www.sonneberg-west.de

 

Die Alt-Herren-Mannschaft des TSV wird präsentiert von


 
Gelungene Weihnachtsfeier der Alten Herren
 
Ein Rückblick von Mario Ries
  
 

Die Weihnachtsfeier der Alten Herren fand diesmal erst im neuen Jahr am 03.01.2020 statt. Alle Termine vor den Feiertagen konnten auf Grund fehlender Lokalitäten nicht umgesetzt werden.

Zu Beginn gab es für jeden anwesenden Akteur ein Andenken (gibt es so nirgends zu kaufen) für den Bierkeller (falls vorhanden). Ali hatte sich da im Vorfeld wirklich mächtig ins Zeug gelegt und viele Nächte mit Gravieren, Schweißen und Verpacken zu tun. Ali – wirklich tolle Geste und ein riesen Dankeschön.  

 

Rexe hatte mit dem Tiegela in Unterlind natürlich ein Heimspiel und bestellte für 27 angemeldete Feierwütige Buffet mit allerlei Leckereien.

So gab es neben Eisbein, Grillhaxen, vielen verschiedenen Schnitzelsorten, diversen Salaten, Beilagen und diverse flüssige Köstlichkeiten. Die Bewirtung war tadellos, und alle wurden mehr als satt. Auch der Getränkenachschub ließ nie auf sich warten und keiner musste qualvoll verdursten.

Nach dem Essen ließ Rexe einen ausführlichen Jahresrückblick folgen, aber was auffiel, war der immer wiederkehrende Satz.. „mit massiven Bemühungen versuchte man eine spielfähige Mannschaft aus dem Hut zu zaubern." Hoffen wir, dass es in der neuen Spielzeit wieder besser wird und uns wieder mehr Akteure zur Verfügung stehen. Es wäre schade drum.

 
 

Nach der Vergabe der Torjägerkanone aus der Saison 2019 (erstmals und wohl auch letztmals) an Mäsi und einer Urkunde für Mr. Zuverlässig David V. ging es zur späteren Stunde an die erstmals ausgeführte Blindgift-Auktion.

Sotheby’s sollten in den folgenden 90 Minuten in Vergessenheit geraten. Die beiden Auktionatoren Ali und Mäsi versteigerten geheimnisvolle Geschenkpakete (welche nur mit kurzen verschlüsselten Stichpunkten beschrieben wurden) an den oder die Höchstbietende(n).

Im Vorfeld hatten sich die Sportfreunde ordentlich ins Zeug gelegt und wirklich tolle Präsente zusammengestellt.

Der Erlös der Auktion kam der wie immer klammen Mannschaftskasse zu Gute. Rexe und Götze wurden hier zu richtigen Auktionsfetischisten und lieferten sich des Öfteren ein heißen Bieter- Battle auf die geheimen Päckchen.

 

Unter Anderem fand eine nagelneue Profidartscheibe, ein Karl-Lagerfeld-Jeanshemd, diverse kulinarische Köstlichkeiten oder altersgerechte Utensilien aus dem Ärztekoffer einen neuen Besitzer.

Das größte Geschenk wurde zum Schluss an die Frau gebracht – was genau unter den berühmten Hammer kam, wird hier heute nicht verraten – wer nicht erscheint, hat eben Pech.

Vielen Dank nochmals an alle für die wirklich großzügigen und toll verpackten Präsente.

 

Im Anschluss an die kräftezehrende Auktion lies man bei Bier und dem ein oder anderen „Kurzen" den gelungenen Abend gemütlich ausklingen.

 

Ein großer Dank nochmals an die Wirtsleute im Tiegela , an Ali für die tollen persönlichen Geschenke und an Rexe für die Organisation im Vorfeld.

 

Einziger Kritikpunkt: Wenn im Vorfeld gefühlt 10 mal nach der Beteiligung gefragt wird und verbindliche Zusagen kommen, dann sollte man wenigstens so viel Anstand besitzen und sich im Falle der Nichterscheinens wenigstens rechtzeitig abmelden. Denn die Vorbestellung von Essen, die Bereitstellung von Präsenten, die Eindeckung der Tische etc. war auf angemeldete 27 Personen ausgelegt! Anwesend waren 18!! Wenn die Herren keine Lust hatten.. schickt eben Eure Damen.. !

 

In diesem Sinne, ein gesundes, neues Jahr mit hoffentlich wieder spektakulären AH-Fußball rund um den Karpfenteich.

 

Sport frei!

Unsere Sponsoren:

Termine

Nächster Arbeitseinsatz:

folgt