2013 17:36:04 +0000Eintrag von @WM Früher warns mal 10000 Besucher oder ? WM II: Zugriffsstatistik kann man unter Impressum einsehen.Tue, 01 Oct 2013 17:01:01 +0000Eintrag von WMDanke an 3.153 Besucher im September 2013!Tue, 01 Oct 2013 08:59:04 +0000Eintrag von SB Herren Plagiatsaffäre! Erster Satz eindeutig von Jürgen Eckstein!Mon, 30 Sep 2013 18:41:55 +0000Eintrag von leseratte ;)))http://www.der-postillon.com/2011/09/nerviger-trend-jetzt-hat-auch-munchen.htmlWed, 25 Sep 2013 21:16:28 +0000Eintrag von reich-ranitzky junior Mal ne frage...kann man euren Berichterstatter buchen? Tue, 24 Sep 2013 14:14:34 +0000Eintrag von B-Junioren War echt ein super Spiel! Beide Mannschaften stark,super Tore,Emotionen pur!!!Im Namen der Mannschaft ein großes Dankeschön an Mäse und an die zahlreichen Zuschauer die zu diesem Spiel gekommen sind. Wir als Mannschaft versuchen dieses Jahr aufzusteigen und kämpfen dafür um jeden Punkt! Ps: Ihr seid die Besten  Thu, 19 Sep 2013 20:53:06 +0000Eintrag von maesiHab mir gestern das Spiel unserer B angeschaut und ziehe meinen Hut vor der erbrachten Leistung.Da stand ein Team auf dem Platz und man hat als Zuschauer echt Spaß dran was unsere Jungs so abliefern.Aber auch Steinach war stark und man muss leider sagen, dass beide Mannschaften mindestens eine Klasse zu tief angesiedelt sind und eigentlich jede Woche so gefordert werden müssten.@Johannes das nächste Essen in der Schulkueche geht auf Dich!@Max solche Dinger hast Du nicht nötig ist doch viel eleganter wenn man deinen Namen 5 Mal auf dem Spielbericht liest (unter Torschützen) Kopf hoch..Lebbe geht weider....Dran bleiben Jungs!!!!Thu, 19 Sep 2013 11:05:00 +0000Eintrag von ElternWarum fehlt immer der Bericht der D1? WM II: Der D1-Bericht fehlt nicht, sondern kommt immer etwas später, je nachdem wie der Autor Zeit hat. Die Berichte kann man auch später noch lesen (einfach die Ansetzung im Spielplan anklicken).Tue, 17 Sep 2013 06:20:41 +0000Eintrag von KrauseImmer, und wenn bei uns Leute fehlten hat Schubi mit Leuten anderer Vereine, die nicht spielten, aufgefüllt. Also wir traten in der Regel immer an!Aber wir hoffen auf nächstes Jahr mit weniger Spielabsagen. Seid optimistisch.Sat, 14 Sep 2013 09:43:08 +0000Eintrag von Beobachter Lag es bei den Spielabsagen der alten Herren nicht meist am Gegner?Fri, 13 Sep 2013 19:35:50 +0000Eintrag von NußDenkst du uns gefällt das? Müssen nur überlegen, ob wir gegen solche Mannschaften noch spielen die meistens absagen.Übrigens, Freitag Abend brauch ich noch keine Planungssicherheit, den halt ich mir immer frei für die AH !!!Fri, 13 Sep 2013 14:55:38 +0000Eintrag von Vorschlag......an die Alten Herrn:plant eure Spiele für nächstes Jahr bitte alle in einer Halle.Es kann nicht sein dass hier ein Spiel nach dem andren ausfällt. Auch wenn es blöd klingt, wo bleibt hier die Planungssicherheit für das eigene Wochenende!!! Fri, 13 Sep 2013 10:08:27 +0000Eintrag von BitteKorrekturwunsch, auch wenn es schwerfällt. D-Junioren Pokalspiel gegen SG Rauenstein/Sonneberg. WM II: Danke für den Hinweis - sollte aktualisiert sein.Thu, 12 Sep 2013 21:23:39 +0000Eintrag von Zählerhat man in Häselrieth mit je 13 Spielern begonnen? WM III: Nein, hat man nicht. Auswechselspieler welche nicht zum Einsatz kommen gehören auch zur Mannschaft und werden daher mit genannt.Mon, 09 Sep 2013 10:51:25 +0000Eintrag von mä-cEs werden sicherlich wieder einige was zu meckern haben aber schaut euch mal im Kreis um...Da hat es kein Verein geschafft irgendwelche Stars zu verpflichten auch nicht die "Großen"...Wir sind dankbar über jeden Neuen bzw. Heimkehrer denn auch beim großen Nachbarn wird nach Rückzug der zweiten Mannschaft sicherlich noch der ein oder andere Spieler mit seiner Situation unzufrieden werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich gerade junge Leute mit jeweils 5 Minuten Einsatzzeit zufrieden geben wenn das Ergebnis so sicher ist, dass deren Einsatz keine Gefahr mehr darstellt um das Resultat noch zu gefährden.Zitat: Mühsam ernährt sich das OachkarzlFri, 06 Sep 2013 11:12:08 +0000Eintrag von @ NeuzugängeSind die beiden Neuzugänge Vertragsamateure? Oder wie nun? WM II: Mit Sicherheit nicht.Thu, 05 Sep 2013 19:26:00 +0000Eintrag von WMDanke an 2791 Besucher im August.Sun, 01 Sep 2013 09:31:25 +0000Eintrag von WestlerAlles schön und gut, aber schaut Euch doch mal die bisherige Saison der Alten Herren an. Wie viele Spiele sind da ausgefallen und zum Teil lag es auch an unserer Unterbesetzung. Und so geht es halt auch zur Kerwa munter weiter, wobei der Auslöser sicherlich dieses Mal die Verlegung des Männerspiels war. Aber kein (Punkt)spiel der Männer an der Kerwa ist doch auch keine Lösung oder?Sat, 31 Aug 2013 18:31:51 +0000Eintrag von Mitglied Sehr traurig was zur Zeit bei den AH los ist. Mein Vorschlag : Ein K.Luthardt oder ein J.Scharfenberg könnte doch 1. Mannschaft spielen, wenn sie Mitglied wären ?Fri, 30 Aug 2013 17:57:38 +0000Eintrag von Alte Herren Nuß Nach 20 Jahren keine Alten Herren an der KERWA ! Tradition interessiert keinen mehr .Fri, 30 Aug 2013 15:10:35 +0000Eintrag von @ FANIst halt blöd gelaufen, wenn man zur schönsten Alten Herrn-Spielzeit an einem Kerwes-Freitag Abend durch den KFA das Punktspiel der 1. Mannschaft vorgesetzt bekommt. War aber anders nicht möglich und ist für den Kerwa-Auftakt auch ein perfektes Spiel.Fri, 30 Aug 2013 13:23:42 +0000Eintrag von Fan Das schönste Spiel fällt aus. Wie traurig was aus der Tradition geworden ist. Trotzdem schöne Kerwa.Fri, 30 Aug 2013 10:43:26 +0000Eintrag von Maesi Sauber Jungs! Sat, 24 Aug 2013 23:03:27 +0000Eintrag von @beobachter ...stell dir vor, wir haben auch noch andere Sorgen.Und deine Aussage "die Spieler" ist doch sehr allgemein gehalten und zeigt mir dass deine Aussage auf keinerlei Wissen fundiert.Fri, 23 Aug 2013 01:11:01 +0000Eintrag von beobachterihr habt wohl keine anderen sorgen(,3 spiele in folge verloren) die Spieler und andere sind bestimmt nicht wegen Geld gegangen also Bälle flach haltenThu, 22 Aug 2013 08:48:04 +0000Eintrag von Dagobert tja die Zeiten sind vorbei in denen durch Ideale und Vereinstreue solvente Vereine aus dem Rennen geschickt wurden.Man kann es keinen für übel nehmen wenn man sich am WE durch sein Hobby noch den einen oder anderen € dazu verdient...Aber.....Söldner würden so wie schon gesagt auch in ihrem privaten Umfeld die MAMA verschachern und stehen in der Not dann oft alleine da.Freunde kann man sich nämlich für kein Geld der Welt kaufen...Wed, 21 Aug 2013 13:39:46 +0000Eintrag von Kenner der Szene siehe Mäsi...Wenn der mal noch irgendwann sagt hab keinen Bock mehr dann Glückwunsch...Wed, 21 Aug 2013 13:30:19 +0000Eintrag von @ Germanefür manchen sind 50 Euro viel Geld!Wed, 21 Aug 2013 13:20:58 +0000Eintrag von GermaneZu Letzterem kann ich Dir nur teilweise zustimmen. Für mich sind die größten Vorbilder Spieler, die über Jahrzehnte ihrem Verein die Treue halten und auch mal schwere Zeiten durchstehen. Die stehen viel zu selten im Rampenlicht, dabei sind sie die wahren Helden, ohne die ein Verein überhaupt nicht existieren könnte. Diejenigen, die für \"50 EUR ihre eigene Mutter verkaufen würden\" und denken in unseren Niederungen mit dem Fußball \"reich\" zu werden, taugen als Vorbild für den Nachwuchs und für die Fans mit Sicherheit nicht.Wed, 21 Aug 2013 08:44:09 +0000Eintrag von LinderDaumen hoch Webmaster, genauso war es gemeint! Ein rein statistischer Wert! Und jeder Praktiker wird wissen, das die "aktiven" Zahlen stetig sinken oder schönen! Aber SGs sind über kurz oder lang unvermeidlich! Da sind wir in Son noch gesegnet! Wenn man mal in andere Landkreise schaut...wo dann die Besten Nachwuchsspieler im Männerbereich spielen, kann man sich am A... abfingern! Höhere Spielklassen und finanzielle Möglichkeiten sind nun mal ein legitimes Mittel! Mon, 19 Aug 2013 23:50:18 +0000Eintrag von WitschSo Freunde hab mir das jetzt hier ein paar Tage angeschaut - ich glaube es sollte sich jeder an die eigene Nase fassen ob Steinach, Oberlind und eben WIR genügend andere Probleme haben wir doch alle. Also Kirche im Dorf lassen und Mund abwischen ... In diesem Sinne allen eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison 13/14 !!!  Mon, 19 Aug 2013 00:22:40 +0000Eintrag von GermaneIst doch wurst, es geht hier immer noch um die Frage des Zusammenschlusses von FC 04 SON, Steinach und Rauenstein im Bereich einer Kleinfeld-Altersgruppe (Spielstärke 1:7) und der Behauptung, so ein zukunftsweisendes Projekt gestartet zu haben. Unglaublich!Sun, 18 Aug 2013 20:38:36 +0000Eintrag von WestlerMeiner Meinung nach ist nicht der SC 06 Oberlind Größter Verein sondern ( auch wenn ich es nicht gerne sage ) der Mehrspartenverein SG 1951 Sonneberg , siehe Zeitungsartikel 60 Jahre Wolkenrasen. WM II: Ich glaube, der Linder meinte dies in Bezug auf Anzahl aktiver Fußballer(innen)... und der Beobachter in Hinblick auf finanzielle Möglichkeiten, Tradition und Anspruch.Sun, 18 Aug 2013 20:31:31 +0000Eintrag von @WestlerAlles gut und schön. Nun lass mal mal eure A-Junioren zu Männern werden und dann spielt ihr Kreisliga oder noch darunter, meinst du wirklich, die bleiben alle bei der Stange? Wenn Wildenheid z.B. mit den Euros winkt, siehe B....? Der demografische Wandel (5 EUR ins Phrasenschwein) zwingt einfach zum Umdenken.P.S. Aber vielleicht reichts für euch, wenn man sich mit fremden Federn schmückt: Kay Luthardt, unsere alten Herren... WM II: Beide Tore für unsere Farben erzielte... - Und zum anderen: Selbst wenn nicht alle bei der Stange bleiben sollten, ist das doch kein Argument dafür keine ehrliche Nachwuchsarbeit zu leisten und so den Wettbewerb auszuhebeln.Sat, 17 Aug 2013 21:57:49 +0000Eintrag von @ LindDafür hat lind im unteren Nachwuchsbereich nicht viel zu bieten..G F treten kaum oder fast gar nicht an Sat, 17 Aug 2013 21:34:18 +0000Eintrag von @ westlerFragt sich ob ihr gesund seid ! WM II: Die Frage kann ich Dir mit einem Ja beantworten. Sat, 17 Aug 2013 20:11:23 +0000Eintrag von WestlerWas ist besser: Eine Groß-SG und drumherum nichts oder viele kleine gesunde Vereine, die sich spannende Wettbewerbe liefern und engagierte Nachwuchsarbeit für ihre weitere Existenz leisten? Darüber muss man nicht wirklich nachdenken...Mit Abschaffung von Landesklasse und Bezirksligen ist der Südbezirk doch ganz bewusst vom höherklassigen Fussball abgeschnitten worden. Sat, 17 Aug 2013 18:24:07 +0000Eintrag von LinderDer größte Verein im LK ist immer noch der SC 06 Oberlind, mit mehr als 200 Fußballerinnen und Fußballern!!! Und das ohne SG!!! Sat, 17 Aug 2013 07:50:27 +0000Eintrag von KommentarEndlich äußert sich mal jemand zu dem Thema. Es wundert einen nur, dass es so lange gedauert hat. Ja lieber Beobachter, ich würde sagen, da haben einige nur die Zeichen der Zeit erkannt. Fakt ist doch, dass die Kleinstaaterei (fünf Fußballvereine in der Stadt und alle mit eigenen Nachwuchsmannschaften) auf Dauer nicht zielführend sein kann. Konzentration auf Zentren ist die enizige Lösung, wenn man qualitativ voran kommen will. Da muss man auch mal über den Tellerrand schauen. Auch im Männerbereich. Und wenn man gerade SON West sieht, da stellt sich die Frage, ob nicht nächste Saison nur eine SG hilft...! Vor zwei Jahren gab es da noch drei Männermannschaften.Fri, 16 Aug 2013 22:42:53 +0000Eintrag von vorher wohl nicht???Und mit welchem Recht ahtten dann SCHALKAU/ STEINACH und RAUENSTEIN dann eine SG??? Da gab es  auch genug Kinder! Also immer auf sich selber schauen! Fri, 16 Aug 2013 20:13:39 +0000Eintrag von NachwuchsbeobachterMit welcher Berechtigung wird im Nachwuchs eine Spielgemeinschaft Steinach/ Sonneberg 04/ Rauenstein im Bereich der E-Jugend genehmigt? Vermutlich soll hier auf jeden Fall der Verbandsligaplatz der ehemals an dieser Kreisauswahl-SG beteiligten Schalkauer übernommen werden... Dafür setzten sich alle Verantwortlichen über alle im Kreismaßstab geltenden Prinzipien hinweg (keine SG im Kleinfeldbereich und wenn dann nur bei nachgewiesenem Spielermangel). Einfach nur unglaublich, wie hier der sportliche Wettbewerb mit Füßen getreten wird und auch die traditionelle Rivalität der beiden größten Vereine im LK SON weggewischt wird. Stellt Euch vor, das gibt es demnächst im Männerbereich... WM II: Kleine Korrektur -bei der E-Jugend ist Rauenstein nicht dabei, richtig ist hier SG Steinach/ Sonneberg 04.Fri, 16 Aug 2013 17:18:52 +0000Eintrag von Gompertshäuser  Sehr guter Spielbericht über euer Auswärtsspiel. Hätte auch anders ausgehen können. Bis zum Rückspiel auf eurem riesigen Platz.lolThu, 15 Aug 2013 19:24:33 +0000Eintrag von WM6266 Besuche zählte sonneberg-west.de im Juli. Danke dafür!Thu, 01 Aug 2013 08:32:26 +0000Eintrag von LipsiUnser Sportfreund Bax hat uns für immer verlassen. Mein herzliches Beileid den Angehörigen. Thu, 18 Jul 2013 23:37:24 +0000Eintrag von Rob Rensnbrink jr.Die Wahrheit liegt wie immer in der Mitte:1. Was interessiert der Ruhm von gestern? Wenn D. Börner zu alt und verschlissen für den Job ist, muss er den Stuhl räumen. 2. Auch und gerade für Verbandsfunktionäre ist es gut, wenn das oberste Sportgericht jene verpflichtet, Satzungen und Ordnungen selbst einzuhalten und dies nicht nur von den Vereinen zu fordern.3. Ein KFA-Funktionär, der sich rühmt, etwas eigentlich nicht zulässiges getan zu haben und damit jemand anderen nötigen möchte, sollte gleich mit seinem Chef zurücktreten.4. Zum Glück gab es zum Schluss genügend vernünftige Leute, die durch ihre weise Entscheidung weitere Sportgerichtsspektakel verhindert haben.5. Als Vereinsvorsitzender sollte man sich im Klaren sein, dass man alles, was man austeilt auch irgendwann mal wieder einstecken muss.6. Dem TSV viel Erfolg beim Neustart ...Thu, 18 Jul 2013 11:40:55 +0000Eintrag von LeseratteZwei weitere Lesebriefe zu dem Thema, erschienen im Lokalsport HBN am 6. 8.7.2013:   Die Frage nach dem Rücktritt stellt sich Zum Artikel „Ein Präzedenzfall\" (Ausgabe vom 28. Juni) Auf Zuruf wird der SG Schleusingen/ Waldau unterstellt, sie habe in einem Spiel gegen Schnett oder die SG Marisfeld/Oberstadt einen Spieler unberechtigt eingesetzt und sie müsse deshalb Punkte abgezogen bekommen. Fakt ist, dass in beiden Spielen zu keiner Zeit ein Spieler unberechtigt eingesetzt wurde. Der Kreisfußballausschuss (KFA) hatte diesen Sachverhalt falsch beurteilt, weshalb das Verfahren richtiger Weise eingestellt wurde. Zugegeben, die Auslegung der Spielordnung ist in diesem Punkt nicht ganz einfach und wurde auch von den Mannschaftsverantwortlichen  der SG Schleusingen/Waldau nicht richtig angewendet. Die Rechts- und Verfahrensordnung sieht aber vor, dass nur verurteilt werden kann, wer angeklagt ist. Wenn der KFA die Frist für die Anklage versäumt, beziehungsweise – wie in diesem Fall – gar keine konkrete Anklage erhebt, sondern nur pauschale Vermutungen äußert, kann es zu keiner Verurteilung kommen. Dies bestätigte auch das Verbandsgericht des Thüringer Fußballverbandes (TFV) in seiner Entscheidung. Zum Zeitpunkt der Verfahrenseinstellung durch das Sportgericht waren die SG Schleusingen/Waldau und Häselrieth punktgleich an der Tabellenspitze der Kreisklasse West und es waren noch sechs Punkte zu vergeben. Zu keiner Zeit konnte eine Mannschaft darauf vertrauen, nicht in die Relegation zu müssen. Das Relegationsspiel gegen den Zweiten der Kreisklasse Ost hätte in jedem Falle zum Ansetzungstermin stattfinden können, ja sogar müssen. Aber um jeden Preis musste der KFA-Vorsitzende den Fall Schleusingen/Waldau erfolglos in die Berufung vor das TFV-Verbandsgericht treiben und dadurch kurz vor Ende der Saison einen Schwebezustand verursachen. Man muss wissen: Bei der Wahl des KFAVorsitzenden im vergangenen Jahr gab es eine Gegenstimme aus Schleusingen. Das blieb nicht ohne Konsequenzen. Nachdem Schleusingen/ Waldau im vergangenen Jahr nach einer nebulösen Relegation aus der Kreisliga abgestiegen ist, führt der KFA-Vorsitzende in diesem Jahr seine Privatfehde fort. Das ist bitter und darunter leiden nun auch andere Vereine. Ein KFA-Vorsitzender, der seit Jahren den Fußballkreis nach Gutdünken führt, sich nicht an die Regeln hält und keine Neutralität walten lässt, ist fehl am Platze. Sein Verhalten ist als grob unsportlich einzustufen. Es ist der Zeitpunkt gekommen, an dem sich die Frage nach dem Rücktritt stellt. Dr. Michael Brodführer Das ist unfair und deshalb völlig fehl am Platz Zum Leserbrief „Die Frage nach dem Rücktritt stellt sich\" (Ausgabe vom 6. Juli) Dem Kreisfußballausschuss (KFA) Versagen vorzuwerfen und ihm den Schwarzen Peter zuzuschieben, das ist unfair und deshalb völlig fehl am Platz. Dr. Michael Brodführer zäumt das Pferd von hinten auf. Schuld an der ganzen Misere ist die Fußballabteilung der SG Schleusingen/Waldau. Es ist Fakt, dass die Fußballmannschaft der SG einen Spieler eingesetzt hatte, der nicht spielberechtigt war und das dies einen Verstoß gegen die Spielordnung darstellt. Ehe der KFA und Personen kritisiert werden, muss Dr. Brodführer erst einmal seine Schularbeiten machen und vor der eigenen Tür kehren. In diesem Fall haben einige Verantwortliche der Fußballabteilung einen Fehler gemacht. Bewusst oder unbewusst, das müssen sie selber klären. Also ist die Situation nicht vom KFA verschuldet, sondern von der SG Schleusingen/Waldau. Die SG hatte nur Glück, dass der Antrag an das Sportgericht nicht den Anforderungen eines Antrages entsprach. Sie kamen trotz Vergehen ohne Strafe davon während die anderen Mannschaften ihre gesperrten Spieler nicht zum Einsatz brachten und noch zum Teil abkassiert wurden. Das ist eigentlich ungerecht. Löchrig wie ein Sieb Die Spielordnung ist dehnbar wie ein Gummiband und löchrig wie ein Sieb, durch das manche fallen. Das Glück wie die SG Schleusingen/Waldau hatten andere Teams nicht, die ihre Spiele gegen die SG verloren, obwohl ein unberechtigter Spieler bei der SG mitwirkte. Auch Häselrieth konnte nicht von dem Punktabzug, der laut Spielordnung hätte erfolgen müssen, profitieren, da es keinen gab. So schaffte der KFA eine Konzession, um den anderen Mannschaften gerecht zu werden. Ich finde das richtig, denn in der Spielordnung steht auch, dass keine Mannschaft benachteiligt werden darf. Unverschämte Forderung Außerdem finde ich es unverschämt von Dr. Brodführer, eine Rücktrittsforderung an den KFA-Vorsitzenden zu stellen. Er kann dessen Arbeit gar nicht einschätzen. Ich habe über 30 Jahre lang mit Dittmar Börner im KFA und dessen Organen zusammengearbeitet. Unzählige Stunden aufopferungsvolle ehrenamtliche Arbeit kommen da zusammen – nicht für sich und seinen Verein, sondern für die Vereine des gesamten Landkreises. Es war und ist auch heute nicht so einfach Hunderte von Mannschaften zufrieden zu stellen und gerecht zu urteilen. Die gewählten Organe des KFA haben das aber bisher sehr gut hingebracht. Börner führt den KFA nicht nach Gutdünken, wie Dr. Brodführer behauptet, sondern ordentlich, denn er hat ja auch in seinen Mitarbeitern ein gutes Gremium. Auch der Behauptung von Dr. Brodführer, der KFA-Vorsitzende sei nicht neutral, muss ich widersprechen. Antrag kam zu spät Zum Beispiel schlossen sich vor ein paar Jahren die Fußballabteilungen von Schleusingen und Waldau zusammen. Der KFA musste darüber befinden, doch der Antrag kam zu spät und hätte abgelehnt werden müssen. Es hätte heute die SG Schleusingen/Waldau vielleicht gar nicht gegeben. Wir stimmten trotz Widerstandes einiger Vereine dem Antrag zu, auch der KFA-Vorsitzende. Dafür bekommt der KFA jetzt den Dank! Der KFA-Vorsitzende leistet eine gute Arbeit. Wir würden Dittmar Börner gern weiter als KFA-Chef sehen. Dagegen wäre für Dr. Brodführer die Rote Karte gerechtfertigt. Norbert Bocklitz Abteilungsleiter Fußball, TSV 1911 ThemarMon, 08 Jul 2013 09:37:32 +0000Eintrag von WMDanke an 10.325 Besucher im Juni 2013!Wed, 03 Jul 2013 11:54:24 +0000Eintrag von LeseratteDa nicht alle die Tageszeitung erhalten, hier noch mal der Bericht aus dem Freien Wort, Lokalsport HBN: Ein Präzedenzfall Nicht der SV 07 Häselrieth oder der TSV Germania Sonneberg-West, sondern beide Mannschaften steigen in die Kreisliga auf. Das hat der Kreisfußballausschuss entschieden. Von Jan-Thomas Markert Veilsdorf – Die Fußball-Kreisliga wird für die kommende Saison um eine Mannschaft aufgestockt. Das ist das Ergebnis der außerordentlichen Sitzung des Kreisfußballausschusses (KFA) am Dienstagabend in Veilsdorf. Dem entsprechenden gemeinsamen Antrag des SV 07 Häselrieth und des TSV Germania Sonneberg-West, die ursprünglich am 30. Juni, dem letzten Tag der Saison 2012/13, ein Relegationsspiel um den einen noch freien Platz austragen sollten, wurde stattgegeben. Häselrieth hatte sich sportlich benachteiligt gesehen und Sonneberg-West hatte argumentiert, dass zu diesem späten Saisonzeitpunkt nur noch eine Rumpfmannschaft zur Verfügung stünde. Das Relegationsspiel entfällt und diese beiden Mannschaften, die Platz zwei in den Staffeln West beziehungsweise Ost der 1. Kreisklasse belegt haben, steigen auf. Die Kreisliga startet damit mit 15 Teams in das Spieljahr 2013/14, das für diese Spielklasse dann 30 statt der bislang 26 Spieltage umfasst. Die notwendigen Änderungen bezüglich des Auf- und Abstiegs sollen nach Angaben des KFA-Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit, Rolf Kirchner, in Kürze in die Spielpläne eingearbeitet und veröffentlicht werden. „Der KFA konnte nicht anders entscheiden\", meinte Dennis Zahl, der Vorsitzende des SV 07 Häselrieth, der zufrieden war mit der Entscheidung, nicht aber mit dem Werdegang bis dahin in den vergangenen Wochen. „Man hätte sich das alles ersparen können.\" Hintergrund seiner Aussage ist die Vermutung, dass ein Spieler der SG Schleusingen/Waldau – die Platz eins in der Staffel West der 1. Kreisklasse belegt hat, punktgleich mit Häselrieth – in einer Partie der Rückrunde einen unberechtigten Spieler eingesetzt hat. Ein solches Vergehen hätte laut Spielordnung eine Spielwertung gegen die betroffene Mannschaft zur Folge. Ob ein solcher Fall vorlag, konnte jedoch nicht abschließend geklärt werden. Zumindest aber gab es einen entsprechenden Hinweis des Staffelleiters Rolf Fritschler (Hildburghausen) an den Spielausschuss. Dessen Vorsitzender Manfred Brehm sollte sich der Sache annehmen, doch formal entsprach seine Information an das KFA-Sportgericht nicht den Anforderungen eines Antrages. So entschieden das KFA-Sportgericht und später in der Berufungsverhandlung das Verbandsgericht des Thüringer Fußball-Verbandes in Erfurt. Bei einem Antrag sind Formalitäten – wie etwa in Satzung und Ordnungen für den Spielbetrieb festgelegte Fristen – zwingend einzuhalten. Von der Einsicht, einen Fehler begangen zu haben, war im Spielausschuss jedoch in der KFA-Sitzung, in der es zeitweise lautstark zugegangen war, keine Spur. „Es durfte keine Bestrafung gegen uns erfolgen. Wann jemand bestraft werden darf, schreibt die Spielordnung klar vor\", sagte der Jurist Dr. Michael Brodführer, der Vorsitzende des SC 07 Schleusingen. „Der KFA hätte seinen Pflichten zur Aufklärung nachkommen müssen. Das hat er nicht getan und die Vereine waren lange Zeit im Unklaren.\" Letztlich spielte es aber keine Rolle mehr, ob die SG Schleusingen/Waldau einen unberechtigten Spieler zum Einsatz gebracht hat, denn die Frist für eine Ahndung war offenbar verstrichen. Auch wenn Kritiker dies als „nicht sportlich\" einstufen, ist es so in der Spielordnung festgelegt. Harsche Kritik am KFA „Der KFA hat in jeder Hinsicht versagt und die Leidtragenden sind die Vereine\", sagte Dr. Brodführer. „Das entscheidende ist, dass die Spielordnung nicht nur für die Vereine gilt, sondern auch für den KFA. Wenn dieses Gremium seinen Pflichten nicht nachkommt, dann kommen solche – vom KFA selbst verschuldeten – Situationen zustande, wie wir sie jetzt haben.\" Denn die Entscheidung des KFA hat Folgen. Zum einen wurde ein sogenannter Präzedenzfall, ein Musterfall geschaffen, der als Maßstab für spätere Fälle dient. Außerdem wird es in der kommenden Saison aus der Kreisliga mindestens drei statt bislang mindestens zwei Absteiger geben. Weiterhin verlängert sich die Saison um vier Spieltage und jede Mannschaft wird in der Hin- und der Rückrunde je einen freien Spieltag haben. Konzession Von Jan-Thomas Markert Die Entscheidung des Kreisfußballausschusses zur Aufstockung der Kreisliga mag mancher sportlich als folgerichtig und fair einstufen – in der Annahme, dass ein Spieler der SG Schleusingen/Waldau in einer Begegnung unberechtigt gespielt hat und deshalb dem SV 07 Häselrieth der direkte Aufstiegsplatz gebühre. Doch das ist nicht erwiesen. Deshalb heißt der Staffelsieger SG Schleusingen/Waldau. Der eine oder andere mag auch von Formalismus sprechen, der mit Sport nichts zu tun hat, doch gerade das ist ein sträflicher Trugschluss. Der Fußball-Spielbetrieb funktioniert nicht ohne Regeln. So wie Fouls auf dem Platz geahndet werden, ist auch abseits der sportlichen Vergleiche die Spielordnung zwingend einzuhalten, etwa wenn es um Fristen und andere formale Vorgaben für Anträge geht. Ganz einfach, um eine Gleichbehandlung zu gewährleisten. Rechtssicherheit wird das in Fachkreisen genannt. In den vergangenen Wochen herrschte jedoch im Spielausschuss hausgemachte Unsicherheit in der Frage, wer direkt in die Kreisliga aufsteigt, die SG Schleusingen/Waldau oder der SV 07 Häselrieth. Dass auch Häselrieth ohne Relegationsspiel aufsteigt ist offenbar eine Konzessions- Entscheidung, mit der ein Fehler spielleitender Organe korrigiert werden soll. Zugegeben hat diesen Fauxpas aber persönlich niemand und das ist sehr bedauerlich.Tue, 02 Jul 2013 15:09:50 +0000Eintrag von Westler Da stimm ich voll und ganz dem 04er zu. Du hast WAHREN Charakter gezeigt. Viel Glück beim FC 04 und lass dich ab und an mal bei deinen Westlern blicken.Forza TSVTue, 02 Jul 2013 12:23:09 +0000Eintrag von 04erRespekt. So gehört sich das. Ordentliche Verabschiedung. Kein Stress wegen Wechsel. Ordentlicher Ablauf. Wir freuen uns auf Baumi. Mon, 01 Jul 2013 22:03:35 +0000Eintrag von 1.7. Gibst denn Neuzugaenge? WMIII: Ja. Diese(n) werden wir noch bekannt geben.Mon, 01 Jul 2013 18:52:11 +0000Eintrag von Hambi... Glückwunsch an die erste Mannschaft,ich wusste das ihr das schafft...freu mich auf die neue Saison,bin ab August wieder an Bord...Sun, 30 Jun 2013 07:38:21 +0000Eintrag von @ WM III Gegen die Meldung einer 2. Mannschaft, kann doch nur ein Fakt sprechen. Und zwar das nicht genug Spieler hierfür da sind. Oder was sollen das sonst für Faktoren sein ? WMIII: Eine Mannschaft \"lebt\" nicht nur von den Spielern alleine. Fri, 28 Jun 2013 16:32:36 +0000Eintrag von BeobachterGlückwunsch zum Aufstieg in die Kreisliga. Aber war es denn nicht möglich, eine 2.Mannschaft zu melden? Denn ab einer gewissen Spielklasse, ist eine \"Reserve\" unbedingt erfoderlich! WM III: Nein, für die neue Saison war es nicht möglich ein Reserve aufzustellen. Es gab und gibt zu viele Faktoren welche dagegensprechen. Thu, 27 Jun 2013 18:50:50 +0000Eintrag von MuckServus aus Nürnberg,Leute nun ham wirs doch noch geschafft wenn auch am "grünen" Tisch :) aber egal. War ne harte Saison mit vielen Höhen und auch Tiefen. Aber zusammengehalten und durch. Und das Saisonziel erreicht. Auf ein neues gegen Judenbach :)Glückwunsch Jungs :)) Begießt des Ding schön:)Viele Grüße Euer MuckWed, 26 Jun 2013 12:50:18 +0000Eintrag von Gwo sind die Ergebnisse der G? WM II: Wurden leider nicht gemeldet.Tue, 25 Jun 2013 16:33:07 +0000Eintrag von Papa70Sehr starke Saison der D1, Super Leistung, nicht nur von unseren Jungs auch von Euch beiden, Thomas und Andi-Keule!Lob an Phillip Holle..... der eine echt Wahnsinns Leistung und das von Spiel zu Spiel gezeigt hat!Bleib so Junge!!!Auch die anderen der Truppe haben super mitgezogen!Euer Spruch "WIR SIND EIN TEAM"Danke für Euere Zeit, die Ihr für unsere Jungs habt (hattet), ist NICHT selbstverständlich, in der heutigen Zeit!Macht weiter so Jungs und auch Du Andi !!!Fri, 21 Jun 2013 07:35:45 +0000Eintrag von hhhhadsWann spielt die B jugend ihr relegationspiel ? WMIII: Aufstiegsspiel ist am 29.06.2013 gegen Birkungen. Siehe hierzu auch entsprechenden Eintrag in unseren Nachrichten.Thu, 20 Jun 2013 10:41:21 +0000Eintrag von E.B. Hoffentlich platzt die KFA-Bombe bald. Da ist doch immer noch KFA Hildburghausen... Sat, 15 Jun 2013 00:32:22 +0000Eintrag von Zuschauer Der Ort des Relegationsspiels liegt ja auch sehr neutral...Quasi fast vor der Haustür...;)Fri, 14 Jun 2013 16:58:33 +0000Eintrag von LeseratteHeute im Freien Wort, Lokalsport HBN: Schleusingen/ Waldau bleibt Staffelsieger Erfurt – Das Verbandsgericht des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hat am Donnerstagabend einen Einspruch des Spielausschusses des Kreisfußballausschusses (KFA) Südthüringen gegen ein Urteil des KFASportgerichtes als unbegründet abgewiesen. Der Spielausschuss hatte auf Wertung der Partie der 1. Kreisklasse, Staffel West, zwischen der SG Schleusingen/ Waldau und dem SV EK Veilsdorf II (1:1), die am 28. April ausgetragen wurde, plädiert. Die SG Schleusingen/Waldau soll laut Spielausschuss einen unberechtigten Spieler eingesetzt haben. Das Verbandsgericht als letzte sportgerichtliche Instanz folgte dem Urteil des Sportgerichtes des KFA. Das hatte festgestellt, dass nach Paragraph 16 der Rechts- und Verfahrensordnung des TFV der Antrag die formalen Anforderungen nicht erfüllt habe. Damit bleibt die SG Schleusingen/Waldau Staffelsieger vor dem punktgleichen SV 07 Häselrieth, der am Samstag, 16 Uhr, in Bedheim das Relegationsspiel zur Kreisliga gegen den TSV Germania Sonneberg-West II, den Zweiten der Staffel Ost, bestreitet. .... jtmFri, 14 Jun 2013 09:12:10 +0000Eintrag von @@WMIIfür die Teams wäre der Sonntag kein Problem - und logischer! Für den Veranstalter (neutraler Platz) könnten sich aber ein paar Problemchen ergeben...Thu, 13 Jun 2013 16:20:55 +0000Eintrag von @ WM II der Sonntag, 16.6. wäre doch sogar 1 Tag mehr Zeit für alle beteiligten und die LK-Ergebnisse stehen fest !Tue, 11 Jun 2013 10:55:46 +0000Eintrag von Gehts noch ?Da fragt man sich, warum das Relegationsspiel nicht auf Sonntag angesetzt wird. Denn dann ist wohl klar, ob dieses Spiel überhaupt einen Sinn hat! WM II: Vermutlich, weil dann das Spiel für alle Beteiligten einschl. Gastgeber zu kurzfristig wäre...Mon, 10 Jun 2013 19:36:39 +0000Eintrag von StephanDann wünsche ich unserer Männermannschaft viel Erfolg in Bedheim und drücke die Daumen. Schöne Grüsse aus dem verregneten Italien. Mon, 10 Jun 2013 08:59:03 +0000Eintrag von ZuschauerWo wird das Relegationsspiel ausgetragen? WM II: in Bedheim - am Wohnort des Spielausschussvorsitzenden - steht seit wenigen Minuten auf der hp des KFA.Sun, 09 Jun 2013 18:24:03 +0000Eintrag von Freies Wort 6. Juni 2013... der junge Vorndran steigt wieder ins Mannschaftstraining ein!Wird er die Germaniadefensive wieder etwas stabiler machen?! Fri, 07 Jun 2013 12:33:53 +0000Eintrag von E-JuniorenDie E-Junioren gratulieren den G-Junioren zu ihrem tollen Erfolg -alle Achtung, super Leistung Mon, 03 Jun 2013 22:31:35 +0000Eintrag von WMIm Mai 2013 wurden 9.043 Besucher auf sonneberg-west.de gezählt. Vielen Dank an Alle!Mon, 03 Jun 2013 14:50:09 +0000Eintrag von LeseratteHeute im FW HBN: Punktabzüge gleich für fünf Mannschaften Hildburghausen – Gleich fünf Mannschaften des Fußballkreises Südthüringen sind am Sonntag mit Punktabzügen belegt worden, weil sie die Schiedsrichterquote nicht erfüllt haben. Das hat mitunter gravierende Auswirkungen auf ihr Abschneiden in der Gesamtwertung. Jeweils zwei Zähler abgezogen wurden dem TSV 1911 Themar (Kreisoberliga), dem SV 1897 Goßmannsrod, dem SC 06 Oberlind (beide Kreisliga) und dem FC Heinersdorf (2. Kreisklasse, Staffel Ost) weil sie einen Schiedsrichter zu wenig gestellt haben. Sogar vier Punkte verlor unterdessen der FC Blau-Weiß Schalkau (1. Kreisklasse, Staffel Ost), dem zwei Unparteiische zur Erfüllung der Quote fehlen. Pro Männermannschaft sowie pro Nachwuchsteam ab den B-Junioren aufwärts muss jeder Verein jeweils einen Schiedsrichter für den Spielbetrieb bereitstellen. In der ersten Saison des Fehlens wird der Verein mit einer Geldstrafe sanktioniert, in der zweiten wird eine Bewährungsstrafe ausgesprochen mit Frist bis zum 30. Mai. Eintracht ist Staffelsieger „Die Gemeinschaften waren informiert und haben die gesetzte Frist ungenutzt verstreichen lassen\", begründete der Spielausschussvorsitzende Manfred Brehm die Sanktionen, die in der Kreisliga gleich mehrere Entscheidungen beeinflussen. Der FSV 06 Eintracht Hildburghausen, dessen für Samstag angesetzte Partie in Mengersgereuth-Hämmern wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfiel, steht als Staffelsieger der Kreisliga fest. Wechsel auf Platz drei Der SC 06 Oberlind ist wegen des Punktabzugs vom dritten auf den vierten Platz abgerutscht. Neuer Dritter ist die SG Mendhausen/ Römhild. Das ist insofern von Bedeutung, weil dieser Rang zum Aufstieg in die Kreisoberliga berechtigt,  wenn es neben dem TSV Germania Sonneberg-West (Rückzug) keinen weiteren Absteiger des Fußballkreises Südthüringen der Landesklasse, Staffel Süd, gibt. jtmMon, 03 Jun 2013 10:43:17 +0000Eintrag von D1 Junioren Gratulation an unsere Bambinis. Starke Leistung. Weiter so.Sun, 02 Jun 2013 21:03:00 +0000Eintrag von Männermannschaft Finale dahämm!!! Zu unserem morgigen Event ist sehr gern, JEDER eingeladen. Neben einer großen Leinwand, gibt es ebenfalls kulinarische Köstlichkeiten z.B. Chili á la Götze.Beginn ist 18.30 Uhr. P.S. liebe Nachbarn, es kann etwas lauter werden :-) Fri, 24 May 2013 11:11:08 +0000Eintrag von PapaDank, gilt auch den beiden Trainern der D1, Andi und Thomas, Durch euch haben unsere Kids das erst geschafft! Weiter so!!!!!Mon, 20 May 2013 18:35:29 +0000Eintrag von SchrödiIm Namen der D-Junioren und der ÜL  Puff/ Schröder möchten wir uns bei allen Gratulanten recht herzlich bedanken.Mon, 20 May 2013 11:54:04 +0000Eintrag von Andreas ZüllichGlückwunsch von der D2 an die D1, super gemacht !!!!!!!Mon, 20 May 2013 11:33:51 +0000Eintrag von Stephan PoppGlückwunsch an unsere D-Junioren zum Gewinn des Kreispokals.Alle Germanen können stolz auf euch sein.Sun, 19 May 2013 21:14:47 +0000Eintrag von ZeitungsratteGelesen im FW, Lokalsport HBN am 11.5.2013: Die Fußball-Saison geht in vielen Spielklassen in ihre entscheidende Phase. Dementsprechend gehört den Regelungen zu Auf- und Abstieg ein gesteigertes Interesse. Hildburghausen – Es ist nicht mehr lange hin, dann wird auch die Fußball- Saison 2012/13 Geschichte sein. Am 15. Juni 2013 endet die Spielserie in der Köstritzer Liga, der höchsten Kategorie auf Landesebene, und in der Landesklasse. Die Punkterunden im Fußballkreis Südthüringen werden schon 14 Tage früher am ersten Juniwochenende in der Kreisoberliga  und der Kreisliga sowie der Staffel West der 1. Kreisklasse beendet. Für die Mannschaften der Staffel Ost der 1. Kreisklasse und die der 2. Kreisklasse wurde ein Spieltag wegen der Witterungsbedingungen nach hinten verschoben, deshalb sind sie eine Woche später dran. Ob früheres oder späteres Ende der Saison, ungemein interessant sind für die betroffenen Mannschaften die Regelungen zum Auf- und Abstieg in den einzelnen Spielklassen. In manchen Ligen sind allerdings bereits Entscheidungen gefallen, etwa in der Kreisliga Südthüringen, in der zwar die Meisterschaftsfrage noch nicht geklärt ist, aber der SV 1897 Goßmannsrod und der FSV 06 Eintracht Hildburghausen II als Aufsteiger feststehen. Doch der Reihe nach, denn die Auf- und Abstiegsmodalitäten werden jeweils auch von den übergeordneten Ligen mitbestimmt. In der Amateuroberliga des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes (NOFV) liegt aus Thüringen nur der FSV Wacker Gotha auf einem Abstiegsplatz. Bleibt es bei maximal einem Absteiger, was sehr wahrscheinlich ist, und dem Aufstieg des designierten Thüringer Meisters SV Schott Jena, dann würde es drei Absteiger aus der Verbandsliga in die Landesklasse geben. Daraus würde für die Landesklasse folgen: Aus den drei Staffeln Nord, Ost und Süd, gäbe es insgesamt neun Absteiger. Wegen des Rückzugs des TSV Germania Sonneberg-West und des SV Motor Altenburg II, die damit in den Staffeln Süd beziehungsweise Ost jeweils auf den letzten Platz gesetzt wurden, stehen bereits zwei Teams aus diesem Kreis fest. Demnach würden sieben weitere Mannschaften aus der Landesklasse absteigen. Das sind aus der Staffel Nord die Vertretungen auf den Plätzen 14 bis 16 sowie in den Staffeln Ost und Süd die Mannschaften auf den Rängen 14 und 15. Von den fünf Landesklasse-Mannschaften des Fußballkreises Südthüringen, die alle in der Staffel Süd spielen, liegt aktuell keine auf einem Abstiegsplatz. Sollte das bis zum Saisonende so bleiben, träfe der erste Fall der Auf- und Abstiegsregelung zu, bei einem Absteiger aus der Landesklasse entsprechend der zweite Fall der Regelung Vom dritten Fall mit zwei Absteigern des Fußballkreises Südthüringen aus der Landesklasse ist bei sieben Punkten Abstand und fünf ausstehenden Spielen gegenwärtig nicht auszugehen. awh/rd: 1. Fall Bei keinem Absteiger des Fußballkreises Südthüringen aus der Landesklasse, Staffel Süd, ergibt sich folgende Regelung: Kreisoberliga: Der Staffelsieger steigt in die Landesklasse auf. Zwei Mannschaften steigen in die Kreisliga ab. Diese beiden Teams stehen mit Reurieth, wegen Rückzugs formal auf den letzten Platz gesetzt, und dem 1. FC Sonneberg 2004 II bereits fest. Kreisliga: Die ersten drei Mannschaften steigen in die Kreisoberliga auf. Die Mannschaften auf den Plätzen 13 und 14 steigen in die 1. Kreisklasse ab. 1. Kreisklasse: Die Mannschaften auf den Plätzen eins und zwei der Staffeln Ost und West steigen auf. Die Teams auf den Plätzen 13 und 14 beider Staffeln steigen ab. 2. Kreisklasse: Die Mannschaften auf den Plätzen eins und zwei der Staffeln Nord, Ost und West steigen auf. 2. Fall Bei einem Absteiger des Fußballkreises Südthüringen aus der Landesklasse, Staffel Süd, ergibt sich folgende Regelung: Kreisoberliga: Der Staffelsieger steigt in die Landesklasse auf. Zwei Mannschaften steigen in die Kreisliga ab. Diese beiden Teams stehen mit Reurieth, wegen Rückzugs formal auf den letzten Platz gesetzt, und dem 1. FC Sonneberg 2004 II bereits fest. Kreisliga: Die ersten beiden Mannschaften steigen in die Kreisoberliga auf. Die Mannschaften auf den Plätzen 13 und 14 steigen in die 1. Kreisklasse ab. 1. Kreisklasse: Die Sieger der Staffeln Ost und West steigen auf. Die beiden Zweitplatzierten spielen in einer Relegation einen weiteren Aufsteiger aus. Die Teams auf den Plätzen 13 und 14 beider Staffeln steigen ab. 2. Kreisklasse: Die Sieger der Staffeln Nord, Ost, West steigen auf. Die drei Zweitplatzierten spielen in einer Relegation zwei weitere Aufstiegsplätze aus.Wed, 15 May 2013 09:54:40 +0000Eintrag von SpielerGlückwunsch an Judenbach zum vorzeitigen Aufstieg. Bei dem Restprogramm dürfte das Ding gelaufen sein. Also Glückwunsch und vielleicht sehn wir uns ja doch nächste Saison wieder.Sun, 12 May 2013 20:07:44 +0000Eintrag von Zuschauer Kompliment an die B Junioren. Sehr gute zweite Hälfte gegen Hildburghausen. Hibu bekommt langsam Alpträume wenn sie Bettelhecken hören.Sat, 11 May 2013 16:16:26 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 9093 Besuchern im Monat April.Tue, 07 May 2013 08:09:41 +0000Eintrag von ElternD1 Junioren . Finale oh oh. Zweite Halbzeit war genial.Wir Eltern hoffen das ihr das Ding jetzt auch gewinnt.Sun, 05 May 2013 17:55:45 +0000Eintrag von Eltern Stark Philipp Holland , weiter so aber nicht die D-Junioren vergessen.Sat, 04 May 2013 17:45:16 +0000Eintrag von Eltern Respekt vor unseren Nachwuchs. Ergebnisse sprechen für sich.Wed, 17 Apr 2013 21:34:20 +0000Eintrag von @ WMUnd was steht da?Warum schwer, wenns auch einfach geht? :) WM II: Es ist leider nicht so einfach, richtet sich nach Anzahl der Absteiger aus der Landesklasse, KOL + KL. Außerdem behält sich der KFA eine Sonderregelung vor, was immer das heißt. Definitiv aufsteigen tut nur der Staffelsieger aus beiden KK-Staffeln. Die Zweiten spielen evtl. eine Relegation. Wir sollten uns damit momentan nicht beschäftigen, sondern von Spiel zu Spiel denken.Thu, 04 Apr 2013 18:35:44 +0000Eintrag von Fußballfan Wie viele Mannschaften steigen denn in die Kreisliga auf? WM II: http://www.kfa-suedthueringen.de/pdf/Auf-undAbstieg12-13formatiertWed, 03 Apr 2013 15:01:05 +0000Eintrag von WMDanke an 7504 Besucher im März!Tue, 02 Apr 2013 08:17:53 +0000Eintrag von BettelheckerWie ich hörte, waren Vorstandswahlen im Verein. Darf man fragen ob es Änderungen im Vorstand gibt? WM II: Darf man, Infos siehe Nachricht.Sat, 23 Mar 2013 11:46:30 +0000Eintrag von HambiGlückwunsch zum ersten Erfolg der Männermannschaft in 2013...in der Liga ist noch nichts verloren...wenn jetzt alle an einem Strang ziehen,kanns auch noch was mit dem Aufstieg werden...viel Glück weiterhin,hoffe ich kann noch viel solche Ergebnisse bis zur Sommerpause lesen,haut rein Jungs :) Sun, 10 Mar 2013 10:36:58 +0000Eintrag von Hesse ...saube Rudi... ;-) Sat, 09 Mar 2013 22:21:19 +0000Eintrag von FrageAlles prima mit der Jugend, aber gibt`s eigentlich noch die Männermannschaft, schon wochenlang nix gehört. Vorbereitung, Testspiele??? WM II: Natürlich gibt es auch noch die Männermannschaft, die seit 2 Wochen die Vorbereitung aufgenommen hat (siehe aktuelle Trainingszeiten) und ab Donnerstag Testspiele austragen möchte (siehe Nachricht mit dem Hallenball).Tue, 12 Feb 2013 19:48:16 +0000Eintrag von JugendleiterKlasse Kocksch-Cup diese Woche, aber das Lob geht auch an die Organisatoren und die vielen Helfer der Vereinsturniere bei der E-, G-, C- und B-Jugend. Macht weiter so! Der Verein kann stolz auf Euch sein!Tue, 12 Feb 2013 16:20:11 +0000Eintrag von Schrödi D1Nochmals ein großes Dankeschön  für die erbrachte Unterstützung am 2. Kocksch Cup an Uwe Stark-Jens Popp-Witsch-Andre Resch-Inka Liesmann Stefan Scheibel - DJ Kocksch sowie an allen Eltern. Danke.Mon, 11 Feb 2013 19:08:52 +0000Eintrag von Beobachter Sehr gelungener Kocksch Cup. Die viele Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Die D junioren von Sbg/West haben gute Spiele gezeigt.Mon, 11 Feb 2013 18:19:41 +0000Eintrag von WM IINachtragen wollen wir noch die Besucher im Januar 2013. Wir bedanken uns bei 9428 Besuchern.Sun, 10 Feb 2013 11:38:09 +0000Eintrag von ElternEin dickes  Lob für die Organisatoren und Machern des 2. Kocksch Cup. Verpflegung und Turnierablauf wie gewohnt spitze. Kommen nächstes Jahr sehr gerne wieder.Sun, 10 Feb 2013 11:33:25 +0000Eintrag von ronny hausdörferich freue mich ab der kommenden rückrunde für euch im tor zu stehn und zu kämpfen :) Sat, 26 Jan 2013 14:42:32 +0000Eintrag von MAi PRItt ILLNERDieses Gästebuch hat nicht unwesentlich zum derzeitigen Dilemma beigetragen. Schierns und 04 haben seit jahren keins. da gehts auchMon, 21 Jan 2013 22:19:21 +0000Eintrag von SP Hallo.Sind die Kontakdaten des G-Trainers aktuell.Würde gerne mit meinem "Zwerg" an einem Schnuppertraining teilnehmen. WM II: Sind aktuell, wie auch die Traingszeiten. Proebtraining ist jederzeit bei allen Mannschaften möglich.Mon, 21 Jan 2013 16:58:19 +0000Eintrag von ElternWie haben am Wochenende  die E Junioren abgeschnitten ?Die Hompage wurde auch schon mal schneller aktualisiert. WM II: Das stimmt in dem Fall, aber ich bin immer abhängig von übermittelten Informationen. Grundsätzlich sind wir relativ aktuell.Mon, 21 Jan 2013 08:19:21 +0000Eintrag von BlächerVielleicht solltet ihr mal über die Einstellung des Gästebuches nachdenken! WM II: Das haben wir schon oft diskutiert und wäre die letzte Option. Es sind aber auch immer wieder mal hilfreiche Einträge dabei und deshalb gibt es nach wie vor ein Gästebuch, zumal wir kein Forum anbieten.Sat, 19 Jan 2013 11:58:33 +0000Eintrag von ElternWie geht es jetzt bei der F Jugend weiter?  Jugendleiter: Dazu gibt es seit dem Wochenende eine Lösung, die am Dienstag beim Training und danach auf der hp vorgestellt wird.Fri, 18 Jan 2013 22:54:25 +0000Eintrag von mäsi dito...muckTue, 15 Jan 2013 13:27:10 +0000Eintrag von MuckHallo liebe Sportfreunde,ich weiß langsam nicht mehr was ich hierzu noch sagen soll. Außer, nun ist das passiert, mit dem ich schon viel eher gerechnet habe. Der Umbruch ist nun endgültig und vollständig vollzogen. Ich denk mal den Aufstieg können wir abhaken.(aber wie ein altes Sprichwort sagt:"Die Hoffnung stirbt zuletzt."). Aber realistisch betrachtet sollte man sich jetzt mal auf die Basics konzentrieren und nicht irgendwelchen Aufstiegsträumen hinterher jagen. Und die haben es ziemlich in sich. Zum einen muss der Verein für die nächste Saison personell aufgestellt werden. Hier sind so gut wie alle Positionen vakant. Trainer, Spieler, sportlicher Leiter, etc. und vor allem ein Torhüter muss her.Des weiteren muss unserem guten Nachwuchs eine sportliche Zukunft aufgezeigt werden. Denn es wäre wirklich schade um die gute Nachwuchsarbeit.Hierbei muss man sich im klaren sein wo die Reise hin gehen soll. Will man in der 1. Kreisklasse bleiben oder will man aufsteigen. Nur für letzteres benötigt man auch das entsprechende Personal.Hier ist der Vorstand gefordert. Werbung für den Verein zu machen und eine Aufbruchstimmung zu erzeugen. Den Jungs eine Perspektive aufzuzeigen, dass sich endlich wieder was bewegen soll. Und dieses ewige selbstbemitleiden endlich ein Ende findet. Dahinter kann man sich immer schön verstecken. Damit muss jetzt Schluss sein.Hoffentlich nimmt hier jetzt mal einer das Heft des Handelns in die Hand und legt los. Ansonsten verschwinden wir in der Bedeutungslosigkeit. Angekommen sind wir da nämlch schon.Ich hab lange überlegt ob ich zum Thema Cobser mal meine Sicht der Dinge hier darlegen soll. Aber habe mich bewußt dagegen entschieden. Nur so viel sei verraten, ich habe dazu eine ziemlich kontroverse Meinung. Aber das ganze hilft uns als Verein nicht die Spur weiter. Also lass ich das.Ich wünsche un,s als Verein betrachtet, dass wir alle und damit meine ich wirklich alle, endlich mal wieder an einem Strang ziehen und uns nicht gegenseitig zerfleischen. Und ich denke, dass nach den Abgängen in der Winterpause der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist.Abschliessend bleibt mir nur noch zu sagen. Bleibt am Ball und lasst uns  unseren TSV wieder zu dem machen was er mal war. Ein Verein in dem zusammen gewonnen, zusammen verloren wurde und auch hitzig diskutiert wurde. Aber in dem die Kameradschaft und der Zusammenhalt die wichtigsten Tugenden waren. Allein durch diese zwei Eigenschaften haben wir schon manches Spiel trotz fussballerische Defizite und angeblich übermächtiger Gegner, dennoch unerwartet für uns entscheiden können. Und natürlich auch durch unsere zweite Waffe...unserem Platz :)Dies sollte keine Moralpredigt werden, sondern einfach den einen oder anderen mal dazu bringen sich die gesammte Situation vor Augen zu führen und sich selbst mal einen Spiegel vorzuhalten.Und natürlich auch, um mir einfach mal den Frust über die Situation in der wir uns befinden, von der Seele zu schreiben. Wie gesagt ich will hier niemanden persönlich angreifen, nur zum nachdenken anregen.In diesem Sinne viele Grüße aus dem verdammt kalten Nürnberg in die Heimat. Hoch lebe der TSV Germania....Machts gut, Euer MuckMon, 14 Jan 2013 21:08:03 +0000Eintrag von AbgängeWas ist denn hier los?Gibt es keine Reaktionen oder werden die  a l l e  zensiert? WM II: Es gibt sehr wenige Einträge und die sind zumeist nicht druckreif, da anonym und beleidigend. Wir werden das hier auch nicht anonym ausdiskutieren. Jeder, der sich produktiv in den Verein einbringen will, kann dies gerne persönlich tun.Mon, 14 Jan 2013 15:15:41 +0000Eintrag von SP Glückwunsch an die E1.Zu den Männern!Für was sagt ihr den "Sportfreunde", welche die Germania jetzt verlassen, Danke? Danke für den nächsten Genickschlag, danke für die Charakterlosigkeit? Erst große Töne spucken und dann sowas. Ein Dankeschön hätten sich die Herren nach meiner Meinung nur dann verdient wenn ALLE gemeinsam die Sache bis zum Saisonschluss  durchgezogen hätten.Sun, 13 Jan 2013 12:57:46 +0000Eintrag von WM IINachtrag: Wir bedanken uns bei 6348 Besuchern im Dezember. Sun, 13 Jan 2013 11:05:00 +0000Eintrag von @ Beobachter  Ruhe im Karton.Stell du dich mal ins Tor, noch dazu in dem Alter. Es ist in Cobser jeder dankbar dass er uns ausgeholfen hat und in so einer Situation zum Verein gestanden hat. Beobachter, anscheinend warst/ bist du ein Fußballer, wir haben jeden Montag in der wolkenrasenhalle Training. Mitzubringen sind Fußballschuhe, Klamotten, Handtuch  und gute Laune, da kannst du uns sehr gerne weiterhelfen!! Sat, 05 Jan 2013 13:24:47 +0000Eintrag von @beobachter das war doch schon klar wo er verpflichtet wurde, das das nicht gut geht. er ist doch nur mit einem ziel zu euch gewechselt. aber auch das hat er nun verfehltFri, 04 Jan 2013 19:06:23 +0000Eintrag von Transfers Wann werden alle Transfers hier veröffentlicht? Gibt es auch neuzugänge? WM II: Nach Vollzug werden alle Spielerwechsel veröffentlicht.Thu, 03 Jan 2013 17:29:09 +0000Eintrag von BeobachterIch kann mich entsinnen an den Eintrag : Wenn alle nur wären wie Cobser und helfen wenns brenzlig wird !!!Jetzt sag ich einfach , wenn alle so wären wie er , dann wäre jetzt keiner mehr da !!!Er hat und wird auch sich nicht ändern . In diesen Sinne trotz allen ein gesundes Neues Jahr .Wed, 02 Jan 2013 13:55:23 +0000Eintrag von D-Jun. Schrödi Wir wünschen all unseren Eltern und Kindern bzw. unseren Sponsoren und Gönnern einen Guten Rutsch ins neue Jahr und ein sportlich wie beruflich erfolgreiches Jahr 2013.Sun, 30 Dec 2012 10:31:03 +0000Eintrag von D-JuniorenUnsere Glückwünsche zum HKM. Schade nur das man Euch verwehrt Euer Können auch im Land zu zeigen. WM II: Bei den B-Jun. gibt es dieses Jahr keine Landesmeisterschaft wie bei den C- und D-Jun.Mon, 24 Dec 2012 18:08:54 +0000Eintrag von WMNachtrag: Danke an 9530 Besuche im November 2012 So langsam nähern wir uns der 700.000!Wed, 05 Dec 2012 11:04:42 +0000Eintrag von NachwuchsbereichUnd ich hoffe es ist aufzuhalten, dass wir eines Tages nicht  mit den Nachwuchs alleine stehen, evtl. danach die Kids nach unserer Ausbildung den Verein verlassen , weil kein Männerbereich mehr da ist oder diese in der tiefsten Klasse rumtümbelt.  Sat, 24 Nov 2012 11:55:12 +0000Eintrag von traurigLeute was ist nur in so kurzer zeit aus uns geworden , traurig von Landesklasse bis runter und nun noch das Pokalaus , Aufstieg ist nun auch nicht sicher . Gibt es auch Verantwortliche ( Abteilung Fußball ) die sich da einen Kopf machen ? Das ein MB maßgeblichen Anteil daran hat  wissen wir alle , aber nun müßen wir als Verein wieder mal in irgendeiner Form Gas geben . Auf gehts Bettelhecker !!!Wed, 21 Nov 2012 17:31:11 +0000Eintrag von WestlerSchon lustig zu sehen, wie dünnhäutig alle reagieren und jede Formulierung auf die Goldwaage legen. Scheinbar habt Ihr keine anderen Probleme. Dabei gäbe es vor allem in Hinblick auf die gezeigten Leistungen auf dem Platz genug nachzudenken.Tue, 20 Nov 2012 08:03:30 +0000Eintrag von Unklar... heißt es gegen Jagdshof zu bestehen. Habt ihr sie noch alle.. Understatement gut und schön, aber einmal langts auch. Fehlt nur noch: "Wir hoffen auf einen Punkt!"Mon, 19 Nov 2012 21:41:39 +0000Eintrag von SC 09 Fan  Nicht so abwertend Herr Stark ! Wir wissen selbst wo wir stehn aber für Euch reichts noch !Sun, 18 Nov 2012 11:45:13 +0000Eintrag von zeitungsleserWirklich gut getroffen das Bild in der Zeitung als das Tor von Bü gefallen ist . Ich denk mal es hat eine hohe Aussagekraft...geilSat, 10 Nov 2012 12:06:07 +0000Eintrag von D-Jun Unsere Glückwünsche, Uwe. Megageile Leistung der Kinder gestern in Lind und in der ganzen Saison. Verdienter Staffelsieger ohne Niederlage, Respekt. Weiter so.Sat, 10 Nov 2012 10:35:02 +0000Eintrag von Zuschaueran \"@Zuschauer\"Du zielst mit deiner Aussage sicherlich auf den technischen Aspekt dieser Begegnung ab. Da muss ich Dir recht geben. Fussballtechnisch ist da sicherlich bei beiden Mannschaften Luft nach oben, mal abgesehen von den Platzverhältnissen an diesem Tag. Mir ging es um die Fairness auf dem Platz, auch wenn es die ein oder andere gelbe Karte gab.Wed, 07 Nov 2012 15:46:53 +0000Eintrag von WestlerUnsere Mannschaft hat ihre Leistung abgerufen, obwohl im spielerischen Bereich immer noch Luft nach oben ist. Aber das Spielerische war bei den Platzverhältnissen echt schwierig. Ich geb Dir insofern recht, dass zu einem klasse Spiel immer zwei Mannschaften gehören, und da kam von Judenbach eindeutig zu wenig. Das liegt aber auch immer am Gegner, was der so zulässt... Also Männer, diese Woche genau da weitermachen!Wed, 07 Nov 2012 07:40:56 +0000Eintrag von @ZuschauerKlasse-Spiel??? Sind die Ansprüche in Bettelhecken jetzt schon soooo niedrig... Ach sorry, wir reden ja von Kreisklasse, dann ist es wohl okay.Tue, 06 Nov 2012 22:45:52 +0000Eintrag von WMNachtrag: Im Oktober 2012 wurde sonneberg-west.de 11028 mal besucht. Danke dafür!Tue, 06 Nov 2012 10:37:15 +0000Eintrag von Zuschauer Fair waren nicht nur die Gesten sonder auch das Spiel, was nach den letzten Wochen so nicht unbedingt zu erwarten war. Danke an beide Mannschaften für das klasse Spiel.Sun, 04 Nov 2012 22:03:13 +0000Eintrag von Bettelhecker Faire Gesten von Judenbach und Crock. Respekt.Sun, 04 Nov 2012 19:06:17 +0000Eintrag von judenbacher fan glückwunsch zum sieg war absolut verdient,aber wir bleiben erster ich freue mich auf eine spannende restsaison .Sun, 04 Nov 2012 17:26:22 +0000Eintrag von SV Edelweiß CrockDer SVE gratuliert zum Erfolg gegen Judenbach :-)Sauber Männer!!!!!Sun, 04 Nov 2012 17:21:35 +0000Eintrag von SC 06 Oberlind http://www.zcontent.de/ezsite.php?news=1211805231Danke!Thu, 25 Oct 2012 20:18:38 +0000Eintrag von Klassenleiter So meine beiden Streithähne,SV G aus J und TSV G aus B, mit bedauern muss ich euch beiden im Benehmen und Anstand eine 4 geben! SV G, man darf doch nicht im Klassenzimmer laut lachen wenn ein Anderer eine schlechte Note bekommt. Du bist zwar ein ganz schöner Scherzkeks, was man in der heutigen Schülerkolumne lesen kann, jedoch nicht im Unterricht.Leider ist der TSV ebenfalls negativ aufgefallen, weil er seine Hausaufgaben nicht erledigt hat und in den Leistungskontrollen nicht immer voll gepunktet hat. Deshalb steht er nun auf einer 3. Als Klassenleiter möchte ich euch beide darauf hinweisen, lässt eure gegenseitigen Streitereien und dückt euch nicht immerzu. Ebenfalls sind solche Artikel in der Schülerzeitung zu unterlassen, da solche lustigen Mitschüler wie Herr SV G sowas gar nicht nötig haben.Jetzt konzentriert euch bitte wieder auf den Unterricht und zur großen Klassenarbeit treffen wir uns am 4.11! Hochachtungsvoll, euer Klassenleiter der Grundschule 'Streithammel'  Sat, 20 Oct 2012 13:45:31 +0000Eintrag von DrittvereinHa, ha, ha, Herr H. aus J.Ihr seid halt eine lustige Truppe, ha, ha, ha.Wenn man Sie nicht selbst und ihr Auftreten auf Sportplätzen der Region schon erlebt hätte, würde man Ihnen ihre Ausführungen sogar abnehmen. So bleibt die Feststellung: Getroffene Hunde bellen!Sat, 20 Oct 2012 11:52:15 +0000Eintrag von Frauenversteher ???@JUBAFANwas hat das mit der Bettelhecker Damenwelt zu tun?muss keiner verstehen oder?Fri, 19 Oct 2012 10:41:20 +0000Eintrag von Bayern Fan  Ich glaub du hast da was falsch verstanden, denn von Damenwelt war hier nie die rede!  Fri, 19 Oct 2012 08:05:37 +0000Eintrag von germania judenb.fan@ bayern fanich kann nichts über unseren piloten! sagen bei dem was du ansprichst gehören ja immer zwei dazu ,spricht ja nicht gerade für euere damenweltThu, 18 Oct 2012 20:02:36 +0000Eintrag von ehrmaligergegen so nen gegner wie den vfl frohnlach wird es für den westlibero (früher nur als blutgrätsche) bekannt wieder richtig schwer! gegen spielerische gegner ist der schon immer vorm ersten bier schwindlig!ich schau mir das spektakel jedenfalls wieder an!   Thu, 18 Oct 2012 08:23:36 +0000Eintrag von Bettelhecker Eh Jungs. Lasst Aussenstehende einfach machen was sie wollen , ob mit Aussagen oder mit Gesten. Wir müssen uns nach dem letzten Wochenende einfach den Mund abwischen und unseren Weg weitergehen. Wir  werden gewiss noch mehrere Nackenschläge diese Saison erleiden aber andere Vereine mit Sicherheit auch.Hoch lebe der TSV mit all seinen treuen MitgliedernTue, 16 Oct 2012 20:51:37 +0000Eintrag von @@zuschauer Vielleicht wurde über die komische Schirientscheidung gelacht oder gelästert denn soweit wie ich das beurteilen kann war das ein klare Rote Karte gegen Ch. Schwesinger. Man sollte nicht immer gleich alles auf eine Person beziehen oder eine Gruppe wenn man nicht weis was wirklich gesprochen und diskutiert wurde, aber mit Sicherheit kann ich sagen das über die Verletzung des M. Büchner niemand gelacht hat. Das sich die Konkurrenz freut wenn der Titelfavorit strauchelt ist glaube ich normal ud in jeder anderen Liga genauso.Tue, 16 Oct 2012 18:04:49 +0000Eintrag von @ZuschauerDie Judenbacher wären allerdings gut beraten, ihre Freude im Inneren zu behalten, alles andere wirkt akut dreist sowie unsportlich.  Aber gut, Fairplay war noch nie deren Stärke.Tue, 16 Oct 2012 13:36:30 +0000Eintrag von Bayern Fan  Bekämpft sie auf dem Platz und nicht im gästebuch aber nicht von Hass geprägt, sondern mit können. Denn davon habt ihr deutlich mehr als diese truppe!noch ist nichts verloren.ich denke auch, dass fast jeder Verein in Sonneberg weiß um was für Piloten es sich bei denen handelt!  Tue, 16 Oct 2012 12:39:06 +0000Eintrag von Frust? Seid ihr vielleicht einfach nur frustiert über den Werdegang der letzten Monate? Es gab Appöaus - richtig, für das von Feherenbach geschossene Tor. aber es gab keinerlei böswillige Äußerungen oder Freude über die Verletzung des Spielers Markus Büchner. Dort am Seitenrand standen zum größtenteil aktive Spieler, die um die Gefährlichkeit einer solchen Verletzung wissen. Und kein Sportler wünsch dem anderen so einen Zusammenstoß. Und wer genau hingesehen hat, hat in den Gesichtern Erschrecken und Beteiligung gesehen. Die einzigen Disskussionen zu diesem Zeitpunkt wurde über die Schiedsrichterentscheidung laut. Man sollte aufhören in solche Geschichten etwas reinzuinterpretieren, die so nicht waren und die schon eh erhitzen Gemüter so noch weiter anzuheitzen. Es ist verständlich dass seitens der Germania aus Son-West ein Groll auf die Germania aus Judenbach besteht. Aber unfair ist es, solche Unterstellungen zu betreiben.Tue, 16 Oct 2012 11:48:54 +0000Eintrag von @zuschauerschon klar mit höhnischen Applaus und breitem Grinsen beim Stande von 0:0 freut man sich über den Spielausgang bei einer Szene als Bü auf dem Boden lag.Lasst mal die Kirche im Dorf.Konkurrenz schön und gut aber Courage sollte auch den Judenbachern bekannt sein.Tue, 16 Oct 2012 08:19:00 +0000Eintrag von Zuschauer Glaube nicht das sich über Verletzungen von Spielern sondern nur über den Ausgang des Spiels gefreut wurde!So ist das eben das wenn es Konkurrenzsituationen gibt man sich auch freut wenn man Federn lässt!An Markus Büchner dennoch die besten GenehsungswünscheMon, 15 Oct 2012 19:13:04 +0000Eintrag von mäsi Stefan da geb ich Dir Recht.Den Auftritt und diese Respektlosigkeit hätte ich so auch nicht erwartet.Natürlich steht es Jedem frei sich so zu verhalten wie er das will, nur darf man sich dann nicht wundern wenn der Schuss einmal nach hinten los geht.Sich zu freuen und zu applaudieren wenn ein Spieler schwer verletzt vom Platz getragen wird zeugt nicht gerade von geistiger Frische.Aber egal jetzt ist nur gut, dass dieses Verhalten nicht nur von einzelnen Personen bemerkt wurde sondern auch Zuschauer anderer Vereine kopfschüttelnd die Aktion registriert haben.Mon, 15 Oct 2012 13:46:02 +0000Eintrag von WestlerRecht hast Du. Fangruppe ist gut, das waren zum überwiegenden Teil aktive Spieler und Vorstandsmitglieder...Mon, 15 Oct 2012 08:18:26 +0000Eintrag von kockschla ich kenne einen, da ist die tochter erfolgreich in der funkengarde. da weiß man wenigstens, dass sie es vom vater hat.Sun, 14 Oct 2012 18:47:49 +0000Eintrag von Zuschauer Wie geht es M.Büchner ?Sun, 14 Oct 2012 07:50:39 +0000Eintrag von SchubiAuch von mir herzliche Glückwünsche , wobei ich mich immer frag von wem sie das Talent hat oder spielte die Mutti Fußball... ?Sat, 13 Oct 2012 12:13:05 +0000Eintrag von Schröder Auch meine Glückwünsche zu deiner Berufung und mach weiter so. Ganz große Klasse.Fri, 12 Oct 2012 14:14:25 +0000Eintrag von BrücksGlückwunsch Miri zur Berufung in die Thüringer Landesauswahl. Mach weiter so! :-))  Thu, 11 Oct 2012 08:26:20 +0000Eintrag von HeubacherJa ... wir und besonders Steffen K. würden sich freuen wenn der Coburger sich in den Kasten stellt!Wed, 10 Oct 2012 09:46:58 +0000Eintrag von @ luca toni...wenn cobsi keinen kater hat ganz bestimmt,aber auch ohne ihn hat west noch jede menge potenzial,ich denke da nur an solche spieler wie büchner, fischer undries die in den vergangenen jahren höherklassig ihren mann standen!man sieht sich am we... Wed, 10 Oct 2012 06:42:14 +0000Eintrag von WestlerSicher sollten die Spieler nicht auf Einwürfe von außen reagieren, aber was da manchmal so reingerufen wird... ist auch nicht immer fair. Und es ist für alle nach wie vor nur ein Hobby. Also als Zuschauer anfeuern und als Spieler auch mal was überhören und sich dafür mehr aufs Spiel konzentrieren. Denkt daran, nur gemeinsam kann es was werden...Mon, 08 Oct 2012 21:16:26 +0000Eintrag von Luca ToniSteht Cobse beim Spiel gegen Fehrenbach wieder im Kader?!  Mon, 08 Oct 2012 20:15:29 +0000Eintrag von zugeschaut Der U.Stark Bericht beschreibt es schon ganz gut , wer keinen Ball aus 5m spielen noch annehmen kann , sollte nicht mit diagonal Bällen über 30-40m operieren sondern den Kurzpass üben und anwenden. Noch schlimmer ist wenn man mit Kraftausdrücken seine eigenen Fans vergrault.Mon, 08 Oct 2012 20:01:24 +0000Eintrag von Die SägeUwe Starks Spielberichte sind wie die Reportagen von Marcel Reif! WM II: Danke Cobse, man passt sich manchmal dem Niveau des Gesehenen an -)Mon, 08 Oct 2012 17:31:42 +0000Eintrag von WMNachtrag: Danke an 10170 Besucher im September!Thu, 04 Oct 2012 15:20:45 +0000Eintrag von @ Beobachtersicher ist das Büchner eine gute Leistungung gebracht hat, aber die mannschaft gezeigt hat was sie drauf hat wenn sie zusammen halten. Nicht zu vegessen den Trainer. Macht weiter so.Wed, 03 Oct 2012 23:23:57 +0000Eintrag von Beobachter Geiles Spiel der 1. Mannschaft gegen Erlau. Selten so ein Spiel in West gesehen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein überragender M. Büchner waren heute der Garant für den Sieg. Was mir aber auffällt , was ist wenn Büchner mal ausfällt ? Da müßten  2-3 Spieler nach vorne mehr Verantwortung übernehmen.Aber trotzdem , super Leistung heute. Weiter so.Wed, 03 Oct 2012 17:52:05 +0000Eintrag von ZeitungsratteHeute im Freien Wort: Erlauer SV Grün-Weiß – SG 1951 Sonneberg.......................... 5:1 Vor der Partie bekundeten die Spieler und Zuschauer mit einer Schweigeminute ihre Anteilnahme für Willi Büttner, den am Samstag verstorbenen langjährigen Bürgermeister der Großgemeinde St. Kilian. Anschließend wollte Erlau nach drei sieglosen Spielen Wiedergutmachung und begann dementsprechend konzentriert. Nach Vorarbeit von Thomas Franzke schob Nico Birkenwald nach einer Viertelstunde zur Führung ein. Dann verletzte sich Alexander Bey bei einer Abwehraktion schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Angriffsbemühungen der Grün-Weißen ließen dennoch nicht nach. Wiederum Birkenwald sorgte mit sehenswertem Schlenzer für die hochverdiente 2:0-Führung zur Pause (36.). In der zweiten Halbzeit drängte der Gast auf den Anschluss, als David Brückner traf. Erlau war anschließend verunsichert und der Ausgleich lag in der Luft. Ein verschossener Elfmeter war wie ein Wecksignal für den Gastgeber. Nach der Roten Karte für Sonnebergs Stefan Gruber (80.) wegen Notbremse erhöhte der kurz zuvor eingewechselte und dann gefoulte Ronny Knoll mit einem sehenswerten Schlenzer von der  Strafraumgrenze auf 3:1 (81.). Birkenwald baute per Kopf mit seinem dritten Tor die Führung aus (83.). Den Schlusspunkt setzte Tim Wohlleben aus Nahdistanz nach feinem Anspiel von Florian Hellmich (89.). Erlau: Zaschke – Bey (22. Bäumert), Burand, Hellmich, Heidmüller (78. Knoll), Wohlleben, Birkenwald, Annemüller, D. Pfeufer (89. Velske), Franzke, Heim Sonneberg: Schmidt – Knerr, Mahr, Bauer, Werner, Wendel (46. Peterhänsel), Röß (61. Marcel Lehneck), Gruber, Marsiske (88. Babisch), Markus Lehneck, Brückner Eller (Coburg) – 100 – 1:0, 2:0 Birkenwald (15./36.), 2:1 Brückner (53.), 3.1 Knoll (81.), 4:1 Birkenwald (83.), 5:1 Wohlleben (89.) – Rote Karte: Gruber (Sonneberg/80.)Mon, 01 Oct 2012 10:06:56 +0000Eintrag von Ruhig BluT!Gerade Ihr solltet euch in bescheidenheit und DEMUT üben was Spielausfälle anbetrifft.. Denkt mal drüber nach was die letzten Jahre eure 3. und 2. veranstaltet haben.. Sun, 30 Sep 2012 19:24:32 +0000Eintrag von Beobachter Landesklasse Mit schmerz vermiss ich Eure sehr guten Bratwürste.Sat, 29 Sep 2012 13:55:47 +0000Eintrag von WMDanke an 11341 Besucher im August!Wed, 05 Sep 2012 16:25:52 +0000Eintrag von mäsi der Beobachter hat Recht mit dem was er schreibt.Aber in einem muss ich widersprechen, denn es hat keiner der Spieler mit irgendjemanden in der Mannschaft persönliche Probleme. Vielmehr sollte man sein Ego etwas hinten anstellen und immer daran denken, dass es nur einen Ball auf dem Platz gibt und blöderweise 11 bzw. 22 Kicker die sich darum streiten.Haben 2 Spieler den Ball gleichzeitig nennt man das Pressschlag!!Vllt. lassen sich die erhitzten Gemüter am WE durch einige kalte Enten wieder abkühlen...Wed, 29 Aug 2012 08:57:15 +0000Eintrag von U-Lind Beobachter Leute, schimpft euch nicht auf dem Platz, bildet eine Einheit auf dem Platz, einer kämpft für den anderen, stellt eure persönlichen Probleme mit Mitspielern in den Hintergrund, lasst motzende Zuschauer links liegen und ihr seid unschlagbar in dieser momentanen beschi....Situation.Tue, 28 Aug 2012 19:38:37 +0000Eintrag von Mitglied Auch wenn ein Spiel gewonnen wird wie am Wochenende bildet die Mannschaft keine Einheit und sie gehen aufeinander los. Keine leichte Aufgabe für Trainer und Vorstand Mon, 27 Aug 2012 13:06:29 +0000Eintrag von WestlerGroßen  Respekt Cobser. Wenn es nur mehr solche kerle von deinen Schlag gäbe.Sun, 19 Aug 2012 12:54:53 +0000Eintrag von ??? Die Lacher gehen einem nicht aus! Mal sehen ob ihr einige Beiträge in Zukunft zeigt oder ob alles gelöscht wird!Sun, 19 Aug 2012 00:00:22 +0000Eintrag von eichbergpfiffer eine Legende kehrt zurück - der Walfisch schwimmt wieder im Karpfenteich - yeah yeah yeah ;) Sat, 18 Aug 2012 07:24:32 +0000Eintrag von Nachbarverein wünscht......viel Erfolg für die nächste Zeit. Norbert ist jetzt der richtige Mann!!! Zeigt`s den Judenbachern...!Fri, 17 Aug 2012 20:02:50 +0000Eintrag von ZuschauerWann wird der Spielplan u. die Ansetzungen der Männermannschaft aktualisiert. WM II: Bitte einfach unter 1. Mannschaft schauen, da ist zumindest der Spielbetrieb bis zur Winterpause drin.Sat, 11 Aug 2012 19:17:16 +0000Eintrag von WM IINachtragen wollen wir noch die Besucherzahlen im Juni und Juli. Wir bedanken uns bei 10.013 Besuchern im Juni und bei 12.419 Besuchern im Juli.Thu, 09 Aug 2012 14:37:20 +0000Eintrag von BischDer weg der jetzt in Sonneberg West gegangen wird ist sehr hart aber jetzt trennt sich das Spreu vom Weizen und wenn ihr zusammen haltet sieht es in zwei drei Jahren wieder ganz anders aus! Deswegen Köpfe nicht hängen lassen und Gas geben, denn es sind trotzdem noch viele Leute da auf die ihr stolz sein könnt bzw drauf aufbauen könnt!und alles negative zieht bekanntlich immer was positives mit sich! Wed, 08 Aug 2012 23:55:55 +0000Eintrag von MuckServus Leute.Schade, schade, schade. Was die letzten Jahre aufgebaut wurde is nun alles im A... Sicherlich hat Mario Bohnenstengel einen großen Anteil an den 2 Jahren Klassenerhalt. Aber die Art und weise und vor allen Dingen den Zeitpunkt seines Abgangs finde ich gelinde gesagt ziemlich "grenzwertig". Und über das was da noch so vorgefallen sein soll schweig ich mich hier lieber aus. Mir gehts in erster Linie darum, das er sich am letzten Tag der Wechselfrist dazu entschlossen hat den Verein zu entlassen. Die Begründungen die dazu im Buschfunk kursieren kann ich leider nicht auf Ihren Wahrheitsgehalt hin überprüfen. Somit beteilige ich mich da auch nicht weiter an Spekulationen. Aber ich denk mal er wusste mit Sicherheit vor dem 30.06.2012 wo hin die Reise geht. Leider haben zu diesem Zeitpunkt alle Vereine Ihre neuen Trainer, Spieler etc. und es ist so gut wie unmöglich hier noch irgendwelche Transfers zu tätigen. Torhüter im Landkreis die Landesklassenniveau haben, gibt es eh nur 3 oder vier und die sind eben schon bei den jeweiligen Mannschaften gesetzt. Ich denke und das ist meine persönliche Meinung, Das der "gute" Mario diesen Zeitpunkt bewußt gewählt hat. Mag hier jeder rein interpretieren was er will. Charakter, etc. aber Ihm wirds eh scheiss egal sein, was wir Germanen von Ihm denken oder andere Leute in unserem Umfeld. Das war schon immer so. Vor allen Dingen nach dem Sieg gegen uns hat er ja für sich alles richtig gemacht.Aber liebe Freunde des TSV, warum halten wir es nicht wie er und beschäftigen uns nicht mehr mit Ihm sondern mit unserer derzeitigen Lage.An dieser Situation im Verein hat nicht nur der ehemalige Trainer schuld, sondern auch der Vorstand und teilweise die Spieler. Es mangelte leider teils an der Einstellung oder der für diese Klasse notwendigen Professionalität. Bitte nicht falschverstehen, ich möchte hier niemanden persönlich angreifen, sondern lediglich meine persönliche Enttäuschung und allgemeine Kritik zu Ausdruck bringen.Wir müssen jetzt nach vorne schauen es anpacken und versuchen wie wir diese "äußerst (ist noch arg untertrieben) schwierige Situation" zu meistern. Und das geht geht nur über den Zusammhalt im Club. Unterstützt euch und helft euch wo Ihr könnt. Nur so gehts wieder vorwärts. Wenn ich in SON verweile stelle ich mich gerne zur Verfügung wenn ich gebraucht werde. Auch wenn dies nicht regelmäßig der Fall ist. @Bernd vielen Dank das du dich zur Verfügung, und vor allen Dingen dieser Herausforderung gestellt hast. Denkt mal über meine Worte nach.Abschließend bleibt mir nur noch eins zu sagen: "ES LEBE DER TSV 1884 GERMANIA SONNEBERG- WEST"Es grüßt euch aus der Frankenmetropole NürnbergEuer MuckTue, 07 Aug 2012 19:18:16 +0000Eintrag von Westler euer niedergang liegt sicher nicht nur am ehemaligen trainer.das ist aber anscheinent die beste ausrede oder?Tue, 07 Aug 2012 16:06:09 +0000Eintrag von BrunoAm Klassenerhalt in den letzten zwei Jahren hat er einen großen Anteil, dass steht außer frage aber wie beim Torwart 10 paraten in einem Spiel und zum Schluss ein Ei, lässt das ganze Spiel in einem anderen licht erscheinen! Mon, 06 Aug 2012 22:17:03 +0000Eintrag von Jetzt erst rechtEin Fels in wilder Brandung,der alles überstand.Er hielt in vielen Jahrenso manchen Stürmen stand. Ein Fels in wilder Brandungist unser TSVSein Stern er wird für immeram Fussballhimmel stehn! Die Legende lebt,wenn auch die Zeit vergeht.Unsere Germania,die bleibt bestehn! Die Legende lebt,wenn auch der Wind sich dreht.Unsere Germania,wird niemals untergehn!Die Uhren laufen schneller,Die Zeit - sie bleibt nicht steh’nDer Weg führt in die ZukunftSo vieles wird gescheh’n Ein Fels in wilder BrandungIst unser TSVSein Stern er wird für immerAm Fußballhimmel steh’n Die Legende lebtWenn auch die Zeit vergehtUnsere Germania die bleibt besteh’n Die Legende lebtWenn auch der Wind sich drehtUnsere Germania wird niemals untergeh’n SoloDie Legende lebtWenn auch die Zeit vergehtUnsere Germania die bleibt besteh’n Die Legende lebtWenn auch der Wind sich dreht Unsere Germania wird niemals untergeh’n Unsere Germania wird niemals untergeh’n Mon, 06 Aug 2012 12:54:41 +0000Eintrag von antwort bohnenstengel war\ist ein Trainer mit einem hohen Stellenwert in seinen Mannschaft, der für gutes Klima in den Mannschaften sorgt. Er bringt Spieler dazu zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Mit einem anderen im Tor wärt ihr vielleicht schon letzte Saison abgestiegen. Schade ist, dass sich anscheinend auch privates mit dem fussballerischem vermischt - was man so hört. Ein eigentliches tabu für einen Trainer. Früher wären solche aus den Vereinen geschmissen worden. Mon, 06 Aug 2012 12:35:16 +0000Eintrag von @Frage…na ich würde sagen, bröckelnder Zusammenhalt in der Mannschaft, einige zwischenzeitliche Abgänge, intensive Betreuung außerspielerischer Dritter……und natürlich nicht zu vergessen den Abstieg in die 1. Kreisklasse…reicht doch wohlMon, 06 Aug 2012 12:04:14 +0000Eintrag von FrageWas haben wir ihm zu verdanken??  Mon, 06 Aug 2012 11:28:10 +0000Eintrag von Beobachter Liebe Sportfreunde,war der "Verfall" des Männerfussballs in Sonneberg-west nicht voraus zu sehen? Vor 2 Jahren wurde noch aktiv mit 3 Männermannschaften gespielt, dann die 3. aufgelöst und am Ende reicht es noch nicht mal für eine 2. Ich glaube, dass eine Person nicht ausschlaggebend für diesen Spielerverlust ist. Es wurde auch nicht geschafft, die wegfallenden Spieler Haas, Bischoff, etc. zu kompensieren. selbst niedrigklassigere Mannschaften schaffen es gute Transfere abzuchließen. Warum klappt das bei einem Landesklassenverein nicht. "Ach, das wird schon werden..." ist keine gesunde Politik. Vielleicht wurde sich wirklich zu wenig gekümmert. Jetzt über einen Spielertrainer herzuziehen, dem man so viel zu verdanken hat zeugt von einer charakterlichen Schwäche. Mon, 06 Aug 2012 09:56:08 +0000Eintrag von @Peinlich ... der geliebte Trainer! Mon, 06 Aug 2012 08:59:12 +0000Eintrag von PEINLICH Vorstandsarbeit hin oder her- Fakt ist, dass der beliebte Trainer seine Mannschaft im Stich gelassen hat! Ohne Vorankündigung! Und sich jetzt noch vor lauter Selbstgefälligkeit ins Fäustchen lacht. Absolute Charakterschwäche - und echt peinlich! Wenn man das beobachtet, bekommt das Wort „Fremdschämen" eine ganz neue Bedeutung!Mon, 06 Aug 2012 08:34:49 +0000Eintrag von BrunoEs ist mit Sicherheit einiges schief gelaufen die letzten Jahre aber einen großen Anteil an dieser Misere muss man eben dem Herrn Labbadia anrechnen!Und wer etwas verstand hat, ist zufrieden, dass "dj ötzi" wieder da ist!  Mon, 06 Aug 2012 07:11:52 +0000Eintrag von Ronny KrempsHallo Germanen...war und bin im Herzen noch einer...schade das IHR heute verloren habt.Sorry, aber liegt mir einfach auf der Zunge...Sch... das hier immer nur irgendwelche Pseudonyme schreiben, besinnt Euch - 1.2.3.AH...- bitte achtet auf die Werte der Germania!Jedes Ende hat einen Anfang und jeder Anfang hat ein Ende, es ist egal wo man steht oder wo man hingeht, abgerchnet wir immer zum Schluss und es gibt keinen Anfang und kein Ende...also bitte verliert nicht Euer und der Germania ihr Gesicht...LG KrempserSun, 05 Aug 2012 19:18:27 +0000Eintrag von Meine Meinung ich habe das befürchtet!In Bettelhecken macht man sich nicht die Mühe, nach den wahren Ursachen dieses Fiaskos zu suchen.Man gibt einfach dem letzten Spieletrtainer die Schuld.Was waren aber die Ursachen für dessen Entscheidung???Darüber wird geschwiegen.Welche Rolle spielen überhaupt Vorstand und Abteilungsleiter? Hätten nicht diese Leute im Vorfeld für klare Verhältnisse sorgen müssen?Braucht der Verein überhaupt noch so [...] als Abteilungsleiter???Aber: Das ist der TSV Germania, nur [...]!!!P.S.: Die Zeit von DJ Ötzi ist auch vorbei!Sun, 05 Aug 2012 13:25:56 +0000Eintrag von at StefanDu bringst das auf den Punkt, was offenbar die wenigsten so sehen oder zur Kenntnis nehmen wollen. Charakterliche Schwächen (gelinde ausgedrückt) eines (Entschuldigung bitte) [..]Egomanen reißen eine Verein in den Abgrund. Da versthe ich auch nicht warum dem \"Ex-Spielertrainer\" auch noch in der Vorschau quasi gehuldigt wird. Na ja...Fri, 03 Aug 2012 20:40:33 +0000Eintrag von SO ODER SoWehr hoch fliegt kann ganz schnell tief fallen!Thu, 02 Aug 2012 15:32:57 +0000Eintrag von Interessant wird dann auf jeden Fall die 1. Kreisklasse... Vermutlich 3 Mannschaften des Kreises Sonneberg (Judenbach, VfB Steinach und Ihr) ballern sich dann durch die Kreisklasse und deprimieren Woche für Woche die Gegner... Hoffentlich hat das dann keine weiteren Konsequenzen zur Folge... Denn ich gehe mal davon aus, das sich die restlichen Mannschaften nicht abschlachten lassen wollen... Aber es ist natürlich einfacher 3 Klassen niedriger mit halber Kraft zu spielen als sich Woche für Woche den A... aufzureißen. Ich wünsche euch trotzdem viel Erfolg in der neuen Saison...PS: Der Rasen im Stadion am Karpfenteich ist wahrscheinlich derjenige, der sich am meisten über die wegfallenden Spiele freut...Mon, 30 Jul 2012 14:45:11 +0000Eintrag von stefanAlso ich als Trainer muss sagen, moralisch verwerflich, was eine Person da getan hat! Der DFB vordert Trainer als Vorbilder...Wissen gut, Erfahrung gut, Persönlichkeit..............Sun, 29 Jul 2012 23:00:24 +0000Eintrag von @Landesklassefan Landesklasse Fan? Du bist unwissend und du.... Sun, 29 Jul 2012 21:21:05 +0000Eintrag von Schmunzel ... neu formierte Männermannschaft ist gut...Sun, 29 Jul 2012 20:00:34 +0000Eintrag von landesklassefanJetzte muß wenigstens kein Landesklasseteam mehr auf euren Kartoffelacker spielen !!Auf nimmer Wiedersehen TSV Germanis Sonneberg West !!!!!!!!!!Sun, 29 Jul 2012 09:34:31 +0000Eintrag von Schade... ... vor allem dann wenn man die auslösenden Ursachen bedenkt. Unglaublich....Sat, 28 Jul 2012 21:30:39 +0000Eintrag von Kampfgeist Dann hut ab vor Geisa und mal darüber nachdenken!Sat, 28 Jul 2012 18:32:30 +0000Eintrag von An den Vorstand Warum wurde denn nicht die zweite aufgelöst und alles in die erste Mannschaft reingelegt um wenigstens die Regionalklasse zu erhalten in der neuen Saison. Aber Ihr löst die falsche truppe auf. WM II: weil diese Variante die Saison nicht überstanden - und wir am Ende gar keine Mannschaft mehr gehabt hätten. Denkst Du, dass die Mannschaft nach den ersten Klatschen wie Geisa letztes Jahr die ganze Saison durchgezogen hätte? Die Reserve ist nicht aufgelöst, sondern die verbliebenen Spieler werden zur Absicherung des Spielbetriebs weiter benötigt und sind alle eingeladen, sich weiter einzubringen.Sat, 28 Jul 2012 18:14:39 +0000Eintrag von WestlerDie angesprochene personelle Situation hatte sich doch bereits im Juni angekündigt. Ein Verzicht wäre das Beste gewesen. Hier Landesklasse spielen zu wollen, war ziemlich naiv und blauäugig von allen und kostet uns nun zwei Klassen!Nun wird sich zeigen, wer zur Mannschaft und zum Verein hält!Sat, 28 Jul 2012 18:07:55 +0000Eintrag von KomischPokalspiel der Männer (?) in Rauenstein. GibT`s wohl schon nur nch eine Mannschaft?Fri, 27 Jul 2012 17:12:01 +0000Eintrag von 1. Mannschaft Wie soll dieser Kader mit so einer Einstellung in der Landesklasse bestehen.Mon, 23 Jul 2012 08:53:19 +0000Eintrag von Wetsler Gegen eine kreisklassenmannschaft zu verlieren, mit einer (nahezu) landesklassenmannschaft... Sun, 22 Jul 2012 14:49:46 +0000Eintrag von Beobachter-waren beim letzten Arbeitseinsatz nicht auch D-Junioren Eltern dabei ??? WM II: D/E? Alte oder neue Saison? Der Dank geht an alle, die sich einbringen, egal zu welcher Mannschaft sie gehören!  Sun, 22 Jul 2012 12:58:32 +0000Eintrag von Beobachter Zieht diese Mannschaft zurück   Sun, 22 Jul 2012 12:55:36 +0000Eintrag von Fan Gegen Kreisklasse verloren? Ich ahne Schlimmes diese SaisonSun, 22 Jul 2012 11:13:26 +0000Eintrag von 1. Vorstand Im Namen des Vorstandes danke ich allen Eltern der E1 Junioren sowie dem Verantwortlichen Steffen Riedel für ihren Einsatz bei der Reinigung und Renovierung unseres Vereinsheims sowie des Altbaues am verangenen - und heutigen Dienstag. Daran sollten sich einige unserer Vereinsmitglieder ein Beispiel nehmen. In diesem Zusammenhang möchte ich mitteilen, dass die von der Stadt Sonneberg bestellten Tore eingetroffen sind. Da diese sich aber nicht von alleine aufstellen, ist es notwendig, kurzfristig einen Abeitseinsatz zu organisieren. Wer sich zum Wohle und im Interesse an unserem Verein an diesem Einsatz beteiligen möchte, setzt sich bitte zwecks Koordinierung mit unserem Platzverantwortlichen in Verbindung. R. Engel 1. VorstandTue, 17 Jul 2012 22:09:57 +0000Eintrag von Schalsammler Hallo, verkauft der Verein auch Fanschals? Wenn ja, was kosten diese und wo und wann kann man sie kaufen? Ich hätt Interesse.MfGSun, 15 Jul 2012 15:01:21 +0000Eintrag von Interesse Eine Frage, warum sagt die zweite ihr erstes testspiel schon wieder ab? Machen die es jetzt so wie die dritte? wer ist dort jetzt verantwortlicher ÜL?Fri, 13 Jul 2012 15:15:37 +0000Eintrag von Witschdas meinte ich damit, nicht immer auf andere schauen sondern es sollte jeder bei SICH selbst ANFANGEN das waere der 1. Schritt und vorallem nicht Anonym - wir leben Gott sei Dank in einem freien Land wo jeder seine Meinung aeussern kann ! Gruss WitschThu, 12 Jul 2012 09:28:16 +0000Eintrag von Gast Witsch, zusammenrücken ist ja schön und gut, du bist ja mit guten Beispiel voran ! WM II: Ich denke nicht, dass wir jemanden kritisieren sollten, der vorher seine Karten auf den Tisch gelegt hat und nach fast sechs Jahren Übungsleitertätigkeit mal ne Pause einlegt.Wed, 11 Jul 2012 20:49:55 +0000Eintrag von WM IIDie Bilder vom Saxony-Cup sind nun online, wie auch ein eigener Bericht.Wed, 11 Jul 2012 19:38:41 +0000Eintrag von Zweite Bernd Schwesinger??? Respekt WM II: Auch wenn Dein Eintrag vielleicht anders gemeint war. Wir sind Bernd dankbar, dass er sich zur Verfügung gestellt hat, bis ein neuer Trainer gefunden ist.Wed, 11 Jul 2012 19:15:15 +0000Eintrag von WitschHallo Germanen,diese Nachricht war natuerlich ein Hammer fuer alle, jedoch \" \"Lebbe geht weider\" \"hat Steppi schon gesagt, der Verein besteht seit 1884 und wird sicher durch dies hier nicht untergehen, auch wenn sich das einige \"Fussballfachmaenner\" wuenschen wuerden. Die Reaktion der 1. Mannschaft war schon einmal Top und vielleicht ist das ein Schritt das ALLE wieder etwas mehr zusammenruecken \"In diesem Sinne \"Hoch lebe die Germania\"Wed, 11 Jul 2012 09:02:39 +0000Eintrag von FrageJa wo ist denn mein Eintrag bezüglich Trainerabgang geblieben? Meint ihr wirklich, dass es sinnvoll ist, dies tot zu schweigen? Weiß inzwischen eh jeder... WM II: Solche Personalien müssen doch erst mal intern besprochen werden und dann geht es an die Öffentlichkeit, Buschfunk hin oder her. Danke für Euer Verständnis!Mon, 09 Jul 2012 21:55:57 +0000Eintrag von Frage Was ist mit Bohne?????????Sun, 08 Jul 2012 18:28:22 +0000Eintrag von VorherseherIch habe es geahnt: Bohne verlässt uns... Wie geht`s weiter???Sun, 08 Jul 2012 18:22:30 +0000Eintrag von Pokal SV Gumpelstadtvs.Germania Sonneberg-WestSun, 08 Jul 2012 10:44:10 +0000Eintrag von Enttäuschter  zum Thema "Sportplatz soll schöner werden":Es ist schade, dass sich nur so wenige Vereinsmitglieder an den Arbeitseinsätzen beteiligt haben. Der Höhepunkt ist allerdings, dass schon einige Mannschaften das neue Geläuf getestet haben. Weiter so ...Tue, 26 Jun 2012 12:45:47 +0000Eintrag von MamaDie F spielt wohl morgen ihr Nachholespeil beim FC S nicht?  WM II: Doch, aber das war bei den WM nicht angekommen, danke für den Hinweis!Thu, 21 Jun 2012 18:59:34 +0000Eintrag von WM IINachtragen wollen wir noch die Besucher im Mai. Wir bedanken uns bei 9812!Thu, 21 Jun 2012 11:44:31 +0000Eintrag von Spieler Welcome Back jojo. Aber bist du [...] überhaupt wieder voll einsatzfähig?Wed, 20 Jun 2012 17:46:43 +0000Eintrag von Alter Herr Was macht Schubis Sommermärchen? Sat, 09 Jun 2012 00:29:19 +0000Eintrag von Schröder Grüße zurück ins sozialistische AuslandFri, 08 Jun 2012 18:50:13 +0000Eintrag von WitschViele Gruesse aus der sonnigen Ukraine sendet euch Witsch und der Rest der Bande ... Fri, 08 Jun 2012 11:18:53 +0000Eintrag von maefDiese Entscheidung sollte man Ihnen wohl überlassen, ob man sich bedanken sollte oder nicht.... Viele Spieler sind nun mal nur sporadisch da. Sicher hat auch hier und da bei einigen der Ehrgeiz gefehlt (Ich schließe mich da nicht aus) aber ich denke der Dank geht vor allem an die, die auch bei einer schlechten Besetzung alles gegeben haben und das Beste aus der Situation gemacht haben. Einigen macht Fußball nämlich tatsächlich Spaß - auch wenn man öfters mal verliert. (Was natürlich kein Dauerzustand sein sollte). Außerdem sollte man auch froh sein, dass einige die aus der ehemaligen 3. Mannschaft zugestoßen sind, sich teilweise sehr gut entwickelt haben. Das ist auch deren Motivation geschuldet und wird uns sicher in der kommenden Saison weiterhelfen. Aber es ist tatsächlich so, dass in erster Linie die Mannschaft den Trainern danken sollte. Ich denke aber das ist dem Großteil der Spieler auch bewusst ! Mon, 04 Jun 2012 17:24:22 +0000Eintrag von Judenbacherfür was bedankt sich das Trainergespann Borchert / Fischer bei den Spielern der 2. Mannschaft?Dafür, daß beide oft im Stich gelassen wurden, für den Abstieg?Die Spieler der 2. Mannschaft sollten lieber einmal in sich gehen und überlegen, ob das alles in Ordnung war!!!Mon, 04 Jun 2012 09:42:15 +0000Eintrag von Zeitungsrattezu lesen auf der veilsdorfer homepage: Auswärtsspiel in Bettelhecken Am Sonntag um 14.30 Uhr spielen die Keramiker in den Sonneberger Bettelhecken gegen einen Tabellennachbarn, der sich auf Grund der Tabellensituation noch nicht auf der sicheren Seite befindet. Die Veilsdorfer scheinen wohl mit ihren 33 Punkten in dieser Hinsicht keine Probleme mehr zu haben, doch bei noch drei ausstehenden Spielen könnte die Konkurrenz aus Saalfeld und Neuhaus-Schierschnitz die Westler noch überholen und auf den Relegationsplatz verweisen. Es ist also damit zu rechnen, dass sich die von Mario Bohnenstengel trainierte Germania noch einmal mächtig ins Zeug legen wird, um die letzten notwendigen Punkte zu holen. Dabei werden natürlich die zuletzt in Kaltennordheim stark spielenden Veilsdorfer ein gewichtiges Wort mitreden wollen, denn mit den Meusel, Fischer und Büchner haben sie aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen. Dort erreichten die Veilsdorfer in einem Zitterspiel am Ende gerade noch ein Remis (3:3) gegen den Sonneberger Alleinunterhalter Markus Büchner, der über die gesamte Spielzeit von den Veilsdorfer Manndeckern kaum zu stellen war. Die Westhäuser-Elf wird sich auch in Sonneberg auswärtsstark präsentieren, um in den restlichen Partien den guten Lauf der Rückrunde nicht zu beenden. Bis auf die verletzten Börner, Hofmann und evtl. Dörfel hat der Veilsdorfer Coach keine Aufstellungsprobleme und deshalb ist mit einer interessanten Partie am Rande von Sonneberg zu rechnen. (ali)  Fri, 01 Jun 2012 10:43:23 +0000Eintrag von JugendleiterGlückwunsch an die D2- und die E2- und F-Jugend zum Erreichen des Pokalfinales und den dort von E2 und D2 gezeigten Leistungen. Besonders freut es mich für die beiden Verantwortlichen Andreas Liesmann und Andreas Schröder, die als Trainer der jüngeren Jahrgänge bzw. 2. Mannschaften diese Saison etwas im Schatten der Landesklassemannschaften stehen. Hut ab und bitte weitermachen! Der Verein ist stolz auf Euch!Sun, 27 May 2012 11:36:51 +0000Eintrag von D2 Schrödi Super E2-Junioren. Wer hätte das gedacht.Lissi meine Glückwunsche an die Kinder und selbstverständlich an Dich. Wünsche fürs Wochenende viel Erfolg. Wed, 23 May 2012 21:35:19 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 10062 Besuchern im April!Wed, 02 May 2012 11:20:42 +0000Eintrag von WestlerWie geil ist das denn? Danke für dieses Spiel!!! Warum geht das am Sonntag nicht auch so? Egal, heute war es saugeil... Nun auch mal auswärts mit dieser Einstellung!Tue, 01 May 2012 19:00:38 +0000Eintrag von Hambi Glückwunsch an die 2. Mannschaft,so sieht das doch schon viel besser aus...haut weiter ordentlich rein Jungs... Mon, 23 Apr 2012 12:26:11 +0000Eintrag von tut nichts zuer SacheWas soll diese Tiefstapelei??? WM II: Jeder hat seine Meinung. Meine beruht auf den Eindrücken des Hinspiels und der bisherigen Spiele Ilmenaus im Jahr 2012. Aber unverhofft kommt oft. Also schau\'n wir mal.Thu, 12 Apr 2012 14:42:42 +0000Eintrag von WMNachtrag: Unser Dank gilt 9650 Besuchern im März!Thu, 12 Apr 2012 11:57:33 +0000Eintrag von @ Zeitungsratte Was das Spiel in Hildburghausen anbetrifft Stimmts doch. Auch ohne Feldverweis (warum auch immer) wäre das Spiel in Anbetracht der Tormöglichkeiten auch so ausgegangen.PS: nicht vom Sieg gegen Geisa blenden lassen!!!!!Fri, 06 Apr 2012 14:36:33 +0000Eintrag von ZeitungsratteDie Vorschau aus HBN - heute im Freien Wort: Im Hinspiel hatte Sachsenbrunn mit dem 1:7 seine schwärzeste Stunde in der Landesklasse erlebt. Doch der Neuling reist nach seinen guten Ergebnissen in der Rückrunde mit reichlich Selbstvertrauen an und will diesmal nicht leer ausgehen. „Für uns ist im Kampf gegen den Abstieg jedes Spiel ein Endspiel\", sagte Sachsenbrunns Trainer Daniel Zetzmann, der deshalb einmal mehr „volle Konzentration\" von seinen Spielern fordert. Seine Mannschaft ist Tabellenvorletzter und hat sechs Punkte weniger auf dem Konto als die um zwei Plätze besseren Gastgeber. Zumindest soll der Abstand aus Sicht der Falken nicht anwachsen, am liebsten aber würden sie alle drei Punkte mitnehmen. Die Sonneberger bekamen in der vorigen Woche beim 0:4 in Hildburghausen klar ihre Grenzen aufgezeigt.Thu, 05 Apr 2012 08:01:31 +0000Eintrag von Hambi Leute Leute, wo ist denn nur die Lust von den Spielern der 2. Mannschaft hin? Ihr seit doch alle gute Fussballer, reißt euch doch mal am Riehmen! Es geht doch nicht nur um den Verein, auch eure Ehre steht doch hier auf dem Spiel...ich glaube das langsam die ganze Kreisliga über uns lacht. Ich geb dem Luxx voll und ganz recht...zeigt doch mal wieder was ihr könnt, würde gern am Oster-WE mal nen positiven Bericht lesen...lg HambiTue, 03 Apr 2012 11:02:54 +0000Eintrag von LuXxEcht traurig, Woche für Woche zu lesen, wie es mit der 2. Mannschaft bergab geht. Alleine das Ergebnis vom gestrigen Spiel gegen Unterlind ist echt krass, vorallem wenn man mal sieht, wer da alles mitgewirkt hat. Wenn man den kurzen Bericht zum Spiel liest, wird einem echt bewusst, wie schlimm es um die Mannschaft eigentlich steht. Ich hoffe, es kommen auch wieder bessere Zeiten. Sun, 01 Apr 2012 16:52:35 +0000Eintrag von @mäsi im Geisaer Gästebuch Lieber Freund des runden Leders Mäsi, herzlichen Dank für die gute Worte, aber Mitleid brauchen wir nicht. Unser Verein ist bald am Ende der Fahnenstange. Grüße aus der Rhön. MFG ein FANThu, 29 Mar 2012 16:26:49 +0000Eintrag von ANTI-Mürschleckendie einzigsten die hier jammern, und zwar über den absolut unverdienten ausgleich in der halbstündigen nachspielzeit, seid doch ihr, ihr abst[,,,]! ;)Thu, 22 Mar 2012 22:02:36 +0000Eintrag von Hihi Wer hätte gedacht, das Steinacher auf der Westler Homepage mal so jammern? Sun, 18 Mar 2012 20:14:32 +0000Eintrag von ...ja. was hat das mit dem trainingslager zu tun.? so ein gelaber! extrem lange nachspielzeit... da wart ihr mit den 4 minuten sehr gut bedient. & selbst von diesen 4 minuten, wurden ja nur eine effektiv gespielt. die anderen 3 waren ja auch wieder durch verletzungspausen egalisiert worden...  Sun, 18 Mar 2012 11:06:40 +0000Eintrag von Neutro Ohh Man, da haben Einige Realitätsdefizite. das 1:1 in Steinach wurde in der regulären 90. Minute erzielt, bitte zukünftig einen Uhrenableselehrgang besuchen. Die (durch Westlerische Schauspieleinlagen) angestaute Nachspielzeit wurde NICHt gewährt, genau wie der reguläre Ausgleich der durch den in Bettelhecken geborenen Schiri als Abseits gewertet wurde. RESUME: Steinach schlecht, Son-West noch schlechter (obwohl das 1:0 verdient war), Schiri noch schlechter, Spielkultur eine KATASTROPHE von beiden Mannschaften. Fertig! WM II: Nana - Mitgestoppte sieben Minuten Nachspielzeit sind selbst bei einigen Unterbrechungen echt lang. Beim erwähnten Ausgleichstor ging eine klare Abseitsstellung voraus, selbst die Steinacher Spieler sahen dies so. Der neutral leitende und nicht zu beeinflussende Schieri war aus Sömmerda... - Hut ab vor dessen Leistung, auch wenn uns die Nachspielzeit zu lange erschien.Sat, 17 Mar 2012 22:00:23 +0000Eintrag von Recht so Blamable Vorstellung des SV 08!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Sat, 17 Mar 2012 20:05:19 +0000Eintrag von fragewas hat das mit Trainingslager zu tun??? Steinach hatte nicht den besten Tag und das Unentschieden ist ok!Sat, 17 Mar 2012 19:57:33 +0000Eintrag von West-Fan Danke Jungs für diesen Fight! Da haben die Steinacher nicht viel im Traningslager gelernt.Nur durch die extrem lange Nachspielzeit war es möglich,den Ausgleich zu erzwingen.Von einer deutlichen Mehrleistung,war zu keinster Zeit die Rede.Steinach kann über den Punkt zufrieden sein und wir holen nächsten Sonntag gegen Geisa wieder 3! Weiter so!!! Sat, 17 Mar 2012 17:04:22 +0000Eintrag von Derbytime Auf gehts Samstag ist wieder Derby TimeThu, 15 Mar 2012 17:19:33 +0000Eintrag von Video http://www.youtube.com/watch?v=5Fr2VAAXP18Thu, 15 Mar 2012 00:49:40 +0000Eintrag von steinacherGlückwunsch zum Sieg gegen Iso.Überraschend hoch oder war Iso so schwachNächste Woche erwartet euch ein anderes Kaliber.Testspiel : SV 08 Steinach - SG Lauscha/Neuhaus 11:1 Sun, 11 Mar 2012 21:30:14 +0000Eintrag von Tinoich hoffe auch bald wieder fit zu sein um mit kicken zu können. Das tut richtig weh, zu sehen wie die Beteiligung immer mehr zurück geht. So ca. Juli / August kann ich wieder mit machen, dann ist mein Kreuzband wieder stark genug um meinen in derzeit stark herangewachsenen Bauch tragen zu können :-)Grüße TinoFri, 09 Mar 2012 11:52:22 +0000Eintrag von maeftheoretisch sind wir immer noch recht viel soweit ich weiß - nur praktisch hat wohl noch keiner so richtig Lust, die langen Unterhosen noch anziehen zu müssen. Danke an dieser Stelle an das Trainer-Gespann der 2., das trotz mangelnder Beteiligung noch die Motivation aufbringt, weiter zu machen! Grüße Thu, 08 Mar 2012 16:23:32 +0000Eintrag von BesorgterFreunde, was ist nur los? Vor zwei jahren fast 50 Männerspieler, jetzt braucht`s Ersatz aus der 1. Mannschaft zu einem TESTSPIEL. Soll das die Zukunft sein?Tue, 06 Mar 2012 22:12:23 +0000Eintrag von WM IIWir bedanken uns bei 6398 Besuchern im Februar.Thu, 01 Mar 2012 10:11:45 +0000Eintrag von Hambi dickes Dankeschön an die 2. Mannschaft für das coole Abschiedsgeschenk, ich werd euch alle mit nach "Down Under" nehmen ;) haut in der Rückrunde ordentlich rein Jungs Fri, 10 Feb 2012 19:16:31 +0000Eintrag von mäsi http://www.fsv-martinroda.de/?Neuigkeiten:Videos:Vorrunde_Landesmeisterschaft_2011/12vorrundenspiel: martinroda-west videoschauts euch halt mal an...ihr Hallenfüchse..gegen den zukünftigen Thüringer Hallenmeister ein beachtliches 2:2 erkämpft bei einer 2:0 Führunglg an alle baardleggerMon, 06 Feb 2012 14:27:24 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 6067 Besuchern im Januar. @ FAN: Ballack war gestern mittag nicht auf der DFL- Transferliste ;) es kommt bald ne Nachricht.Wed, 01 Feb 2012 07:59:32 +0000Eintrag von FANsind denn zum trainingsauftakt schon alle neuzugänge dabei?oder wird vieleicht nochmal nachgebessert? morgen 24.00uhr schließt der tranfermarkt fürlizenzspieler!ich hoffe und wünsche mir eine antwort zu bekommen...Mon, 30 Jan 2012 11:36:06 +0000Eintrag von ZeitungsratteHeute im Freien Wort Hildburghausen: Der Pokal geht auf Reisen Der TSV 1868 Ummerstadt stellt seine Qualitäten im Hallenfußball mit dem Sieg beim 21.  Turnier des SV EK Veilsdorf einmal mehr unter Beweis. Hildburghausen - Der gute Hallenfußball in angenehmer Atmosphäre hätte noch deutlich mehr Zuschauer verdient gehabt als die 150 Interessierten, die das 21. Turnier des SV EK Veilsdorf um den Pokal der vr-Bank Südthüringen am Samstagnachmittag in der Werratalhalle Hildburghausen verfolgten. Am gelungenen Turnier hatten alle Mannschaften ihren Anteil: die Landesklasseteams TSV Germania Sonneberg-West, SV Falke Sachsenbrunn und SV EK Veilsdorf, die Regionalklassemannschaften TSV 1868 Ummerstadt, SG Reurieth/ Dingsleben, TSV 1911 Themar und auch der SV EK Veilsdorf II (Kreisliga) sowie der TSV 1898 Stressenhausen (1. Kreisklasse). Stressenhausen war kurzfristig eingesprungen, nachdem der 1. Suhler SV 06 (Landesklasse) und später auch der als Nachrücker vorgesehene SV 03 Eisfeld (Regionalklasse) ihre Teilnahme abgesagt hatten. Während in der Staffel A die Falken aus Sachsenbrunn gegen Themar   und die Veilsdorfer Zweite trotz Problemen knapp gewannen, hatten sie dann gegen Sonneberg-West das Nachsehen. Vor dem Spiel gegen die Mannschaft um die Sonneberger Torwartlegende Mario Bohnenstengel und den späteren Torschützenkönig Markus Büchner waren sie aber bereits für das Halbfinale qualifiziert gewesen. Themar zeigte ansprechende Leistungen und erzielte viele Toren. Dem Team blieb am Ende aber nur der undankbare dritte Platz, während Veilsdorf II mit zunehmender Spielzeit kräftemäßig abbaute. In der Gruppe B brillierten bei den  Ummerstädtern diesmal nicht nur die Preßler-Brüder Sebastian und Matthias, sondern auch der treffsichere Stefan Schmidt. Sie hatten keine Probleme mit ihren Gegnern. Pokalverteidiger Veilsdorf musste dies in der Vorrunde anerkennen und wurde Zweiter. Die nur mit den notwendigen vier Feldspielern angereiste SG Reurieth/Dingsleben und die nicht enttäuschenden Stressenhäuser konnten sich letztlich nicht entscheidend durchsetzen. Im ersten Halbfinale lief es für den Veilsdorfer Pokalverteidiger, als Dominik Kreußel (3. Minute) seine Mannen frühzeitig in Führung brachte und PeterWirsing mit einem Scharfschuss in den Winkel trotz Drangperiode von Sonneberg-West erfolgreich war. Markus Büchner glich aber mit zwei sehenswerten Treffern aus und erzwang ein Neunmeter- Schießen. In diesem setzten sich die Veilsdorfer mit 5:3 durch. Auch das zweite Spiel um den Finaleinzug sollte in ähnlichen Bahnen verlaufen, denn Sachsenbrunn hatte zunächst in einer Schwächephase Ummerstadts die besseren Argumente und führte nach einem Heber Schwabachers und einen Abstauber Göhrings nicht unverdient. In dieser Phase bewahrte Torwart Thomas Winkelmann mit einigen Paraden die Preßler& und Co. vor einem noch höheren Rückstand. Sehenswert war dann aber der Schlussspurt des Stöcklein-Teams, als in der Schlußminute Schmidt und Matthias Preßler den Ausgleich erzwangen. Mit Glück, aber nicht unverdient erreichte Ummerstadt als Sieger im notwendigen Neunmeter-Schießen das Endspiel. Im Finale nutzte Schmidt bereits nach wenigen Sekunden einen Stellungsfehler der Veilsdorfer und vollendete vehement. Zwar konnte Kreußel wenig später ausgleichen, doch nach Chancen der Keramiker für Sören Frischmuth und Christopher Langguth war es dann Manuel Butzke der die Unterländer wieder in Führung brachte. Kurz vor dem Seitenwechsel schob Langguth zudem aus Nahdistanz den Ball am leeren Tor vorbei. Nach der Pause erhöhte Libero Tino „Sattler\" Vetter für den späteren Turniersieger. Obwohl Stefan Trier den Anschlusstreffer erzielte, entführten am Ende die spielerisch besseren Ummerstädter unter dem Jubel ihrer zahlreich mitgereisten Fans den vr-Pokal. Erwähnenswert war neben der guten Vorstellung der Spieler die tadellose Leitung der drei Schiedsrichter Tim Annemüller, Sebastian Fleischmann und Sven Trier, die damit ihren Anteil am hohen Niveau des Turniers hatten.  Mon, 09 Jan 2012 09:54:15 +0000Eintrag von WMDanke an 6781 Besucher im Dezember!Tue, 03 Jan 2012 07:54:54 +0000Eintrag von 1. Vorstand Ich wünsche allen Mitgliedern  unseres Vereines ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest im Familienkreis.  Das Gleiche wünsche ich unseren Freunden, Sponsoren und Gönnern. Ich danke allen, die dazu beigetragen haben, das Vereinsleben auch in diesem Jahr am Laufen gehalten zu haben. Besondere Dank geht an mein Vorstandsmitglieder, an alle Übungsleiter und die, die Verantwortung übernommen haben und ohne die auch ein 1. Vorstand nichts ist. Danke!R. Engel 1. VorstandFri, 23 Dec 2011 15:25:19 +0000Eintrag von de Schuepp Danke für die lieben Geburtstagswünsche. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich wünsche Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein, vor allem sportlich, erfolgreiches Neues Jahr.BerndFri, 23 Dec 2011 07:15:40 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 10320 Besuchern im November!Thu, 01 Dec 2011 08:05:55 +0000Eintrag von Bilder Warum gibt es keine Bilder vom Spiel? WM II: Bilder sind jetzt online.Tue, 29 Nov 2011 10:14:55 +0000Eintrag von Durch und durch BorusseBei den Events fehlt noch der Auftritt gegen Mönchengladbach. Dies sollte rein, gerade jetzt, da die Borussia sich anschickt, den Millionentruppen Paroli zu bieten.... lang genug mussten wir ja recht leise sein. WM II: Die Events führen wir erst mit Beginn der Homepage (2006) - der unvergessene Gladbach-Auftritt ist in der Rubrik Geschichte erwähnt.Mon, 28 Nov 2011 20:20:47 +0000Eintrag von NeutralerDer Elfmeter war keineswegs unberechtigt. Wie sagt man so schön: den KANN man geben, MUSS man aber nicht. Ein Torwart mit so einer Erfahrung darf einfach nicht so ungestüm drauf gehen, so hat er den Sonneberger Stürmer eingeladen zu fallen. Nichtsdestotrotz ist die Niederlage ja kein Genickbruch, dann holt ihr eben gegen den Rest die nötigen Punkte. Viel Glück!Sun, 27 Nov 2011 20:17:29 +0000Eintrag von ZeitungsratteHeute im FW - Hibu: Mehr Alternativen Der SV EK Veilsdorf will in der Fußball-Landesklasse Süd seinen zweiten Heimsieg in Folge landen. SV EK Veilsdorf – TSV Germania Sonneberg-West (Samstag, 13.30 Uhr) Zum letzten Heimspiel des Jahres empfangen die Veilsdorfer erneut einen unmittelbaren Konkurrenten aus dem hinteren Tabellendrittel. Wichtig war für die in den vergangenen Wochen sehr konzentriert zu Werke gehenden Keramiker, dass sie vier Spiele hintereinander nicht verloren haben und acht von zwölf möglichen Punkten holten. Trotz zahlreicher Ausfälle haben sich die Schützlinge von Trainer Andreas Hanft wieder zu einem Team zusammengerauft, das sich im Saisonverlauf noch steigern kann. Weil Hanft im Urlaub weilt, haben Co-Trainer Marcus Kellner und Andreas Höfer gemeinsam das Sagen. Beide werden  wohl mehr Alternativen besitzen, da mit der Rückkehr der zuletzt pausierenden Tuchenhagen, Otto und eventuell Thiel zu rechnen ist. Die Germania blieb zuletzt drei Spiele in Folge ohne Punkt und konnte nicht überzeugen. Im vergangenen Jahr hatten dieWestler im Weihbachgrund nichts zu bestellen, allerdings konnten sie in dieser Spielzeit auswärts schon zweimal gewinnen und ließen mit ihrem 7:1-Sieg in Sachsenbrunn aufhorchen. Die mit den namhaften Angreifern Büchner, Gögel und Ditscheid agierenden Gäste seien keineswegs nur Außenseiter, war aus dem Veilsdorfer Lager zu vernehmen. Kellner/Höfer wollen der Aufstellung der engeren Abwehr des Teams ihr Hauptaugenmerk widmen. ali  Fri, 18 Nov 2011 16:31:13 +0000Eintrag von DarumWeil verschiedene   Gegner nicht wollten..Sun, 13 Nov 2011 18:54:23 +0000Eintrag von Beobachter Warum macht ihr am Samstag kein vorgezogenes Punktspiel?Wäre doch besser Wettertechnisch gesehen, ist doch eh niemand mehr im Pokal :)Fri, 11 Nov 2011 15:30:49 +0000Eintrag von Jürgen Jungs, genau dies solltet ihr nicht machen lassen, abschießen. Denkt ans Torverhältnis.Sun, 30 Oct 2011 17:41:49 +0000Eintrag von BätzWenn Schubi fehlt spieln nicht  mal die AH !!! WM II: Das ist nicht richtig, da auch mit ihm die Woche vorher nur 5 Germanen mit in Martinroda waren.Tue, 11 Oct 2011 09:37:27 +0000Eintrag von Finanzer AH Am Freitag ist das letzte Spiel der AH. Für alle Säumigen: Bitte den Beitrag für die AH-Kasse nicht vergessen, mitzubringen.Thu, 06 Oct 2011 21:23:15 +0000Eintrag von Muck wie gesagt wir haben uns in >Rottmar zu 7 den a... aufgerissen und haben die 3. im Spielbetrieb gehalten. für uns die 3. ist es halt schwer wenn die 1. keine leute hat, die werden aus der 2. gezogen und wir sind halt das schwächste glied in der kette. ist halt nun mal so. konnte vor saisonbeginn keiner wissen das es so läuft. statt drauf zu hauen sollten wir im verein alle an einem strag ziehen und versuchen die dritte am leben zu halten. ich bin jedenfalls sehr stolz auf die sieben jungs die mit mir in rottmar gefightet haben. war trotz der am ende deutlichen 0:7 niederlage echt stolz das wir das 90 min durchgezogen haben. Männer war irre mit 11 hätten wir das ding gezogen.Wir sind ein Verein und so sollten wir auch agieren.Das war das wort zum mittwoch.Viele Grüße aus nürnberg.Euer Muckes lebe die germaniaWed, 05 Oct 2011 21:41:35 +0000Eintrag von @AlleKnackpunkt: Saison personaltechnisch nicht ordentlich vorbereitet; Verletzungen und Sperren muss man einkalkulieren... Unwillige entfernen... dann wären 2(!!!!!) Mannschaften sinnvoll im Spielbetrieb zu halten. WM II: Wenn es so einfach wäre... Die Dritte wurde im Interesse der vielen Spielberechtigten und aufgrund der zahlreichen Zusagen bei einer Rundfrage der Verantwortlichen vor der Saison gemeldet. Und nur da zählt es, nicht hinterher...Sun, 02 Oct 2011 21:05:52 +0000Eintrag von Frage \"Stolz auf seine wackeren Kämpfer....\" Was bitte hat es mit Fußball zu tun, wenn ich mit sieben Leuten eine Punktspiel bestreite. Wo ist da der Sinn???? WM II: Die sieben Mann haben die Dritte nach zwei Nichtantritten im Spielbetrieb gehalten. Ein Spiel in mehrfacher Unterzahl kann aber nicht jede Woche die Lösung sein. Darüber sollten alle mal nachdenken. Wenn ich wirklich aktiv Fußball spielen will (Pendler/ Auswärtige ausgenommen), muss es doch möglich sein, die 13 Punktspieltermine im Halbjahr frei zu halten und nur in einem Ausnahmefall abzusagen. Schaff ich das nicht, ist es besser aufzuhören und Stammtisch zu kicken.Sat, 01 Oct 2011 19:52:46 +0000Eintrag von Blödsinnjedesmal das gleiche. Die ersatzgeschwächten Westler. Den Sch[...] kann und mag man nicht mehr hören!Warum ersatzgeschwächt? Weil ihr solche Du[...] wie den Frank Fischer habt! WM II: Natürlich ist Franks rote Karte sinnlos und er fehlt uns. Mit Böhm, Ditscheid, Dorst, Baumann, Götz fehlten fünf weitere Spieler, gar nicht zu reden von Bischoff und Bohnenstengel. Insofern natürlich ersatzgeschwächt und eins ist auch klar. Diese Ausfälle sind von uns nicht zu kompensieren und schlagen auf die anderen Mannschaften durch, die selbst Verletzte und Fehlende haben.Sat, 01 Oct 2011 18:51:57 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 12227 Besuchern im September 2011!!!Sat, 01 Oct 2011 08:34:24 +0000Eintrag von totlacher einfach lächerlich und unwichtig euer lachbuch,lach mich kaputt.wird sowieso keiner lesen Anm.: Hast ja Recht. Wir werden ab sofort alle Aktivitäten einstellen. Warum sollte man sich auch ehrenamtlich Stressmachen, wenn ja immerhin eine anonyme Stimmungsmache dafür drin ist.Fri, 30 Sep 2011 18:49:08 +0000Eintrag von JürgenKlasse Jungs. ... auch in Ilmenau is was zu holen.Sun, 25 Sep 2011 18:44:51 +0000Eintrag von Fan Danke kai , bist ein toller Kerl das du ausgeholfen hast. Schubi dir danke das du ihn wieder aktiviert hast. Leute jetzt gehts aufwärts!!!Sun, 25 Sep 2011 17:53:47 +0000Eintrag von SpitzeGut gemacht Männer, macht weiter so,super!!!!!!!!!!!!! Sun, 25 Sep 2011 17:24:38 +0000Eintrag von FrageWie hat die D1 gespielt?? Anm. WM: 4:2 gewonnen. Leider fehlen mir jegliche Infos zum Spiel. Deswegen konnte ich noch nichts veröffentlichen.Sun, 18 Sep 2011 16:55:16 +0000Eintrag von Fanund wisst ihr was für mich unerklärlich ist... Wie aus einer so starken zweiten Mannschaft so ein hau... werden konnte, die es noch nichtmal schafft eine 0:2 führung über die zeit zu bringen bzw. noch Tore gegen den Tabellenletzten nachzusetzen. Ihr habt so starke spieler wie Hamberger (mit abstand momentan der stärkste) Leutheuser, Rauch usw. Jetzt fangt euch mal wieder und spielt Fussball wie Ihr es letztes Jahr getan habt und seht zu das Ihr eure Ä... zum Training schafft! Wer nach 20 min keine Luft mehr hat kommt hier nicht weit Mon, 12 Sep 2011 08:59:24 +0000Eintrag von PauleWisst ihr was für mich unerklärlich ist? Warum nutzt die Germania nicht vor dem Spieljahr die Gelegenheit Terminwünsche zu äußern bzw. mit anderen Vereinen abzusprechen, damit nicht wiederholt drei Mannschaften zur gleichen Zeit spielen müssen. Kopfschüttel.... WM II: Das funktioniert bei Auswärtsspielen nur sehr bedingt, da ja jeder an seinem Sonntag spielen will und auch unsere Dritte den Wunsch äußerte immer am Sonntag zu spielen. Also theoretisch klar, aber in der Praxis sehr schwer.Sun, 11 Sep 2011 18:49:54 +0000Eintrag von Böhme Hallo Germanen wer was gutes tun möchte:Benefizspiel zugunsten Björn, den Kindern und den Angehörigen am Donnerstag den 22.09.2011 17:30 Uhr SV 08 Steinach gegen FC Rot Weiß Erfurt im Steinacher Fellbergstadion !Thu, 08 Sep 2011 16:31:56 +0000Eintrag von BesucherHabe mitbekommen, dass Bilder gemacht worden sind. Auch von Sonntag? Denn da konnte ich nicht kommen.LG und hoffentlich bis nächstes Jahr! Anm. WM: Bilder sind hochgeladen und über Events bzw. Bildergalerie erreichbarTue, 06 Sep 2011 17:26:51 +0000Eintrag von Jürgen Allen Mannschaften der Germania, die sportlich im einsatz sind viel Erfolg. Allen anderen eine schöne, (feucht)fröhliche Kirmes.Fri, 02 Sep 2011 06:31:01 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 12589 Besuchern im August!Thu, 01 Sep 2011 08:35:13 +0000Eintrag von Jürgen Allen Teams der "Westler" am Wochenende viel Erfolg.Fri, 26 Aug 2011 12:57:06 +0000Eintrag von Schubi Lissi mein Freund , etwas verspätet . Alle Gute und vor allem Gesundheit sowie noch viele Erfolge mit deinen Kids. Fri, 26 Aug 2011 11:40:00 +0000Eintrag von TSV FANLissy,alles gute zum Geburtstag :-)und viel viel Gesundheit Tue, 23 Aug 2011 14:47:00 +0000Eintrag von Nobsi "Cobser"Ausnahmsweise gebe ich Dir mal recht!Tue, 23 Aug 2011 06:41:07 +0000Eintrag von Pierre Döring Hallo nach Sonneberg, wir sind mit unserer E-Jugend dieses Jahr Gegner in der Landesklasse. Wir freuen uns auf hoffentlich spannende und faire Spiele und würden uns freuen, wenn ihr euch mit uns verlinken würdet: www.ssv06jugend.de.Wir machen die Verlinkung dann natürlich auch gerne.Viele Grüße aus SuhlPierre DöringMon, 22 Aug 2011 22:00:40 +0000Eintrag von Cobser Setzt Euch alle mal zusammen und klärt das wie Männer! Das Gejammer im Gästebuch liest die ganze Welt!Mon, 22 Aug 2011 19:06:27 +0000Eintrag von mäsi es ist momentan erschreckend was in unserem Verein passiert!?Ich spiele seit 15 Jahren in Bettelhecken und war irgendwo immer stolz ein Teil dieses Vereins zu sein, nur was momentan geschieht erinnert mich an andere Vereine aus dem Landkreis denen wir es nie gleich machen wollten. Dies bezieht sich natürlich nicht auf die Jugendarbeit, denn da wird hervorragend gearbeitet nur macht mir das Ganze etwas Angst, denn irgendwann bekommen selbst die Kleinsten mit was im Männerbereich los ist und wer soll den Kids zeigen was es heißt Vereinsfussball zu spielen, wenn doch die \"Großen\" den Kleinen genau diese Werte vorleben müssen. nämlich--> Zusammenhalt, Kameradschaft.Ich hoffe, wir reißen noch rechtzeitig das Ruder rum um nicht die über Jahre geleistete Arbeit die Röthen runter zu spülen. Denkt mal drüber nach.....Mon, 22 Aug 2011 09:37:51 +0000Eintrag von Fußballerich habe gehört, das in diesem jahr kein zelt zur kirmes aufgestellt wird. kann das stimmen? WM II: Es wird ein Zelt geben, allerdings zwei Nummern kleiner als bisher. Nachrichten zu den Gründen der Verkleinerung, dem Programm (siehe events) und zum Zeltauf- und -abbau folgen in der nächsten Woche.Thu, 18 Aug 2011 16:18:27 +0000Eintrag von PRIMA ...die Saisoneröffnung, nur die Pleiten der Männerteams, wovon die der ersten noch am verträglichsten war, trüben das Gesamtbild schon erheblich, oder? WM II: Sicherlich war das kein schönes WE im Männerbereich und es gibt die Woche einiges zu tun. Aber zwingen können wir auch niemanden. Wer angesichts der dünnen Kader in West I + II nur Siege erwartet, liegt sicher auch falsch. Insofern Mund abputzen und am nächsten WE geht es auf ein Neues und das hat es auch in sich.Tue, 16 Aug 2011 19:48:55 +0000Eintrag von Zuschauer@WMDer Spielbericht von gestern stimmt nicht ganz...euer Neuzugang Gögel hat doch das 2:3 geköpft?! WM: Der Hinweis ist berechtigt. Allerdings hat der SR Kevin das Tor gutgeschrieben. Und ehrlich gesagt hatte ich es von meinem Posten aus auch so gesehen.Mon, 15 Aug 2011 07:51:48 +0000Eintrag von Marcel Lehneck  Hallo, ich darf seit heut wieder fußball spielen un meinen verein unterstützen ich freu mich weitere erfolge mit euch zu feiern ;)  bis dienstag zum training Männer      SallyMon, 15 Aug 2011 01:02:37 +0000Eintrag von JürgenDem Geburtstagskind auch von meiner Seite Alles Gute, viel Gesundheit, Erfolg und weiterhin viel Spaß an und mit dem Hobby Fußball.Fri, 12 Aug 2011 16:45:48 +0000Eintrag von Geburtstag Dem WM II  , Jugendleiter, Eintrittkassier, [...] usw., alles Gute zum heutigen Geburtstag!Tue, 09 Aug 2011 16:26:23 +0000Eintrag von R. EngelWenn es zum Altbau Fragen gibt, bin ich gerne bereit, diese im persönlichen Gespräch zu beantworten!Fri, 05 Aug 2011 07:10:29 +0000Eintrag von BallerinaWas passiert eigentlich mit dem Rest vom Altbau?Man könnte doch hier einen Gymnastikraum für unsere Damen einrichten, oder?  WM II: Sicher nicht. Der unbeheizte Altbau wird als Lager benötigt und ist als Übungsraum ungeeignet. In dem Übungsraum sollte es wie auch in Turnhallen warm sein, und das war nicht zu realisieren. Thu, 04 Aug 2011 13:36:00 +0000Eintrag von ZeitungsratteWie wahr - Heute im FW: Die Nörgler Heute wollen wir mal alle Vereinsfreunde trösten, die Opfer von Nörglern werden.Wir kennen sie nur zu gut. Das sind immer die, die am wenigsten im Verein mittun und hinterher aber immer alles besser wissen. Über solche Leute müssen wir uns nicht ärgern. Und am besten, man gibt ihnen eine richtige Aufgabe für das nächste Mal, damit sie sehen, wie schön es ist, wenn hinterher an ihrer Sache genörgelt wird, meint das Sonneberger Reiterlein  Wed, 03 Aug 2011 08:24:25 +0000Eintrag von SchubiViele Grüße von der Ostsee (Zingst ) sendet Schubi, Anke und Paula. Wetter hier noch besch...... , aber Hauptsache unsere zweite kam eine Runde weiter . Klasse Jungs!!!Unsrer Ersten noch mächtiges Schwitzen bei der Vorbereitung , damit wir die Klasse auch dieses Jahr halten. Alst trink ein kühles auf euch, bis bald...Mon, 25 Jul 2011 21:21:39 +0000Eintrag von JugendleiterIm Nachwuchs sind unsere vorläufigen Punktspiele der Hinrunde 11/12 eingetragen (Änderungen nicht ausgeschlossen). Pokal ist noch nicht ausgelost. F-, G-Jugend und Startseiten folgen demnächst. Mon, 18 Jul 2011 20:16:05 +0000Eintrag von FCT Zweiter Sieg von Thüringen Jena in der VorbereitungDer FC Thüringen Jena feiert seinen zweiten Sieg in der Vorbereitung auf die neue Landesklasse-Saison. Mit 4:2 bezwingen die Jenaer Germania Sonneberg West. Jena. Auch im zweiten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison konnte sich der FC Thüringen Jena gegen die ebenfalls in der Landesklasse spielenden Sonneberger durchsetzen. Nach dem 3:1-Sieg in Ronneburg hieß es diesmal 4:2 auf dem Kunstrasenplatz im Ernst-Abbe-Sportfeld; nach einem offenen Schlagabtausch, in dem die Jenaer einen Tick konsequenter waren und auch noch etliche Tore mehr hätten fallen können. Schon in der dritten Spielminute nutzte Heewig einen missglückten Abwehrversuch der Gäste und staubte zum 1:0-Führungstreffer ab. Ziermann besorgte noch in der ersten Hälfte das 2:0, indem er einen Freistoß von Schmidt II von der rechten Grundlinie durch einen Acht-Meter-Flachschuss verwertete (39.). Auch die jeweiligen Anschlusstreffer der Sonneberger von Büchner und Rexheuser zum 1:2 und 2:3 (53., 76.) brachten den FC Thüringen nicht aus dem Rhythmus. Thüringen-Kapitän Mirko Patzer in der 61. Minute mit einem Tor aus Nahdistanz zum 3:1 und Gaube mit dem Tor des Tages aus 20 Metern ins rechte Dreiangel in der 84. Minute zum 4:2 stellten den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her. Vier Tore, vier Torschützen deshalb lautete eine Erkenntnis für die Jenaer, dass beim FC Thüringen die Torgefahr von vielen Spielern ausgehen kann. FC Thüringen Jena: Kriemer (46. Haase) Krieg, Löffler, Adami, Jeske (46. Gaube), Wipf (60. Braune-Ebert), Schmidt II (46 Behling), Ziermann (70. Schmidt I), Patzer, Heewig (60. Bauer), Lang (70. Metzner). Schiedsrichter: Jan Schröder (Jena). Zuschauer: 55. Tore: 1:0 Heewig (3.), 2:0 Ziermann (39.), 2:1 Büchner (53.), 3:1 Patzer (61.), 3:2 Rexheuser (76.), 4:2 Gaube (84.). Quelle: Peter Palitzsch / 18.07.11 / OTZ Mon, 18 Jul 2011 14:45:45 +0000Eintrag von Frage, Gibt es auch eine D-und E Jugend Im Kreis ??? Antwort: Es gibt sowohl eine D- als auch eine E-Jugend im Kreis, obwohl bei der E2 noch zwei Kinder fehlen.Thu, 07 Jul 2011 18:18:32 +0000Eintrag von Böhme Na dann fang ich mal an ;-) Liebe Urlaubsgrüsse aus Meck Pom von Stine, Paul, Pepe und mir... Schön fleissig trainieren Jungs ;-)Thu, 07 Jul 2011 14:43:44 +0000Eintrag von WM IIsonneberg-west.de freut sich auch dieses Jahr wieder über Eure Urlaubs- /Feriengrüße. Zeigt mal, wo Ihr Euch überall über unser Vereinsleben informiert.Thu, 07 Jul 2011 13:40:25 +0000Eintrag von SpielerHei Tommy , danke das du dich für uns entschieden hast ! Freun uns auf dich ! Sat, 02 Jul 2011 17:02:23 +0000Eintrag von ist egal Danke Mike!Sat, 02 Jul 2011 13:54:26 +0000Eintrag von E-junioren Gratulation an alle F-Junioren Spielern und Trainern.Super,super Leistung über der ganzen Saison hinaus.Sun, 26 Jun 2011 05:25:08 +0000Eintrag von ALTE HerrenSieg in Neuhaus / Schierschnitz mit 4:1 Toren ! Torschützen - 2 mal S. Krause , 1 mal Heßland , 1 mal Büchner.Sat, 18 Jun 2011 12:43:20 +0000Eintrag von ForscherHerzlichen Glückwunsch der F1 zum Kreismeister- und Pokaltitel. Zur Info: Torschützenliste Kreiliga F-Jun.           1. Moritz Michel (Son-West I)  73 Tore2. Pascal Dirrigel (Schalkau) 48 Tore3. Mercedes Liebermann (Son-West I) 37 ToreWed, 15 Jun 2011 12:29:27 +0000Eintrag von fl. Handw. Wann ist der nächste Arbeitseinsatz??? Tue, 14 Jun 2011 10:50:26 +0000Eintrag von ich bins dankeschön für die Aufstiegsgrüße an alle fairen Sonneberger.Alles Gute für nächstes Jahr und viel ErfolgSun, 05 Jun 2011 17:39:29 +0000Eintrag von FanGratulation zum ersten Auswärtssieg. Jetzt haben wir uns noch vor Schiernz platziertSat, 04 Jun 2011 17:33:14 +0000Eintrag von @ FAN Ich finde es richtig das eventuelle Neuzugänge erst bekanntgegeben werden wenn sie \'an Bord\' sind ...im letzten Jahr war es ja wegen den späten Religationsspielen nicht möglich Verstärkungen zu holen,in der Winterpause wollte oder konnte man nicht mitder Begründung im Sommer gleich mehrere neue Spieler zu holen... (Anmerk. Aussage Ex-Präsident)Glückwunsch an die Mannschaft die es trotzdem schaffte die Klasse zu halten!Sat, 04 Jun 2011 09:45:13 +0000Eintrag von WM II  Wir bedanken uns bei 11.500 Besuchern im Mai!Wed, 01 Jun 2011 08:44:32 +0000Eintrag von Zeitungsleser - heute im Freien Wort  „Wir spieln lieba a weng Kreisliga“ Sonneberg – Gestern Abend entschied der Vorstand des Thüringer Fußballverbandes, nicht nur den Kreismeister, sondern auch den Kreisliga-Tabellenzweiten in die Regionalklasse aufsteigen zu lassen. Sportlich gesehen, sind die Würfel längst gefallen in der Regionalklasse. Die Sachsenbrunner Falken vollbrachten im Spitzenspiel gegen Ummerstadt ihr Meisterstück und steigen damit in die Landesklasse auf. Die beiden Absteiger stehen bereits seit längerer Zeit fest: Den Weg in die Kreisliga treten die Männer des FSV Mengersgereuth-Hämmern ...– sowie der Tabellenvorletzte FC Blau-Weiß Schalkau an. So viel zu den Fakten. Da es allerdings in der zu Ende gehenden Saison keinen Landesklasse- Absteiger aus den Fußballkreisen Sonneberg und Hildburghausen gibt und zudem die WSG Zella-Mehlis im Rahmen der Strukturreform des Verbandes der Staffel 8 zugeordnet wird, sind zwei Plätze frei geworden in der Regionalklasse-Staffel 9. Um die zu füllen, hatte der Spielausschuss dem Verband vorgeschlagen, nicht nur die Kreisliga-Meister Sonnebergs (Lauscha/Neuhaus) und Hildburghausens (Erlau) aufsteigen zu lassen, sondern auch die jeweiligen Tabellenzweiten – zurzeit der VfB Steinach und der SV 03 Eisfeld. Auch wenn dieser Aufstiegsfall explizit nicht so vor Saisonbeginn geregelt worden war, hat der TFV-Vorstand durchaus das Recht zu dieser Entscheidung. „Diese Möglichkeit besteht“, meinte gestern Ulrich Hofmann von der Geschäftsstelle des Verbandes. Habe doch der Vorstand zu Saisonbeginn so eine Regel getroffen, die allerdings gestern erneut bestätigt werden musste. Im Wortlaut heißt es in diesem Beschluss: „Werden die Schwellenwerte einer Regionalklasse (14 beziehungsweise 16 Teams) durch Auf- und Abstieg nicht erreicht, ist der Vorstand des TFV ermächtigt, in Abstimmung mit den Fußballkreisen die Zahl der Aufsteiger aus der Kreisliga zu erhöhen“ (Ansetzungsheft/Seite 41). Somit brauchte der Vorstand gestern eigentlich den Vorschlag des Spielausschusses nur durchwinken. Ob allerdings die momentanen Tabellenzweiten tatsächlich ihr Aufstiegsrecht wahrnehmen, ist fraglich. Der Tabellenzweite der Kreisliga Hildburghausen – der SV 03 Eisfeld – will auf alle Fälle den sportlich beschrittenen Weg in die nächst höhere Klasse beschreiten. Der VfB Steinach indes hat gestern per Post seinen Verbleib in der Kreisliga besiegelt. Müssen doch bis heute die Mannschaftsmeldungen für die kommende Saison beim Kreisfachausschusss (KFA) vorliegen. „Wir spieln lieba a weng Kreisliga“, meinte gestern Tina Eichhorn vom VfB Steinach. Es gäbe mehrere Gründe für diese Entscheidung. Zum einen sei die personelle Situation beim VfB angespannt. Außerdem hat der Verein keine Nachwuchsmannschaft im Spielbetrieb angemeldet und würde im Falle eines Aufstieges sanktioniert werden (Strafzahlung). Ein Grund für den Verzicht sei aus Sicht der VfB-Steinacher sicher auch die Wegstrecken, die in der Regionalklasse zurückgelegt werden müssen. Was noch schwerer wiegt ist die Tatsache, dass es in der Staffel 9 Samstagsspiele gibt. Angesichts von Schichtarbeit und Pendlern seien für Tina Eichhorn diese „Gift für uns“. Im Falle des bereits am 20. Mai schriftlich in einem Brief an den KFA angekündigten Aufstiegsverzichts des VfB Steinach rückt der Tabellendritte SC 09 Effelder nach. fri Tue, 31 May 2011 08:28:54 +0000Eintrag von fanda werden bestimmt auch die neuzugänge vorgestellt ...ist auch richtig das erst nach dem letzten spieltag zu tun! WM II: Neuzugänge werden dann vorgestellt, wenn sie in West angemeldet sind. Aber das Thema hatten wir ja schon...Mon, 30 May 2011 15:14:33 +0000Eintrag von fan findet denn in diesem jahr nach dem letzten heimspiel wie in jedem jahr ne abschlussfeier mit mannschaft und fans statt? WM II: Nächsten Samstag feiern die drei Männermannschaften mit ihren treuen Fans ihren Saisonabschluss.Sat, 28 May 2011 08:18:15 +0000Eintrag von Klassenerhalt Seit eben ist es perfekt.... Regionalklasse nie mehr nie mehr nie mehr ....!!!!!Sat, 14 May 2011 17:19:17 +0000Eintrag von Alte HerrenAlles Gute zum heutigen Geburtstag Schubi ( Präsident a.d. ) und das du noch viele Jahre gesund unser letzter Mann bleibst . War ja gestern wieder ein Sieg gegen die 51 er . Bis die Woche in Veilsdorf und vergess den Kasten nicht. Sat, 14 May 2011 13:21:29 +0000Eintrag von D-Jugend 1.FC Köppelsdorf Glückwunsch zum 2:5 Auswärtssieg eurer D-Junioren gegen den [...]verein \"Frankenblick\" :-)Fri, 13 May 2011 20:31:27 +0000Eintrag von Uwe StarkHallo Leute,viele Gruesse aus dem ebenfalls sonnigen Sueden. Kopf hoch an die Maenner und die B-Jun. und Glueckwunsch an die restl. Juniorenteams. Wie war der Danone-Cup? Mon, 09 May 2011 21:32:18 +0000Eintrag von Tabelledie kreisligatabelle (siehe mupperg) stimmt nicht mit der bei fussball.de überein. bitte mal nachprüfen. WM: Danke für den Hinweis. Fehler wurde behoben.Mon, 09 May 2011 09:58:35 +0000Eintrag von MuckDiener Ihr Helden. Meinen Glückwunsch der Dritten. @Beck du hättest den Elfer wenigstens halten können. Aber bist halt net so a Elferkiller wie ich ;) Wie gesoucht ihr Manner Hut ab mitn letzten Aufgebot in Neuenbau zu gewinnen ist echt aller Ehren wert. Der Kühno der alt Knipser und unner Usain Bold für Arme ;) Christoph is klar wer gemeint is ;)Der 1. auch zum Punktgewinn meine Glückwünsche, auch wenn man 2:0 führt ist in der Phase der Saison jeder Punkt Gold wert. So muss es weiter gehen. Bleibt dran. Wir sind stolz auf euch.Der 2. sag ich, macht euch nex draus. Kopf hoch der blöde Kunstrasen in Steinach war a noch nie mein Fall. Bleibt weiter am Ball.Sport Frei Germania. Es lebe unser Verein.Herzlichst Euer MuckTue, 03 May 2011 19:38:09 +0000Eintrag von Amor Da sind wir dem Tabellenzweiten und Aufstiegskandidaten mal ordentlich auf den Schlips getreten. Die wollten uns zweistellig heim schicken. Der Sieg hätte noch viel höher für uns ausfallen können. Und Spaß hat es gemacht.Mon, 02 May 2011 11:48:23 +0000Eintrag von WitschToller Erfolg der III. Mannschaft in Neuenbau :D wie ich die Woche schon sagte Marco Kühnler Fussball-Gott!!!!Sun, 01 May 2011 20:07:00 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 11169 Besuchern im April!Sun, 01 May 2011 08:56:48 +0000Eintrag von ewiger Westlerewiger Westlergut, dass endlich mal jemand den Nagel auf den berühmten Kopf trifft!!!Wed, 27 Apr 2011 16:40:05 +0000Eintrag von WestlerIch denke, der Eindruck des Jammerns entstand durch die häufige Kritik der Gegner, die nach Punktverlusten den Platz gerne als Alibi  bringen, dabei aber vergessen, dass wir ja auch drauf spielen müssen. Bei den genannten Vereinen sind die Platzverhältnisse auch nicht einfach, aber doch etwas anders: Schirnz (Hartplatz) Steinach (Kunstrasen) haben gute Schlechtwetterausweich-möglichkeiten, auf denen auch Punktspiele absolviert werden. Schalkau, SG 51, Lauscha haben zumindest Ausweichmöglichkeiten, auch wenn diese nicht mit dem Kunstrasen bzw. dem Neuhäuser Hartplatz verglichen werden können. In Nh. a. Rwg. und Lauscha findet nicht der gleiche Spiel- und Trainingsbetrieb (deutlich weniger Mannschaften) statt. Richtig ist, dass wir schon alleine vom Untergrund und dessen Befüllung aus der Vergangenheit heraus deutlich benachteiligt sind und dass es immenser Anstrengungen bedarf, den Platz in einem halbwegs ordentlichen Zustand zu halten. Diese gilt es zu intensivieren. Ansonsten waren wir auch in den letzten Jahren nicht untätig, sondern haben jährlich etliche LKW-Ladungen feinsten Mutterboden bei einigen Einsätzen aufgebracht und den Platz auch im Sommer liegen gelassen. Mittelfristig kann nur eine Rasen-Ausweichlösung Abhilfe schaffen. Für jedwede Hilfe - insbesondere von anliegenden Bauern -) - sind wir sehr dankbar.Tue, 26 Apr 2011 14:31:23 +0000Eintrag von BauerBetr.: Platz; seid doch froh das so viel Spielbetrieb auf eurem Acker stattfindet, zu meinem Leid kommen da wenigstens meine Rüben und die Kartoffeln nicht durch!Aber mal im Ernst, West hat ja die Sorgen nicht alleine, auch im Unterland (Schirnz) im Hinterland (Schalkau), bei der SG 51, Steinach, Neuhaus, etc. wird viel Spielbetrieb mit mehreren Männer,- und Nachwuchsmannschaften auf teilweise nur einem Rasenplatz betrieben. In den Höhenlagen wie Neuhaus, Lauscha und Steinach sind die Bedingungen durch den "etwas" längeren Winter noch schwieriger, und trotzdem sind die Platzverhältnisse besser. Also nicht immer nur das gute am Verein Lobpreisen, und bei Mißständen Ausreden suchen. das jammern steht euch nicht gut, das hat ja schon der glorreiche 1.FC für sich gepachtet.Tue, 26 Apr 2011 11:34:04 +0000Eintrag von WestlerGlückwunsch an die Erste zum wichtigen Dreier gegen die favorisierten Veilsdorfer! Heute war etwas Glück dabei, aber sowas gleicht sich in einem Jahr aus, wir hatten auch schon oft genug Pech.@ Holger: Das Platzproblem ist hinreichend bekannt, auch die Kids wissen jetzt schon, dass es woanders bessere Plätze gibt, aber bleiben trotzdem.... Warum? Weil wir uns echt im Nachwuchs und auch in anderen Bereichen richtig anstrengen und viele, die woanders zugange waren, bestätigen uns das.TSV for ever!Sun, 24 Apr 2011 20:06:35 +0000Eintrag von HolgerDas Problem mit den miesen Platzverhältnissen in West ist ja nicht neu. Nur kommt jetzt der Faktor hinzu, dass ihr hier eine überragende Jugendarbeit macht. Die jungen Spieler werden sicher auch irgendwann merken, dass man woanders weniger stolpert. Wenn sie dann zu anderen Vereinen wechseln würden, würde das eurer bewundernswerten Nachwuchsarbeiten nicht gerecht werden.Nur wisst ihr das ja schon lange selbst und geographisch seid ihr nicht grade bevorteilt, was einen brauchbaren Nebenplatz angeht. Ich wünsche euch dennoch, dass ihr das Problem früher oder später lösen könnt.Sonst grabschen sich wieder die Sonneberger eure besten Leute, ohne die Hingabe aufgebracht zu haben, sie auszubilden.Sun, 24 Apr 2011 14:28:30 +0000Eintrag von Voirstand Ich danke dem \"Westler\" für seinen Kommentar zur Äußerung eines Steinachers!! Wir sind auch nicht glücklich über die Platzverhältnisse in Bettelhecken. Wenn man wie in Steinach den Vorteil hat, in der schlechten Jahreszeit auf einen Kunstrasenplatz (der im übrigen einer der schlechtesten mir bekannten ist) ausweichen zu können, kann man sich leicht über andere auslassen. Hinzu kommt, dass vermutlich auf dem Platz im Kreis die meisten Mannschaften trainieren und spielen. Das dadurch der Platz arg in Mitleidenschaft gezogen wird, liegt auf der Hand. Wir sind für jede Hilfe und Unterstützung, die der Verbesserung der Platzverhältnisse dienlich ist, dankbar.Im übrigen ziehe ich den Hut vor der Moral der 1. Mannschaft - sie hat sich am Donnerstag als würdiges Aushängeschild des Vereins gezeigt. Jungs - weiter so!Sat, 23 Apr 2011 08:43:30 +0000Eintrag von Geknickter Meine Kritik galt mitnichten dem Platz.Fri, 22 Apr 2011 15:50:24 +0000Eintrag von Ein Steinacher Jetzt nicht die Schuld beim Platz suchen weiter gehts!!!Über den 2 Elfer und Rot kann man Streiten aber es ist nun mal Geschehen.Also bis zum Rückspiel und West noch Glück für den KlassenerhaltFri, 22 Apr 2011 15:10:35 +0000Eintrag von WestlerHut ab Jungs, wie Ihr bereits zum zweiten Mal ein 0:2 ausgeglichen habt. So kann das mit dem Klassenerhalt noch was werden.Von geschenkten Elfern kann nun wirklich nicht die Rede sein - beide muss man geben. Zumindest der Erste war allerdings vollkommen unnötig. Da sich aber nun beim SR zu beschweren ist daneben und zeugt nicht von Objektivität. @Geknickter: Über das Niveau der Landesklasse zu diskutieren ist auch überflüssig. Wir hätten übrigens auch gerne eine Ausweichplatz für unsere ganzen Mannschaften. Dann wäre es auch wieder besser auf dem Hauptplatz.Fri, 22 Apr 2011 13:05:37 +0000Eintrag von @steinacherSoll ich der traurigen Miez vielleicht ein Tellerchen Milch holen ? ;)  Fri, 22 Apr 2011 11:03:57 +0000Eintrag von steinacherBedankt euch bei Schiri Kießling aus Wasungen für 2 geschenkte Elfmeter.Eigentlich müßte der Thüringer Fussballverband euren Platz wegen Unbespielbarkeit sperren . Das ist eine Zumutung für Verein in dieser Klasse. Da ist ja selbst der Platz in Untertüpelbach besser !!!Ohne die geschenkten Elfer hättet ihr kein Tor geschossen !!Thu, 21 Apr 2011 22:10:02 +0000Eintrag von Geknickter 4 EUR Eintritt für dieses Gegurke waren genau vier zuviel. Die erste Halbzeit war so ziemlich das Schlechteste was ich in dieser Saison gesehen habe. Ich meine von West kann man nicht mehr erwarten, da stehen zuviele Grobmotoriker in den Reihen (Fehlpassquote Nr. 22 z.B. knapp 95%). Glück halt, dass es mit SLF und Basa noch schlechtere Mannschaften gibt Aber was der Spitzenreiter (!!!!) hier abgezogen hat, mein lieber Mann. Wie die da vorn stehen, ist doch ein einziges Rätsel. Nur gut, dass Möller Rot gesehen hat. So kommt man wahrscheinlich um den Aufstieg, der nur desaströse Folgen haben kann, herumThu, 21 Apr 2011 21:36:29 +0000Eintrag von Jürgen Bunk  Sehr geehrte Damen und Herren,   wie Sie wahrscheinlich wissen, findet dieses Jahr die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland statt. Aus diesem Grund möchten wir den Frauenfußball noch populärer machen und die „thüringer“ Mädchen und Frauen zu unserem "Deutschland bewegt sich!"-Girls-Cup 2011 in Weimar auf dem Platz der Demokratie vom 27.05.11 - 28.05.11 herzlich einladen. Zur Information erhalten Sie in 2ter Mail die Anmeldeformulare der jeweiligen Turniere. Das Anmeldeformular kann gleich online ausgefüllt werden oder per Fax: 09822 / 609616 an uns gesendet werden. Der Anmeldeschluss ist der 20.05.11 Wir würden uns sehr freuen wenn Sie die Informationen und Anmeldeformulare in Ihrem Hause zur Information auslegen könnten oder vielleicht sogar selber teilnehmen könnten. Für weitere Details stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne unter der  Website www.dbs-girls-cup.de oder Herr Jürgen Bunk unter der Telefon-Nummer: 09822 / 609617 zur Verfügung. Bitte geben Sie uns Information ob Sie die Informationen in Ihrem Hause auslegen können oder ob Sie selbst teilnehmen möchten? Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen. Gerne dürfen auch mehrere Teams gemeldet werden! Ein Team besteht aus 2 Spielerinnen und 2 Auswechselspieler! Die Auswechselspieler sind jedoch kein muss! Es können auch 2 Teams oder mehr ohne Auswechselspieler gemeldet werde!     SCHÖN WÄRE WENN WIR EINE KURZE INFO ERHALTEN WÜRDEN SOLLTE KEIN INTERESSE AN DIESEM TURNIER BESTEHEN! Vielen Dank im Voraus! Lust auf Weimar-Soccer-Cups? Übrigens jetzt auch 2 Turniere für Jungs / Männer! Argumente für Eure Anmeldung: 1. Keine Startgebühr 2. Trikot & Goody-Bag gratis 3. Teilnahme Verlosung eines Trikotsatzes (14 TW) 4. Ihr könntet mit Eurer Mutter / Freundin mal kicken! Jürgen Bunk | Erhard Sport | Eventmanagement!       Am Moosgraben 43 91572 Bechhofen T:    09822 60 96 17 begin_of_the_skype_highlighting            09822 60 96 17      end_of_the_skype_highlighting M:   0151 50 63 63 77 begin_of_the_skype_highlighting            0151 50 63 63 77      end_of_the_skype_highlighting @:   info@juergen-bunk.de Wed, 20 Apr 2011 09:32:30 +0000Eintrag von Papa F1-Jugend...gute spielerische Leistung...die mit einem in dieser Höhe nicht zu erwartenden Ergebnis belohnt wurde.Macht weiter so und haltet alle zusammen!!!Mon, 18 Apr 2011 16:53:32 +0000Eintrag von mäsiSauber Jungs.Toll Gearbeitet gestern!!!Was noch anzumerken ist, trotz der Umstände und Brisanz des Spiels war die Fairness beider Teams beachtenswert.Mon, 18 Apr 2011 08:06:40 +0000Eintrag von @Grohmann J herr Grohmann das war ein schlechtes Spiel aber nur von deiner Mannschaft ...Sun, 17 Apr 2011 20:23:23 +0000Eintrag von Mama F2-Jugend Ihr habt sehr schön gespielt,das war Spitze !!!!!!!!!!!Sun, 17 Apr 2011 12:17:29 +0000Eintrag von mäsi @Beobachter: Dem kann ich mich nur anschließen. Es ist ja nicht nur schade um den \"Rasen\" sondern auch um die Gesundheit der Leute die auf dem Platz um Punkte kämpfen.Also bitte mal Gedanken machen!Außerdem Glückwunsch an die 1. tolles Spiel und verdient gewonnen. Weiter so!!!Mon, 11 Apr 2011 12:09:28 +0000Eintrag von BeobachterHallo Germanen, erstmal Glückwunsch zum heutigen enorm wichtigen Sieg gegen Stahl Unterwellenborn, was mich jedoch wieder erschüttert hat war der "Zustand" eures Sportplatzes. Es ist bereits seit mind. 2 Wochen tolles Frühlingswetter mit um die 20C was jedoch fehlt ist der Regen. Euer Platz ist in einem sehr schlechten Zustand, ich stand heute auf Höhe der Mittellinie und konnte dort auch einige UR-Germanen dazu befragen die schieben die Schuld des Zustandes auf die vielen Mannschaften und bei nur einem Plaz ist dies auch zu entschuldigen was aber nicht zu endschuldigen ist, ist das kein Wassertropfen auf den Platz kommt dazu sollte sich euer Platzwart und/oder Vorstand gedanken machen. In diesem Sinne noch eine erfolgreiche Rückrunde und damit der Verbleib in der Ladesklasse gesichert wird und Mitte der Woche ist ja endlich Regen vorraus gesagt !Sun, 10 Apr 2011 20:13:38 +0000Eintrag von FrageIst das nun wirklich das Wahre mit drei Teams, oder wäre nicht weniger mehr? WM II: Das ist nicht so einfach zu beantworten. Auf dem Papier sind es genug Spieler, aber die müssten halt auch mal alle da sein und zeigen, dass sie weiter Fußball in West spielen wollen. Weiterhin bedeutet ein Rückzug der Dritten nicht automatisch mehr Spieler für die anderen beiden Männermannschaften. Die nächsten Wochen werden es zeigen, was kommende Saison passiert.Sat, 09 Apr 2011 21:16:22 +0000Eintrag von Vorschau HP UnterwellenbornAm Sonntag ist man zu Gast am Karpfenteich gegen die sich mitten im Abstiegskampf befindlichen Betelhecker. Das wird ein ganz schweres Spiel, der TSV erkämpfte sich gegen den Ortsrivalen FC ein 2:2 und erzielte in Martinroda 3 Treffer, auch wenn es da nicht zum Sieg reichte. Im Hinspiel gewann man auch nur 3:2 und man musste danach vors Sportgericht wegen einem Fehler des Schiedsrichters, welcher als Tatsachenentscheidung bewertet wurde und die Punkte in Uborn blieben, dies wird die Gastgeber sicher noch immer ärgern. Die Gäste haben am Spieltag enorme Besetzungsprobleme. Benz ist noch gesperrt, Perthun sitzt die Fünfte Gelbe ab, M.Reichmann im Urlaub und hinter Müller-Sachs steht arbeitsmäßig ein Fragezeichen, dazu kommt noch die Verletzung von Buschmann. Der Bus fährt um 11.45 Uhr ab Bahnhof Uborn über Shell Tankstelle Gorndorf und den Graben. (D.Roth)Thu, 07 Apr 2011 16:12:46 +0000Eintrag von ErklärungIst doch logisch. Wenn die II. am Samstag personell taumelt, müsste sie mit Spielern der III. aufgefüllt werden, die dann am Sonntag teilweise fehlen würden. Ein weiteres Nichtantreten kann sich die III. aber nicht leisten, sonst isse weg. Also entscheidet man zur sportlich einzig sinnvollen Lösung: Nichtantritt der II.!!! Alles klar?Sun, 03 Apr 2011 20:39:27 +0000Eintrag von @Feststellung  verstehste nicht wenn die leute besseres zutun haben dann ist das halt so, chade die Punkte so zu verschenken, ich finde das respektlos gegen über dem Trainer der noch alles versucht hat aber mit 7 Mann wärs käsSun, 03 Apr 2011 05:53:45 +0000Eintrag von @ Feststellung Verstehe ich auch nicht,aber wenn nicht alle an einem strang ziehen ist das so.Sat, 02 Apr 2011 22:48:59 +0000Eintrag von BetrachterTut mir leid das versteh ich auch nicht, denk mal es ist eine Frage der Organisation ....  Sat, 02 Apr 2011 22:41:05 +0000Eintrag von Feststellung Verstehe ich nicht. 4 Männermannschaften und die 2. ist nicht spielfähig ?Sat, 02 Apr 2011 06:20:47 +0000Eintrag von WMWir bedanken uns bei 10738 Besuchern im März 2011!Fri, 01 Apr 2011 08:21:21 +0000Eintrag von FanHut ab Jungs wie Ihr noch ein 2:2 in Unterzahl gegen 12 Mann gemacht habt. Ein tolles Derby.Sun, 27 Mar 2011 20:19:12 +0000Eintrag von Lokalsport Samstagnachmittag heißt es C. Bischoff vs. Oberlind  WM II: Falsch - es lautet West II vs. Oberlind I, das wäre wohl ungerecht gegen allen anderen Kickern.Wed, 23 Mar 2011 10:02:00 +0000Eintrag von KalenderWas für ein anspruchsvolles und tolles Programm für unsere 1. Mannschaft in den nächsten Wochen: Sonntag, 27.3. 14.00 Uhr SON-West vs. Sonneberg 04 Samstag, 2.4. 15.00 Uhr Martinroda vs. SON-West Sonntag, 10.4. 14.30 Uhr SON-West vs. Unterwellenborn Sonntag, 17.4. 15.00 Uhr SON-West vs. Saalfeld Gründonnerstag, 21.4. 18.30 Uhr SON-West vs. Steinach Ostersonntag, 24.4. 14.30 SON-West vs. Veilsdorf  Tue, 22 Mar 2011 15:13:37 +0000Eintrag von die klä lissyEy Bohne, schade das ihr heute verloren habt !Des nächste Spiel gewinnt ihr sicherlich :)Sun, 20 Mar 2011 18:23:51 +0000Eintrag von Zeitung  Wie in der Bundesliga In dieser Woche hat es zwei weitere Trainerwechsel in der Landesklasse gegeben: Beim SV Wacker Bad Salzungen legte Sven Römhild sein Amt nieder. Oliver Luck (41) fungiert nun als neuer Spielertrainer. Der RSV Fortuna Kaltennordheim trennte sich von Norbert Cantow und erwägt zunächst eine interne Lösung. Bereits vor einer Woche hatte die SpVgg Geratal Trainer Ralf Eismann beurlaubt.Fri, 18 Mar 2011 07:48:10 +0000Eintrag von @fragender kannst du lesen, ich glaub nicht, es geht hir um die älteren Mitbürger die halt nicht immer 10€ haben [...] gruß 2. MannschaftFri, 18 Mar 2011 06:33:50 +0000Eintrag von Fan SV08 Servus,freuen wir uns auf ein tolles Spiel am Sonntag in der hoffentlich sonnigen Struth. Es ist Hartplatz angesagt!!! Viel Glück!!!Thu, 17 Mar 2011 20:58:54 +0000Eintrag von € EUR WM II: Unser Anbieter kämpft noch mit den Sonderzeichen. Problem soll aber noch behoben werden. Ist also kein Eingabefehler.Thu, 17 Mar 2011 20:39:03 +0000Eintrag von FragenderWenn du mit 10 Euro nach Struth und zurück mit Benzingeld hin kommst möcht ich gern mit dir fahren . Sag mir bescheid wenn du fort fährst. Ich bring noch 3 leute mit ,dann sind wir bei 2euro pro Mann.Danke für dein VerständnisThu, 17 Mar 2011 15:19:38 +0000Eintrag von @ fan da sollen die rentner [...] mit dem auto fahren ... wenn\'s billiger ist ...soviel ich weis bekommen wir ja den bus umsonst ... da würden aus 20-30 cent reichen ... Thu, 17 Mar 2011 13:06:41 +0000Eintrag von Fan auauau 10€ für die Busfahrt 3-4 € Eintritt???!!Die meisten Fans sind Rentner und die habens meistens auch nicht so dicke wenn man bedenkt das manche von 14€ 3 Tage leben müssen!Nehme an der Bus wird leer sein.Thu, 17 Mar 2011 07:32:16 +0000Eintrag von 3. MannschaftFür Freitag abend 20.15 Uhr  wurde durch den verantwortlichen der 3., Falk Lenk, kurzfristig eine Spielersitzung im Sportheim einberufen.Fri, 11 Mar 2011 11:04:42 +0000Eintrag von REALITÄTAm Montag ist der Trainer des VFL Sallfeld (Landesklasse) verstorben. Reinhard Schiller ist vielen bekannt. Da merkt man wieder wie unwichtig Tabellen, Ergebnisse und dieses Gerede hier im GB sind.Wed, 09 Mar 2011 20:08:59 +0000Eintrag von @AchtungSag\' solchen Leuten mal, dass sie nicht auf das Gelände dürfen.Da war Ärger vorprogrammiert, ob nun am Eingang oder während dem Spiel.Tue, 08 Mar 2011 19:25:50 +0000Eintrag von Achtung Auch Heimmannschaften können so entscheiden solche leute gar nicht erst auf das gelände kommen zu lassen. Wurde auch verpasst. es ist gut ausgegangen gott sei dank. also keine Schuldvorwürfe jetztTue, 08 Mar 2011 18:31:56 +0000Eintrag von EhrenamtlicherSchön, wenn diese Leute vor Ort von der Polizei bestraft wurden. Solche Chaoten bringen gut arbeitende Sportvereine - egal ob Germania oder auch andere Vereine - in Verruf.Tue, 08 Mar 2011 16:34:00 +0000Eintrag von BeobachterAls Gastmannschaft ist man immer für mitgereiste Fans verantwortlich . Denkt einmal zurück was damals in Steinach beim Pokalendspiel A-Juniroren los war. Das waren auch keine TSV-Mitglieder(Rödner Jungs), standen in euern Fanblock und haben im Fellbergstadion randaliert. Anm. WM: Das stimmt leider. Damals haben wir uns aber nicht aus der Verantwortung gestohlen, sondern zur Aufklärung beigetragen. Sollte dies nötig werden, werden wir das auch jetzt tun. Am Sonntag war aber Polizei vor Ort und hat die Personalien der Randalierer aufgenommen. Also: anderer Sachverhalt.Tue, 08 Mar 2011 11:10:40 +0000Eintrag von So a gekäu also mit Sicherheit waren diese leute in Herpf beim Aufstieg nicht anwesend!Tue, 08 Mar 2011 09:20:49 +0000Eintrag von Kein Punkt... ...kein Spielbericht. Na ja... WM: Sorry, war mir nicht früher möglich.Tue, 08 Mar 2011 06:58:06 +0000Eintrag von 51er warum sollen wir schon wieder für etwas herhalten, obwohl wir nichts damit zu tun hatten??diese fans sind keine mitglieder der sg51 und schon mehrere jahre nicht auf unseren sportplatz gesehen worden!!aber ich kann mich daran erinnern, dass genau diese mit dem tsv in herpf und später den aufstieg feierten und auch des öfteren zu den heimspielen erschienen sind.immer fair bleiben!Mon, 07 Mar 2011 20:29:05 +0000Eintrag von Beobachter @ FalschWir haben es auch gemerkt das diese ach so Fußball Sachverständige "Fan's mit Euch nichts zu tun hatten. Einige von diesen Schwachmaten hatten vor ein paar Jahren mal versucht bei uns Rabatz zu machen,was damals auch unterbunden wurde. Mit Euren Fan's gabs doch noch nie Probleme.Mon, 07 Mar 2011 19:01:08 +0000Eintrag von was war losGibt es zu den Ausschreitungen eine Information[...]? Anm. WM: Die wird es noch geben, versprochen. So viel vorweg: Es waren keine Personen die unserem Verein irgnedwie nahe stehen. Weiterhin haben sich unsere Anhänger umgehend und deutlich distanziert. Unser Dank gilt den Ordnern der Heimelf, die die Situation schnell beruhigen konnten. Und ein Lob haben sich die Fans der Eintracht verdient, die sich nicht provozieren ließen!Mon, 07 Mar 2011 10:15:27 +0000Eintrag von @falsch Wenn du das glaubst ,dann gute Nacht Bettelhecken!Sun, 06 Mar 2011 21:45:59 +0000Eintrag von Aus dem Hibu-Gästebuch"All unsren Fans, Anhängern und Zuschauern, der Mannschaft und Betreuern auch an die TSV Germania und dessen Anhängern.Danke an die Disziplin, die Ihr heut an den Tag gelegt habt. Diesen Leuten, denen ich das wort "Fans" nicht geben will, weil es diese humanen Lebensgefährten überhaupt der Evolution zu verdanken haben, aufwärts zu gehen, dankbar sein zu müssen, nicht beim Primaten stehen geblieben zu sein, und nicht deren gleichen zu machen, zollt vom großen Respekt denen Vereinen gegenüber. Wir stehn für die Eintracht ein. Danke an alle."Sun, 06 Mar 2011 21:33:46 +0000Eintrag von Falsch lieber Hildburghäuser, das waren keine \"Fans\" von uns... die gehören dem Sportverein SG 51 Sonneberg an. Mit deren Erscheinen hatten wir nichts zu tun Anm. WM: Diese Leute sind sicher keine Mitglieder der SG 1951 Sonneberg!Sun, 06 Mar 2011 21:19:00 +0000Eintrag von Wie wars ... ... denn heut in Hibu? Wirklich so schlecht wies Ergebnis?Sun, 06 Mar 2011 19:37:52 +0000Eintrag von Frage??Wie haben die Männer heute gespielt???  Sun, 06 Mar 2011 19:31:07 +0000Eintrag von idl hbn-son-west 4:1Sun, 06 Mar 2011 19:09:17 +0000Eintrag von Beobachter Ganz großes Kino was eure "Fan's"in Hibu abgeliefert haben, Gott sei Dank hat die Mannschaft des FSV die Antwort gegeben.Sun, 06 Mar 2011 16:24:29 +0000Eintrag von Zeitungsratteaus dem FW-Hibu-Lokalteil: Revanchegelüste Der SV EK Veilsdorf und der FSV 06 Eintracht Hildburghausen wollen in der Fußball-Landesklasse, nach ihren Hinrundenniederlagen gegen die Sonneberger Vertreter, diesmal besser abschneiden. Der zu hart gefrorene Rasen des Schweinaer Fußballplatzes verhinderte in der Vorwoche den Hildburghäuser Start in die Rückrunde. Diesen will die Eintracht nun auf dem heimischen Kunstrasen vollziehen. Die Randsonneberger sind derzeit Tabellenvierzehnter mit nur einem Sieg. Dieser eine Dreier aber gelang ihnen am zweiten Spieltag auf eigenem Platz - just mit einem 3:1 über Hildburghausen. Die 06er haderten zu sehr mit den Bedingungen auf dem Sportplatz \"Am Karpfenteich\". Die Sonneberger haben ebenfalls noch kein Punktspiel in diesem Kalenderjahr ausgetragen, weil die Partie gegen Suhl in der Vorwoche ausfiel. Allerdings dürften die Hildburghäuser die besseren Karten besitzen, weil sie auf dem Kunstrasen bereits vier Testspiele erfolgreich absolviert haben. Die eindeutige Zielstellung der gut vorbereiteten Gastgeber heißt denn auch: Revanche für die Hinspielniederlage. Hildburghausens Trainer Mario Lochmann fehlt der gesperrte Steven Wagenschwanz. Nicht einsatzfähig sind auch Ronny Schramm und Mathias Schmidt, während Pierre Hammerschmidt nach längerer Verletzung zunächst in der zweite Mannschaft zum Einsatz kommt. Angreifer Markus Sell, der in der Winterpause von der TSG Sonnefeld zurück in die Kreisstadt gewechselt war, fiebert dem Auftakt entgegen und will der Mannschaft bei der Verbesserung des enttäuschenden zwölften Tabellenplatzes helfen. Den Verein verlassen hat dagegen Christoph Rogowski. Er will sich beruflich verändern und hat in Erfurt ein Studium aufgenommen, das es ihm aus Zeitgründen nicht mehr erlaubt, in Hildburghausen zu spielen. Sein neuer Verein heißt SpVgg Erfurt 94. khd Fri, 04 Mar 2011 16:40:23 +0000Eintrag von in tiefer Trauerin dieser Woche hat uns ein weiterer treuer Anhänger des Vereins für immer verlassen.Thomas Müller wird uns auch für immer unvergessen bleiben! Fri, 04 Mar 2011 08:50:06 +0000Eintrag von B.E.Wo kann man sich denn als Webmaster bewerben? WM: tsv.germania@fussball.msWed, 02 Mar 2011 12:28:22 +0000Eintrag von Silke Wieland...Einer der Besten ist von uns gegangen... SIGGI wir vergessen Dich nie!!! Peter und Familie - Mein BeileidTue, 01 Mar 2011 19:15:31 +0000Eintrag von WM IVX und Du bestimmst ganz alleine, was Sachliche Kritik und niveauvolle Einträge sind?Na dann, gute Nacht TSV WM II: Aktuell sind wir zu zweit, freuen uns aber jederzeit über weitere Unterstützung, die auch nötig wäre. War das etwa ein Angebot zur Mitarbeit?Tue, 01 Mar 2011 16:31:02 +0000Eintrag von Pssstes gibt schlimmeres im Leben, gedenkt lieber alle unseren Siggi - ruhe in friedenTue, 01 Mar 2011 15:46:31 +0000Eintrag von WM IINachdem es im Vorfeld wiederholt die Aufforderung gab, doch hier bitte nicht anonym und beleidigend zu schreiben, sehen wir uns nun gezwungen, die Einträge im Vorfeld auf ein gewisses Niveau zu prüfen und ggf. gar nicht erst freizugeben. Es ist uns klar, dass diese Maßnahme bei Einigen auf Unverständnis treffen wird, doch manche  Einträge der letzten Zeit lassen uns leider keine andere Wahl. Die Homepage macht den Webmastern wirklich viel Arbeit und Spaß und soll nicht durch ein Gästebuch den zahlreichen Besuchern einen schlechten Eindruck vermitteln. Dies sind wir allen Mitgliedern und Sponsoren schuldig. Sachliche Kritik und niveauvolle Einträge werden natürlich auch in Zukunft hier zu lesen sein. Danke für Euer Verständnis!Tue, 01 Mar 2011 14:51:33 +0000Eintrag von WMVielen Dank an 7371 Besucher im Februar 2011.Tue, 01 Mar 2011 07:20:49 +0000Eintrag von ZeitungsratteSo hat sich unser Gegner vorbereitet: http://www.suhlersv06.de/eigene_includes/downloads.php?filename=Trainingslager Jan2011&file=trainingslagerSat, 26 Feb 2011 17:39:45 +0000Eintrag von alles Quatsch Nachwuchs ist wichtig!!!Fri, 25 Feb 2011 21:48:10 +0000Eintrag von ....schrieb Vorbereitungsspiele waren angesezt aber auf grund des wetters wieder abgesagt Fri, 25 Feb 2011 07:46:33 +0000Eintrag von .....es geht darum, dass vlt. einige Leute einfach mal gern wieder spielen würden!!! (Training ist eine andere Sache) .. und ein Großteil der 2. ist nun mal unter der Woche nicht da ...Fri, 25 Feb 2011 07:11:08 +0000Eintrag von @ Hambi Die Vorbereitung ist mit der ersten Mannschaft gelaufen,da muß man halt mal zum Training kommen!!!!!!!!!!Fri, 25 Feb 2011 06:14:07 +0000Eintrag von Hambi das mit den Vorbereitungsspielen ist ne gute Frage!!!Thu, 24 Feb 2011 20:54:10 +0000Eintrag von neugierWie sieht's eigentlich mit Vorbereitungsspielen für die 2. aus ?Wed, 23 Feb 2011 21:38:57 +0000Eintrag von WetterfroschBleibt der Boden gefroren oder kommen neue Niederschläge, geht es sicher nicht...Wird vermutlich nicht vor Samstag oder Sonntagmorgen entschieden. Könnte aber durchaus sein.Wed, 23 Feb 2011 13:58:15 +0000Eintrag von mal was anderes gehts am Samstag gegen Suhl?Tue, 22 Feb 2011 22:28:29 +0000Eintrag von Germanehaben uns eben die tollen Bilder von Andre Resch angeschaut, wirklich ganz tolle Bilder der F-Schüler bitte in Zukunft mehr davon ! DankeschönMon, 21 Feb 2011 21:10:44 +0000Eintrag von Mitglied Ich habe mir die letzten Einträge durchgelesen und möchte hierzu folgendes anmerken:1. in einem Verein ist Nachwuchsarbeit immer wichtig. Wir sollten froh sein, dass wir inzwischen so gute Übungsleiter haben, dass zählbare Erfolge zu verzeichnen sind. Aber in den Mannschaften, bei denen es noch nicht so klappt, arbeiten die Verantwortlich hart und machen einen guten Job. Daran sollten sich mache, die nur meckern aber sonst nichts tun, ein Beispiel nehmen.2. Richtig ist, dass der Männerbereich eine der wichtigsten Säulen in unserem Verein ist. Ich denke aber, dass hier einiges im Argen liegt - man denke nur an die Trainingsbereitschaft einiger Spieler. An den Trainern und deren Wollen liegt es in den allerwenigsten Fällen.3. Die ewigen Nörgler sollten sich überlegen, ob sie sich nicht selbst aktiv an der Vereinarbeit beteiligen wollen und so zur Weiterentwicklung des TSV beitragen wollen.und4. Ich begrüße das Rauchverbot im neuen Sportheim. Ich denke, dass ist eine reine Gewohnheitssache und man sollte auch hier an die Zukunft denken - in 5 Jahren sieht es sonst genauso aus, wie eine alte Räucherbude. Im Übrigen - für die Architektur und die technische Ausstattung zeichnet der TSV nicht verantwortlich - wir müssen das beste daraus machen.Hoch lebe der TSVMon, 21 Feb 2011 19:05:43 +0000Eintrag von WinterschlafDie Winterpause ist bald vorbei, gibts auch mal was von der II. und III. Mannschaft zu hören(Vorbereitungsspiel) oder haben die das nicht mehr nötig?Mon, 21 Feb 2011 14:50:49 +0000Eintrag von ... vielen Dank nach Seltendorf, Jürgen.Sun, 20 Feb 2011 21:59:26 +0000Eintrag von Jürgen Glückwunsch zu Euerer tollen Nachwuchsarbeit. Die ersten Früchte wurden mit den vielen Titeln bereits eingefahren. Dem Moritz - so wünscht man sich jeden Jungen (diszipliniert, willensstark, ehrgeizig und kameradschaftlich, so wie Vater und Mutter) - gelten die herzlichsten Glückwünsche.Wenn der geseund und verletzungsfrei bleibt, wird er mal ein ganz Großer.... und der Ersten wünsch ich von ganzem Herzen den Klassenerhalt.Sun, 20 Feb 2011 14:28:39 +0000Eintrag von Thomasgenau weil wir so über die ganzen jahre gedacht haben sind wir jetzt da angelangt wo wir stehen, niveau nicht besser als bezirkslia oder regionalklasse ihr werdet sehen das in spätestens 5 Jahren wir Jahr für Jahr Talente in unserem Verein haben um in der landesliga oben mitmischen zu können. und sicherlich ist die vorbereitung einer I. mannschaft wichtig jedoch titel wie südthüringer hallenmeister sollte ganz oben erwähnt werden GANZ OBEN !!! in diesem sinne hoch lebe die germania  Sat, 19 Feb 2011 20:37:43 +0000Eintrag von E.B.Eigentlich eine Frechheit, dass man diese Website kritisiert.Sat, 19 Feb 2011 20:36:55 +0000Eintrag von @genau Da geb ich dir nicht recht! Die sind auch wichtig! Aber der Männerbereich sollte momentan etwas mehr betrachtet werden! Für die Kreisliga kannst du den Supernachwuchs später nicht begeistern!Sat, 19 Feb 2011 20:20:57 +0000Eintrag von genaudas ist wichtig! Nicht F- S oder U-Junioren.Sat, 19 Feb 2011 20:15:03 +0000Eintrag von Was die Leser der HP wirklich interessiert! 1. gewinnt 5:0 gegen Rauenstein! Torschützen: Böhm ,2xMeusel und 2xBüchnerSat, 19 Feb 2011 18:57:26 +0000Eintrag von VorstandsmitgliedSeit Mittwoch abend herrscht im ganzen VH absolutes Rauchverbot, die Atmosphäre kommt nach Vervollständigung der Einrichtung (Bilder etc.) und der Rest ist sicher Geschmackssache. Wir dürfen uns alle an was Neues gewöhnen und sollten uns freuen.Fri, 18 Feb 2011 07:43:41 +0000Eintrag von wahnsinn man kanns halt keinem recht machenThu, 17 Feb 2011 19:29:37 +0000Eintrag von Etwas enttäuschter Gast neues VHObwohl als Nichtraucher-Vereinsheim eingestuft, wird im VH mächtig gequalmt. Und das, bei schlechter bzw. nicht vorhandener Entlüftung.Das grelle Licht u. die Akustik erinnert etwas an einer Bahnhofatmosphäre. Ansonsten ein schönes Vereinsheim.Thu, 17 Feb 2011 17:37:09 +0000Eintrag von mäsiHey Kevin,Kopf hoch "lebbe geht weiter"und gute BesserungFri, 11 Feb 2011 11:00:42 +0000Eintrag von Junge komm bald wieder Gute Besserung Kevin...Thu, 10 Feb 2011 23:10:24 +0000Eintrag von Vize Herzlichen Glückwunsch unseren D1 - Junioren samt Betreuern und Eltern zum 5. Platz bei der Landesmeisterschaft in Gera. So, wie mir es berichtet wurde, haben sich unsere Kids super gehalten und vor allem den Südthüringer Vertretern Paroli geboten. Im übrigen möchte ich mich den Anmerkungen des Jugendleiters anschließen! Spieler, Eltern und Betreuer - macht weiter so!Mon, 07 Feb 2011 13:49:42 +0000Eintrag von JugendleiterIch möchte an dieser Stelle noch einmal unserer D-Jugend, ihren Trainern und Eltern zum Gewinn der Südthüringer Hallenmeisterschaft gratulieren und Euch viel Erfolg und vor allem Spaß bei der Landesmeisterschaft in Gera wünschen. Ihr seid unter den sechs besten Mannschaften in ganz Thüringen. Von Pflichtspielen gegen Rot-Weiß Erfurt und Carl Zeiss Jena träumen andere ein Leben lang. Super! Macht weiter so!Wed, 02 Feb 2011 19:08:40 +0000Eintrag von WM Wir bedanken uns bei 7493 Besuchern im Januar 2011!Tue, 01 Feb 2011 18:16:31 +0000Eintrag von neuer spieler in der ersten...?!nachdem auf der jahreshauptversammlung neue leute für den vorstand gesucht werden, ist davon auszugehen, dass el präsidente schubi die kohlen jetzt nicht mehr im vorstand, sondern direkt in der ersten aus dem feuer holen will...    Tue, 01 Feb 2011 15:54:47 +0000Eintrag von PräsidentErstmal muß ich sagen eine gelungene Veranstaltung, kann man stolz sein auf diesen Verein mit seinen Mitgliedern. Großes Lob an Thomas Häfner und sein Team von Schloßberg für die großartige Bewirtung.Und du liebes Mitglied , wenn du Christopher B. was sagen möchtest machs unter vier Augen bitte und nicht im Gästebuch.Sun, 23 Jan 2011 18:02:07 +0000Eintrag von Mitglied Geile Feier gestern im Schloßberg ! Sehr schön wars .Sun, 23 Jan 2011 14:53:06 +0000Eintrag von Fan Werde deine Bratwurst vermissen !!!!Fri, 21 Jan 2011 13:21:31 +0000Eintrag von mäsi danke Mahrlar.War ne schöne Zeit mit Dir vllt. beendest Du ja deine Karriere wieder am Karpfenteich?:)Fri, 21 Jan 2011 12:27:43 +0000Eintrag von WM Ein gesundes Neues und vielen Dank an 7148 Besucher im Dezember 2010!Sat, 01 Jan 2011 08:32:54 +0000Eintrag von SV 08 Steinach D1-JuniorenDanke für Euer Klasseturnier der D-Junioren am 04. Dezember. ...das war ein Maßstab für ein hochklassig organisiertes und durchgeführtes Turnier. Thu, 16 Dec 2010 23:43:06 +0000Eintrag von FSV Zwickau Schöne Grüße aus Westsachsen, Es war ein richtig gutes Turnier bei Euch, tolle Organisation, freundliches Umfeld und faires Miteinander. Wir kommen gern wieder! Wünschen eine gute und erfolgreiche Zeit, bis bald. fsv-zwickau-nachwuchs.de  WM II: Vielen Dank für die Komplimente, Ihr habt unser Turnier super bereichert.Thu, 09 Dec 2010 17:18:44 +0000Eintrag von dabei gewesenDa  schließe ich mich an - geiles TurnierMon, 06 Dec 2010 08:01:56 +0000Eintrag von JugendleiterSuper Turnier der D-Jugend gestern. Ich denke, es hat auch allen Aktiven und Zuschauern trotz teilweise weiter Anreise gefallen. Kompliment an die vielen Helfer, bin richtig stolz auf Euch!Sun, 05 Dec 2010 11:18:35 +0000Eintrag von WMDas Team von Sonneberg-West.de bedankt sich bei 11246 Besuchern im Monat November!Wed, 01 Dec 2010 07:59:23 +0000Eintrag von D1 Junioren  Es spielt der RSV Eintracht mit. Leider ist ist uns hier ein Fehler beim Banner und bei den Plakaten unterlaufen.Banner wird geändert.SorrySun, 28 Nov 2010 16:59:31 +0000Eintrag von InteressierterKurze Frage an den WM: Welches Team aus Teltow spielt am kommenden Wochenende bei eurem D-Juniorenturnier mit? Im Text steht RSV Eintracht Teltow 1949 e.V, aber im Banner ist das Logo des Teltower FV 1913 abgebildet...?Sun, 28 Nov 2010 12:21:33 +0000Eintrag von ...nein... ...dem Bohne!Soll doch auch grammatikalisch nach was aussehen!  ;)Thu, 25 Nov 2010 00:11:31 +0000Eintrag von wenn schon.. ...den Bohne!Tue, 23 Nov 2010 16:42:42 +0000Eintrag von fast richtig.. ...dem Bohne wird das schon interessieren....!!!Tue, 23 Nov 2010 16:01:15 +0000Eintrag von muss mal gesagt sein... ob wir spielen oder nicht ...fakt ist eins wir brauchen aus den nächsten spielen irgendwann mal punkte sonst sind bad salzungen und neuhaus weg... das leistungssteigerungen zu erkennen sind interessiert nicht die bohne wenn dabei keine punkte rausspringenTue, 23 Nov 2010 15:53:56 +0000Eintrag von WMHabe 3 Einträge aus folgendem Grund ausgeblendet: Schaut mal aus\'m Fenster... oder wenn\'s nicht anders geht: wetter.com ;-)Tue, 23 Nov 2010 15:51:14 +0000Eintrag von Steinach Also es ist für diese Woche definitiv kein Spiel Steinach gegen Son-West angesetzt !!!Tue, 23 Nov 2010 10:47:43 +0000Eintrag von Frage? Findet nun das Nachholespiel diese Woche gegen Steinach statt ? WM II: In Sbg.-West sicher nicht und angesichts des Wetters dürfte es wohl auch auf dem Steinacher Kunstrasen eng werden.Mon, 22 Nov 2010 19:34:58 +0000Eintrag von WM II Wir hatten eine Nachricht am 4.7.2010 - siehe Nachrichtenarchiv.Mon, 22 Nov 2010 11:44:39 +0000